Der Plastikarena Thread

Beitrag » 9. Nov 2018, 10:35


«Konkurrenz belebt», stimmt Philipp Studhalter, Präsident des FC Luzern, zu. Auch er wünscht sich, dass dieser Abstimmungskampf zugunsten des Stadions ausfällt: «Aller guten Dinge sind drei.» Mit der Swissporarena hat der FCL seit 2011 ein neues Zuhause mit Platz für 16'800 Zuschauer und zwei Wohntürmen – also ähnlich wie in Zürich. «Wir haben ein attraktives Stadion und damit haben sich die Vermarktungschancen erhöht», so Studhalter. Natürlich habe aber auch die finanzielle Verantwortung zugenommen.


https://www.20min.ch/schweiz/zuerich/st ... n-13527943

ui, sind aber schon noch froh, dass die erhöhten vermarktungschancen des defizit durch das stadion decken, uiuiui.. glück gehabt! :rabbit:
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!


Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13038
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 9. Nov 2018, 10:56


    Auch top, wie "belebt" und sportlich er die neue Situation mit der Barrage nimmt. Hätte noch nie ein schlechtes Wort von ihm gehört diesbezüglich. :clown: Einfach ein unglaublicher Sportsmann wie aus dem Bilderbuch ist er.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 158
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste