[Match-Thread] Sa 23.09.2017, 19.00h: FC Luzern - Lausanne

Beitrag » 24. Sep 2017, 09:27


Questo immernoch so euphorisch?

Langsam sinds dort, wo ich sie vermutet habe. Die defensive (inkl) Omlin ist einfach zu schwach. Schwegler fehlt. Im offensiven Mittelfeld kann keiner das Spiel ordnen.

Aber sparen halt.

Nun hat man in den Heimspielen vs Lugano Thun GC Lausanne genau einen (Zitter)-Sieg zustande gebracht.

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2973
  • Registriert: 31. Mai 2010, 15:18
  • Wohnort: Passau

  • Beitrag » 24. Sep 2017, 09:34


    Ich schreibe ja nicht alles Omlin zu, aber ein Torhüter sollte schon mal einen big save landen ... als ehem. Goali steht er bei mir halt unter besonderer Beobachtung. Er bewegt sich falsch. Wenn er beim 1:1 zum Beispiel nicht nach hinten fliegt, sondern zur Seite, hält er den locker. Sein Oberkörper stellt sich dem Ball nicht in den Weg, sondern macht Weg frei. Aehnlich einem Schieferstein auf dem See. Gross und breit machen wäre hier angesagt.
    Beim zweiten Gegentor stellt er sich wie ein Eishockey-Goali (das hat Zibung einmal angefangen und passt mir überhaupt nicht). Sein Stellungsspiel lässt im allgemeinen zu Wünschen übrig.
    Beim dritten Gegentor kann er nichts machen.

    In der Abwehr muss ein gewaltiger Schritt nach vorne gemacht werden. Sonst sieht es plötzlich ganz schwarz aus. Es kann nicht sein, dass so eine Gurkenmannschaft wie Lausanne 4 Mal aufs Tor schiesst, davon drei Tore erzielt und einmal an den Pfosten knallt.

    Ach ja: Der Poker mit jungen gegen YB bringen damit man Lausanne mit der "Stammelf" und ausgeruht schlagen kann ....
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 192
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 24. Sep 2017, 11:44


    Es war ja nicht alles schlecht gegen Lausanne. Aber einige Sachen dürfen einfach nicht passieren. Gut war sicher das Pressing, das Powerspiel über die Flügel, da kammen Ballstaffeten über mehrere Stationen gut an usw. Was mir hier offensichtlich wurde: Es sind die gravierenden Schwächen vor den Toren, die höchst bedenklich sind. Und zwar vor unserem Tor sowie dem Tor des Gegners. Zuerst mal ein Blick in die Offensive: Wenn von gefühlten 12 Chancen 2 Tore fallen, eines via Elfmeter, dann ist das an sich schon keine berauschende Marke. Wenn dazu noch x - mal das Glück via Vorstösse über die Flügel mit entsprechenden Flanken versucht wird, und fast all diese Flanken von der gegnerischen Abwehr geklährt werden, sollte schon mal mit anderen Mitteln versucht werden, gefährlich zu werden. Stellvertretend kamen beide Strafstösse zustande, als mal nicht über Flanken das Glück versucht wurde.

    Zur Defensive ist eigentlich nicht viel zu sagen. Die Szene nach dem 2:2, als beim gegnerischen Anspiel unsere gesamte Defensive schlicht nicht organisiert war und niemand eingreifen konnte, ist für mich als desaströs zu bezeichnen. Da müssen zwingend Verbesserungen her, und zwar schnell.

    Die durchaus guten Ansätze dieser jungen Mannschaft werden durch solche Mankos halt zunichte gemacht.

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 78
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 25. Sep 2017, 08:49


    TW II hat geschrieben:Questo immernoch so euphorisch?

    Langsam sinds dort, wo ich sie vermutet habe. Die defensive (inkl) Omlin ist einfach zu schwach. Schwegler fehlt. Im offensiven Mittelfeld kann keiner das Spiel ordnen.

    Aber sparen halt.

    Nun hat man in den Heimspielen vs Lugano Thun GC Lausanne genau einen (Zitter)-Sieg zustande gebracht.


    9 Spiele gespielt. Zu wenig Punkte. Der Weg ist trotzdem richtig......an den Details feilen und dann die Punkte einfahren. Kommt alles gut. Vertrau mir Schatz Gottes! :wink:
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 745
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste