Hekuran Kryeziu

Beitrag » 30. Mai 2018, 09:37


jossen hat geschrieben:Hätte der FCL dieses Theater verhindern können? Ja natürlich. Mit diesen spielanzahlbasierten Vertragsverlängerungen schneidet man sich ins eigene Fleisch. Einmal kann man einen Spieler nicht mehr einsetzen, weil man ihn loshaben will, ein anderes Mal spielt der Spieler selber nicht. Heki war an diesem Zirkus nicht unschuldig, aber der FCL ganz bestimmt auch nicht. Wer solche Verträge aufsetzt ist wahrscheinlich einfach sonst nicht klever genug für Vertragsverhandlungen und schiebt so klare Verhältnisse vor sich hin (oder rechnet gar nicht damit, dass er dann noch da ist). Oder man klärt das bereits in der Winterpause (obwohl die Situation in diesem Winter sicherlich nicht einfacher als in anderen Jahren war).

Für einen Verein wie den FCL ist es enorm wichtig, dass eine gewisse Lohngleichheit herrscht. Einerseits für die Stimmung in der Mannschaft und andererseits, um sich finanziell nicht zu übernehmen. So hat man auch ein gutes, klares und unabhängiges Messwerk, ob ein Spieler zum Verein passt oder eben nicht. Dies hat man in den Vergangenheit nicht wirklich berücksichtigt und sowohl Grüppchenbildungen als auch unverhältnissmässige Lohnzahlungen in Kauf genommen. Mit Remo Meyer sitzt da aber neu ein Mann, der eine strengere Linie führt. Das ist gut so und da wird es eben auch ab und zu scherbeln. Beim FCL wurde bekanntlich schon vor ihm genug Glas zerbrochen. Langfristig ist dieser Weg der erfolgreichere.

Und ganz ehrlich: Ich finde es schade, dass Heki weggeht, heule hier aber bestimmt nicht rum, erst Recht nicht, wenn es ein Wechsel innerhalb der selben Liga sein sollte. Schade finde ich es auch nach dem ganzen Hickhack sogar eher aus menschlichen als aus spielerischen Gründen. Als Spieler ist er ersetzbar. Obwohl ich das nur von aussen betrachten kann, würde ich behaupten, dass er beim FCZ nicht die Rolle übernehmen kann, welche er bei uns hatte und weiterhin gehabt hätte. Er kommt mir zu schüchtern rüber, als dass er sich in einem Team voller Arschlöcher durchsetzen könnte. Für mich wäre dies ein Rückschritt. Zudem dürfte er sich dort auch nicht gerade beliebter gemacht haben. Aber eventuell belehrt er mich wie nach der Vaduz-Leihe eines Besseren.

Ausserdem wäre es interessant zu wissen, von was für Zahlen wir hier reden. Denn ich kann Heki prinzipiell verstehen, wenn er mehr Lohn fordert. Vielleicht schätze ich ihn falsch ein, aber ich würde behaupten, dass er bodenständig genug ist, um nicht abgehobene Lohnvorstellungen zu hegen und hätte daher ideal zum FCL gepasst. Wenn dann wurde ihm von aussen gut zugeredet. Vielleicht auch von seinen Bros. Und dass der FCL auch in der Vergangenheit nicht mit Dankbarkeit und Wertschätzung geglänzt hat sollte auch jedem bewusst sein. Auch wenn das nun besser sein sollte, was ich bezweifle, wird der FCL noch einige Jahre diesen Ruf unter den Spielern geniessen. Ich denke, auch wenn Heki dieses Schmierentheater losgetretten hat, dass ihm der Entschluss schwer gefallen ist. Insofern bleiben für mich auch einige Fragezeichen und ich bin eher unzufrieden als zufrieden.

Wie dem auch sei: Ich wünsche Heki alles Gute. Sollte es ein Wechsel innerhalb der Liga sein, dann nicht. Das Kapitel FCL und Heki wäre damit für mich abgeschlossen.

PS: Die gestrige Medienmitteilung fand ich ehrlich, kurz und direkt und nicht nur das übliche und unehrliche "wir wünschen dem Spieler alles Gute". Passt für mich.


:thumbleft:

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 72
  • Registriert: 24. Aug 2016, 12:37

  • Beitrag » 31. Mai 2018, 15:35


    Bild

    Einfach eine grosse Enttäuschung Thread schliessen.

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 155
  • Registriert: 13. Dez 2011, 17:44

  • Beitrag » 31. Mai 2018, 15:35


    hat sich für das Geld entschieden
    Fussballfan ist man trotzdem und nicht deswegen

    Wer nicht dazu bereit ist, für seine Einstellung bis zum bitteren Ende zu kämpfen sollte eventuell seine Einstellung überdenken...

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3228
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: FCLuzern-1901, malfunction, ramon25, Rasta_Jol und 17 Gäste