Wer wird neuer FCL Trainer?

Beitrag » 21. Jun 2018, 22:58


bundesrat hat geschrieben:Arno, ist das der gleiche Bericht wie von der NZZ? Wenn man kein Abo hat, kann man Pfadiblatt nicht mehr online lesen... Zumindest der Journalist ist der gleiche...


Einfach den gewünschten Link im Ikognito Modus öffnen, dann klappts (wie bei nzz.ch auch)
"Glauben Sie nicht jenen, die nie in ein Stadion gehen, dass ein Fußballspiel ein Hochrisiko-Anlass sei."

Bernhard Heusler

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1483
  • Registriert: 19. Apr 2005, 19:59

  • Beitrag » 28. Jul 2018, 15:43


    Tom Sizemore hat geschrieben:....
    Ein unverbrauchter Name wäre wünschenswert. Kennt jemand den Roger Stilz, ist der was?

    Ein sehr interessanter Mann, den ich mir gut einmal beim FCL vorstellen könnte!

    TW II hat geschrieben:Weiler noch das grössere Arschloch als Murat. Er meint doch sei Sebesiech und zu höherem berufen. Hoffe es ist eine Ente.

    War es leider nicht ....
    FCL quo vadis?

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 4500
  • Registriert: 4. Mär 2003, 14:11
  • Wohnort: Allmend

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 07:26


    endlich wieder spekulieren!
    Ich tippe auf folgende Kandidaten:

    Ivan Dal Santo
    Thomas Häberli
    Raphael Wicky
    Bruno Berner
    Alex Frei
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2999
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 11:36


    Alex Frei
    :mrgreen:

    Im Ernst, ich hoffe jetzt einfach mal, dass aus dem Ganzen jetzt etwas gelernt wird und das Trainerprofil entsprechend angepasst wird. Welche Stärken der Trainer haben muss, welcher zu Luzern kommt dürfte ja wirklich klar sein.
    Auf jetzt!

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 188
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 11:48


    Spannend wäre sicher auch ein Schmidt oder Jacobacci.
    Oder jemanden mit einem "klingenderen" Namen wie Peter Stöger...

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 210
  • Registriert: 9. Nov 2011, 15:05

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 13:19


    Wenn nicht neururer dann Fünfstück
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1432
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 13:47


    noodles816 hat geschrieben:Spannend wäre sicher auch ein Schmidt oder Jacobacci.
    Oder jemanden mit einem "klingenderen" Namen wie Peter Stöger...



    Stöger sicher weniger Ansprüche als Weiler. :roll:

    Will man für immer ein 4bis8-Klub bleiben, und keinen Schritt nach vorne machen, kann man nun ohne schlechtes Gewissen wieder zu den drittklassigen Trainern zurückkehren. Daher würde ich Jacobacci nicht ausschließen...
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9412
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 15:35


    Michel Renggli :D

  • Member
    Member
  • Beiträge: 35
  • Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 16:59


    Insider hat geschrieben:Will man für immer ein 4bis8-Klub bleiben, und keinen Schritt nach vorne machen, kann man nun ohne schlechtes Gewissen wieder zu den drittklassigen Trainern zurückkehren. Daher würde ich Jacobacci nicht ausschließen...

    :!:
    MISSION REKORDMEISTER
    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
  • Wohnort: Am See

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 17:09


    John Maynard hat geschrieben:
    Insider hat geschrieben:Will man für immer ein 4bis8-Klub bleiben, und keinen Schritt nach vorne machen, kann man nun ohne schlechtes Gewissen wieder zu den drittklassigen Trainern zurückkehren. Daher würde ich Jacobacci nicht ausschließen...

    :!:


    Solange die Aktionäre nicht bereit sind Investitionen in überdurchschnittliche Spieler zu tätigen, reicht auch ein durchschnittlicher Trainer. :!:

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 90
  • Registriert: 2. Jul 2003, 20:35
  • Wohnort: Valascia

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 20:42


    Mal unter uns: Wer will schon diesen Drecksjob?
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1082
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 06:20


    Guru77 hat geschrieben:Mal unter uns: Wer will schon diesen Drecksjob?


    Ziel muss es doch sein, auf die Lohnliste zu kommen...
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 361
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 08:05


    Guru77 hat geschrieben:Mal unter uns: Wer will schon diesen Drecksjob?


    Jeder durchschnittliche Trainer in der Schweiz. Wer will schon nicht ein halbes Jahr arbeiten und dafür zwei Jahre bezahlt werden?
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7760
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 09:44


    ... die Frage war wer den JOB will, nicht wer den LOHN möchte
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1082
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 11:21


    Partyanimal hat geschrieben:Wer will schon nicht ein halbes Jahr arbeiten und dafür zwei Jahre bezahlt werden?


    Wo soll ich unterschreiben?

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 6607
  • Registriert: 29. Nov 2002, 14:18

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:37


    Guru77 hat geschrieben:... die Frage war wer den JOB will, nicht wer den LOHN möchte


    Das eine schliesst das andere nicht aus.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 361
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:46


    Häberli wirds!
    (Solo Seetal halt...) :D
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2999
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:51


    Guru77 hat geschrieben:... die Frage war wer den JOB will, nicht wer den LOHN möchte

    Billige Polemik. Es gibt keine 10 Cheftrainer-Posten in der Schweiz, die effektiv "besser" sind. Wenn man solche Aussagen liest, könnte man fast meinen, es gäbe solche Jobs wie Sand am Meer... :roll:
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 369
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:55


    Wirklich gute Kandidaten gibt es auch nicht grad wie Sand am Meer. Und ob die wirklich Lust haben sich dieses Umfeld anzutun darf schon hinterfragt werden.
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1082
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:58


    Guru77 hat geschrieben:Wirklich gute Kandidaten gibt es auch nicht grad wie Sand am Meer. Und ob die wirklich Lust haben sich dieses Umfeld anzutun darf schon hinterfragt werden.

    Egal, was/wen Du für einen guten Kandidaten erachtest: Ziemlich viele von denen, die aktuell keinen Cheftrainer-Posten haben, werden mehr Lust darauf haben als nichts zu tun. Letztere muss man eh nicht holen :roll:
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 369
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste