Markus Babbel

Beitrag » 11. Dez 2017, 09:29


BABBEL

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: 31. Mai 2010, 15:18
  • Wohnort: Passau

  • Beitrag » 11. Dez 2017, 18:20


    Zitat LZ vom 11.12.2017:
    Das FCL-Trainerduo Markus Babbel/Patrick Rahmen hat bestimmt seinen Anteil an den beiden überlebenswichtigen Erfolgen gegen Sion und den FCZ.

    Mein Kommentar dazu: Vermutlich schon.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2504
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 11. Dez 2017, 18:34


    Sammler hat geschrieben:Zitat LZ vom 11.12.2017:
    Das FCL-Trainerduo Markus Babbel/Patrick Rahmen hat bestimmt seinen Anteil an den beiden überlebenswichtigen Erfolgen gegen Sion und den FCZ.

    Mein Kommentar dazu: Vermutlich schon.


    würde ich auch meinen.. wohl so 20%/80%
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 11. Dez 2017, 19:02


    Der Hammer in diesem Artikel finde ich, kommt noch etwas später:
    Zitat:

    Trainerduo nimmt die konstruktive Kritik an

    ... Das FCL-Trainerduo Markus Babbel/Patrick Rahmen hat bestimmt seinen Anteil an den beiden überlebenswichtigen Erfolgen gegen Sion und den FCZ. ...
    ... Noch wichtiger ist, dass Babbel/Rahmen die konstruktive (Medien-)Kritik annahmen...

    Ich weiss nicht ob ich :scratch: oder :roll: oder einfach :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: soll

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 167
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 11. Dez 2017, 19:38


    @Neuer

    Keines von diesen, sondern: :axe: ](*,)
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 301
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 22. Dez 2017, 21:24


    Gemäss Blick bleibt Babbel sicher bis Saisonende, jedoch suuuper Artikel ohne Quellenangaben oder irgendwelchen Details:
    https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 65534.html

    Fänd ich auf jeden Fall richtig & korrekt. Wenns nach mir ginge im Sommer dann automatische Vertragsverlängerung bei EL-Quali... ;-)

    Und für diejenigen, welche sich lieber einen Schweizer (Top-?) Trainer wünschen, hier ein aktueller Bericht zu den verfügbaren Kandidaten: https://www.nzz.ch/sport/fussball/diese ... ld.1342053

    Ich würd Babbel gegen keinen dieser Kandidaten tauschen...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 474
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 23. Dez 2017, 14:59


    Nun ist es offiziell, dass Babbel fürs erste bleiben wird. Ich persönlich begrüsse das. Er, der gesamte Staff inkl. die Spieler erhalten nun die Chance, in der 2. Saisonhälfte sich zu beweisen.

    Was mich irritiert, ist (einmal mehr) die Kommunikation. Wenn angekündigt wird, es werde nach der letzten Partie vor den Winterferien Bilanz gezogen und danach entschieden, wie es mit dem Trainer weitergehen soll, so hätte ich schon ein Bekenntnis für oder gegen den Trainer erwartet. Evtl. auch eine kurze Zusammenfassung der Analyse. Das hier, ausser einen kurzen "wir beschäftigen Babbel weiter" gar nichts kommuniziert wurde, finde ich eigenartig. Nach Aussen wirkt für mich der Entscheid pro Babbel weder konsequent noch als plausible Entscheidung vertiefter Analysen. Dem Trainer wird weder der Rücken verstärkt, noch seiner Arbeit Rechenschaft bezogen (weder positiv noch negativ). Da mag auch die dürftige Aussage unseres Sportchefs, "wir müssen so schnell wie möglich den Anschluss ans Mittelfeld wieder finden" nichts daran ändern.

    So steht für mich ein, von den Resultaten her gesehen, negativer Saisonabschluss einer sonst schon verkorksten Saison im Raum, welcher von der Klubleitung analysiert werden wollte, jedoch das Resultat der Analyse nicht zum Anlass genommen wurde, dem Team (vor allem Trainer) den Rücken zu stärken und somit für die Vorbereitung etwas Selbstvertrauen vonseiten der Führung zu vermittlen (oder eben die Konsequenzen zu ziehen). Vielleicht wird das ja intern gemacht, doch wäre für mich ein entsprechend öffentliches Statement geradezu wichtig gewesen. Nun, vielleicht bin ich ja gar vorschnell, vielleicht kommt da ja noch was.

    Für mich sieht es zur zeit einfach so aus, dass die Entscheidung pro Babbel vor allem eine Entscheidung des Vernunftes ist - weil für einen neuen Trainer schlicht keine Finanzen gesprochen wurden. Und wenn ich nicht der einzige bin, bei dem das so vorkommt sondern wenn das gegen Aussen tatsächlich so wirkt, dann wird die Position des Trainers schlicht geschwächt.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 167
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:04


    Tschüss und danke für alles! Nehme an (hoffe ich zumindest), er ist schon während der Winterpause weg. Sonst wird er eine Lame Duck.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 469
  • Registriert: 26. Nov 2012, 14:26
  • Wohnort: Lozärn

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:07


    Skischueh hat geschrieben:Tschüss und danke für alles! Nehme an (hoffe ich zumindest), er ist schon während der Winterpause weg.


    das wäre dann ganz hart für den nachfolger! was könnte der mit dieser kurzen vorbereitungszeit dann überhaupt noch erreichen!? :scratch:
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:14


    Master hat geschrieben:
    Skischueh hat geschrieben:Tschüss und danke für alles! Nehme an (hoffe ich zumindest), er ist schon während der Winterpause weg.


    das wäre dann ganz hart für den nachfolger! was könnte der mit dieser kurzen vorbereitungszeit dann überhaupt noch erreichen!? :scratch:

    Aussichten auf positive zweite Saisonhälfte eh ganz mies, schliesslich müssen die Jungs schon zwei Tage früher ran als z.B. Lausanne. Diese kurze Erholungsphase wird sicher noch 5 Monate als Ausrede herhalten müssen...
    D ZIIT ESCH RIIF!

    Benutzeravatar

  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 7966
  • Registriert: 9. Dez 2003, 23:41
  • Wohnort: nord boyz town

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:17


    dubbel und tschüss

    wieso nicht vor 2 Wochen?

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: 19. Apr 2006, 13:19
  • Wohnort: Appenzell

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:19


    hässig-AL hat geschrieben:dubbel und tschüss

    wieso nicht vor 2 Wochen?

    Ich bitte Dich, er musste sich zuerst von der krass intensiven Vorrunde erholen.

    Skischueh hat geschrieben:Sonst wird er eine Lame Duck.

    chch...
    "Even if you fall flat on your face - at least you are moving forward."
    Sue Luke

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2021
  • Registriert: 24. Sep 2012, 20:48

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:21


    endlich. danke!

    auch dieser abgang ist kohärent (mein heutiges lieblingswort).

    babbel war bei leibe kein ekel, aber seit diesem sommer ist er eins. für immer.

    viel vergnügen irgendwo, wo die sommerpause zehn monate dauert und der richtige oiropagöpp erst im februar startet.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:26


    Finds schade und bin überzeugt, die schlechte Vorrunde geht nicht auf Babbels Konto. Wenn du alle Spieler die ein wenig Charisma und Klasse haben verkaufst oder vergraulst musst dich nicht wundern, wenn keine Spiele mehr gewinnst und auch die Zuschauer wegbleiben.
    Auch ein anderer Trainer hätte mit dieser zusammengewürfelten Truppe nicht mehr erreicht. Die Herren von der Geschäftsleitung haben nun mal erwiesenermassen keine Ahnung von Fussball, sonst hätten sie den einen oder anderen von den gewichtigen Abgängen versucht hier zu behalten.
    Wie ihr euch so auf den Trainer einschiesst ohne diesen Umbruch zu berücksichtigen ist mir schleierhaft; aber klar, dem Trainer die Schuld geben ist am einfachsten.

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 516
  • Registriert: 13. Feb 2008, 17:58

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:29


    nick cave hat geschrieben:Wie ihr euch so auf den Trainer einschiesst ohne diesen Umbruch zu berücksichtigen ist mir schleierhaft; aber klar, dem Trainer die Schuld geben ist am einfachsten.

    ich behaupte jetzt mal, dass das schwache sportliche abschneiden IN DER MEISTERSCHAFT von überhaupt gar keinem als anlass genommen wurde/wird, babbel zu kritisieren bzw. sich über seinen abgang zu freuen.

    dafür gibt's genug andere gründe.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6487
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:31


    nick cave hat geschrieben:Wie ihr euch so auf den Trainer einschiesst ohne diesen Umbruch zu berücksichtigen ist mir schleierhaft; aber klar, dem Trainer die Schuld geben ist am einfachsten.

    Sorry, aber dass man den Trainer hier drin nicht mag hat definitiv andere Gründe als den sportlichen Erfolg.
    Dass es mittlerweile einige mehr wurden als nur die zwei üblichen Verdächtigen vom Anfang hat er sich ganz selber zuzuschreiben.

    Ansonsten hast Du nicht unrecht. In diesen Punkten werden dir wohl fast alle zustimmen.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:33


    danke für nichts.
    MISSION REKORDMEISTER
    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 2237
  • Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
  • Wohnort: Am See

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:37


    Win-Win für beide Seiten. Babbel kann seinen Vertrag erfüllen (sofern er nicht noch gekündigt wird), was schlussendlich fast das beste ist, was er in seiner bisherigen Trainerkarriere erreicht hat. Der FCL seinerseits kann sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen, der zum neuen FCL passt und muss dabei keine Rücksicht auf Babbel nehmen und (falls sie ihn nicht kündigen) keine Abfindung zahlen. Das erleichtert die Arbeit für Remo Meyer enorm, da er kein dreckiges Spiel spielen muss.
    Bin gespannt, wer diesen Posten übernehmen wird und wie das nächste halbe Jahr sportlich verläuft. Ersteres wird ausschlaggebend dafür sein, ob man das Sportliche und die Finanzen unter einen Hut bringen kann. Mit Babbel hat das so ja nicht funktioniert, wie das nick cave schön zusammengefasst hat.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3294
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:40


    nick cave hat geschrieben:Finds schade und bin überzeugt, die schlechte Vorrunde geht nicht auf Babbels Konto. Wenn du alle Spieler die ein wenig Charisma und Klasse haben verkaufst oder vergraulst musst dich nicht wundern, wenn keine Spiele mehr gewinnst und auch die Zuschauer wegbleiben.
    Auch ein anderer Trainer hätte mit dieser zusammengewürfelten Truppe nicht mehr erreicht. Die Herren von der Geschäftsleitung haben nun mal erwiesenermassen keine Ahnung von Fussball, sonst hätten sie den einen oder anderen von den gewichtigen Abgängen versucht hier zu behalten.
    Wie ihr euch so auf den Trainer einschiesst ohne diesen Umbruch zu berücksichtigen ist mir schleierhaft; aber klar, dem Trainer die Schuld geben ist am einfachsten.

    Die schlechte Vorrunde könnte man ja noch dem Umbruch begründen, die sportliche Talfahrt startete man allerdings schon mit der zweiten Saisonhälfte 2016/17.
    Zudem sehe ich den Kader auch nach dem Umbruch noch stärker als andere Teams in der Liga, welche vor uns liegen...
    D ZIIT ESCH RIIF!

    Benutzeravatar

  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 7966
  • Registriert: 9. Dez 2003, 23:41
  • Wohnort: nord boyz town

  • Beitrag » 3. Jan 2018, 15:45


    jossen hat geschrieben:Das erleichtert die Arbeit für Remo Meyer enorm, da er kein dreckiges Spiel spielen muss.

    Erleichtern? Jetzt muss er eine halbe Saison entweder tatenlos zusehen, wie sie absteigen oder eben wieder doppelte Kosten auf der Trainerposition verursachen. Keine angenehme Situation. Und "dreckiges Spiel" wärs nicht gewesen, schliesslich gibt es ein Vertragsverhältnis, welches der FCL von seiner Seite erfüllen wollte - und ab Sommer 18 wären die Karten neu gemischt worden. Eigentlich ziemlich transparent, nicht?
    "Even if you fall flat on your face - at least you are moving forward."
    Sue Luke

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2021
  • Registriert: 24. Sep 2012, 20:48

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste