Der Plastikarena Thread

Beitrag » 18. Jul 2018, 09:55


Der FCL erhebt neuerdings auch eine Tageskassen-Gebühr von 3 Fr. pro Ticket. Geht darum, die Leute vermehrt zum Online-Kauf anzutreiben (wo notabene auch Ticketcorner seine Gebühren abzwackt). :roll: :roll: :roll:
DAS ist sowas von der falsche Weg, die sonst schon völlig überteuerten Tickets noch einmal zu verteuern.

Als Panikreaktion werden dann natürlich wieder Tickets an Firmen verschenkt in der Hoffnung, dass man so mehr Leute fürs Stadion begeistern kann. :roll: :roll: :roll:

Ich könnte echt kotzen.. Mal im Ernst: Sucht irgend einen Weg, die Tickets um mindestens 20 - 30 Prozent (vielleicht mittels Eintrittssponsoring oder sonstigen Aktionen) günstiger anbieten zu können. So bindet man vielleicht längerfristig wieder mehr Leute.

https://www.zentralplus.ch/de/news/sport/5573063/Minusrekord-So-erkl%C3%A4rt-der-FCL-den-Zuschauerschwund.htm
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 18. Jul 2018, 10:54


    Krienbühl hat geschrieben:«Es geht keineswegs darum, damit Geld zu verdienen», versichert der Medienchef und verweist auf die Zahlen. Im Durchschnitt gehen zwischen 1100 und 1200 Tickets an der Tageskasse über die Theke. Mit der neuen Gebühr mache der Verein also nicht das grosse Geld, sondern wolle sich «einfach der aktuellen Zeit anpassen».

    :eye: :lol:

    hauptsache mit "der aktuellen zeit gehen", egal "obs was bringt" bzw. ob man damit "nur alle verärgert". darum liebe ich euch dilettanten so.

    und natürlich auch wegen solchen sachen:

    Krienbühl hat geschrieben:Und es sei möglich, die Gebühr ohne viel Aufwand zu umgehen, auch ohne Smartphone und Kreditkarte. Im Onlineverkauf könnten die Fans ihr Ticket zudem bis nach Spielbeginn kaufen und es – ohne Ausdruck – gleich auf dem Smartphone als mobiles Ticket vorzeigen, macht Krienbühl praktische Gründe geltend.


    und in folge solcher zeilen finde ich journalisten zum schmüselen:

    zentralplus hat geschrieben:Allerdings demonstrierte YB eindrücklich, wie ein sportlicher Höhenflug dem entgegenwirken kann: Die Berner konnten ihre Zuschauerzahl im Vergleich zum Vorjahr um über einen Viertel steigern.

    eindrücklich! nur: wie haben die das bloss hingekriegt? :clown: vielleicht sollte zentralplus dies auch noch "recherchieren" - damits der fcl diese gewiefte masche kopieren und seine zuschauerzahlen ebenfalls um einen viertel steigern könnte...

    der unglaubliche, massenbewegende weiler-thiesson-hyka-pulijc-effekt garniert diese tolle story zudem sehr würdig!

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 18. Jul 2018, 10:58


    Naja ich kann schon verstehen, dass man versucht vermehrt die Tickets digital zu vertreiben (Kosten Personal reduzieren, Abschätzung Cateringaufwand, Daten über Nutzer usw.)
    Aber dann gehört auch ein einfacher Onlineshop dazu ohne Gebühren (Ticket mit einem Klick auf dem Smartphone quasi). Hier wäre auch die Liga gefragt (eigener Ticketshop, evt. eigene App wo man auch News, Statistiken usw. publiziert)
    "Glauben Sie nicht jenen, die nie in ein Stadion gehen, dass ein Fußballspiel ein Hochrisiko-Anlass sei."

    Bernhard Heusler

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1480
  • Registriert: 19. Apr 2005, 19:59

  • Beitrag » 18. Jul 2018, 11:02


    fesch hat geschrieben:Naja ich kann schon verstehen, dass man versucht vermehrt die Tickets digital zu vertreiben (Kosten Personal reduzieren, Abschätzung Cateringaufwand, Daten über Nutzer usw.)
    Aber dann gehört auch ein einfacher Onlineshop dazu ohne Gebühren (Ticket mit einem Klick auf dem Smartphone quasi). Hier wäre auch die Liga gefragt (eigener Ticketshop, evt. eigene App wo man auch News, Statistiken usw. publiziert)

    Gar nicht mal eine so dumme Idee. Nur kannst von den geld- und reglementsgeilen Ligamongos erfahrungsgemäss weniger als nichts erwarten.

    "Mit der Zeit gehen" wäre eventuell auch einmal die scheiss Cashcard abzuschaffen und Bezahlung per Twint o.ä. zuzulassen.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 18. Jul 2018, 11:08


    fesch hat geschrieben:Naja ich kann schon verstehen, dass man versucht vermehrt die Tickets digital zu vertreiben (Kosten Personal reduzieren, Abschätzung Cateringaufwand, Daten über Nutzer usw.)
    Aber dann gehört auch ein einfacher Onlineshop dazu ohne Gebühren (Ticket mit einem Klick auf dem Smartphone quasi). Hier wäre auch die Liga gefragt (eigener Ticketshop, evt. eigene App wo man auch News, Statistiken usw. publiziert)

    das problem ist hausgemacht: mit der unsäglichen "professionalisierung" hat man alle ehrenamtlichen rausgeschmissen und muss jetzt nicht halbwegs so tüchtiges, engagiertes und fähiges personal für jede bekloppte arbeit bezahlen. an den Spieltagen wimmelt es ja nur so von "angestellten" die irgendwo blöd rumstehen - und das bei weitem nicht nur bei den migros-trotteln. das die viel zu viel kosten versteht sich von selber. aber ich finde es bitzli frech, dass nun der matchbesucher wieder dafür bezahlen muss, was seit dem bezug des neuen Stadions alles falsch gemacht wurde. davon abgesehen, dass der fcl so viele Möglichkeiten hätte, Personalkosten einzusparen, es aber gerade dort tut bzw. indirekt versucht zu tun, wo es den fan bzw. matchbesucher trifft - und die sonst schon zu hohen ticketpreise, die man als bodenständiger verein ja eigentlich senken wollte, gar verteuert. dieser entscheid steht komplett schräg in der landschaft. total unverständlich! fairplay: aber agil ist er allemal.

    ach ja: und apropos abschätzung cateringaufwand: hahahaha. da ist seit 7 jahren klar: wenn mehr als 12'000 im Stadion sind, dann läuft gar nix mehr, egal, wie viele tickets im vorverkauf weg gingen bzw. wie gut man sich auf die "masse" vorbereiten konnte. die mirgos interessierts n scheiss.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 18. Jul 2018, 12:15


    Don Pedro hat geschrieben:Der FCL erhebt neuerdings auch eine Tageskassen-Gebühr von 3 Fr. pro Ticket. Geht darum, die Leute vermehrt zum Online-Kauf anzutreiben (wo notabene auch Ticketcorner seine Gebühren abzwackt). :roll: :roll: :roll:
    DAS ist sowas von der falsche Weg, die sonst schon völlig überteuerten Tickets noch einmal zu verteuern.

    Man hat also das Problem erkannt und weiss wohin man will. Das ist schon mal gut. Das ist es dann aber auch wieder. Das tragische an dieser Nicht-Lösung finde ich aber eigentlich diese Wischiwaschi-Begründung. Dass diese zig Marketing-Heinis da hinten keine anständigen Sätze formulieren können, die sich nicht selbst widersprechen erschreckt mich dann doch. Ok, vielleicht will man die Leute auch bewusst verarschen.

    LU-57 hat geschrieben:davon abgesehen, dass der fcl so viele Möglichkeiten hätte, Personalkosten einzusparen, es aber gerade dort tut bzw. indirekt versucht zu tun, wo es den fan bzw. matchbesucher trifft - und die sonst schon zu hohen ticketpreise, die man als bodenständiger verein ja eigentlich senken wollte, gar verteuert. dieser entscheid steht komplett schräg in der landschaft. total unverständlich! fairplay: aber agil ist er allemal.

    So wahr. An der Saisoneröffnung wieder eindrücklich, wie an jeder scheiss Türe jemand stehen musste. Und selbst das können sie nicht mal fehlerfrei bzw. ohne dass jemand unbemerkt hineingelangt. Irgendetwas macht man hier grundlegend falsch - seit Jahren.

    LU-57 hat geschrieben:ach ja: und apropos abschätzung cateringaufwand: hahahaha. da ist seit 7 jahren klar: wenn mehr als 12'000 im Stadion sind, dann läuft gar nix mehr, egal, wie viele tickets im vorverkauf weg gingen bzw. wie gut man sich auf die "masse" vorbereiten konnte. die mirgos interessierts n scheiss.

    Das ist genau der Grund wieso ich als Saisonkartenbesitzer gar nicht unbedingt mehr Leute im Stadion will. Und das betrifft nicht nur das Catering, oder hat zumindest Auswirkungen auf andere Bereiche. Ab 10k+ ist die Stimmung wesentlich beschissener und ab 12k nimmst du besser einen Kackbeutel mit. Dieses Stadion ist ein Witz.

    LU-57 hat geschrieben:muss der analoge, kreditkartenlose säufer sein bier auch schon im voraus per smartphone kaufen, damit er den neuen, mit-der-zeit-gehenden bierjungen-zuschlag von 1.- umgehen kann?

    Ich hoffe mal das ist ein 57esker Klamauk. Seit der Einführung dieser unsäglichen CashCard bin ich dank diesen Bierjungen und -mädchen an diesen Food-Verrichtungs-Boxen vorbeigekommen. Es müsste eigentlich noch mehr Bierjungen geben, um den Stau an den Boxen etwas zu reduzieren, damit Trudi G. aus Block B4 sich nicht durch die angestauten Massen drängen muss, um auf der Toilette die Notdurft zu verrichten. Oh man, sind wir wirklich wieder so weit, dass man sich seinen Stoff reinschmuggeln muss?

    fesch hat geschrieben:Aber dann gehört auch ein einfacher Onlineshop dazu ohne Gebühren (Ticket mit einem Klick auf dem Smartphone quasi). Hier wäre auch die Liga gefragt (eigener Ticketshop, evt. eigene App wo man auch News, Statistiken usw. publiziert)

    Bei einer Liga-Lösung hättest du wohl ebenfalls Gebühren. Das würde einfach an jemanden wie Ticketcorner verkauft werden. Also lieber nicht, sonst kriegt hier noch jemand eine Monopol-Stellung. Der FCL hat sich zumindest mal umgehört, ob eine FCL-App mit Zahlungsanbindung für Ticketkäufe von den Zuschauern gewünscht würde. Es ist nicht mutig zu behaupten, dass diese App erstens Scheisse und zweitens keine Verbesserung darstellen würde, weil man nicht bereit wäre die nötigen Ausgaben zu tragen. Das verbesserte FCL-TV in Ehren, aber ohne Kohle geht das halt nicht.

    Mehrspiele-Tickets wie früher oder so eine Art Mad Wallstreet für Tickets während der Woche würden mehr Leute zu faireren Preisen anlocken und ein Alleinstellungsmerkmal bieten. Zumindest für einzelne Blöcke kann man mal eine alternative Lösung prüfen. Im Ticketing sind Verbesserungen dringend nötig, aber wohl nicht allzu einfach. Und dennoch wage ich zu behaupten, dass diese Marketing-Leute hierzu eigentlich fähig sein müssten. Naja, das wird auch die nächsten Jahre Wunschdenken bleiben.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3294
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 4. Aug 2018, 23:03


    Das Geläuf sieht zum fremdschämen aus!
    Gegen den modernen Becherwerfer!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: 3. Mär 2008, 11:19
  • Wohnort: Boundary Park

  • Beitrag » 5. Aug 2018, 01:52


    Ist das immer noch dieser Rasenpilz? Das sieht ja echt aus wie auf einem Acker!

    Benutzeravatar

  • Member
    Member
  • Beiträge: 42
  • Registriert: 25. Mai 2014, 20:35
  • Wohnort: 6005

  • Beitrag » 5. Aug 2018, 08:06


    Diese Hitze unter dem Dach. Man könnte glatt Würste braten oder einen Kuchen backen. Hmmm... wäre wohl auch noch eine super Marketingidee: Backe deinen FCL-Kuchen während dem Spiel. Co-Partner die Landfrauenküche

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 179
  • Registriert: 13. Dez 2011, 17:44

  • Beitrag » 6. Aug 2018, 14:10


    Lödu hat geschrieben:Diese Hitze unter dem Dach. Man könnte glatt Würste braten oder einen Kuchen backen. Hmmm... wäre wohl auch noch eine super Marketingidee: Backe deinen FCL-Kuchen während dem Spiel. Co-Partner die Landfrauenküche


    Passend dazu bitte unbedingt pinkfarbene Schals ins Dauer-Sortiment aufnehmen! Braucht's!!!

  • Member
    Member
  • Beiträge: 13
  • Registriert: 26. Jul 2018, 12:17

  • Beitrag » 12. Aug 2018, 22:13


    Gibts eigentlich ein Statement, weswegen man nun wieder die Ersatzbank-Seite gewechselt hat? Und dann beim Einmarsch auch noch vor der falschen Bank steht? Babbel hatte das doch seinerzeit mal „zurechtgerückt“.

  • Member
    Member
  • Beiträge: 28
  • Registriert: 19. Dez 2006, 19:52
  • Wohnort: LUMAG Reihe 10 Platz 4

  • Beitrag » 12. Aug 2018, 22:23


    KUSI hat geschrieben:Gibts eigentlich ein Statement, weswegen man nun wieder die Ersatzbank-Seite gewechselt hat? Und dann beim Einmarsch auch noch vor der falschen Bank steht? Babbel hatte das doch seinerzeit mal „zurechtgerückt“.

    Glaube Weiler will den Linienrichter vor sich haben. (Einfluss und so)…
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1346
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 13. Aug 2018, 09:54


    Schalker jung hat geschrieben:
    KUSI hat geschrieben:Gibts eigentlich ein Statement, weswegen man nun wieder die Ersatzbank-Seite gewechselt hat? Und dann beim Einmarsch auch noch vor der falschen Bank steht? Babbel hatte das doch seinerzeit mal „zurechtgerückt“.

    Glaube Weiler will den Linienrichter vor sich haben. (Einfluss und so)…


    Oioioi... Alter Taktikfuchs!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 179
  • Registriert: 13. Dez 2011, 17:44

  • Beitrag » 14. Aug 2018, 16:02


    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 16. Aug 2018, 07:47


    Master hat geschrieben:kommentar zum stadionrasen..

    https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 19690.html


    Finde den Rasen top. Andere Clubs probieren sich mit einem Gummirasen einen zusätzlichen Heimvorteil zu verschaffen. Jetzt schlagen wir mit einem Holperrasen zurück! Endlich!

    Ausserdem erinnert der Rasen ein Bisschen an die Zeit im grande Gersag Provisorium... #Nostalgie *schwelg*
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 17. Aug 2018, 10:11


    als ich gestern an den essensverrichtungsboxen vorbeischlenderte ist meinem geschulten auge sofort etwas ausgesprochen aussergewöhnliches aufgefallen: die warteschlangen verteilten sich auf sämtliche (!) kassen. wo sich ansonsten ganz links beim bargeld-counter immer 20 nasen auf den füssen rumtrampeln, während die anderen verwaisen, warteten für einmal nur genau so viele leute wie an den anderen 4 bezahlstationen. beim genaueren hinsehen bemerkte ich dann ekel erregendes. nicht nur an der saugrusigen kasse ganz links, sondern auch an allen anderen, wanderten bargeld-nötli und sogar münz (igith!) vom käufer zur kassiererin. wäääh! die hygiene erlebte gestern abend ihren leisen tod. das bakterienbefallenen bargeld wurde an sämtlichen verkaufsständen akzeptiert. ich hoffe schwer, das war ein ausrutscher in der allgemeinen "es gibt richtiges Bier"-europhorie - und am nächsten match ist alles wieder beim guten alten. mir grausts jetzt noch, wenn ich daran denke, wer und wo und überhaupt alles mit diesem Bargeld.... würg.

    wäre schönberger schon gesterbt, er würde sich in seinem grabe drehen!

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 17. Aug 2018, 11:26


    LU-57 hat geschrieben:als ich gestern an den essensverrichtungsboxen vorbeischlenderte ist meinem geschulten auge sofort etwas ausgesprochen aussergewöhnliches aufgefallen: die warteschlangen verteilten sich auf sämtliche (!) kassen. wo sich ansonsten ganz links beim bargeld-counter immer 20 nasen auf den füssen rumtrampeln, während die anderen verwaisen, warteten für einmal nur genau so viele leute wie an den anderen 4 bezahlstationen. beim genaueren hinsehen bemerkte ich dann ekel erregendes. nicht nur an der saugrusigen kasse ganz links, sondern auch an allen anderen, wanderten bargeld-nötli und sogar münz (igith!) vom käufer zur kassiererin. wäääh! die hygiene erlebte gestern abend ihren leisen tod. das bakterienbefallenen bargeld wurde an sämtlichen verkaufsständen akzeptiert. ich hoffe schwer, das war ein ausrutscher in der allgemeinen "es gibt richtiges Bier"-europhorie - und am nächsten match ist alles wieder beim guten alten. mir grausts jetzt noch, wenn ich daran denke, wer und wo und überhaupt alles mit diesem Bargeld.... würg.

    wäre schönberger schon gesterbt, er würde sich in seinem grabe drehen!

    greez


    Ha, ha. Wenn Du wüsstest, was Du alles essen kannst, wenn du mal richtigen (!) Hunger hast. Sei froh, weisst Du offenbar nichts über die Herstellung und Bestandteile (!) gewisser Nahrungsmittel. Übrigens: hast Du mal einen Schlachthof von Innen gesehen?

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2504
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 17. Aug 2018, 11:28


    Sammler hat geschrieben:
    Ha, ha. Wenn Du wüsstest, was Du alles essen kannst, wenn du mal richtigen (!) Hunger hast. Sei froh, weisst Du offenbar nichts über die Herstellung und Bestandteile (!) gewisser Nahrungsmittel. Übrigens: hast Du mal einen Schlachthof von Innen gesehen?


    :roll: :roll: :roll:
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9385
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 17. Aug 2018, 12:00


    erzähl mir nichts von hunger! früher, in den frühen 2000ern, als ich noch in ghiasso gelebt habe und keine arbeit hatte, da hatte ich tag-ein-tag-aus hunger. und dann kamen so unverschämte innerschweizer fusballfansammlers wie du, bei denen zuhause das schweinsfilet an den bäumen wächst und die trottoirs mit schokolade überzogen sind, und haben sich mit einem song - der übrigens noch viel schlechter war als derjenige von mimi - über unseren "richtigen (!) hunger" lustig gemacht! ich hab richtig (!) gehungert, glaubs mir!

    wieso du feiner herr nach konsultation meiner investigativen hygienekritik zudem der meinung bist, dass kleine, hungrige tessiner tschenggali kein wissen darüber haben, wie gewisse nahrungsmittel hergestellt und bestandteilt werden, musst du mir zuerst noch erklären!? einen schlachthof habe ich selbstverständlich schon von innen gesehen. vor zwei jahren war ich mal, in der zwischenzeit dank anhalter-reise hier in deiner schlaraffenland-region sesshaft geworden, an einem sonnigen, fcl-spielfreien sonntag in der grössten pouletvermetzgerei der zentralschweiz. und weisst du was? nirgends, aber rein gar nirgendwo habe ich da 20er nötli rumliegen sehen! das geflügel wurde auch nicht mit fünflieber eingerieben oder mit zehn-räpplern bestrahlt. ha, ha!

    ich möchte zudem noch erwähnen, dass ich heute nicht mehr richtig (!) hungrig bin, nein. dank meiner tellerwäscherkarriere bin nun eher der richtig (!) durstige! übrigens: hast du schon mal eine Brauerei von innen gesehen? he? eben! du grüsel du!

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 5. Sep 2018, 10:02


    https://www.20min.ch/sport/dossier/supe ... --15788521

    immer diese fake news der üblen neidhammel, welche unser "schönstes stadion europas" nicht ertragen!

    der sonnengott weiss, dass dies nicht stimmen kann, das wusste er schon vor dem bau! er soll mal ein paar tweets absetzen!
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste