Schweizer Cup 2017/2018

Beitrag » 26. Jul 2017, 19:55


pa, hast noch ne rechnung offen mit den kriensern oder wie? :D

Partyanimal hat geschrieben:Wenn wir schon beim Fragen stellen sind. Vielleicht müsste man sich halt auch einfach einmal fragen, wer teilweise Schuld ist, dass es überhaupt so weit kommen musste in Sachen Sicherheit, Auflagen und so. Diese Frage bezieht sich nicht auf die FCL Fans respektive die USL, sondern allgemein auf die Zuschauer an Fussballspielen. Dass jetzt die (verallgemeinert) mit dem Finger auf die Liga respektive die Klubs zeigen, die eigentlich am Ursprung des ganzen Schlamassels stehen (wenn das denn so bezeichnen kann), ist ein bisschen paradox. Jetzt mit dem Finger auf die kleinen Klubs zu zeigen ist mir bisschen gar zu einfach.

also am ursprung des ganzen schlamassels (wenn das denn so bezeichnet werden kann) steht ganz bestimmt die usl, da musst du gar nicht ausweichen. führende köpfe der anfangsjahre haben diesem chaotentum in luzern schliesslich einhalt geboten! eigentlich sollte man auf die zeigen, ganz recht! *zeig* 8) :-"

PA hat geschrieben:Und ja, auch wenn das einige Leute nicht wahrhaben wollen, wer die Spiele damals in der Auf- und Abstiegsrunde Anfang der 2000er und danach die Derbies in der Challenge League miterlebt hat, freut sich sicher ein bisschen auf dieses Spiel. Ist übrigens seit der zweiten Cuprunde 2006/2007 der erste Ernstkampf zwischen diesen Teams. Ob auf Augenhöhe oder nicht ist nicht relevant, unterklassige Teams haben immer wieder bewiesen, dass sie an einem guten Tag mit den Teams der NLA mithalten können.

Eh, selbsterklärend kann sich jeder auf die Begegnung freuen. Vollstes Verständnis. Die Affiche bzw. die Brisanz des Duells mit derjenigen vor ü10 Jahren zu vergleichen, erachte ich aber schon bitzli als vermessen. In der NLB waren die Krienser (und ihre sogenannten Freunde) wohl auch eher ebenbürdige Gegner. Heutzutage sind fast gleich viele FCL-Fans beim Abschiedsmatch des Kleinfelds mit dabei, wie man zum "Kern" der Krienser Supporter zählen kann. Das Derby hat seine Emotionalität (und ganz bestimmt die negativ-behaftete) m.E. komplett verloren. Duelle gegen Sion sind heute auch bei weitem nicht mehr dieselben, wie noch vor 10 Jahren, als RedSide+Co. die einzige gegnerische Kurve war, welche einem auf Augenhöhe duellierte. Ich für mich, hätte mich daher insbesondere auf eine "Rückkehr" ins Gersag gefreut - weniger aufs Kräftemessen mit Kriens an sich. Darauf, wie der SCK das ganze organisiert. Auf ein Fussballfest in einem proppenvollen Gersag-Rund. Auf das erste USL-Extra-Floss ans Auswärtsspiel. Vielleicht noch darauf, dass ich dem Kollega, der beim SCK kickt, beim Eckball n Bier vor die Nase hätte halten können. Da das Spiel in der Mongoarena stattfindet, geht für mich sämtliches "Spezielles" verloren. Das wär nicht viel mehr, als wenn sonntags Vaduz zu Gast ist. Man hätte chli saufen können, fertig. Same procedure as every weekend. Das macht für mich nicht Cup aus. Egal gegen wen. Egal wer gegen wen.

das kriens sportlich eine harte nuss wird, davon gehe ich aus. mit bestimmtheit ist dies das schwerstmögliche 1.cuprunden-los, dass luzern hat erhalten können. zumindest aus sportlicher sicht ist das heimspiel aber ein nicht zu unterschätzender vorteil.

PA hat geschrieben:Edit: Im Übrigen sagt die USL ja von sich selber, dass "Im Zentrum der Aktivitäten [...] der akustische und optische Support der ersten Mannschaft des FC Luzern an Heim- und Auswärtsspielen" stehe. In diesem Sinne hätte man diese Aktion auch eher als Protest anstatt eines Boykottes ausgestalten und das Spiel trotzdem besuchen können. Hopp FCL!

ich denke, du wirst sicherlich auch eine passage finden, mit welcher du den angedeuteten boykott genauso gut rechtfertigen kannst. :wink: dass ein spruchband oder ein stimmungsprotest "keinen" jucken bzw. ein völlig anderes gewicht haben als ein fernbleiben, versteht sich wohl vonselbst.

mal schauen, wies weitergeht. :wink:

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6205
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 28. Jul 2017, 18:11


    Gut gebrüllt, USL.
    Vollstes Verständnis, ich bleibe aber dabei und erachte einen Boykott als den falschen Weg, hätte eine Aktion im Stadion bevorzugt. (Da ist übrigens mehr möglich als einfach nur ein Spruchband hochzuhalten).
    Bitte denkt in der Altstadt einfach daran: Wenn sich dort der "Mob" nur ein wenig daneben benehmen sollte, dann rechtfertigt ihr (aus Sicht Verband/Behörden) mit dieser Aktion noch die wahnwitzigen Auflagen, heikel.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 327
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 29. Jul 2017, 09:36


    mach Dir keine sorgen, in den letzten jahren war die USL und gefolgschaft schon diverse male in der stadt unterwegs und niemand hatte ein problem damit

    zeiten haben sich schon lange geändert, nicht nur bei kriens v Luzern
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 12853
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 29. Jul 2017, 14:19


    Master hat geschrieben:mach Dir keine sorgen, in den letzten jahren war die USL und gefolgschaft schon diverse male in der stadt unterwegs und niemand hatte ein problem damit


    zeiten haben sich schon lange geändert, nicht nur bei kriens v Luzern


    Das weiss ich natürlich und dafür gehört der USL / den Verantwortlichen mein allergrösster Respekt!

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 327
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 9. Aug 2017, 08:54


    http://regiofussball.ch/2017/07/28/cup- ... r-pflicht/

    interessant die Kommentare:

    Eschenbach hat geschrieben:Rolf Frank, Präsident Friends 2000, Sponsorenclub FC Eschenbach. 28. Juli 2017 at 21:59

    Doch, ein Cupspiel gegen einen SL oder CL Club ist für einen Unterklassigen ist immer ein absoluter Höhepunkt. Dass jetzt das Spiel Kriens gegen FCL als Hochrisikosiel eingestuft wird, zeigt wenig Sachverständnis der zuständigen Behörden. Das ist die absolute Peinlichkeit. Ich war OK Präsi beim Cipspiel Eschenbach gegen den FCB. Auch dieses Spiel wurde als Hochrisikospiel eingestuft. Ein völliger Blödsinn, denn alles lief problemlos ab. Ich weiss was es heist und braucht ein solches Spiel zu organisieren. Noch was anderes, ich muss auch nicht anonim schreiben um meine Meinug kund zu tun.

    R. Müller 29. Juli 2017 at 9:11

    Es lief nicht ganz problemlos ab. Ich war auch dabei. Die Basler kamen mit zig Gasgrills in Eschenbach an. Als die Ordner bzw. Sicherheitskräfte diese Gasgrills im Basler Sektor verbieten wollten, drohten die Basler den Sektor zu stürmen. Also gaben die Verantwortlichen nach und liessen die Basler gewähren. Zudem plünderten sie einen Verpflegungsstand der Eschenbacher.

    Frank, Präsident Friends 2000, Sponsorenclub FC Eschenbach. 31. Juli 2017 at 18:35

    @R.Müller, es wurde KEIN Stand geplündert. Das ist eine unhaltbare Behauptung. Richtig ist, dass ich 20 Minuten vor Ankunft des Basler Fanzuges entscheiden musste, ob sie ihre Getränke und Esswaren mit in ihren abgesicherten Sektor mitnehmen durften. Von einem Sturm auf irgend einen Sektor war nie eine Gefahr vorhanden. Für uns vom OK lief alles wie geplant ab.


    Sursee hat geschrieben:Roli Huber, FC Sursee 29. Juli 2017 at 8:48

    Juli 2013: Cupauslosung FC Sursee – FC Sion! Die Freude im Verein war gross, ein kleines OK wurde gegründet, die über 50-seitige Weisung des SFV studiert. Mit Gemeinde und Polizei Kontakt aufgenommen. Erster Hinweis: Bitte schaut mit dem Verband, dass der FCL zur gleichen Zeit spielt wie ihr in Sursee! Wieso denn das? Hinweis der Polizei: Im November 2012 beim Spiel FC Hergiswil – FC Sion kam es abseits des Fussballplatzes zu Randalen zwischen Fans des FCL und des FC Sion. Super, danke für den Hinweis. Nun durften wir ein Sicherheitskonzept mit der Polizei und der Securitas ausarbeiten, einen Gästesektor baulich abtrennen (mit eigenen Verpflegungsständen und WC-Anlagen). Von den 2671 Zuschauern waren schlussendlich ca 80 Sion-Fans in diesem Sektor. Fans, die es nicht verstanden haben, dass sie „ausgegrenzt“ werden. Wir vom OK hatten x-Verhandlungen mit dem Verband. Aber Vorkommnisse auf verschiedenen Plätzen haben dazu geführt, dass wir all diese Massnahmen machen „durften“. Die Sicherheits-, Polizei- und Baukosten für dieses Spiel beliefen sich auf über Fr. 20.000.–. Ich bin sicher, der SC Kriens hätte sehr gerne ein Heimspiel im Gersag ausgetragen. Anhand der Kosten-/Nutzenabklärungen bin ich aber überzeugt, dass der Entscheid, in der Swisspoor-Arena zu spielen, richtig ist. Diverse Ausschreitungen an verschiedenen Spielen haben leider zu diesen Auflagen geführt. Dabei sind es weniger die Ausschreitungen im Stadion, nein es sind die Vorfälle vor und nach dem Spiel ausserhalb des Stadion (Heimspiel gegen Osjek lässt grüssen). Sicherlich werden viele Cup-Spiele ohne Zwischenfälle durchgeführt. Der geneigte Fan muss aber wissen, dass der veranstaltende Verein für die Sicherheit im Stadion zuständig und verantwortlich ist. Wir waren alle froh, dass unser Spiel ohne Probleme über die Bühne ging. Den Boykott von USL kann und will ich nicht nachvollziehen. Sie schlagen das Pferd und meinen den Reiter. Sie schaden dem SC Kriens und dem Fussball in der Innerschweiz. Mein Vorschlag: schauen Sie, dass die wenigen provozierenden Chaoten in Ihrer USL zuhause bleiben (und zwar für immer) und geniessen Sie als Fan das Spiel in Luzern. Macht weiter die grandiosen Choreos und feuert Euren FCL an. Nur ein ruhiges Umfeld rund um das Stadion und im Bahnhof Luzern bringt Familien wieder dazu, die FCL-Innerschweiz-Heimspiele zu besuchen. Dies hilft mit, die FCL „Vision 2021“ erfolgreich umzusetzen und die Besucherzahlen zu erhöhen. Fan-Ausschreitungen schaden nicht nur dem FCL, nein sie schaden auch allen andern Fussballvereinen in der Innerschweiz und sie betrüben viele der ehrenamtlichen Trainer und Helfer. Nehmen Sie Ihren Entscheid zurück und geniesst das Innerschweizer-Derby im Cup. Roli Huber, Ehrenpräsident FC Sursee (seit 47 Jahren im gleichen Verein)
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6205
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 18. Aug 2017, 10:30


    immerhin:

    Servette FC v FC Luzern @ Samstag, 16.09.2017, 18.00 Uhr

    https://twitter.com/i/web/status/898459037636984833

    edit:

    passt auch grad noch...

    FC Hergiswil v FC Schötz @ Freitag, 15.09.2017, 19.30 Uhr

    http://www.football.ch/SFV/Schweizer-Cu ... ltate.aspx

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6205
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 17. Sep 2017, 18:35


    1/8-Finals

    Stade Nyonnais (PL) – Thun
    Rapperswil-Jona (ChL) – Basel
    Stade Lausanne-Ouchy (PL) – Zürich
    Lausanne – GC
    Delémont (1.) – St.Gallen
    Echallens (1.) – Luzern
    Münsingen (1.) – YB
    Schötz (1.) – Lugano

    Stadion:
    https://www.google.com/maps/dir//Chemin ... 46.6406625

    Könnte lustig werden :D
    Fotos findest du hier...
    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2159
  • Registriert: 4. Aug 2004, 15:34

  • Beitrag » 21. Sep 2017, 09:33


    fcl.ch hat geschrieben:Helvetia Schweizer Cup 1/8 | der FC Luzern spielt am Donnerstag, 26. Oktober 2017 in Echallens
    Sonntag, 17. September 2017 18:06 Uhr 

    Der FC Luzern trifft am Donnerstag, 26. Oktober 2017, auswärts auf den FC Echallens Région. Der Kick-off ist um 20:00. Tickets für den Helvetia Schweizer Cup 1/8-Final können beim TicketCorner in Kürze bezogen werden (wir werden wieder informieren).


    spiel findet aufm drei-tannenbäume-sportplatz in echallens statt.

    Stades.ch hat geschrieben:STADE DES TROIS SAPINS
    ECHALLENS
    http://www.stades.ch/Echallens-photos.html


    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6205
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 31. Okt 2017, 10:13


    Der Helvetia Schweizer Cup / Helvetia Coupe Suisse Viertelfinal zwischen dem FC Basel 1893 und dem #FCL findet am Mittwoch, 29.11.2017, um 19:30 statt.
    Fotos findest du hier...
    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2159
  • Registriert: 4. Aug 2004, 15:34

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste