Ausrutscher oder tiefgründiges Problem? FCL Quo vadis?

Beitrag » 9. Nov 2018, 00:13


lucerne hat geschrieben:Dass er etwas vom "Handwerk" (bitzli Marketingwissen) versteht, ist m.E. Grundvoraussetzung für diesen Job (obwohl der Begriff Handwerk eig. besser zu Kloschüsseln passt).
Dass er dieses aber richtig anwendet - und wir sprechen hier von einem Fussballclub, nicht von einem rein profitorientierten Unternehmen wie Ringier oder der FIFA... - hat doch was mit Ideologie zu tun, um Deinen Begriff zu verwenden. Die Hauptherausforderung beim FCL ist und bleibt m.E., dass dieser Verein endlich wieder ein Identität kriegt, die von allen ge- und erlebt wird und durch das Marketing verstärkt wird.
Ob er dafür der Richtige ist (nicht nur Umsetzung, sondern auch Entwicklung), hat vor allem mit seinem Verständnis vom Fussball zu tun und wofür der FCL stehen soll...
Natürlich hat er eine faire Chance verdient, aber v.a. daran werde ich ihn messen.

Ob er in dem Umfeld überhaupt eine Chance hat, ist aber natürlich nochmals ein anderes Thema...

Ich bin ja absolut mit dir/euch. Mein Punkt ist einfach, dass es auch bei Ringier, der FIFA etc. Gute gibt. Da sind mir einige Aussagen zu Schwarzweiss. Nicht alle sind da Vollpikeys und er könnte ja beispielsweise die FIFA auch verlassen haben, weil er mit den Halunken nichts anfangen konnte. Just sayin’.. Ob er zu den Guten gehört und den Spagat zwischen gutem Marketing, Offenheit vs. Tradition hinkriegt, ist eine andere Frage. Ich habe einfach Mühe damit, wenn man Personen aufgrund einer oberflächlichen Betrachtungsweise bereits (ab)qualifiziert, bevor sie ihren Job angetreten haben. Insideparadeplatz-Niveau, alle HSGler sind Abzocker und so 8)

  • Member
    Member
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 12. Jun 2018, 22:41
  • Wohnort: Zürich

  • Beitrag » 9. Nov 2018, 11:10


    Badehose hat geschrieben:Nicht alle sind da Vollpikeys und er könnte ja beispielsweise die FIFA auch verlassen haben, weil er mit den Halunken nichts anfangen konnte.

    Um dann, also nach fast 6 Jahren, irgendwann zu anderen "Halunken" zu wechseln? Eventuell ist er auch zu gutgläubig oder hat eine etwas lange Leitung, kann sein. Eine faire Chance hat er verdient, aber er bringt sein Päckchen mit. Die Fallhöhe ist nicht so gross und von da wo er steht, fällt er schneller. Ob er mit seiner Erfahrung die wahren Probleme erkennt, wage ich zu bezweifeln und ich würde jemandem mit einem weniger pikanten Lebenslauf definitiv mehr zutrauen.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3272
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 12. Nov 2018, 12:57


    https://www.zentralplus.ch/de/news/spor ... Zahlen.htm

    vielleicht ist dies ja die erklärung, wieso die 100 seiten so gefährlich sind..
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13038
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 12. Nov 2018, 13:36

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3272
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste