Wer wird neuer FCL Trainer?

Beitrag » 8. Jan 2018, 16:10


Windfahne hat geschrieben:
Kaiser hat geschrieben:[...]die Frage ist aber auch - will er sich das "antun"?

Sorry, aber diese Phrase kann ich nicht mehr hören und lesen, das hiess es ja auch immer beim Birchermüesli-Trainer. Meint Ihr das echt im Ernst? Als ob es tausend mögliche resp. bessere Arbeitgeber in der CH gäbe. Es gibt genau zwei Vereine in der CH, die für einen Trainer als Arbeitgeber tatsächlich um Längen lukrativer sind. Alles andere ab Platz 3 abwärts ist weder garantiert skandalbefreit noch finanziell auf Rosen gebettet - zumindest sind wir mit diesen Clubs auf Schlagdistanz. Aktuell mag höchstens SG etwas Oberwasser haben, aber das legt sich vielleicht auch rasch wieder, wenns sportlich nicht aufgeht. Das punktuelle oder chronische Medienspektakel in LU schreckt doch niemanden wirklich ab, immerhin ist man dann nicht ganz vom (öffentlichen) Radar.
Man sieht ja nur schon, welche Klubs Rahmen womöglich ausschlagen "musste": Aarau, Vaduz, Winterthur... also bitte :roll: . Wirkliche Alternativen gibt's höchstens im Ausland, aber dass die z.B. auf einen erfolgreichen LU-21-Trainer (oder Assi) aufmerksam werden und bereit sind, so eine Verpflichtung zu riskieren, wage ich auch stark zu bezweifeln.


totally agree

ist halt anders, wenn man Gerry den unbedingten willen zu einem 1. mannschaft coach abspricht. ich kann mich an keine klare aussage zu seiner eigenen zukunft erinnern (wurde auch noch nie so öffentlich gefragt..). somit ist es nicht auszuschliessen, dass er lieber in den unteren ligen rumgurkt und dies abseits des medialen rummels.
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!


Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:18


    Windfahne hat geschrieben:
    Kaiser hat geschrieben:[...]die Frage ist aber auch - will er sich das "antun"?

    Sorry, aber diese Phrase kann ich nicht mehr hören und lesen, das hiess es ja auch immer beim Birchermüesli-Trainer. Meint Ihr das echt im Ernst? Als ob es tausend mögliche resp. bessere Arbeitgeber in der CH gäbe. Es gibt genau zwei Vereine in der CH, die für einen Trainer als Arbeitgeber tatsächlich um Längen lukrativer sind. Alles andere ab Platz 3 abwärts ist weder garantiert skandalbefreit noch finanziell auf Rosen gebettet - zumindest sind wir mit diesen Clubs auf Schlagdistanz. Aktuell mag höchstens SG etwas Oberwasser haben, aber das legt sich vielleicht auch rasch wieder, wenns sportlich nicht aufgeht. Das punktuelle oder chronische Medienspektakel in LU schreckt doch niemanden wirklich ab, immerhin ist man dann nicht ganz vom (öffentlichen) Radar.
    Man sieht ja nur schon, welche Klubs Rahmen womöglich ausschlagen "musste": Aarau, Vaduz, Winterthur... also bitte :roll: . Wirkliche Alternativen gibt's höchstens im Ausland, aber dass die z.B. auf einen erfolgreichen LU-21-Trainer (oder Assi) aufmerksam werden und bereit sind, so eine Verpflichtung zu riskieren, wage ich auch stark zu bezweifeln.


    Jo genau... Es sind alle so was von spitz auf ein Engagement bei einem Super League Club, dass sie für sich nicht mal abschätzen, ob der Zeitpunkt der richtige ist und die Ausgangslage im Club und im Team erfolgsversprechend sind...
    „In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt.“
    „Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage.“
    „Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser.“

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1493
  • Registriert: 10. Sep 2011, 15:17

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:18


    - Mehmet Scholl
    - Oliver Kahn
    - Mario Basler
    - Stefan Effenberg
    - Philipp Lahm

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1955
  • Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
  • Wohnort: 6005

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:29


    Kaiser hat geschrieben:
    Windfahne hat geschrieben:
    Kaiser hat geschrieben:[...]die Frage ist aber auch - will er sich das "antun"?

    Sorry, aber diese Phrase kann ich nicht mehr hören und lesen, das hiess es ja auch immer beim Birchermüesli-Trainer. Meint Ihr das echt im Ernst? Als ob es tausend mögliche resp. bessere Arbeitgeber in der CH gäbe. Es gibt genau zwei Vereine in der CH, die für einen Trainer als Arbeitgeber tatsächlich um Längen lukrativer sind. Alles andere ab Platz 3 abwärts ist weder garantiert skandalbefreit noch finanziell auf Rosen gebettet - zumindest sind wir mit diesen Clubs auf Schlagdistanz. Aktuell mag höchstens SG etwas Oberwasser haben, aber das legt sich vielleicht auch rasch wieder, wenns sportlich nicht aufgeht. Das punktuelle oder chronische Medienspektakel in LU schreckt doch niemanden wirklich ab, immerhin ist man dann nicht ganz vom (öffentlichen) Radar.
    Man sieht ja nur schon, welche Klubs Rahmen womöglich ausschlagen "musste": Aarau, Vaduz, Winterthur... also bitte :roll: . Wirkliche Alternativen gibt's höchstens im Ausland, aber dass die z.B. auf einen erfolgreichen LU-21-Trainer (oder Assi) aufmerksam werden und bereit sind, so eine Verpflichtung zu riskieren, wage ich auch stark zu bezweifeln.


    Jo genau... Es sind alle so was von spitz auf ein Engagement bei einem Super League Club, dass sie für sich nicht mal abschätzen, ob der Zeitpunkt der richtige ist und die Ausgangslage im Club und im Team erfolgsversprechend sind...

    Die Gefahr, dass er dann eines Tages an einen anderen Club verloren geht, ist jedenfalls ziemlich gering, oder siehst Du das anders? Darum muss man ja auch kaum schon am 4.1. volle Pulle auf die Seoane-Lösung zielen und ein sofortiges klares Bekenntnis an den Tag legen, sondern kann sich ruhig ein wenig Zeit für die Auslegeordnung nehmen. Problematisch finde ich das Zeitspiel höchstens, weil das Trainingslager schon sehr bald ist. Aber extra wegen Gerry muss man ja wohl kaum alles überstürzen, der hat schon einen Vertrag beim FCL und damit hat sichs bis zum finalen Entscheid.
    "Even if you fall flat on your face - at least you are moving forward."
    Sue Luke

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2021
  • Registriert: 24. Sep 2012, 20:48

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:31


    Kandidaten gemäss NLZ:

    - Seoane
    - Urs Meier
    - Urs Fischer
    - Marco Schällibaum
    - Mr. X

    Entscheid ob Seoane definitiv bleiben darf soll angeblich bis Mittwoch fallen
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2946
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:41


    Heiri hat geschrieben:Kandidaten gemäss NLZ:

    - Seoane
    - Urs Meier
    - Urs Fischer
    - Marco Schällibaum
    - Mr. X

    Entscheid ob Seoane definitiv bleiben darf soll angeblich bis Mittwoch fallen


    Aus dieser Auswahl sehe ich am ehesten Urs Meier und (je nach Person) Mister X.

    Gerry sehe ich eher nicht, weil er das Stigma des „Ex-Stinkestiefels“ noch nicht ganz los geworden ist. Weiter bin ich nicht sicher ob er mit dem Rampenlicht zurecht kommen würde.

    Urs Fischer: Das Bauchgefühl sagt mir, dass der nicht passt...

    Marco Schällibaum: Wenn es den sein muss... nicht die beste, auch nicht die beste Wahl...
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:43


    Heiri hat geschrieben:- Marco Schällibaum


    :puke:
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9384
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 16:55


    Guru77 hat geschrieben:Marco Schällibaum: nicht die beste, auch nicht die beste Wahl...

    Meine Rede! :lol: :wink:
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 17:07


    Don Pedro hat geschrieben:


    Hi hi

    Ein freudscher Verschreiber, könnte man sagen...
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 17:28


    Kaiser hat geschrieben: Für ein klares Bekenntnis zu Gerry hat man aus meiner Sicht bereits eine grosse Chance vergeben. Wie kommt das wohl bei Gerry an, wenn es heisst:" Du darfst mal (wieder) internistisch übernehmen und wenn wir dann keinen anderen finden, dann kannst du vielleicht bleiben." Ein klares Bekenntnis sieht anders aus.
    :!:

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 142
  • Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 17:30


    Aus meiner Sicht wäre es nichts als konsequent, auf Seoane zu setzen. Er leistet bei der LU21 gute Arbeit, kennt den Verein und das Umfeld und kann das Potenzial der Nachwuchsspieler gut einschätzen.

    An die Leute, welche es nicht für den richtigen Zeitpunkt halten, jetzt auf Seoane zu setzen: Gibt es diesen richtigen Zeitpunkt denn wirklich? Ein Trainerwechsel kommt selten dann, wenn alles rosig aussieht und der Club kurz vor dem Double-Gewinn steht.

    Seoane bringt aus meiner Sicht genau die Leidenschaft und das Feuer mit, welches Babbel immer vermissen liess. Er wird die Jungs wachrütteln und sie fussballerisch weiterbringen, davon bin ich überzeugt. Ich wünsche dem FCL den Mut, diesen Schritt zu wagen und nicht auf eine vermeintlich ‚sichere‘ Karte zu setzen!

    Sollte man nun auf Seoane setzen und sich die neuen Leute in der Kommunikationsabteilung einen guten Job machen, sehe ich die Zukunft des FCL so positiv wie noch selten.

    Kaiser hat geschrieben: Für ein klares Bekenntnis zu Gerry hat man aus meiner Sicht bereits eine grosse Chance vergeben. Wie kommt das wohl bei Gerry an, wenn es heisst:" Du darfst mal (wieder) internistisch übernehmen und wenn wir dann keinen anderen finden, dann kannst du vielleicht bleiben." Ein klares Bekenntnis sieht anders aus.

    Kann man auch anders sehen: Sollte er nun fix Cheftrainer werden, ist er nicht nur die Notlösung, welche man innerhalb eines Tages finden musste. Er hat sich dann in einem Auswahlprozess gegen andere Kandidaten durchgesetzt und sich als bester Kandidat herausgestellt.
    D ZIIT ESCH RIIF!

    Benutzeravatar

  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 7966
  • Registriert: 9. Dez 2003, 23:41
  • Wohnort: nord boyz town

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 17:48


    Der gute Seoane scheint ja schon viele Fans für sich gewonnen zu haben. Na dann schauen wir doch mal ob das was wird. Ich könnt damit leben und konsequent wärs auch mal. Auch wenn er mir als kompletter Weichbecher und Mimose in Erinnerung geblieben ist. Wenn Urs aus ZH absagt dürfte er es werden.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 18:58


    Frizzel hat geschrieben:Aus meiner Sicht wäre es nichts als konsequent, auf Seoane zu setzen. Er leistet bei der LU21 gute Arbeit, kennt den Verein und das Umfeld und kann das Potenzial der Nachwuchsspieler gut einschätzen.

    An sich konsequent ja, aber....
    -das absolute vertrauen und die geduld wird man ihm nicht geben. Wenn der rückrundenstart verkackt wird, werden sie nervös und es gibt wieder ne hauruckübung mit irgend einem schälibaum oder ähnlich.
    -gibt es eine anständige Lösung für die U21? Der FCL ist mit der Vision 2021 extrem abhängig von der U21. Wenn Seoane bei der U 21 bleibt, bleibt immerhin dieses Standbein stehen.
    -egal ob mans noch hören klann oder will.... will er überhaupt?
    stänkerer gegen oben

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3815
  • Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
  • Wohnort: zu hause

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 19:44


    Es wurde hier schon mehrmals gefragt, ob es den richtigen Zeitpunkt für einen Trainer überhaupt gebe. Nun, ich denke schon, dass es bessere und weniger gute Zeitpunkte gibt, um eine Trainerkarriere richtig zu lancieren. So ist die momentane Situtation mit sehr viel Druck verbunden (Kampf gegen den Abstieg, attraktivere Spielweise gegen den Zuschauerschwund, massive Verbesserung des Defensivverhaltens der Mannschaft usw). Ich denke, dass es in der letzten Saisonpause besser geeignet gewesen wäre, oder dann, wenn der Klassenerhalt geschafft ist und die Strukturen der Klubführung greifen. Einfach dann, wenn der FCL mehr Einigkeit ausstrahlt und man sich voll auf den sportlichen Erfolg konzentrieren kann.
    Zurzeit brauchts doch ein Trainer mit Charisma, der weiss, wie man in solchen Situationen den Schalter kippen kann. Wer das sein soll?

    - Schällibuam... Im Ernst jetzt?? Hat der schon irgendwo mal ne Mannschaft geführt, bei welcher er Erfolg hatte?
    - Urs Fischer... Kaum ein Thema. Schon alleine der Sparmassnahme wegen. Könnte mir vorstellen, dass es gut kommt. Problem: Decken sich seine Ziele mit derjenigen unserer Klubführung überein? Ich habe meine Zweifel und auch darum: Ich glaube, kein Thema
    - Urs Meier: Unter den namentlich aufgeführten die Variante, welche für mich am meisten Sinn macht. Ich traue ihm zu, hier was zu reissen. Ist ein ganz anderer Typ wie Babbel und ich glaube, er würde gut zu uns passen. Knackpunkt: Mag er Alpstäg das Wasser reichen?

    Mister X: Kommt natürlich drauf an, wer das sein könnte: Tramezzani, ist für mich schwer zu beurteilen, Rene Weiler wirkt auf mich nicht sympathisch, Peter Zeidler scheint in Socheaux glücklich zu sein... Die Kanditatenliste ist lang.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 167
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 20:06


    Marco Schällibaum...bitte möchid üs de Verein ned kapott!!

    Soviel Sach -bzw Fussballverstand sollte unterdessen unser Sporti
    definitiv haben. Soll zu Aarau...
    Bauernaufstand 2018!

    _______________________________________


    ** VINCI PER NOI **

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2027
  • Registriert: 23. Mär 2008, 13:06
  • Wohnort: Buenos Aires

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 20:39


    Vblstöbli hat geschrieben:Marco Schällibaum...bitte möchid üs de Verein ned kapott!!

    Die Ironie verstehe sogar ich.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2503
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 22:19


    Der neue Trainer scheint gefunden. Medienkonferenz morgen 13:00 Uhr. Hoffe auf Meier, spekuliere auf Weiler, fürchte mich vor Schällibaum.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 267
  • Registriert: 2. Sep 2013, 15:56
  • Wohnort: NW

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 23:08


    FANATOR hat geschrieben:Medienkonferenz morgen 13:00 Uhr.

    Name des neuen Trainers in dem Fall ab ca. 10:00 Uhr in den online-Medien.
    Bimene Gol seid mer Gooooool!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2375
  • Registriert: 12. Jul 2005, 16:10
  • Wohnort: LVGA

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 23:14


    Ciri

    Er hat eine schöne Frisur und kein Tatoo
    H S V -> Die Unabsteigbaren oder der Bundesliga DINO!!

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 5891
  • Registriert: 10. Dez 2002, 14:05
  • Wohnort: Kt. Zürich

  • Beitrag » 8. Jan 2018, 23:27


    Ragazzo hat geschrieben:
    FANATOR hat geschrieben:Medienkonferenz morgen 13:00 Uhr.

    Name des neuen Trainers in dem Fall ab ca. 10:00 Uhr in den online-Medien.


    Ich spekuliere bereits auf's Blick Sport Mitternachtsupdate... :D

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 474
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Rumpel und 18 Gäste