Tomi Juric

Beitrag » 19. Mär 2018, 17:48


Gerne informieren wir Sie darüber, dass sich der bis zum 30. Juni 2018 laufende Vertrag des australischen Nationalspielers Tomi Juric automatisch um ein weiteres Jahr verlängert hat und neu bis zum 30. Juni 2019 läuft.


:love4: :naka: :love4:
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!


Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13021
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 19. Mär 2018, 17:50


    :thumbleft:
    TFC!

    Benutzeravatar

  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 7131
  • Registriert: 21. Nov 2002, 14:33

  • Beitrag » 22. Mär 2018, 20:29


    Gott

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 4270
  • Registriert: 11. Mai 2003, 20:19
  • Wohnort: Stadtteil Toumba

  • Beitrag » 23. Jun 2018, 16:19


    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1302
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 23. Jun 2018, 16:48


    lucerne hat geschrieben:https://www.theplayerstribune.com/en-us/articles/tomi-juric-australia-the-mutt


    Spannend, guter Mann - danke für den Link!
    Seine Formulierung "I’ve been in Lucerne, Switzerland, the last two years playing for FC Luzern" spricht leider deutlich für einen Abgang....

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 459
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 23. Jun 2018, 20:01


    Das spricht eher für Deine schlechten Englischkenntnisse.
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7749
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 26. Jun 2018, 15:04


    Heute in der Startformation
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 145
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 26. Jun 2018, 19:59


    Partyanimal hat geschrieben:Das spricht eher für Deine schlechten Englischkenntnisse.

    Darfst mich gerne aufklären, aber bitte per pn da hier deplatziert. Lebte und/oder arbeitete aber über 30 Monate in englischsprachigen Ländern, aber man lernt ja nie aus!
    Zurück zum Thema: Hat die WM nicht wirklich als Schaufenster nutzen können, Australien überhaupt recht enttäuschend. Tomi darf von mir aus aber auch sehr gerne noch bleiben...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 459
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 11:02


    Schade hat man Dich nicht verschenkt letzte Woche...
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7749
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 11:50


    Aus unser aller Lieblingszeitung von unserem Lieblingsjourni...

    ...
    Ausserdem sollte schon bald wieder Stürmer Tomi Juric die Fussballschuhe schnüren. Gemäss verschiedenen Informationen von Basler Seite war der 27-jährige australische Nationalspieler letzte Woche beim FC Basel zum Medizin-Check. Aufgrund des Resultates beschied ihm danach Sportchef Marco Streller, dass der FCB auf ihn verzichtet. Dies möchte Remo Meyer nicht bestätigen, er sagt dazu nur: «Die Basler hatten sich mit Tomi Juric befasst, sind dann aber nicht mit ihm zum Abschluss gekommen.» Wie dem auch sei, nach dem gescheiterten Transfer ans Rheinknie ist Fakt, dass der Vertrag von Juric beim FCL bis zum Ende der laufenden Saison weiterläuft. Coach Weiler fordert den Mittelstürmer auf, möglichst schnell auf den Platz zurückzukehren und «etwas für die persönliche Statistik zu tun». Meyer erklärt: «Tomi Juric war und ist Bestandteil unseres Kaders. Schon vor der WM war er jedoch verletzt, dann kehrte er ebenso verletzt aus Russland zurück und hat daher bis jetzt noch kein Training gemacht.» Der Sportchef erhofft sich, dass der Australien-Kroate so schnell wie möglich zurückkommt und sich für Einsätze aufdrängt. Ausgeklammert wird dabei die Basler Version, gemäss dieser hat der Profi ein gesundheitliches Problem. Die offizielle Verletzung heisst Muskelfaserriss, vor der WM hatte sich Juric mit Knieproblemen herumgeschlagen. Bereits letzte Saison kritisierte der damalige FCL-­Coach Markus Babbel den Spieler Juric wegen teils mangelhafter Einstellung. In 27 Ligaspielen der letzten Spielzeit schoss Juric 7 Tore und gab 6 Assists. Mit dem nötigen Biss könnte der kräftige «Aussie» für die Innerschweizer durchaus wieder zum wertvollen Profi werden.
    ...
    Chaos always defeats order, because it is better organized

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 302
  • Registriert: 10. Jul 2013, 15:00

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 13:00


    Ein bisschen Feuer unter dem Allerwertesten machen, dann gibt er entweder richtig Vollgas oder stürzt ganz ab.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 283
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 13:03


    VSHG hat geschrieben:Ein bisschen Feuer unter dem Allerwertesten machen, dann gibt er entweder richtig Vollgas oder stürzt ganz ab.

    Denke, aktuell gibt er eher Vollgas... in Antalya.
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 145
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 13:09


    Türkei eh gutes Pflaster für ex FCL spieler
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13021
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 5. Sep 2018, 20:10


    Partyanimal hat geschrieben:Schade hat man Dich nicht verschenkt
    haut das ding endlich rein

  • Sexmaa
  • Beiträge: 3591
  • Registriert: 10. Mai 2006, 14:46

  • Beitrag » 6. Sep 2018, 14:09


    grösster arbeitsverweigerer seit questo.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6444
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 6. Sep 2018, 15:17


    LU-57 hat geschrieben:grösster arbeitsverweigerer seit kante

    greez
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 145
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 17. Okt 2018, 19:28


    Gemäss NLZ Homepage 17.10.18:

    Juric sorgt für unzufriedenen Sportchef

    Mittelstürmer Tomi Juric (27) hatte vom 22. April bis Ende September und den beiden Teileinsätzen gegen Basel (1:2) und Sion (1:3) kein Spiel mehr für Luzern bestritten. Im letzten Match vor der Länderspielpause in Bern gegen die Young Boys (3:2) war er wieder verletzt gemeldet. Trotzdem ging er erneut ins Camp mit der australischen Nationalmannschaft. Beim 4:0-Sieg gegen Kuwait Anfang dieser Woche stand er sogar 30 Minuten auf dem Platz.

    FCL-Sportchef Meyer ist spürbar unzufrieden mit der Einstellung des Australien-Kroaten, trotzdem will er nichts wissen von einem Winter-Verkauf von Juric. «Er hat noch einen Vertrag bis Sommer bei uns. Für ihn ist es wichtig, möglichst schnell wieder in die Mannschaft zu finden. Danach schauen wir weiter», sagt Meyer.
    Alles, alles geht vorbei.. doch wir bleiben treu.. FCL!!

  • Member
    Member
  • Beiträge: 29
  • Registriert: 7. Jan 2013, 14:13

  • Beitrag » 17. Okt 2018, 20:41


    Asterix hat geschrieben:Gemäss NLZ Homepage 17.10.18:

    Juric sorgt für unzufriedenen Sportchef

    Mittelstürmer Tomi Juric (27) hatte vom 22. April bis Ende September und den beiden Teileinsätzen gegen Basel (1:2) und Sion (1:3) kein Spiel mehr für Luzern bestritten. Im letzten Match vor der Länderspielpause in Bern gegen die Young Boys (3:2) war er wieder verletzt gemeldet. Trotzdem ging er erneut ins Camp mit der australischen Nationalmannschaft. Beim 4:0-Sieg gegen Kuwait Anfang dieser Woche stand er sogar 30 Minuten auf dem Platz.

    FCL-Sportchef Meyer ist spürbar unzufrieden mit der Einstellung des Australien-Kroaten, trotzdem will er nichts wissen von einem Winter-Verkauf von Juric. «Er hat noch einen Vertrag bis Sommer bei uns. Für ihn ist es wichtig, möglichst schnell wieder in die Mannschaft zu finden. Danach schauen wir weiter», sagt Meyer.


    Muss der FCL ihn denn für Freundschafsspiele freistellen? Dann stimmt was im Vertrag nicht.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2495
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 18. Okt 2018, 08:16


    Sammler hat geschrieben:
    Asterix hat geschrieben:Gemäss NLZ Homepage 17.10.18:

    Juric sorgt für unzufriedenen Sportchef

    Mittelstürmer Tomi Juric (27) hatte vom 22. April bis Ende September und den beiden Teileinsätzen gegen Basel (1:2) und Sion (1:3) kein Spiel mehr für Luzern bestritten. Im letzten Match vor der Länderspielpause in Bern gegen die Young Boys (3:2) war er wieder verletzt gemeldet. Trotzdem ging er erneut ins Camp mit der australischen Nationalmannschaft. Beim 4:0-Sieg gegen Kuwait Anfang dieser Woche stand er sogar 30 Minuten auf dem Platz.

    FCL-Sportchef Meyer ist spürbar unzufrieden mit der Einstellung des Australien-Kroaten, trotzdem will er nichts wissen von einem Winter-Verkauf von Juric. «Er hat noch einen Vertrag bis Sommer bei uns. Für ihn ist es wichtig, möglichst schnell wieder in die Mannschaft zu finden. Danach schauen wir weiter», sagt Meyer.


    Muss der FCL ihn denn für Freundschafsspiele freistellen? Dann stimmt was im Vertrag nicht.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Vertrag zulässig wäre. Es gibt doch übergeordnete Regelungen, die besagen, dass Natispieler von den Clubs freigestellt werden müssen. Stell dir sonst das Theater zwischen Clubs und Nationalverbänden vor. Darum schon OK so, auch wenn es in diesem konkreten Fall für uns ärgerlich ist.

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 90
  • Registriert: 21. Mai 2017, 11:36
  • Wohnort: El Hamma

  • Beitrag » 18. Okt 2018, 08:35


    Pflichtspiele ja. Ggf auch eine vertraglich genau festgelegte Anzahl von Test-Länderspielen. Vielleicht feht die Klausel, dass auch im Krankheits- und Vreletzungsfall der Spieler keine LS für sein Heimatland absolvieren darf. Tönt US-Amerikanisch dämlich, aber offebar ist es doch nötig...

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2495
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste