Thomas Häberli

Beitrag » 3. Dez 2019, 09:55


Emmer17 hat geschrieben:
Emmer17 hat geschrieben:Endlich gute Nachrichten!!
Bruno Berner wurde heute mit Remo Meyer im Hotel Seeburg gesichtet.Die Tage von Thomas Häberli scheinen nach dieser Schmach gegen die Güller gezählt zu sein!! Meiner Meinung nach hat Berner mit dem SC Kriens hervorragend Arbeit geleistet und passt hervorragend zum FCL! Hopp Lozärn

Es kursiert nun ein Bild durch Social Media, welches Berner und Meyer im Hotel Seeburg zeigt. Ich denke nicht, dass da ein freundschaftlicher Kaffee getrunken wurde :wink: Nach meinen Informationen sollte heute der Vertrag unterzeichnet werden!

Zeig mal

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 148
  • Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 10:01


    Bruno Berner wird die UEFA Pro Lizenz erst im Sommer 2020 abschliessen.

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 12:38


    Emmer17 hat geschrieben:Nach meinen Informationen sollte heute der Vertrag unterzeichnet werden!

    Nach meinen Informationen ist heute Dienstag. Wer da wohl recht hat?

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 60
  • Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 15:15


    Meier neuer Sportchef in Kriens?
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1481
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 16:08


    Schalker jung hat geschrieben:Meier neuer Sportchef in Kriens?


    Markus Meier auch zurück? :shock:
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13213
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 21:11


    Beitrag » 3. Dez 2019, 09:46 Emmer17 hat geschrieben:
    Endlich gute Nachrichten!!
    Bruno Berner wurde heute mit Remo Meyer im Hotel Seeburg gesichtet.Die Tage von Thomas Häberli scheinen nach dieser Schmach gegen die Güller gezählt zu sein!! Meiner Meinung nach hat Berner mit dem SC Kriens hervorragend Arbeit geleistet und passt hervorragend zum FCL! Hopp Lozärn

    Es kursiert nun ein Bild durch Social Media, welches Berner und Meyer im Hotel Seeburg zeigt. Ich denke nicht, dass da ein freundschaftlicher Kaffee getrunken wurde :wink: Nach meinen Informationen sollte heute der Vertrag unterzeichnet werden!


    Vertrag nun unterschrieben? Meyer ist ech krass: holt neuen Trainer und ich hör nichts...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 195
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 21:47


    Ich lege noch einen drauf: Christa Rigozzi feiert auch dieses Jahr mit ihrer Familie Weihnachten (oder was ähnliches, was ab er mit dem Ursprung nichts zu tun hat).
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 412
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 22:18


    Christa Rigozzi neuer FCL Trainer? Hmm dürfte dem Zuschauerschnitt guttun...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 195
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 3. Dez 2019, 23:59


    Glaube eher an Lara Gut mit Valon als Cotrainer
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1481
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 4. Dez 2019, 16:46


    Pitcher hat geschrieben:Bruno Berner wird die UEFA Pro Lizenz erst im Sommer 2020 abschliessen.

    https://www.zentralplus.ch/kriens-train ... n-1670187/

    "Berner steht ein halbes Jahr vor seinem Abschluss des alle zwei Jahre stattfindenden Lehrgangs zur Erlangung der Uefa-Pro-Lizenz. Alleine die Teilnahme daran berechtigt dazu, einen Klub auf höchster Spielklasse zu übernehmen. "

    Hoffe ich konnte dir den Tag versüssen :mrgreen:

  • Member
    Member
  • Beiträge: 14
  • Registriert: 13. Jun 2018, 11:37

  • Beitrag » 4. Dez 2019, 17:06


    Emmer17 hat geschrieben:
    Pitcher hat geschrieben:Bruno Berner wird die UEFA Pro Lizenz erst im Sommer 2020 abschliessen.

    https://www.zentralplus.ch/kriens-train ... n-1670187/

    "Berner steht ein halbes Jahr vor seinem Abschluss des alle zwei Jahre stattfindenden Lehrgangs zur Erlangung der Uefa-Pro-Lizenz. Alleine die Teilnahme daran berechtigt dazu, einen Klub auf höchster Spielklasse zu übernehmen. "

    Hoffe ich konnte dir den Tag versüssen :mrgreen:


    Den Tag versüsst hat mir vor allem das hier: http://www.fcbforum.ch/forum/search.php?searchid=730440

    LG

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

  • Beitrag » 5. Dez 2019, 18:57


    Margiotta ist gegen YB erneut Ersatz - warum verzichtet Häberli auf den FCL-Topskorer?
    Obwohl der Italiener Francesco Margiotta mit drei Toren und fünf Assists der Topskorer des FC Luzern ist, wird er am Samstag gegen den Meister Young Boys trotz zahlreichen gesperrten und verletzten Luzern-Profis zu Spielbeginn wieder auf der Ersatzbank sitzen.

    Daniel Wyrsch
    05.12.2019, 16.50 Uhr

    Francesco Margiotta (26) war im vergangenen Sommer der Königstransfer von FCL-Sportchef Remo Meyer. Doch am Samstag (19.00) im Match in Bern gegen den Tabellenführer YB wird der Ex-Lausanner gemäss Trainer Thomas Häberli zum dritten Mal hintereinander nur Ersatzspieler sein. Dabei fallen mit den verletzten Christian Schwegler, Otar Kakabadse, Marvin Schulz und Tsiy Ndenge sowie den gesperrten Idriz Voca, Silvan Sidler und Blessing Eleke sechs bis sieben Stammkräfte aus.


    «Er bleibt für uns ein wichtiger Offensivspieler, aber er passt nicht zum Defensivspiel, das wir derzeit praktizieren müssen», begründet Häberli die erneute Reservistenrolle seines besten Skorers. Margiotta leide unter der aktuellen Personalsituation. Vor allem der defensive Mannschaftsteil sei immer wieder von Verletzungen betroffen. Bei den Gesperrten ist mit Eleke aber auch ein Stürmer, der in Bern seine zweite Spielsperre absitzt und im letzten Vorrundenmatch am Sonntag in einer Woche zu Hause gegen den FC Basel wieder einsetzbar ist.

    Häberli erklärt Margiotta die derzeitige Ersatzrolle nicht erklärt
    Hat Thomas Häberli, dessen Jobsicherheit nach fünf Niederlagen in Serie und dem Abrutschen auf Tabellenplatz 8 nicht eben gross ist, mit Francesco Margiotta über dessen neue Rolle auf der Bank gesprochen?

    «Nein, er weiss es, er ist Profi-Fussballer», antwortet Häberli.
    Für Beobachter ist diese Art Zusammenarbeit zwischen Trainer und Leistungsträger erstaunlich, insbesondere, weil der Turiner Margiotta gerade alles andere als einen glücklichen Eindruck macht.



    Dass nicht alle spielen können ist ja schon klar. Aber wäre wohl nicht zu viel verlangt den Ersatzspielern auch zu erklären, warum sie nicht spielen.
    Wenn du weisst, dass es taktische Gründe hat, hat der Spieler sicher ein gewisses Verständnis dafür.
    Oder wenn es wegen schlechten Trainingsleistungen ist, brauchts halt mehr Einsatz.
    Aber einfach nichts sagen ist für die Stimmung im Team wahrscheinlich auch nicht gerade förderlich. Was aber gerade jetzt umso wichtiger wäre.

    Spricht meines Erachtens nicht gerade für Häberli, ehrliche Kommunikation ist heute einfach zu wichtig. Fast noch wichtiger also die jeweilige Taktik.

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 95
  • Registriert: 2. Jul 2003, 20:35
  • Wohnort: Valascia

  • Beitrag » 5. Dez 2019, 21:28


    Wurst
    AFCA / CAN'T BE STOPPED
    ____________________________________

    Heldhaftig - Vastberaden - Barmhartig
    ____________________________________

    Landskampioen 1918, 1919, 1931, 1932, 1934, 1937, 1939, 1947, 1957, 1960, 1966, 1967, 1968, 1970, 1972, 1973, 1977, 1979, 1980, 1982, 1983, 1985, 1990, 1994, 1995, 1996, 1998, 2002, 2004, 2011, 2012, 2013, 2014, 2019
    ____________________________________

    Dräggspagg

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 9324
  • Registriert: 27. Jan 2003, 15:51

  • Beitrag » 6. Dez 2019, 01:46


    Radiohead hat geschrieben:Wurst

    Wer daneli pickelgesicht's bzw. der pfadersches ziemlich einfaches schurnalistisches gemüt (über unsere freunde - aka jene, die mir bzw. uns internas zuspielelen - schreiben wir wohlwollend, über unsere feinde - aka jene, die dem platzhirschblatt nicht in den hintern kriechen - so schlecht wies der pöbel noch schluckt) noch nicht durchschaut haut und danelis persönlich gefärbte und latent subjektive berichterstattung für bare münze hält, der ist definitiv eine wurst.

    man kann seine vorbehalte ggü. häbi und ggf. auch meyer haben, aber wenn sie hauptsächlich auf die stimmungsmache vom maihof abstützen, dann sollte man sich definitiv hinterfragen, ob man damit nicht bloss das interesse einer halben handvoll unterdurchschnittlich begabten und genauso unsympathischen schreiberlinge unterstützt, welche seit jahren bzw. mehr als einem jahrzehnt versuchen, an den schalthebeln des fc luzern leute zu installieren, welche ihnen wohlgesinnt sind bzw. sie mit den geforderten insider-informationen versorgen.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.


    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6870
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 6. Dez 2019, 10:21


    Emmer17 hat geschrieben:
    Emmer17 hat geschrieben:Endlich gute Nachrichten!!
    Bruno Berner wurde heute mit Remo Meyer im Hotel Seeburg gesichtet.Die Tage von Thomas Häberli scheinen nach dieser Schmach gegen die Güller gezählt zu sein!! Meiner Meinung nach hat Berner mit dem SC Kriens hervorragend Arbeit geleistet und passt hervorragend zum FCL! Hopp Lozärn

    Es kursiert nun ein Bild durch Social Media, welches Berner und Meyer im Hotel Seeburg zeigt. Ich denke nicht, dass da ein freundschaftlicher Kaffee getrunken wurde :wink: Nach meinen Informationen sollte heute der Vertrag unterzeichnet werden!


    Mittlerweile bereits Samichlaus-Tag :santa: Berner wo? Oder Quelle halt doch nicht ganz soo geil?

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 541
  • Registriert: 8. Aug 2012, 19:54
  • Wohnort: Am Tresen

  • Beitrag » 6. Dez 2019, 10:26


    Ich finde es grosse Klasse, dass Remo Meyer unter einem Pseudonym den Puls vorfühlen möchte :thumbleft:

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 148
  • Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

  • Beitrag » 6. Dez 2019, 21:00


    LU-57 hat geschrieben:
    Radiohead hat geschrieben:Wurst

    Wer daneli pickelgesicht's bzw. der pfadersches ziemlich einfaches schurnalistisches gemüt (über unsere freunde - aka jene, die mir bzw. uns internas zuspielelen - schreiben wir wohlwollend, über unsere feinde - aka jene, die dem platzhirschblatt nicht in den hintern kriechen - so schlecht wies der pöbel noch schluckt) noch nicht durchschaut haut und danelis persönlich gefärbte und latent subjektive berichterstattung für bare münze hält, der ist definitiv eine wurst.

    man kann seine vorbehalte ggü. häbi und ggf. auch meyer haben, aber wenn sie hauptsächlich auf die stimmungsmache vom maihof abstützen, dann sollte man sich definitiv hinterfragen, ob man damit nicht bloss das interesse einer halben handvoll unterdurchschnittlich begabten und genauso unsympathischen schreiberlinge unterstützt, welche seit jahren bzw. mehr als einem jahrzehnt versuchen, an den schalthebeln des fc luzern leute zu installieren, welche ihnen wohlgesinnt sind bzw. sie mit den geforderten insider-informationen versorgen.

    greez

    Was der schreibt geht mir am A... vorbei. Kann mir zum Glück meine eigene Meinung über die Qualität des Trainers bilden. Probier es doch auch mal. Musst dich deswegen weniger aufregen und v.a. nicht jedesmal dazu äussern.
    AFCA / CAN'T BE STOPPED
    ____________________________________

    Heldhaftig - Vastberaden - Barmhartig
    ____________________________________

    Landskampioen 1918, 1919, 1931, 1932, 1934, 1937, 1939, 1947, 1957, 1960, 1966, 1967, 1968, 1970, 1972, 1973, 1977, 1979, 1980, 1982, 1983, 1985, 1990, 1994, 1995, 1996, 1998, 2002, 2004, 2011, 2012, 2013, 2014, 2019
    ____________________________________

    Dräggspagg

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 9324
  • Registriert: 27. Jan 2003, 15:51

  • Beitrag » 7. Dez 2019, 12:50


    UNDERCOVER Beitrag vom 05.Mai 2019

    zentralplus: Schauen wir auf den Schlussspurt in dieser Meisterschaft: Ist die These richtig, dass Sie die Saison entweder auf dem zur Gruppenphase der Europa League berechtigenden Platz 3 abschliessen – sonst aber lieber die Qualifikation zur Europa League verpassen, weil der FCL da noch nie für Furore sorgen konnte?
    Häberli: (wiegelt ab). Ja, das kann man so ausdrücken – auch wenn wir als Sportler natürlich in jedem Spiel, egal ob Gruppenphase oder Qualifikation, immer gewinnen wollen. Aber als Trainer muss ich gleichzeitig auch an die Mehrbelastung der Spieler, an deren Substanzverlust und Verschleiss denken. Für ein solches Abenteuer braucht es ein breiteres Kader. Ein Beispiel: Wir spielen an einem Donnerstagabend um 21 Uhr in Kasachstan, am späten Freitagabend sind wir daheim in Luzern und am Sonntag reisen wir zu einem ausgeruhten Gegner in der Super League.

    Auch Carlos Bernegger hat sich im Spätsommer 2014 so positioniert. Ausgang bekannt: Wenige Wochen nachdem er in Perth gegen St. Johnstone Spieler für das angeblich wichtigere Meisterschaftsspiel in Basel geschont hat, war er entlassen. Dasselbe Schicksal erfuhr Markus Babbel: Nachdem er öffentlich über die Doppelbelastung gejammert und verkündet hat, die Europa League beginne erst in der Gruppenphase, brachte seine Mannschaft kein Bein mehr vors andere. Kein halbes Jahr später war auch er entlassen.


    Vielleicht irre ich mich, aber ich würde Undercovers Voraussahnung als voll zugetroffen taxieren.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 195
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste