Jonas Omlin

Beitrag » 12. Sep 2017, 16:05


Lager hat geschrieben:
Sammler hat geschrieben:
VSHG hat geschrieben:Denkpause bitte.

Warum? Gemessen an seinem Vorgänger liefert er prozentual immer noch bessere Partien ab.


Er ist genau gleich scheisse/gut wie Zibung - einfach jünger.
Somit haben wir weitere 10 Jahren einen durchschnittlichen Super League Goali und können uns langsam einen weiteren scheissigen/guten Torwart heranzüchten.


Lager hat sowas von recht.... :thumbleft:
FCL 1901
Dave Zibung #1

Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 67
  • Registriert: 4. Nov 2014, 17:54
  • Wohnort: Lozärn

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 05:46


    Babbel hat z.B. Ugrinic auch langsam aufgebaut (oder baut ihn auf) und setzt ihn zwischendurch wieder auf die Bank. Man wolle ihn nicht verbrennen, habe ich mal gehört. "Demfall" zählt das bei Omlin nicht?! Verbrennen wir den Jungen mal.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 07:23


    VSHG hat geschrieben:Babbel hat z.B. Ugrinic auch langsam aufgebaut (oder baut ihn auf) und setzt ihn zwischendurch wieder auf die Bank. Man wolle ihn nicht verbrennen, habe ich mal gehört. "Demfall" zählt das bei Omlin nicht?! Verbrennen wir den Jungen mal.


    :roll:

    Vielleicht liegts an der unterschiedlichen Position der beiden, dass er's nicht macht oder evtl auch daran, dass Omlin doch bereits 5 (!) Jahre älter ist als der von dir erwähnte Ugrinic.

    Such dir eins aus...
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9283
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 12:51


    Komme nach nun doch vielen Einsätzen auch zum selben Schluss...reicht nicht. Ja ein Eigengewächs im Tor ist toll, aber jeder Stammplatz muss mit Leistung gerechtfertigt werden. Omlin wäre für uns wohl perfekt als Nummer 2, als Nummer 1 sehe ich ihn langfristig nicht in der höchsten Liga. Wenn wir um die vorderen Plätze mitspielen wollen, wird dies mit Omlin schwierig, da ist die Konkurrenz im Tor bedeutend besser aufgestellt.
    Was bei uns hinzukommt: Auch unsere IV ist sehr jung! Ich bin überzeugt davon, dass hier ein Torhüter, welcher Sicherheit ausstrahlt (!) enorm viel bewirken könnte/würde! Ein unsicherer junger Torwart kombiniert mit 2 unerfahrenen IV's kann eigentlich gar nicht gut kommen...
    Optimal wäre ein erfahrener sicherer Rückhalt "mit Ausstrahlung" im Tor, Omlin als Nr. 2 und Enzler weiter "aufbauen" - ihm traue ich in Zukunft eher die Nr1 zu...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 327
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 13:09


    nach zig Sinnlosdiskussionen über Zibung beginnt es nun auch hier... schade. Nach einem miserablen Spiel der gesamten Mannschaft fordert man mal wieder den Kopf des Torhüters.
    wäre interessant zu wissen woran ihr das fest macht, dass die Luzerner Torhüter im Vergleich zu anderen in der Liga unterdurchschnittlich sind und welche bezahlbaren Manuel Neuers unbedingt zum FCL wollen
    Fussballfan ist man trotzdem und nicht deswegen

    Wer nicht dazu bereit ist, für seine Einstellung bis zum bitteren Ende zu kämpfen sollte eventuell seine Einstellung überdenken...

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3141
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 14:44


    jossen hat geschrieben:nach zig Sinnlosdiskussionen über Zibung beginnt es nun auch hier... schade. Nach einem miserablen Spiel der gesamten Mannschaft fordert man mal wieder den Kopf des Torhüters.
    wäre interessant zu wissen woran ihr das fest macht, dass die Luzerner Torhüter im Vergleich zu anderen in der Liga unterdurchschnittlich sind und welche bezahlbaren Manuel Neuers unbedingt zum FCL wollen


    Aber diskutieren (ohne gleich den Kopf zu fordern) darf man ja schon noch oder? Glaube Kritik basiert auch nicht nur auf einem Spiel. Ich denke nach mehr als einer halben Saison darf man sicher ein Zwischenfazit ziehen.

    Ich persönlich bin hin und her gerissen. Finde ihn als Typ klasse. Spielt besser mit als Zibung (moderner Torhüter und so), aber das machen heute ja eigentlich alle jungen Torhüter. Strafraumbeherschung bei hohen Bällen meiner Meinung nach eher schwach. Dasselbe leider auch bei den Abschlägen, diese erinnern (sorry) zum Teil sehr an Zibung. Gebe ihm jedoch gerne noch etwas Zeit und bin gespannt wie er sich entwickeln wird.

    Ich bin nicht der Meinung, dass unsere Torhüter im Vergleich zum Rest der Liga unterdurchschnittlich sind. Aber wieso darf man nicht den Anspruch auf einen überdurchschnittlichen Torhüter haben? Die Schweiz ist ja nicht wirklich bekannt für einen schlechten Torhüternachwuchs - im Gegenteil.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1915
  • Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
  • Wohnort: 6005

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 16:34


    tuce hat geschrieben:Aber diskutieren (ohne gleich den Kopf zu fordern) darf man ja schon noch oder? Glaube Kritik basiert auch nicht nur auf einem Spiel. Ich denke nach mehr als einer halben Saison darf man sicher ein Zwischenfazit ziehen.

    :goodman: jo natürli darf man das. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass man nach schlechten Spielern oftmals den Torhüter durch den Dreck zieht und die restliche Mannschaft vergisst. Eine «Denkpause» darf man auch anderen verordnen (oder ist Schneuwly so unauffällig, dass einem das nicht mal mehr auffällt?).

    tuce hat geschrieben:Ich bin nicht der Meinung, dass unsere Torhüter im Vergleich zum Rest der Liga unterdurchschnittlich sind. Aber wieso darf man nicht den Anspruch auf einen überdurchschnittlichen Torhüter haben? Die Schweiz ist ja nicht wirklich bekannt für einen schlechten Torhüternachwuchs - im Gegenteil.

    Da hast du absolut recht. Diesen Anspruch darf man sich als Verein stellen. Dann muss man sich aber fragen, wieso es in den letzten 10 Jahren nur zu Kaufmann, Strohhammer, Enzler, Omlin und Zibung gereicht hat. Mit der Verbindung zu Patrick Foletti, der noch immer nahe zur Innerschweiz steht und einer der besten Torhüter-Ausbildner des Landes zu sein scheint, hätte man einen guten Kontakt. Nutzt man solche Kontakte, um die eigenen Strukturen zu verbessern? Wahrscheinlich mittlerweile schon, aber holt man wirklich alles raus? Ist König als Torhüter-Trainer wirklich die beste oder einfach eine «günstige» Lösung?

    Die damals «zugekauften» Torhüter König, Wüthrich, Jehle und Bucchi lagen allesamt in einem mehr oder weniger vernünftigen Budget, wobei es keiner schaffte besser als ein mittelguter Nati A Torhüter zu sein, weshalb sich auch keiner richtig durchsetzen und vor Zibung stellen konnte. Für die Rolle, welche sie im Verein hatten waren einzelne vielleicht sogar zu gut oder zumindest zu teuer.
    Die vermeintlich guten Torhüter in der Liga sind für mich Mitryushkin und Vaclik, finanziell aber völlig ausserhalb unserer Reichweite - ausser man macht anderswo grosse Abstriche. Nach diesen beiden Söldnern(!) folgen eine ganze Reihe an Torhütern, die sich meiner Meinung nach qualitativ nicht gross voneinander unterscheiden. Torhüter wie Lopar, Faivre, Wölfli, Vanins, Vailati und Zibung gehören nach wie vor zu diesem Kreis, aber eine abschliessende Rangliste halte ich für unmöglich. Wenn jetzt aber beispielsweise ein Lopar wirklich so viel mal besser sein soll als ein Zibung oder ein Omlin, wieviel bist du bereit zu zahlen und ab welchem Betrag würde der gegnerische Verein wohl schwach werden oder mit wieviel könntest du den Torhüter locken? Wenn du den Betrag nun im Kopf hast und bereit wärst zu zahlen: wo in der Mannschaft würdest du dieses Geld einsparen? Und ganz zum Schluss darf man sich fragen: Lohnt sich diese Investition langfristig wirklich? Wäre das investierte Geld auf anderen Positionen nicht sinnvoller eingesetzt?
    Mache ich mir diese Rechnung, würde die Kosten-/Nutzenanalyse selbst bei kleinen Zahlen nicht aufgehen. In der Schweiz führt nichts über einen Nachwuchs-Torhüter oder einen ausgedienten Alt-Profi vorbei. Insofern wird diese Position für mich nicht zur Spieler-, sondern zur Struktur-Frage und ob man fähig ist bessere Torhüter auszubilden, weil ich auf einen zweiten Fall Costa verzichten kann.

    Die Frage ob ein Omlin oder ein Zibung reichen, ist für mich mit der Frage nach einer Alternative verbunden. Ich finde spielerisch beide nicht wirklich gut, aber im Vergleich zu den anderen in der Liga auch nicht wirklich schlecht. Gerne hätte ich einen Torhüter bei dem man sich nicht die Hand vors Gesicht halten muss. Aber da nur selten etwas wirklich schlimmes passiert ist, wenn man die Hand wieder wegnimmt, ist es mir lieber, wenn man das Geld für einen guten 6er oder 10er ausgibt. Der Super-Gau wäre, wenn du für einen Torhüter übermässig viel zahlst und sich langfristig herausstellt, dass man mit den eigenen besser gefahren wäre.
    Fussballfan ist man trotzdem und nicht deswegen

    Wer nicht dazu bereit ist, für seine Einstellung bis zum bitteren Ende zu kämpfen sollte eventuell seine Einstellung überdenken...

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3141
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 13. Sep 2017, 17:56


    Ja, die Torhüterdiskussion in diesen Forum ist irgendwie bereits jetzt legendär... :) Ich beteilige mich gerne an dieser Diskussion, indem ich einfach mal
    meine Sicht der Dinge kurz beschreibe:
    Wenn ich mir Omlin`s Entwicklung von dieser halben Saison anschaue, dann stelle ich fest, dass er sicherlich einige Tore auf seine Kappe nehmen musste. Daher kann ich die
    Kritik, die hier laut wird, gut nachvollziehen. Ich bin allerdings (noch) nicht der Meinung, dass Omlin maximal das Zeug zu einem Durchschnittlichen Torhüter hat. Denn zum einen hat er schon mehrmals nach sehr unglücklichen Interventionen mit genauso starken Paraden reagiert. Und zum anderen strahlt er für mich in dieser doch sehr jungen Abwehr grösstenteils eine grosse Ruhe aus. Ich persönlich glaube, dass Omlin das Potential hat, ein sehr guter Torhüter zu werden. Aber es ist klar, dass er in Allem zulegen muss.

    Wenn ein Verein einen so jungen Torhüter in eine Mannschaft integriert, ist dies ein sehr anspruchsvolles Unterfangen. Bis jetzt finde ich, ist man hier auf Kurs. Doch wenn Omlin denn Schritt zum sehr guten Torwart machen will, muss er sehr schnell lernen. Er hat viel Potential, und wichtig wird sein, dass er dies sehr konstant abrufen kann (dass dies jetzt noch nicht geht ist mir klar, aber das Ziel muss sein, diese Konstanz rasch zu erhöhen). Das heisst: Mental wird er sehr gefordert sein, doch wenn ich ihm so zuschaue, habe ich das Gefühl, dass er das drauf hat.

    Zuletzt noch ein Blick auf die Tabelle: Da hat der FCL mit Omlin im Tor in 7 Spielen 9 Gegentore erhalten (gleichviele wie der FC Basel, Lugano und Sion). Nur der FC Zürich steht mit 3 Gegentreffern hervorragend da, YB hat nur 3 Tore weniger kassiert. Der Schnitt der Gegentore pro Spiel ist leicht tiefer als in der letzten Saison, was für mich sehr erfreulich ist.

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 78
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 14. Sep 2017, 10:07


    Insider hat geschrieben:
    VSHG hat geschrieben:Babbel hat z.B. Ugrinic auch langsam aufgebaut (oder baut ihn auf) und setzt ihn zwischendurch wieder auf die Bank. Man wolle ihn nicht verbrennen, habe ich mal gehört. "Demfall" zählt das bei Omlin nicht?! Verbrennen wir den Jungen mal.


    :roll:

    Vielleicht liegts an der unterschiedlichen Position der beiden, dass er's nicht macht oder evtl auch daran, dass Omlin doch bereits 5 (!) Jahre älter ist als der von dir erwähnte Ugrinic.

    Such dir eins aus...


    Ich suche mir sehr gerne meine eigene Theorie aus.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 1. Okt 2017, 12:07


    für mich kam der wechsel zu früh.
    man hätte von omlin einiges an druck nehmen können, wenn man zb ein Jobsharing durchgeführt hätte
    auf der andern seite, muss omlin da durch, wenn er es dann wirklich schaffen möchte.
    es wird definitiv interessant seine weitere Entwicklung mitzuverfolgen.
    Top 3, what else

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2393
  • Registriert: 19. Mai 2006, 14:01

  • Beitrag » 1. Okt 2017, 17:23


    allenfalls kann er ja kochen
    TFC!

    Benutzeravatar

  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 7098
  • Registriert: 21. Nov 2002, 14:33

  • Beitrag » 1. Okt 2017, 17:24


    NOISER hat geschrieben:allenfalls kann er ja kochen


    Nun ja... ganzes Team recht grottig... Leaderfiguren hat es auch keine...
    Cyprus - where the sky is always blue

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1381
  • Registriert: 14. Aug 2006, 18:35
  • Wohnort: Nicosia/Riga

  • Beitrag » 2. Okt 2017, 10:02


    Es ist doch für einen jungen Torhüter umso schwerer, in einem solchen Defensivverbund konstant gute Leistungen zu erbringen. Omlin macht regelmässig Fehler, dass stimmt. Nur: Ist dies nicht auch nachvollziehbar? Die Leistung jedes Torhüters wird doch automatisch schwächer, wenn er sich auf seine Vorderleute nicht wirklich verlassen kann? Und gerade das 2:0 gestern zeigte schonungslos auf, auf welchem Level sich unsere Defensive zur Zeit befindet. Omlins Fehler sind ärgerlich, gewiss. Doch unsere Abwehr löst mir das viel grössere Kopfschütteln aus. Ich glaube, Omlin hat alle Chancen, ein guter Torhüter zu werden. Wichtig ist, dass er schnell aus seinen Fehlern lernen kann.

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 78
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 2. Okt 2017, 10:37


    Solange andere Spieler ungestraft regelmässig immer wieder die gleichen Fehler machen (dürfen) - das in einem speziellen Fall schon seit über zehn Jahren - beteilige ich mich ab sofort nicht mehr an solchen Diskussionen. Definitiv.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2389
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 2. Okt 2017, 16:13


    Womit Du es schon wieder getan hast :wink:
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 2. Okt 2017, 16:21


    VSHG hat geschrieben:Womit Du es schon wieder getan hast :wink:

    Zeit hat erst nach dem letzten Punkt begonnen :rabbit:

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2389
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 11. Okt 2017, 10:19


    Gebt ihm ne Auszeit, Dave soll zurück in die Kiste.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 496
  • Registriert: 13. Feb 2008, 17:58

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste