Kader und Transfers 2018/2019

Beitrag » 28. Aug 2018, 11:51


Questo hat geschrieben:Und wenn dann mal eine Perle dabei ist, müssen wir uns über den kurzen Gastauftritt freuen um ihn dann der nationalen Konkurrenz zu überlassen. Wenigstens wäre es wünschenswert, die Jungs ins Ausland abzugeben, da dort auch mehr Kohle generiert wird. Aber dafür fehlt uns das internationale Präsentationsfenster. Und hier fängt der Zyklus wieder von vorne an.

Bist mit dem falschen Fuss aufgestanden bzw. gohds no?

Die aktuelle Strategie ist grundsätzlich richtig in dieser Ausbildungsliga. Junge Eigengewächse oder halt junge Auswärtige aufbauen und dann weiterverkaufen. Wir sind aber kein FC Thun, d.h. es ist schlichtweg Pflicht, dass diese "Perlen" erst dann verkauft werden, wenn sie ready sind für den direkten Schritt ins Ausland. Nur das bringt Kontinuität, "richtige" Einnahmen und noch viel wichtiger Identifikation dieser jungen Spieler und auch des ganzen Umfelds mit dem Verein.

Und hör mir bitte auf den aktuellen Vereinsverantwortlichen die Mär vom internationalen Präsentationsfenster abzukaufen.
Die letzten Beispiele, das dies nicht stimmt, sind Frey und Cunha. Bin der Meinung, dass wir sogar interessanter sind für viele Clubs in Europa, da wir eben nicht im internationalen Schaufenster stehen und deshalb unsere Jungen nicht schon in den Notizbüchern aller Clubs stehen.
jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1302
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 13:06


    Wenn ein Spieler, Trainer eine festgeschrieben Ablösesumme verlangt, muss diese 10 Mio. Betragen. Wenn er ist so gut wie er glaubt, dann wird dies bezahlt.
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1328
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 13:42


    lucerne hat geschrieben:
    Questo hat geschrieben:Und wenn dann mal eine Perle dabei ist, müssen wir uns über den kurzen Gastauftritt freuen um ihn dann der nationalen Konkurrenz zu überlassen. Wenigstens wäre es wünschenswert, die Jungs ins Ausland abzugeben, da dort auch mehr Kohle generiert wird. Aber dafür fehlt uns das internationale Präsentationsfenster. Und hier fängt der Zyklus wieder von vorne an.

    Bist mit dem falschen Fuss aufgestanden bzw. gohds no?

    Die aktuelle Strategie ist grundsätzlich richtig in dieser Ausbildungsliga. Junge Eigengewächse oder halt junge Auswärtige aufbauen und dann weiterverkaufen. Wir sind aber kein FC Thun, d.h. es ist schlichtweg Pflicht, dass diese "Perlen" erst dann verkauft werden, wenn sie ready sind für den direkten Schritt ins Ausland. Nur das bringt Kontinuität, "richtige" Einnahmen und noch viel wichtiger Identifikation dieser jungen Spieler und auch des ganzen Umfelds mit dem Verein.

    Und hör mir bitte auf den aktuellen Vereinsverantwortlichen die Mär vom internationalen Präsentationsfenster abzukaufen.
    Die letzten Beispiele, das dies nicht stimmt, sind Frey und Cunha. Bin der Meinung, dass wir sogar interessanter sind für viele Clubs in Europa, da wir eben nicht im internationalen Schaufenster stehen und deshalb unsere Jungen nicht schon in den Notizbüchern aller Clubs stehen.


    Questo hat absolut recht! :thumbleft:

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2492
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 14:20


    lucerne hat geschrieben:
    Questo hat geschrieben:Und wenn dann mal eine Perle dabei ist, müssen wir uns über den kurzen Gastauftritt freuen um ihn dann der nationalen Konkurrenz zu überlassen. Wenigstens wäre es wünschenswert, die Jungs ins Ausland abzugeben, da dort auch mehr Kohle generiert wird. Aber dafür fehlt uns das internationale Präsentationsfenster. Und hier fängt der Zyklus wieder von vorne an.


    1. Bist mit dem falschen Fuss aufgestanden bzw. gohds no?

    2. Die aktuelle Strategie ist grundsätzlich richtig in dieser Ausbildungsliga. Junge Eigengewächse oder halt junge Auswärtige aufbauen und dann weiterverkaufen. Wir sind aber kein FC Thun, d.h. es ist schlichtweg Pflicht, dass diese "Perlen" erst dann verkauft werden, wenn sie ready sind für den direkten Schritt ins Ausland.

    3. Nur das bringt Kontinuität, "richtige" Einnahmen und noch viel wichtiger Identifikation dieser jungen Spieler und auch des ganzen Umfelds mit dem Verein.

    4. Und hör mir bitte auf den aktuellen Vereinsverantwortlichen die Mär vom internationalen Präsentationsfenster abzukaufen.

    5. Die letzten Beispiele, das dies nicht stimmt, sind Frey und Cunha. Bin der Meinung, dass wir sogar interessanter sind für viele Clubs in Europa, da wir eben nicht im internationalen Schaufenster stehen und deshalb unsere Jungen nicht schon in den Notizbüchern aller Clubs stehen.


    1. Mir gehts tiptop. Danke der Nachfrage. Meines Erachtens ist es einfach an der Zeit bisschen realistischer zu denken.

    2. Strategie?? Bitte?? Nur so als kleiner Reminder: Die beiden jungen Eigengewächse aka Heki und Omlin haben auf den Verein geschissen. Der eine hat den Verein und seine Teamkameraden bewusst 2 Spiele im Stich gelassen um bessere Vertragskonditionen auszuhandeln oder zumindest andere Vereine zu prüfen. Der andere hat eine bessere sportliche Ausgangslage und sicherlich auch mehr Geld dem FCL vorgezogen. Momol, bin tief beeindruckt von unserer "aktuellen" Strategie. Wie man das findet, darf jeder für sich selber entscheiden. BTW, glaubt man den Geistern, befinden wir uns mit unseren finanziellen Mitteln nicht so weit weg vom Fc Thun wie du das glaubst, zumindest was die Finanzierung der 1. Mannschaft anbelangt.

    3. Hehehe, das war jetzt aber ein guter Joke. Geh mal raus und rede mit den Vereinsverantwortlichen der umliegenden Fussballvereine (Luzern, Nidwalden, Obwalden, Zug und Schwyz), was sie so vom Projekt FC Zentralschweiz und FC Luzern ganz allgemein halten. Vielleicht erleichtert das meine Gedanken nachzuvollziehen. Nur so viel: Eine Mischung zwischen Spott und Zorn.

    4. Versteh ich nicht. Entweder willst du sagen, die Vereinsverantwortlichen setzen alles daran international zumindest was zu reissen (äh genau), oder sie erachten das internationale Geschäft als für uns überflüssig (was Fakt ist oder zumindest diesen Eindruck erweckt), weshalb ich nicht verstehen würde, warum ich ihnen eine Mär glauben soll.

    5. Echt jetzt? Im Ernst? Die beiden Spieler mit dem FCL in Verbindung zu bringen ist lächerlich. Der eine war schon bei uns aber ausgeliehen, wir konnten uns wohl knapp seine Gehaltsforderungen geteilt mit seinem Stammklub leisten, geschweige denn ihn zu besitzen. Bez. Sion: Wie der Transfer mit Cunha zustande gekommen ist, bleibt ein Rätsel. Aber einen Spieler wie Cunha mit dem FCL in Verbindung zu bringen, i beg you pardon? Ausserdem darf man getrost darauf hinweisen, dass die Mittel eines CC die unsrigen vermutlich um ein vielfaches überschreiten.
    Wenn ein Spieler bei uns interessant wird, dann gebe ich dir voll und ganz recht. Vor allem aber deswegen, weil er dann 1/4 der sonst üblichen Ablöse kostet. So schauts aus.

    Ach ja: Meine Euphorie bez. FCL ist tatsächlich seit dem Sommer ein bisschen arg ins Schlittern gekommen. Hoffe immer noch, dass wir all die Punkte in naher Zukunft verbessern können, aber come on, seit wievielen Jahrzehnten sprechen wir davon. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir bei jedem neuen möglichen Sprungbrett (neues Stadion, Zusammenarbeit bei den Junioren mit div. Klubs aus der Region, Investoren, den besten nationalen Rangierungen seit langem etc.) am Ende noch beschissener dastehen als vorher. Was du zelebrierst ist Wunschdenken. Hab ich auch gemacht, lange. Heki und Omlin haben weh gemacht. Von Seoane wollen wir gar nicht sprechen. Und das ist vermutlich nicht nur die Schuld des FCL. Das ist das Schlimme. Ohne massiv Kohle zu generieren geht wahrscheinlich gar nix in Zukunft, und ich bin mir nicht sicher, ob ich das überhaupt will. Mir reicht der aktuelle Investor als Bürde durchaus.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 14:24


    Schalker jung hat geschrieben:Wenn ein Spieler, Trainer eine festgeschrieben Ablösesumme verlangt, muss diese 10 Mio. Betragen. Wenn er ist so gut wie er glaubt, dann wird dies bezahlt.


    Wäre gespannt welche "Perlen" bei dir einen Vertrag unterzeichnen. Kannste knicken. Schon die 16-jährigen haben einen Berater oder eine Familie, die einen solchen Vertrag höchstens bei einem nationalen Topklub unterzeichnen. Aber sicher nicht bei einem FCL. Wenn sie denn tatsächlich etwas können. Ansonsten geht deine Rechnung natürlich auf. Wenn sie sonst niemand will.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 16:01


    Der FCL bietet jungen Spielern in den Juniorenabteilungen professionelle Strukturen. Daher ist es mir schlicht schleierhaft, warum man mit diesen Spielern keine Verträge eingehen kann, bei welchen der FCL entsprechend beitransfers profitieren kann. Das ist ein Modell, dass sich in X - Vereinen bewährte. Ich seh nicht ein, warum das bei uns nicht gehen sollte.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 166
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 16:36


    Questo hat geschrieben:
    Schalker jung hat geschrieben:Wenn ein Spieler, Trainer eine festgeschrieben Ablösesumme verlangt, muss diese 10 Mio. Betragen. Wenn er ist so gut wie er glaubt, dann wird dies bezahlt.


    Wäre gespannt welche "Perlen" bei dir einen Vertrag unterzeichnen. Kannste knicken. Schon die 16-jährigen haben einen Berater oder eine Familie, die einen solchen Vertrag höchstens bei einem nationalen Topklub unterzeichnen. Aber sicher nicht bei einem FCL. Wenn sie denn tatsächlich etwas können. Ansonsten geht deine Rechnung natürlich auf. Wenn sie sonst niemand will.

    Es kann doch nicht sein, dass ein Trainer für lächerliche 600'000 und ein Goali für 1,2 Mio festgeschriebene Ablöse wechseln kann. Entweder eine richtige Ablöse festschreiben oder sein lassen. Als Schalke (ja ich weiss...) damals bei Draxler die utopische Summe von 45 Mio. Ablöse festschrieb wurde man belächelt. Erhalten hat man satte 36 Mio + Mitbeteiligung beim Weiterverkauf an PSG.
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1328
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 18:05


    Das Theater mit ablösefrei wechselnden Spielern geht doch schon länger als ein Jahrzehnt beim FCL. Dann klopft man sich im Verein auf die Schulter, wenn man doch mal 1 Mill kassiert. Das Geld stecken sich die "Investoren" in die eigene Tasche - nicht aber in die Mannschaft.
    Der FCL verkauft sich generell sehr, sehr schlecht. Es fehlt angesichts des ständigen "Sparkurses" zudem an einem Anreiz, überhaupt für den FCL zu spielen. Dementsprechend sizen die Spieler auch am längeren Hebel, können dem Verein ihre Bedingungen diktieren - oder kommen erst wenn alle anderen Türen zugeschlagen sind. Eigene Talene benutzen den FCL als Sprungbrett zu den besser dotierten Vereinen, oder können sogar damit drohen, wenn ihre Lohn-Bedingungen nicht erfüllt werden.
    In meinen Augen ist der FCL in seiner aktuellen Struktur ein auf Raten sterbender Verein. Die Zeichen der Zeit werden nach wie vor nicht erkannt. Sollte es zum Abstieg kommen, droht ihm ein Schicksal wie dem FC Aarau.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2492
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 21:02


    Kakabadze schins auch ein guter Freund von Gvilia - könnte sich also gleich doppelt lohnen. Georgien-Power find ich eh grossartig, her damit!
    Gemäss NLZ soll zudem auch noch Mickaël Facchinetti aus Thun kommen. Wären dann halt etwas viele AV's. Sidler würde vielleicht eine Saison in der Challenge League gut tun, sollten wirklich 2 neue AVs kommen wohl das sinnvollste. Dann wären noch Grether & Schwegler als Backups, CL7 ja noch (länger) verletzt.
    Wenn Schulz nach seiner Verletzung weiter spielt wie in St. Gallen (oder Rückrunde) und Knezevic dann auch noch zurück kommt, ja dann haben wir endlich auch eine Abwehr...
    Wie stehts eigentlich um Knezevic? Weiss jemand, wie lange er noch ausfällt?

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 458
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 22:03


    OldRabbit hat geschrieben:Wären dann halt etwas viele AV's.


    Seh ich anders. Unabhängig davon, wer sich dann als allfällige Neuverpflichtung herausstellt und welche Kandidaten überhaupt mit den Mitteln des FCL drin liegen, endlich scheint der seit Jahren bestehende Handlungsbedarf auf diesen Positionen erkannt. Wäre schön, endlich wieder mal einen überdurchschnittlichen AV auf der Allmend zu sehen.
    That thing of supporting where you come from, even if your Dad's from somewhere else, is beautiful. Football's not about glory or winning. It's about so much more; your mates, your town and the ability to tell people to fuck off with no consequences!

    FANCLUB SUPER-OLIVEIRA

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 540
  • Registriert: 31. Okt 2009, 15:31

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 22:17


    Incubator hat geschrieben:
    OldRabbit hat geschrieben:Wären dann halt etwas viele AV's.


    Seh ich anders. Unabhängig davon, wer sich dann als allfällige Neuverpflichtung herausstellt und welche Kandidaten überhaupt mit den Mitteln des FCL drin liegen, endlich scheint der seit Jahren bestehende Handlungsbedarf auf diesen Positionen erkannt. Wäre schön, endlich wieder mal einen überdurchschnittlichen AV auf der Allmend zu sehen.

    Da bin ich ja absolut bei dir - Qualität auf den AV-Positionen absolut wünschenswert! Der zitierte Satz von mir bezog sich jedoch auf die Quantität. Bei 2 neuen (Stamm-) AV's sind 4 weitere im Kader (CL7, Schwegler, Sidler, Grether) dann schon bitzali viel...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 458
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 22:27


    OldRabbit hat geschrieben:
    Incubator hat geschrieben:
    OldRabbit hat geschrieben:Wären dann halt etwas viele AV's.


    Seh ich anders. Unabhängig davon, wer sich dann als allfällige Neuverpflichtung herausstellt und welche Kandidaten überhaupt mit den Mitteln des FCL drin liegen, endlich scheint der seit Jahren bestehende Handlungsbedarf auf diesen Positionen erkannt. Wäre schön, endlich wieder mal einen überdurchschnittlichen AV auf der Allmend zu sehen.

    Da bin ich ja absolut bei dir - Qualität auf den AV-Positionen absolut wünschenswert! Der zitierte Satz von mir bezog sich jedoch auf die Quantität. Bei 2 neuen (Stamm-) AV's sind 4 weitere im Kader (CL7, Schwegler, Sidler, Grether) dann schon bitzali viel...

    wobei CL7 und Schwegler aktuell nicht wirklich einsatzfähig sind
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1328
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 29. Aug 2018, 07:04


    Schalker jung hat geschrieben:
    OldRabbit hat geschrieben:Da bin ich ja absolut bei dir - Qualität auf den AV-Positionen absolut wünschenswert! Der zitierte Satz von mir bezog sich jedoch auf die Quantität. Bei 2 neuen (Stamm-) AV's sind 4 weitere im Kader (CL7, Schwegler, Sidler, Grether) dann schon bitzali viel...

    wobei CL7 und Schwegler aktuell nicht wirklich einsatzfähig sind


    und Grether ohne weiteres auch etwas weiter vorne eingesetzt werden kann (oder auch ein guter ergänzungsspieler abgiebt)
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13019
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 29. Aug 2018, 08:08


    Questo hat geschrieben:
    lucerne hat geschrieben:
    Questo hat geschrieben:Und wenn dann mal eine Perle dabei ist, müssen wir uns über den kurzen Gastauftritt freuen um ihn dann der nationalen Konkurrenz zu überlassen. Wenigstens wäre es wünschenswert, die Jungs ins Ausland abzugeben, da dort auch mehr Kohle generiert wird. Aber dafür fehlt uns das internationale Präsentationsfenster. Und hier fängt der Zyklus wieder von vorne an.


    1. Bist mit dem falschen Fuss aufgestanden bzw. gohds no?

    2. Die aktuelle Strategie ist grundsätzlich richtig in dieser Ausbildungsliga. Junge Eigengewächse oder halt junge Auswärtige aufbauen und dann weiterverkaufen. Wir sind aber kein FC Thun, d.h. es ist schlichtweg Pflicht, dass diese "Perlen" erst dann verkauft werden, wenn sie ready sind für den direkten Schritt ins Ausland.

    3. Nur das bringt Kontinuität, "richtige" Einnahmen und noch viel wichtiger Identifikation dieser jungen Spieler und auch des ganzen Umfelds mit dem Verein.

    4. Und hör mir bitte auf den aktuellen Vereinsverantwortlichen die Mär vom internationalen Präsentationsfenster abzukaufen.

    5. Die letzten Beispiele, das dies nicht stimmt, sind Frey und Cunha. Bin der Meinung, dass wir sogar interessanter sind für viele Clubs in Europa, da wir eben nicht im internationalen Schaufenster stehen und deshalb unsere Jungen nicht schon in den Notizbüchern aller Clubs stehen.


    1. Mir gehts tiptop. Danke der Nachfrage. Meines Erachtens ist es einfach an der Zeit bisschen realistischer zu denken.

    2. Strategie?? Bitte?? Nur so als kleiner Reminder: Die beiden jungen Eigengewächse aka Heki und Omlin haben auf den Verein geschissen. Der eine hat den Verein und seine Teamkameraden bewusst 2 Spiele im Stich gelassen um bessere Vertragskonditionen auszuhandeln oder zumindest andere Vereine zu prüfen. Der andere hat eine bessere sportliche Ausgangslage und sicherlich auch mehr Geld dem FCL vorgezogen. Momol, bin tief beeindruckt von unserer "aktuellen" Strategie. Wie man das findet, darf jeder für sich selber entscheiden. BTW, glaubt man den Geistern, befinden wir uns mit unseren finanziellen Mitteln nicht so weit weg vom Fc Thun wie du das glaubst, zumindest was die Finanzierung der 1. Mannschaft anbelangt.

    3. Hehehe, das war jetzt aber ein guter Joke. Geh mal raus und rede mit den Vereinsverantwortlichen der umliegenden Fussballvereine (Luzern, Nidwalden, Obwalden, Zug und Schwyz), was sie so vom Projekt FC Zentralschweiz und FC Luzern ganz allgemein halten. Vielleicht erleichtert das meine Gedanken nachzuvollziehen. Nur so viel: Eine Mischung zwischen Spott und Zorn.

    4. Versteh ich nicht. Entweder willst du sagen, die Vereinsverantwortlichen setzen alles daran international zumindest was zu reissen (äh genau), oder sie erachten das internationale Geschäft als für uns überflüssig (was Fakt ist oder zumindest diesen Eindruck erweckt), weshalb ich nicht verstehen würde, warum ich ihnen eine Mär glauben soll.

    5. Echt jetzt? Im Ernst? Die beiden Spieler mit dem FCL in Verbindung zu bringen ist lächerlich. Der eine war schon bei uns aber ausgeliehen, wir konnten uns wohl knapp seine Gehaltsforderungen geteilt mit seinem Stammklub leisten, geschweige denn ihn zu besitzen. Bez. Sion: Wie der Transfer mit Cunha zustande gekommen ist, bleibt ein Rätsel. Aber einen Spieler wie Cunha mit dem FCL in Verbindung zu bringen, i beg you pardon? Ausserdem darf man getrost darauf hinweisen, dass die Mittel eines CC die unsrigen vermutlich um ein vielfaches überschreiten.
    Wenn ein Spieler bei uns interessant wird, dann gebe ich dir voll und ganz recht. Vor allem aber deswegen, weil er dann 1/4 der sonst üblichen Ablöse kostet. So schauts aus.

    Ach ja: Meine Euphorie bez. FCL ist tatsächlich seit dem Sommer ein bisschen arg ins Schlittern gekommen. Hoffe immer noch, dass wir all die Punkte in naher Zukunft verbessern können, aber come on, seit wievielen Jahrzehnten sprechen wir davon. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir bei jedem neuen möglichen Sprungbrett (neues Stadion, Zusammenarbeit bei den Junioren mit div. Klubs aus der Region, Investoren, den besten nationalen Rangierungen seit langem etc.) am Ende noch beschissener dastehen als vorher. Was du zelebrierst ist Wunschdenken. Hab ich auch gemacht, lange. Heki und Omlin haben weh gemacht. Von Seoane wollen wir gar nicht sprechen. Und das ist vermutlich nicht nur die Schuld des FCL. Das ist das Schlimme. Ohne massiv Kohle zu generieren geht wahrscheinlich gar nix in Zukunft, und ich bin mir nicht sicher, ob ich das überhaupt will. Mir reicht der aktuelle Investor als Bürde durchaus.

    Hab kurz überlegt zu deinen einzelnen Punkten zu antworten - aber wir sprechen sowas von aneinander vorbei, das hat keinen Sinn - denn eig. sind wir ja gleicher Meinung.
    Die Strategie ist grundsätzlich richtig (Ausbildungsverein). Leider wird sie nicht konsequent umgesetzt (siehe omlin, heki, seoane, etc.). Erst wenn man konsequent die Jungen hier hält (und nicht an basel, yb, zh verscherbelt), bis man sie teuer ins Ausland verkaufen kann, wird die Strategie aufgehen. Dafür braucht es den oiropokal aber nicht - die abnehmer im ausland finden wir (bzw. sie uns) trotzdem. Und erst dann kann man die über Jahrzehnte verspielte Reputation langsam wieder aufbauen (bei den eigenen jungen spielern, im umfeld, bei den anderen clubs in der innerschweiz, etc.).
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1302
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 29. Aug 2018, 08:44


    Okay, dann habe ich dich tatsächlich falsch verstanden. Asche auf mein Haupt. Aber wie lange sprechen wir schon über diese "Strategie". Ausserdem haben wir mehrere turning points ungenutzt verstreichen lassen. Schade. Trotzdem hoffe und bete ich natürlich, dass wir diese Saison wieder über unseren Möglichkeiten abschliessen werden (Rang 5 aufwärts). Grundsätzlich haben wir eine nicht unsympathische Mannschaft.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 29. Aug 2018, 09:11


    Questo hat geschrieben:Okay, dann habe ich dich tatsächlich falsch verstanden. Asche auf mein Haupt. Aber wie lange sprechen wir schon über diese "Strategie". Ausserdem haben wir mehrere turning points ungenutzt verstreichen lassen. Schade. Trotzdem hoffe und bete ich natürlich, dass wir diese Saison wieder über unseren Möglichkeiten abschliessen werden (Rang 5 aufwärts). Grundsätzlich haben wir eine nicht unsympathische Mannschaft.

    Haben sich schon paar Dinge geändert. Es werden keine alten Säcke mehr verpflichtet, sondern tatsächlich eigene Junge konsequent gefördert sowie praktisch nur noch relativ junge "Perspektivenspieler" verpflichtet mit langjährigen Verträgen. Leider klappt es mit den Abgängen noch überhaupt nicht. Die Basis dazu muss sein, dass klar und deutlich intern und nach aussen kommuniziert und konsequent gehandhabt wird, dass man diese Spieler nicht beim erstbesten Angebot ziehen lässt, sondern nur ins Ausland nachdem sie bei uns gereift sind. Da braucht es einen langen Atem und da ist der VR gefordert.
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1302
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 30. Aug 2018, 10:57


    Gemäss NLZ kassiert der FCL dank der CL-Qualifikation nochmal 500k für den Hu$o.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

  • Beitrag » 30. Aug 2018, 11:58


    dragao hat geschrieben:Gemäss NLZ kassiert der FCL dank der CL-Qualifikation nochmal 500k für den Hu$o.
    Somit Ablösesumme für Kaka bereits wieder in trockenen Tüchern. Gopf wie das Unternähme langsam rendiert!

    Gesendet von meinem BAH-W09 mit Tapatalk

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 169
  • Registriert: 13. Dez 2011, 17:44

  • Beitrag » 30. Aug 2018, 13:27


    lucerne hat geschrieben:Es werden keine alten Säcke mehr verpflichtet, sondern tatsächlich eigene Junge konsequent gefördert sowie praktisch nur noch relativ junge "Perspektivenspieler" verpflichtet mit langjährigen Verträgen. Leider klappt es mit den Abgängen noch überhaupt nicht. Die Basis dazu muss sein, dass klar und deutlich intern und nach aussen kommuniziert und konsequent gehandhabt wird, dass man diese Spieler nicht beim erstbesten Angebot ziehen lässt, sondern nur ins Ausland nachdem sie bei uns gereift sind. Da braucht es einen langen Atem und da ist der VR gefordert.

    Dein Wort in Gottes Gehörgang. Auch ich will keine müden Lustenbergers und keine Schweglers mehr sehen, denen erst einfällt wo sie herkommen, wenn sie wonaders keiner mehr nimmt. Dem Verein fehlt schlichtweg die Kohle für deratige Zirkusnummern. Und mir das Verständnis dafür.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2492
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 30. Aug 2018, 14:46


    Sammler hat geschrieben:
    lucerne hat geschrieben:Es werden keine alten Säcke mehr verpflichtet, sondern tatsächlich eigene Junge konsequent gefördert sowie praktisch nur noch relativ junge "Perspektivenspieler" verpflichtet mit langjährigen Verträgen. Leider klappt es mit den Abgängen noch überhaupt nicht. Die Basis dazu muss sein, dass klar und deutlich intern und nach aussen kommuniziert und konsequent gehandhabt wird, dass man diese Spieler nicht beim erstbesten Angebot ziehen lässt, sondern nur ins Ausland nachdem sie bei uns gereift sind. Da braucht es einen langen Atem und da ist der VR gefordert.

    Dein Wort in Gottes Gehörgang. Auch ich will keine müden Lustenbergers und keine Schweglers mehr sehen, denen erst einfällt wo sie herkommen, wenn sie wonaders keiner mehr nimmt. Dem Verein fehlt schlichtweg die Kohle für deratige Zirkusnummern. Und mir das Verständnis dafür.


    Denke ein Lustenberger könnte uns schon noch helfen... Lediglich durch die Trikotverkäufe wär er bereits im finanzierbaren Rahmen. Müsste jedoch ablösefrei kommen.

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 169
  • Registriert: 13. Dez 2011, 17:44

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste