Schweizer Cup 2017/2018

Beitrag » 7. Jul 2017, 16:47


http://www.sckriens.ch/derby-nicht-im-stadion-gersag/


Das heisst der SC Kriens tritt das Heimrecht an den FCL ab?
Das Derby wird zwar in der Swissporarena stattfinden, der SC Kriens wird aber der Veranstalter, also sozusagen der Heimklub, bleiben.


:roll:

hoffe auswärtsblock reicht für die fcl-fans... :wink:
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9283
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 24. Jul 2017, 16:26


    Für mich ist es mehr als nachvollziehbar, dass viele Fans die Grundidee des Cups gefährdet sehen.

    Und ja: Natürlich stimme ich UNDERCOVER zu, dass die Verlegung des Spiels auf die Allmend nur mit Zustimmung der FCL Clubleitung zu Stande gekommen ist.

    Trotzdem werde ich das Spiel besuchen und unsere Mannschaft unterstützen.
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 902
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 24. Jul 2017, 20:04


    gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:
    MISSION REKORDMEISTER
    Bild

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: 15. Apr 2005, 12:56
  • Wohnort: Am See

  • Beitrag » 25. Jul 2017, 19:00


    Die Idee den Match zu Boykottieren (USL) stammt sicher von einem Zürcher :lol:
    Glaube nicht dass richtige Luzerner sich diesen Leckerbissen entgehen lassen werden... :twisted:

  • Member
    Member
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 28. Jun 2016, 22:49

  • Beitrag » 25. Jul 2017, 19:32


    Lieber ein Bierchen trinken gehen, statt seine Mannschaft im Derby gegen Kriens zu unterstützen...okay...
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7722
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 25. Jul 2017, 20:34


    Ein Cup-Spiel soll gefälligst in der Heimstätte des Underdogs statt finden, einverstanden.
    Diese Aktion kann ich jedoch auch nicht nachvollziehen, für mich der falsche Weg. Wieso keine kreative Protestaktion IM Stadion? So würde der Protest wohl auch eher wahrgenommen und kein Fussballfan müsste sich diesen "Leckerbissen" entgehen lassen...
    Ich werde sicher im Stadion sein und freu mich auf das Derby!

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 327
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 08:17


    Dass grundsätzlich die Spiele in den Heimstadien der kleinen Clubs stattfinden sollen sehe ich genau so. Aber Kriens hat ja nicht mal sein eigentliches Heimstadion im Moment. Ziemlich lächerlich, dass man die doch etwas spezielle Situation in der sich Kriens befindet nicht anerkennt. Mit dem Fernbleiben schadet man finanziell dem Underdog und dem Sport ist auch nicht geholfen. Ich bin im Urlaub, würde mir aber sicherlich nicht dieses Derby entgehen lassen wäre ich hier.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1221
  • Registriert: 27. Jul 2006, 08:17

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 08:22


    John Maynard hat geschrieben:gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:
    TFC!

    Benutzeravatar

  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 7098
  • Registriert: 21. Nov 2002, 14:33

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 09:07


    NOISER hat geschrieben:
    John Maynard hat geschrieben:gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:
    Bild

    -mehr Schutz für TT-

    -Krüppelkicker Ottehuse-

    H4

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1696
  • Registriert: 1. Okt 2004, 12:55
  • Wohnort: Seetaler

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 09:16


    H4 hat geschrieben:
    NOISER hat geschrieben:
    John Maynard hat geschrieben:gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:
    D ZIIT ESCH RIIF!

    Benutzeravatar

  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 7937
  • Registriert: 9. Dez 2003, 23:41
  • Wohnort: nord boyz town

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 10:22


    NOISER hat geschrieben:
    John Maynard hat geschrieben:gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:
    Devils Rage - Melodic Death Metal aus Sursee

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 325
  • Registriert: 10. Jul 2006, 21:45
  • Wohnort: Städtli Sursee

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 10:52


    Wayne Rooney hat geschrieben:
    NOISER hat geschrieben:
    John Maynard hat geschrieben:gab schon bedeutend bessere Aktionen von der USL :roll:
    1901 - Härzbluet Emotione Liideschaft

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 745
  • Registriert: 15. Dez 2009, 16:50
  • Wohnort: MGM Las Vegas

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 11:05


    John Maynard hat geschrieben:gab schon beudetend bessere Aktionen von der USL :roll:

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 8044
  • Registriert: 7. Apr 2004, 14:29
  • Wohnort: Anse Source d'Argent

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 12:13


    ob nun mit oder ohne aufruf der usl:

    habt ihr ernsthaft lust auf dieses spiel? erste göpprunde, die zweite geilheit neben den europäischen stümperrunden, zuhause in diesem scheissloch?

    soll man denen, die dieses unding zu verantworten haben, als dank auch noch kohle reinbuttern?

    Kriens soll doch ned so heuchlerisch tun: weder er, noch der FCL - und schon gar nicht die bullen - wollten ernsthaft im gersag spielen.

    Dass sich der SCK dann noch als Opfer aufspielt, stört mich grundsätzlich am meisten. Die sollen doch dazu stehen, dass sie, welche den FC Hollywood beim FCL - vollkommen zurecht - kritisieren und sich gerne als "Gegenstück" zum "grossen" FCL aufspielen, genauso den Geldscheinen erlegen sind. Dass, wenn es hart auf hart kommt, auch in Kriens das Primat der Kohle herrscht. So verschieden sind die Clubs halt doch nicht. Auch wenn sich Kriens dank guter Kommunikation (auch im vorliegenden Fall) als die sympathischere Variante verkauft. Als den Club, der die Ideale noch hochhält. Pha! Und dann spielt man das "Spiel des Jahrzehnts" im Stadion des Rivalen. Sportliche Überlegungen dürften da kaum ausschlaggebend gewesen sein...

    Insofern hätte ich mir den Match wohl sowieso ned angetan. Eine 1. Cuprunde verpassen. Freiwillig. Gibtsgarnicht. Danke für nichts!

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6205
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 12:19


    LU-57 hat geschrieben:habt ihr ernsthaft lust auf dieses spiel?


    Ja
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7722
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 12:40


    LU-57 hat geschrieben:habt ihr ernsthaft lust auf dieses spiel?


    LU-57 hat geschrieben:Kriens soll doch ned so heuchlerisch tun: weder er, noch der FCL - und schon gar nicht die bullen - wollten ernsthaft im gersag spielen.


    Bin der Meinung wie Mysterius. Bei einem Abtausch Kleinfeld-Allmend hätte ich die Aktion voll und ganz unterstützen können. Die Situation für den SCK mit dem Gersag-Exil ist meiner Meinung nach wirklich nicht vergleichbar. Klar wird es ihnen dadurch leichter gefallen sein das Spiel abzutauschen (wegen Heuchlerei und so). Aber schlussendlich freue ich mich (und habe Lust) in ferner Zukunft vielleicht einmal ein Derby im neuen Kleinfeld zu besuchen (für mich was Cupcharme und Tradition etc. anbelangt auch um einiges höher einzuschätzen als ein Derby im Exil). Ich bin mir sicher, dass der SCK dann alles daran setzen wird dieses dort durchführen zu können. Wenn dem dann nicht so wäre, darfst du diesen Post dann gerne wieder herauskramen und dem SCK Heuchelei unterstellen...

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1916
  • Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
  • Wohnort: 6005

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 13:21


    Guru77 hat geschrieben:Für mich ist es mehr als nachvollziehbar, dass viele Fans die Grundidee des Cups gefährdet sehen.

    :!:

    Was in Naters, Murten, Le Locle, Breitenrain (gegen YB), Tribschen (ebenfalls im "Hochrisikospiel" gegen Kriens) etc. möglich ist, soll im ach so beschissenen Gersag nur mit lächerlichsten Sicherheitsmassnahmen möglich sein? Wessen Idee, Schuld oder weiss nicht was das ist, spielt für mich persönlich keine Rolle. Bei so einer Masslosigkeit mache ich nicht mit, Derby hin oder her.
    Ob Kriens zusätzlich oder vor allem aus Geldgeilheit gehandelt hat, kann ich nicht beurteilen, spielt mir aber auch nicht so eine Rolle. Einen faden Beigeschmack hat das Ganze auf jeden Fall.

    Auch wenn es das "erste Derby seit 10 Jahren" ist, worauf sich berechtigterweise viele freu(t)en, ist für mich hier eine rote Linie überschritten worden. Insbesondere auch wenn man bedenkt, wie friedlich und gesellig in den letzten Jahren diese ersten Cuprunden verliefen. Wäre noch eine richtige Rivalität (wie von den Sicherheitsorganen vorgegaukelt) vorhanden zwischen dem FCL und dem SCK, hätte es ja bereits an den LU21-Kriens-Derbies sowie im Tribschen vor paar Wochen knallen müssen.
    Ich finde den Schritt wichtig und gut, auch wenn er mir keine Freude bereitet. Wenn man eine Grundhaltung vertritt und diese auch verteidigen will, muss auch mal eine unbeliebte Massnahme getroffen werden. Aus meiner Sicht wäre es inkonsequent gewesen, nur weil's halt das Derby ist, hier ein Auge zuzudrücken.
    Walter Stierli in NLZ hat geschrieben:Ich bin ein Gegner von Schnellschüssen.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1901
  • Registriert: 6. Nov 2006, 23:44

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 13:48


    hin- und hergerissen was den Besuch des Cupspiels angeht.. :roll:

    denke werde dem Spiel fern bleiben, schade trifft es genau das Derby..

  • Member
    Member
  • Beiträge: 48
  • Registriert: 24. Aug 2016, 12:37

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 14:34


    «Leckerbissen»

    Ernsthaft? In keinem Bereich ist man mehr auf Augenhöhe. Das ist nicht abwertend gemeint, sondern einfach ein Fakt. Und was ist das für ein Leckerbissen, der vor ein paar Wochen gerade mal ein paar Hundert Nasen angelockt hat? Oder vor zwei/drei jahren auf dem Kleinfeld, wo nicht wirklich mehr Leute anwesend waren? War es da noch kein Derby und noch kein Leckerbissen?

    mysterius hat geschrieben:Mit dem Fernbleiben schadet man finanziell dem Underdog und dem Sport ist auch nicht geholfen.

    Es wäre schön, hätten alle die Konsequenz, auch die Underdogs in Köniz, Murten und Delemont finanziell zu unterstützen. Oder eben vor ein paar Wochen auf Tribschen. Aber irgendwie sind in den ersten Cup-Runden immer die gleichen paar hundert Nasen auswärts mit dabei. Mittlerweile hat man diesen Haufen so weit, dass er komplett auf Feuerwerk verzichtet, obwohl es für diese Leute dazu gehört. Und den Vorwurf, dass man jemandem schadet, indem man nicht ans Spiel fährt ist ziemlich lächerlich. Oder ist jemand für den Konkurs einer Firma mitverantwortlich, weil man nichts von ihr gekauft hat? Da muss niemand ein schlechtes Gewissen haben, wenn er nicht hingeht. Eher, wenn er nur dann hingeht und sonst nie. Aber das ist eine andere Debatte und hat nichts mit der eigentlichen Boykott-Ankündigung zu tun.


    eigentlich schön, sorgt dieser Aufruf für derartigen Wirbel. schade ist einfach, dass man sich die falschen Fragen stellt...
    Fussballfan ist man trotzdem und nicht deswegen

    Wer nicht dazu bereit ist, für seine Einstellung bis zum bitteren Ende zu kämpfen sollte eventuell seine Einstellung überdenken...

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3141
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 26. Jul 2017, 17:23


    Wenn wir schon beim Fragen stellen sind. Vielleicht müsste man sich halt auch einfach einmal fragen, wer teilweise Schuld ist, dass es überhaupt so weit kommen musste in Sachen Sicherheit, Auflagen und so. Diese Frage bezieht sich nicht auf die FCL Fans respektive die USL, sondern allgemein auf die Zuschauer an Fussballspielen. Dass jetzt die (verallgemeinert) mit dem Finger auf die Liga respektive die Klubs zeigen, die eigentlich am Ursprung des ganzen Schlamassels stehen (wenn das denn so bezeichnen kann), ist ein bisschen paradox. Jetzt mit dem Finger auf die kleinen Klubs zu zeigen ist mir bisschen gar zu einfach.

    Und ja, auch wenn das einige Leute nicht wahrhaben wollen, wer die Spiele damals in der Auf- und Abstiegsrunde Anfang der 2000er und danach die Derbies in der Challenge League miterlebt hat, freut sich sicher ein bisschen auf dieses Spiel. Ist übrigens seit der zweiten Cuprunde 2006/2007 der erste Ernstkampf zwischen diesen Teams. Ob auf Augenhöhe oder nicht ist nicht relevant, unterklassige Teams haben immer wieder bewiesen, dass sie an einem guten Tag mit den Teams der NLA mithalten können.

    Edit: Im Übrigen sagt die USL ja von sich selber, dass "Im Zentrum der Aktivitäten [...] der akustische und optische Support der ersten Mannschaft des FC Luzern an Heim- und Auswärtsspielen" stehe. In diesem Sinne hätte man diese Aktion auch eher als Protest anstatt eines Boykottes ausgestalten und das Spiel trotzdem besuchen können. Hopp FCL!
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7722
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    cron