Gerry Seoane

Beitrag » 9. Jan 2018, 20:32


nick cave hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/sport/Luzern-suspendiert-Captain-Seoane/story/31229603



Sonst alles ok bei dir? Bin für dich da, wenn du darüber reden möchtest...
Bild

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1929
  • Registriert: 17. Mär 2009, 22:01

  • Beitrag » 9. Jan 2018, 20:33


    dragao hat geschrieben:
    Sammler hat geschrieben: Würde der FCL sich mit enem ausreichenden Polster im Mittelfeld der Liga aufhalten, würde ich seiner Wahl zum Cheftrainer vorbehaltlos zustimmen.

    In diesem Fall wäre es kaum zur Situation mit Babbel gekommen, sprich Babbel wäre immer noch Trainer.

    Genau auf diesen Einwurf habe ich gewartet. Babbel wurde aber nicht wegen schlechter Leistungen freigesellt, sondern wegen vereinsschädigender Äusserungen.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2403
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 9. Jan 2018, 21:39


    Ich hätte mir persönlich zwar eine andere Lösung gewünscht, kann aber den Entscheid nachvollziehen und ihm auch was Gutes abgewinnen. Mir ist nicht ganz klar, ob das jetzt ein Entscheid ist, der vor allem aus finanziellen Überlegungen gefallen ist, oder ob Seoane tatsächlich der geeignetste Kanditat ist. Fakt ist allerdings: Er kennt nicht nur die Mannschaft bereits bestens, sondern auch die Mentalität des Klubs mit dessen regelmässigen Unregelmässigkeiten. Ein nicht zu unterschätzender Faktor. Dazu kommt, dass eine Bindung sicher vorhanden ist. Was früher war, ist für mich vorbei. Der vorher erläuterte Zeitungsbericht ist bald 8 Jahre her, ich traue Gerry zu, dass er in der Zwischenzeit viel gelernt hat.

    Ich jedenfalls Drücke Gerry die Daumen und wünsche ihm, dass er möglichst schnell in die Spur findet. Und ich wünsche mir, dass die Vereinsleitung die Ruhe behält und voll hinter dem Trainer steht, sowie sich in unruhigen Zeiten Professionell(er) verhält. Dann kann es wirklich gut kommen.

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 93
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 9. Jan 2018, 21:41


    Genau auf diesen Einwurf habe ich gewartet. Babbel wurde aber nicht wegen schlechter Leistungen freigesellt, sondern wegen vereinsschädigender Äusserungen.


    Ich gehe mal davon aus, dass Babbel wohl freigestellt worden wäre, wenn sein Vertrag nicht eh ende Sommer ausgelaufen wäre. Dass man Babbel nicht freistellen wollte, hatte wohl finanzielle Gründe vermute ich.

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 93
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 10. Jan 2018, 00:33


    Sammler hat geschrieben:
    dragao hat geschrieben:
    Sammler hat geschrieben: Würde der FCL sich mit enem ausreichenden Polster im Mittelfeld der Liga aufhalten, würde ich seiner Wahl zum Cheftrainer vorbehaltlos zustimmen.

    In diesem Fall wäre es kaum zur Situation mit Babbel gekommen, sprich Babbel wäre immer noch Trainer.

    Genau auf diesen Einwurf habe ich gewartet. Babbel wurde aber nicht wegen schlechter Leistungen freigesellt, sondern wegen vereinsschädigender Äusserungen.


    Du glaubst wohl nicht allen ernstes, dass die sportliche Situation keinen Einfluss hatte oder?

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2459
  • Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

  • Beitrag » 10. Jan 2018, 11:19


    Sammler war mal gut.. leider schon länger her

    nur so, wer von Gerry nun den grossen brodelnden vulkan an der seitenlinie erwartet, wird wohl enttäuscht. bei der LU21 wirkte er auch in hektischen situationen stets sehr ruhig und besonnen. bei den ersten trainings mit der ersten mannschaft, soll er zwar schon ordentlich auf den putz gehauen haben, aber am spieltag wird er wohl der selbe bleiben. *kristallkugel wieder zudeck*
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 12874
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 13. Jan 2018, 12:56


    dragao hat geschrieben:....
    2. Wie stehts um seinen Charakter? Die Vorfälle am Ende seiner Karriere als Spieler lassen da gewisse Fragen zu.


    Sammler hat geschrieben:Schlechte Wahl - ich bleibe dabei. Im Abstiegskampf der Mannschaft einem Newcomer vor die Nase zu setzen, ist fatal. Nachwuchs trainiert man unter völlig anderen Aspekten, als eine Mannschaft die in einer Zehnerliga bis zum Hals im Abstiegskampf steckt. Würde der FCL sich mit enem ausreichenden Polster im Mittelfeld der Liga aufhalten, würde ich seiner Wahl zum Cheftrainer vorbehaltlos zustimmen.


    für mich die beste Wahl!! - da ja Rahmen ebenfalls gehen musste.
    - Gerry liess sich unter fringer nicht alles gefallen und beharrt dann auf den vertrag, was ihm lange zu lasten gelegt wurde. ob er deshalb ein stinkstiefel war oder einfach nur konsequent sei dahin gestellt. jedenfalls sind einige jahre ins land gegangen und gerry hat eine völlig neue Ausgangslage, so dass man die alte zeit ruhen lassen soll
    - gerry hat sich lange für diesen Job vorbereitet und im nachwuchs starke arbeit abgliefert
    - er kennt die Mannschaft in- und auswendig
    - er weiss wie die vorgesetzten beim fcl ticken
    - er wird nicht noch mehr über den haufen werfen, sondern den strategiewechsel von letztem sommer weiter tragen

    alles andere als eine Beförderung von Gerry wäre für mich unverständlich und fatal gewesen!
    Top 3, what else

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2398
  • Registriert: 19. Mai 2006, 14:01

  • Beitrag » 14. Jan 2018, 13:39


    Es ist schon einmal stark von Seoane, dass er sämtlichen Spieler eine Chance gibt und selbst "Urs" mit ins Trainingslager gehen konnte.
    Für mich wäre trotz enger Zusammenarbeit mit Babbel auch Rahmen eine Möglichkeit gewesen. Allerdings hätte man dann Seoane vertrösten müssen, da dieser gezielt auf den Job als Trainer der 1.Mannschaft hingearbeitet hat und möglicherweise eine weitere "Versetzung" nicht akzeptiert hätte.
    Interessant wird es nun zu sehen sein, ob Seoane seinen offensiven Stil durchzieht oder anders arbeiten wird als mit der U21.
    Könnte gut kommen .....!
    FCL quo vadis?

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 4427
  • Registriert: 4. Mär 2003, 14:11
  • Wohnort: Allmend

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste