Ausrutscher oder tiefgründiges Problem? FCL Quo vadis?

Beitrag » 3. Jan 2018, 15:26


es geht was. bzw. es geht wer. die vergangenen personalentscheide deute ich positiv.

ob man es kälin allerdings zu gute halten darf oder anlassen muss, dass gefühlt ein jeder abgänger noch explizit und (verhältnismässig) deutlich nachtritt, dabei bin ich mir noch nicht ganz schlüssig.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6441
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:32


    LU-57 hat geschrieben:es geht was. bzw. es geht wer. die vergangenen personalentscheide deute ich positiv.
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1300
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:34


    #läuft
    MISSION REKORDMEISTER
    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 2225
  • Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
  • Wohnort: Am See

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 16:02


    LU-57 hat geschrieben:es geht was. bzw. es geht wer. die vergangenen personalentscheide deute ich positiv.

    ob man es kälin allerdings zu gute halten darf oder anlassen muss, dass gefühlt ein jeder abgänger noch explizit und (verhältnismässig) deutlich nachtritt, dabei bin ich mir noch nicht ganz schlüssig.

    jeder einzelne abgänger bestätigt damit ziemlich stillos, dass er sein persönliches ego eben über den FCL gestellt hat. unpopuläre massnahmen geschehen leider nicht ohne einen gewissen preis - kein einziger vorgänger hat sich getraut, zu handeln, es wurde nur immer davon geredet. dazu gehört risiko, dazu gehört eine grosse portion mut und dazu braucht es eine ziemlich dicke haut, wenn gegenwind kommt. kälin zeigt vor, dass er bereit ist, diese konsequenzen zu tragen. das rechne ich ihm hoch an. entscheidend ist jetzt, dass die rückendeckung von ganz oben (und nicht zuletzt auch von der fanbasis) gewährleistet ist. ich hab da weiterhin meine zweifel. ist aber dieser sturm überstanden und der sportliche abstieg hoffentlich abgewehrt, ist das gröbste getan. dann kanns richtig losgehen!
    "Even if you fall flat on your face - at least you are moving forward."
    Sue Luke

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2021
  • Registriert: 24. Sep 2012, 20:48

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 16:21


    So Auflösung langsam perfekt...

    Mal schauen wann beim FCL lichterlöschen ist - wird Zeit für den Carparkplatz Allmend
    "Glauben Sie nicht jenen, die nie in ein Stadion gehen, dass ein Fußballspiel ein Hochrisiko-Anlass sei."

    Bernhard Heusler

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1479
  • Registriert: 19. Apr 2005, 19:59

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 16:26


    Windfahne hat geschrieben:
    LU-57 hat geschrieben:es geht was. bzw. es geht wer. die vergangenen personalentscheide deute ich positiv.

    ob man es kälin allerdings zu gute halten darf oder anlassen muss, dass gefühlt ein jeder abgänger noch explizit und (verhältnismässig) deutlich nachtritt, dabei bin ich mir noch nicht ganz schlüssig.

    jeder einzelne abgänger bestätigt damit ziemlich stillos, dass er sein persönliches ego eben über den FCL gestellt hat. unpopuläre massnahmen geschehen leider nicht ohne einen gewissen preis - kein einziger vorgänger hat sich getraut, zu handeln, es wurde nur immer davon geredet. dazu gehört risiko, dazu gehört eine grosse portion mut und dazu braucht es eine ziemlich dicke haut, wenn gegenwind kommt. kälin zeigt vor, dass er bereit ist, diese konsequenzen zu tragen. das rechne ich ihm hoch an. entscheidend ist jetzt, dass die rückendeckung von ganz oben (und nicht zuletzt auch von der fanbasis) gewährleistet ist. ich hab da weiterhin meine zweifel. ist aber dieser sturm überstanden und der sportliche abstieg hoffentlich abgewehrt, ist das gröbste getan. dann kanns richtig losgehen!


    Word!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 16:58


    Windfahne hat geschrieben:
    LU-57 hat geschrieben:es geht was. bzw. es geht wer. die vergangenen personalentscheide deute ich positiv.

    ob man es kälin allerdings zu gute halten darf oder anlassen muss, dass gefühlt ein jeder abgänger noch explizit und (verhältnismässig) deutlich nachtritt, dabei bin ich mir noch nicht ganz schlüssig.

    jeder einzelne abgänger bestätigt damit ziemlich stillos, dass er sein persönliches ego eben über den FCL gestellt hat. unpopuläre massnahmen geschehen leider nicht ohne einen gewissen preis - kein einziger vorgänger hat sich getraut, zu handeln, es wurde nur immer davon geredet. dazu gehört risiko, dazu gehört eine grosse portion mut und dazu braucht es eine ziemlich dicke haut, wenn gegenwind kommt. kälin zeigt vor, dass er bereit ist, diese konsequenzen zu tragen. das rechne ich ihm hoch an. entscheidend ist jetzt, dass die rückendeckung von ganz oben (und nicht zuletzt auch von der fanbasis) gewährleistet ist. ich hab da weiterhin meine zweifel. ist aber dieser sturm überstanden und der sportliche abstieg hoffentlich abgewehrt, ist das gröbste getan. dann kanns richtig losgehen!

    Einverstanden.
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1300
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 17:00


    fesch hat geschrieben:So Auflösung langsam perfekt...
    Mal schauen wann beim FCL lichterlöschen ist - wird Zeit für den Carparkplatz Allmend

    Wo siehst du eine "Auflösung"?
    Der PR-Clown ist endlich weg, der Trainer geht in spätestens einem halben Jahr..
    Meines Erachtens sind beide Personen absolut ersetzbar.

    Btw: Der DF-Ersatz macht mE seinen Job ganz passabel und zeigt sich zudem immer mal wieder nahe der Fanbasis. Nur um Mal dem ständigen Gejammer wegen dem Personellen Aderlass in der Verwaltung etwas kleines entgegenzusetzen.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 136
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 17:24


    Don Pedro hat geschrieben:Der DF-Ersatz macht mE seinen Job ganz passabel und zeigt sich zudem immer mal wieder nahe der Fanbasis.

    Für DF brauchte es einen Ersatz? :shock:

    Nein, im Ernst, Abgänge provozieren muss ja nicht nur negativ für den Verein sein. Allerdings ist dies nur eine Seite der Personalpolitik. Künftig müssen diese Positionen qualitativ auch besser besetzt sein, also nicht nur mit Spezis... Das ist die Messlatte für den CEO, da habe ich aktuell einen eher zwiespältigen Eindruck, lasse mich aber gerne von der Zukunft überraschen. Dass die Fluktuationswelle gerade in der momentan prekären sportlichen Lage einsetzt, ist Pech für Kälin und heikel für den Verein. Ob dies nur Mut oder auch Unvermögen ist, wird sich weisen....
    Zuletzt geändert von Che am 3. Jan 2018, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

    Che

  • Barttyp
  • Beiträge: 449
  • Registriert: 23. Jun 2009, 01:09

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 17:56


    Che hat geschrieben:Dass die Fluktuationswelle gerade in der momentan prekären sportlichen Lage einsetzt, ist Pech für Kälin und heikel für den Verein. Ob dies nur Mut oder auch Unvermögen ist, wird sich weisen....

    Ich tippe auf Mut, Probleme zu erkennen und anzugehen, gepaart mit ganz viel Unvermögen bezüglich interner und externer Kommunikationspolitik. (Seitens Kälin und Studhalter) :wink:
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 136
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 18:06


    Ihr verdreht da was. Der Fisch stinkt am Kopf!!!!

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 514
  • Registriert: 13. Feb 2008, 17:58

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 18:24


    Don Pedro hat geschrieben:
    fesch hat geschrieben:So Auflösung langsam perfekt...
    Mal schauen wann beim FCL lichterlöschen ist - wird Zeit für den Carparkplatz Allmend

    Wo siehst du eine "Auflösung"?
    Der PR-Clown ist endlich weg, der Trainer geht in spätestens einem halben Jahr..
    Meines Erachtens sind beide Personen absolut ersetzbar.


    ich sehe..

    ... immer weniger Zuschauer an den Spielen
    ... ein Ausverkauf der Mannschaft bzw. wird gespart ohne Ende
    ... Probleme beim Sponsoring und die VIP Plätze zu verkaufen (u.a. ein Grund warum der Marketingchef ging...)
    ... Geldgeber / Aktionäre die sich eher zurückziehen und sparen wollne
    ... wenig Rückhalt in der Bevölkerung (Interesse am FCL)
    ... eine strukturelles Defizit
    ... eine Abwanderung von vielen (schlechten bis guten) Mitarbeitenden
    ...einen Präsi/CEO der für mich unprofessionell wirkt und vor allem: Bis jetzt nur "glaferet hed"
    ...sportliche Talfahrt

    Nur mal so spontan Zusammengetragen :)

    Und ja der Fisch stinkt vom Kopf her bzw. stinkt leider schon viel zu Lange. Wie gut ein Babbel ist will und kann ich nicht beurteilen - aber ob es unter diesen Voraussetzungen jemand besseren gibt - zudem ist er noch der Dienstälteste Trainer der NLA und wirkt zumindest auf mich nicht unsympatisch. Ich möchte nicht wissen wo wir mit Andy Egli, Schällibaum oder Bidu Zaugg stehen würden
    "Glauben Sie nicht jenen, die nie in ein Stadion gehen, dass ein Fußballspiel ein Hochrisiko-Anlass sei."

    Bernhard Heusler

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1479
  • Registriert: 19. Apr 2005, 19:59

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 19:15


    Heute hat der letzte wichtige Angestellte vor der Ära Studi/Kälin gekündigt...
    Jetzt können Sie es beweisen wie viel Sie wert sind.
    Gebt dem Kälin und co. noch etwas Zeit und dann könnt ihr abrechnen :wink:
    Sehe viel mehr positives als negatives!
    Logo, Personal, GV, Vision usw.
    MISSION REKORDMEISTER
    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 2225
  • Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
  • Wohnort: Am See

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 22:55


    fesch hat geschrieben:
    ich sehe..

    ... immer weniger Zuschauer an den Spielen
    ... ein Ausverkauf der Mannschaft bzw. wird gespart ohne Ende
    ... Probleme beim Sponsoring und die VIP Plätze zu verkaufen (u.a. ein Grund warum der Marketingchef ging...)
    ... Geldgeber / Aktionäre die sich eher zurückziehen und sparen wollne
    ... wenig Rückhalt in der Bevölkerung (Interesse am FCL)
    ... eine strukturelles Defizit
    ... eine Abwanderung von vielen (schlechten bis guten) Mitarbeitenden
    ...einen Präsi/CEO der für mich unprofessionell wirkt und vor allem: Bis jetzt nur "glaferet hed"
    ...sportliche Talfahrt



    sorry, aber das ist aus meiner sicht nun ein ganz schwaches post.

    was Du kritisierst läuft alles längst schon seit der pre-kälin-zeit und das, was Du als einziges auf ihn direkt beziehst, ist erfolgt. er labbert nicht nur, er handelt auch -> nur schon, dass einer mal gewagt hat den frank zum abschied zu bewegen, zeugt davon, dass man es mit einer gewissen "professionalität" ernster meint als auch schon.

    also ein marketing-chef geht? mal bitzeli naiv gefragt, weil ich keine ahnung habe wer das war, aber ist das nicht gut, wenn es probleme beim verkauf von logen etc. gibt? wäre denn dies nicht genau ein hauptgeschäft das herren und müsste von ihm ins reine gebracht werden?

    so ganz allgemein, wie wird eigentlich jeweils die qualität der einzelnen FCL-mitarbeiter durch die forumuser bewertet?
    wenn ich meine saisonkarte pünktlich erhalte, haben sie normal gearbeitet, wenn nicht, war's schwach.
    marketing gibt's in Luzern nichts, was man nicht sonst schon gesehen hat.
    und sonst?
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13009
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 4. Jan 2018, 10:45


    Master hat geschrieben:
    fesch hat geschrieben:
    ich sehe..

    ... immer weniger Zuschauer an den Spielen
    ... ein Ausverkauf der Mannschaft bzw. wird gespart ohne Ende
    ... Probleme beim Sponsoring und die VIP Plätze zu verkaufen (u.a. ein Grund warum der Marketingchef ging...)
    ... Geldgeber / Aktionäre die sich eher zurückziehen und sparen wollne
    ... wenig Rückhalt in der Bevölkerung (Interesse am FCL)
    ... eine strukturelles Defizit
    ... eine Abwanderung von vielen (schlechten bis guten) Mitarbeitenden
    ...einen Präsi/CEO der für mich unprofessionell wirkt und vor allem: Bis jetzt nur "glaferet hed"
    ...sportliche Talfahrt



    sorry, aber das ist aus meiner sicht nun ein ganz schwaches post.

    was Du kritisierst läuft alles längst schon seit der pre-kälin-zeit und das, was Du als einziges auf ihn direkt beziehst, ist erfolgt. er labbert nicht nur, er handelt auch -> nur schon, dass einer mal gewagt hat den frank zum abschied zu bewegen, zeugt davon, dass man es mit einer gewissen "professionalität" ernster meint als auch schon.

    also ein marketing-chef geht? mal bitzeli naiv gefragt, weil ich keine ahnung habe wer das war, aber ist das nicht gut, wenn es probleme beim verkauf von logen etc. gibt? wäre denn dies nicht genau ein hauptgeschäft das herren und müsste von ihm ins reine gebracht werden?

    so ganz allgemein, wie wird eigentlich jeweils die qualität der einzelnen FCL-mitarbeiter durch die forumuser bewertet?
    wenn ich meine saisonkarte pünktlich erhalte, haben sie normal gearbeitet, wenn nicht, war's schwach.
    marketing gibt's in Luzern nichts, was man nicht sonst schon gesehen hat.
    und sonst?


    ich schreibe nirgends, dass dies die Schuld von Kälin ist oder erst ein Problem seit Kälin dabei ist. Der Thread hier ist nun 15 Jahre alt und eigentlich wiederholt sich die Geschichte immer und immer wieder. Vielleicht macht Kälin seine Sache sogar gut - nur ist es vielleicht zu spät? Ich stelle einfach oben genannte Punkte fest - und dies schon seit mehreren Jahren - insbesondere die Unprofessionalität und die stetige Unruhe im Verein. Konsequenz davon ist eben m.M nach eine gewisse Tendenz zur Auflösung oder eben tiefe Zuschauerzahlen oder das sich die Unternehmen nicht mehr mit dem FCL Identifizierenen wollen/können und keine Geldgeber mehr gefunden werden.

    Um noch auf das Beispiel Marketing/Verkauf zu kommen. Mit Eröffnung des neuen Stadions wurden so viel ich weiss viele Business / VIP Seats verkauft. Diese in Form von 5 Jahres Verträgen. Die sind nun ausgelaufen und viele haben die "Verträge" nicht verlängert. Genauso wie viele Fans und Gelgenheitszuschauer vergrault wurden über die letzten Jahre (und das nicht in erster Linie sportlich!) ist das auch dort passiert. Da kannst du noch so einen guten Sale Chef haben wenn Leute wie Alpstäg und co wieder im Blick posaunen dann überlegst du dir ob du wirklich dem FCL dein Sponsoring geben möchtest.
    "Glauben Sie nicht jenen, die nie in ein Stadion gehen, dass ein Fußballspiel ein Hochrisiko-Anlass sei."

    Bernhard Heusler

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1479
  • Registriert: 19. Apr 2005, 19:59

  • Beitrag » 4. Jan 2018, 12:23


    Jetzt noch Alpstäg rausmobben und alles kommt gut. Vision 2021!
    Sally Sarr Superstar!

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1054
  • Registriert: 7. Jul 2006, 12:29

  • Beitrag » 5. Jan 2018, 16:34


    Schon wieder grüsst das Murmeltier! Ich kann einmal mehr gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte... :puker: :puker: :puker:
    Und könnte bitte irgend jemand aus Alpstägs Umfeld dem alten Mann endlich, ENDLICH mal beibringen, dass er für jegliche "Medienarbeit" gänzlich ungeeignet ist? Ist ja nicht zum aushalten was der Depp wieder via Presse von sich gibt!
    Chaos always defeats order, because it is better organized

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 297
  • Registriert: 10. Jul 2013, 15:00

  • Beitrag » 5. Jan 2018, 20:58


    Dilletantisch, kindisch, primitiv wie jede andere wichtige Entlassung zuvor. Alpsteg ist halt ein Zopf alter Schule, legt vor allem Wert auf gute Presse. Mit so einer Führung soll der FCL ruhig absteigen. Hat wohl zuviel Ja-Sager im Verein. Remo Meyer müsste genauso gehen wie der Trainerstab. Seoane - das wird nichts. Tut mir echt leid um den Gerry.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2489
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 6. Jan 2018, 00:13


    Sammler hat geschrieben:Dilletantisch, kindisch, primitiv wie jede andere wichtige Entlassung zuvor.

    Ich bin auch nicht ganz zufrieden, aber kann die Entscheidung verstehen. Kannst du dennoch bitte kurz diese drei Adjektive in diesem Zusammenhang erklären?
    Sammler hat geschrieben:Alpsteg ist halt ein Zopf alter Schule, legt vor allem Wert auf gute Presse.

    Gute Presse? Ich habe keine Ahnung was du meinst oder ich habe ein anderes Verständnis für "gute Presse".
    Sammler hat geschrieben:Mit so einer Führung soll der FCL ruhig absteigen.

    Wenn der FCL mit dieser Führung nicht "gesundet", dann ist ein Abstieg wohl tatsächlich die beste Lösung für den FCL. (Diesen Satz wirst du wohl nicht verstehen)
    Sammler hat geschrieben:Hat wohl zuviel Ja-Sager im Verein.

    Hä? Was meinst du damit?
    Sammler hat geschrieben:Remo Meyer müsste genauso gehen wie der Trainerstab.

    Wieso? Ernsthaft, wieso?
    Sammler hat geschrieben:Seoane - das wird nichts. Tut mir echt leid um den Gerry.

    Ich würde Seoane zumindest eine Chance geben. Wenn du dir in den letzen Jahren mal die Zeit genommen hast, Spiele der LU21 zu besuchen, dann hat er diese auf jeden Fall verdient.


    Wieder einmal total wirres Posting Sammler...
    Fussballfan ist man trotzdem und nicht deswegen

    Wer nicht dazu bereit ist, für seine Einstellung bis zum bitteren Ende zu kämpfen sollte eventuell seine Einstellung überdenken...

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3248
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 6. Jan 2018, 01:29


    Ich sehe das Ganze bei Weitem nicht so tragisch wie viele andere...
    Habe mir die heutige Pressekonferenz live angesehen...und ja, das wirkte nicht wirklich professionell! Leider ist halt keiner der drei Herren Studhalter, Kälin und Meyer ein begnadeter Rhetoriker, auch in Sachen Auftreten/Ausstrahlung/Aura ein eigentlich himmeltrauriges Bild. ABER: Rein inhaltlich kann ich mit den Aussagen & Statements mehrheitlich sehr gut leben! Und überhaupt habe ich lieber stille Schaffer als grosspurige Blender. Ob die Herren letztendlich wirklich das Zeug dazu haben, muss sich noch weisen. Ich finde aber, sie haben die Chance auf jeden Fall verdient und man MUSS den eingeschalagenen Weg unbedingt konsequent weiter gehen und an der Vision2021 festhalten! Allfällige "Bremser" im Verein (weiterhin) ausmisten, das ist absolut richtig & wichtig - diesen sicherlich unangemehmen Job musste endlich jemand übernehmen, dass man sich dabei nicht nur Freunde macht ist klar! Die neuerliche Hetzkampagne der billigen Boulevard-Presse (Blick/NLZ) werte ich durchaus positiv, denen gefällt halt nicht, dass ihre "Insider-Kanäle" langsam alle trocken gelegt werden. Klar hätten die lieber, wenn wichtige Vertreter des Vereins wie zuletzt Babbel und Fischer zuerst mit ihnen und erst danach mit dem Verein sprechen. Die ganze Posse, wie auch die heutige Pressekonferenz haben aber auch wieder deutlich aufgezeigt, wie dringend wir einen starken professionellen Medien- & Kommunikationschef brauchen! Ein solcher könnte/würde die Probleme im und vor allem um den Verein drastisch verkleinern und für eine deutlich positivere Aussenwahrnehmung sorgen. Hier sehe ich die allergrösste Baustelle! Dieser könnte dann dem Herrn Alpstäg als Experte dann vielleicht auch endlich mal eindringlich erklären, dass er für Medienuftritte gänzlich ungeeignet ist (so ein Tubel aber auch!)...
    Für Babbel habe ich nach diesem egoistischen Vorgehen keine guten Worte mehr übrig...go where the peper grows! :-)
    Etwas Mitleid habe ich mit Rahmen, der letztendlich einzig Opfer seiner Loyalität zu Babbel und dessen übergrossem Ego wurde. Verstehe aber den Entscheid, ein (gänzlich) neuer Impuls macht nun wohl Sinn. Für deine geleistete Arbeit aber ein herzliches Dankeschön Patrick!
    Fände nun natürlich RvE auch richtig geil - vielleicht hat uns da ja Babbel wenigstens hier den Weg bereitet, schliesslich hatten wir nun immerhin 3 Jahre lang einen tätowierten Trainer :-). Ein vom Konzept überzeugter Heinz Moser wäre sicherlich eine geniale Lösung! Seoane sehe ich weniger als alleiniger Cheftrainer, da ist das Risiko doch sehr gross. Zudem ist seine hervorragende Arbeit bei der U21 (gerade mit Blick auf die Vision 2021) absolut Gold wert! Fischer bloss nicht, auch andere altbekannte Trainer muss ich nicht haben - dann lieber einem aufstrebenden jungen motivierten Trainer eine Chance geben.
    Wichtig ist nun, dass man rasch eine passende Trainerlösung präsentieren kann, dass nun definitiv ALLE am gleichen Strang ziehen und sich auch wirklich alle bewusst sind, dass wir gegen den Abstieg spielen und ALLES dafür tun müssen, um diesen zu verhindern. Ich bin überzeugt davon, dass dies gelingen kann und wird...
    Also: Sämtliche Kräfte (weiter) bündeln, konzentriert und konsequent den Weg weiter gehen und Vollgas geben - dann freue ich mich echt auf die Zukunft - auch wenn's momentan etwas beschissen aussieht! Endlich mal längerfristig an einem sinnvollen Konzept festhalten!

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 447
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste