Aktuelle Zeit: 22. Mär 2019, 06:21

Kader und Transfers 2018/2019

Beitrag » 13. Feb 2019, 13:04


Gemäss Blick steht man kurz vor der Verpflichtung des Ex-Schalkers Donis Avdijaj.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9399
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 13. Feb 2019, 14:17


    Insider hat geschrieben:Gemäss Blick steht man kurz vor der Verpflichtung des Ex-Schalkers Donis Avdijaj.
    Das nenn ich mal eine Schlagzeile! Fussballerisch würde der uns definitiv was bringen, der hat was drauf! Hatte bei Schalke noch eine Ausstiegsklausel über 49 Mio im Vertrag :-). Es gab doch erst in diesem Transferfenster noch Gerüchte, dass er zu Juve oder Arsenal wechselt??? Fraglich natürlich, wie er charakterlich passen würde, da hat er sich doch schon einiges "geleistet". Die Holländer wollen ihn angeblich auch "aus disziplinarischen Gründen" los werden. Fänd das trotzdem sehr spannend, der Typ ist ja auch erst 22 und müsste bei uns dann langsam aber sicher seine Chance packen.
    Ich fänd das erst mal grossartig! Avdijaj-Eleke-Vargas wär doch ein hammer Sturm!

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 504
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 13. Feb 2019, 14:26


    Ein Fussballintellektueller, der seinesgleichen sucht..
    https://www.youtube.com/watch?v=Tz9RvmuTwdY

  • Member
    Member
  • Beiträge: 15
  • Registriert: 3. Mär 2016, 11:22

  • Beitrag » 13. Feb 2019, 14:39


    kemal hat geschrieben:Ein Fussballintellektueller, der seinesgleichen sucht..
    https://www.youtube.com/watch?v=Tz9RvmuTwdY


    Geiler Typ, Humor hat er!
    Bitte dann aber Yung Hurn auch gleich verpflichten!

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 142
  • Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

  • Beitrag » 13. Feb 2019, 16:52


    Insider hat geschrieben:Gemäss Blick steht man kurz vor der Verpflichtung des Ex-Schalkers Donis Avdijaj.

    Hat da Ndenge ein gutes Wort für den FCL eingelegt? :D Die beiden spielten letztes Jahr ja noch zusammen bei Roda Kerkrade.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 150
  • Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

  • Beitrag » 17. Feb 2019, 02:21


    Auf das Fazit zum Transferfenster seitens Verein bin ich ja mal gespannt - Weiler ganz sicher nicht glücklich! Klar ist es schwierig im Winter und verstehe, wenn man keine überrissenen Preise bezahlt, aber im Sommer gibts nun einiges (umso mehr) zu tun!
    Tor
    Da muss zwingend eine bessere Lösung her, Salvi heute hoffentlich zum letzten Mal bei uns im Tor. Von mir aus gerne gleich Jacot das Vertrauen schenken. So weiss man im Sommer dann auch, ob er oder Enzler, der sich bei Kriens den Stammplatz erobert hat, das Zeug zur Nr1 hat.
    Innenverteidigung
    Hier fehlt mir ohne Knezevic einfach ein "Chef" & "sicherer Wert". Nächste Saison könnte ich mir ein IV-Duo Knezevic/Arnold vorstellen! Arnold diese Saison absoluter Stammspieler beim erfolgreichen FC Winterthur. Zwar dort im DM, aber gerade diese Qualitäten (Übersicht, Spielaufbau) fehlen aktuell unseren IV's. Hat ja (u.a. in U21-Nati) schon oft IV gespielt, zudem ist er mit 1,93 ein Turm. Wär aus meiner Sicht mit Knezevic ein vielversprechendes Duo! Njau aus der U21 hat sicher Potential, da sehe ich aber auch erst einen Zwischenschritt mit Leihe (Kriens?).
    AV
    Ausser Sidler könnt ihr alle gehn! Ok, hoffe Kaka kommt auch noch gut. Bis der wieder fit ist lieber mit Grether als AV. Muss man im Sommer aber sicher nachlegen, auch weil ich da im eigenen Nachwuchs keinem (Trinkler? Kränzle?) die erste Mannschaft zutraue.
    DM/ZM
    Hier hat man keine Sorgen, höchstens das Luxusproblem zu vieler Optionen. Schulz unser Bester (Vertrag unbedingt verlängern!), Grether, Voca, Custodio mit soliden Leistungen. Auf Ndenge bin ich gespannt. Dann gibt's noch Wolf, Ugrinic,...Der ein oder andere Abgang im Sommer würde sicher nicht schaden - Rüedi (Kriens) hofft wohl auch noch auf einen Platz und Loic Emini aus der U21 könnte ebenfalls eine Option werden.
    OM
    Uns fehlt ein kreativer offensiver Mittelfeldspieler! Schneuwly ist da der falsche, Rodriguez bringt's (offensichtlich) nicht, Gvilia hat man abgegeben (verstehe ich nicht wirklich) und Ugrinic ist wohl auch nicht die Lösung.
    Flügel
    Da ist bei uns eigentlich nur Vargas zu gebrauchen! Eleke sehe ich lieber als Mittelstürmer, Schürpf und Schneuwly fehlt es an Tempo (& Dribblingkünsten) für die Flügel-Position.
    Sturm
    Mit Eleke und Demhasaj gut aufgestellt. Sähe zudem Schürpf ebenfalls eher als Mittelstürmer...Och ja und da wär ja noch Juric.

    Brauchen im Sommer also einen starken "10er", einen schnellen Flügel und einen Aussenverteidiger. Zudem Enzler & Arnold (+evtl. Rüedi und Ulrich) zurück.
    Gehen können/sollen Juric, Feka, Salvi, Schwegler, CL7, Schmid (alle Vertragsende), zudem Rodriguez & Follonier (ausgeliehen). Gvilia unter Weiler wohl auch ohne Zukunft. Weiler ist im Sommer jedoch auch weg, wenn nicht (ordentlich) in Verstärkungen investiert wird, da bin ich mir sicher...

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 504
  • Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 08:46


    Jetzt wo Weiler weg ist, könnte man Gvilia auch wieder zurückholen! :roll:
    Bild

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 396
  • Registriert: 23. Jun 2009, 18:11

  • Beitrag » 18. Feb 2019, 11:25


    Ganz ehrlich, Gvilia würde unserer Mannschaft im Moment ganz gut tun, glaube ich.

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 176
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 08:30



    Marco Rüedi verlängert Vertrag um zwei Jahre - zudem stösst Eric Tia Chef bis zum Sommer 2019 von der U21 des FC Zürich in die Innerschweiz.


    Gerne teilen wir Ihnen mit, dass wir den am 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag mit Marco Rüedi um zwei Jahre, bis zum 30. Juni 2021, verlängert haben. Zudem stösst Eric Tia Chef aus der U21 des FC Zürich bis im Sommer 2019 zum FC Luzern.

    Marco Rüedi (21) wurde zu Beginn der aktuellen Saison von der U21 des FCL an den SC Kriens ausgeliehen, um in der Challenge League zusätzliche Spielpraxis zu sammeln und in seiner Entwicklung einen weiteren Schritt nach vorne machen zu können. Der gebürtige Surseer kam in 16 Vorrundenspielen des SCK zum Einsatz, und erzielte dabei ein Tor und gab zusätzlich 3 Assists. «Marco konnte im letzten halben Jahr noch einmal einen Schritt nach vorne machen – und er hat noch weiteres Potential nach oben. Wir freuen uns, mit einem weiteren jungen, talentierten Eigengewächs auch zukünftig erfolgreich zusammenarbeiten zu können», sagt Sportchef Remo Meyer zur Vertragsverlängerung mit dem agilen Mittelfeldspieler.

    Ausserdem geben wir bekannt, dass der 22-jährige Ivorer Eric Tia Chef bis zum 30. Juni 2019 zum FC Luzern stösst. Eric Tia Chef wechselte im Sommer 2017 von Chur 97 zum FC Zürich und bestritt die letzten zwei Jahre in der Promotion League für den FCZ. Sportchef Remo Meyer: «Eric Tia Chef ist ein junger, interessanter Offensivspieler mit Entwicklungspotenzial und dem Willen, den nächsten Schritt zu machen.»

    Wir bedanken uns bei Marco Rüedi und Eric Tia Chef und wünschen beiden für die kommenden Aufgaben alles Gute und viel Erfolg.
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2968
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 09:30


    Tia Chef demfall im Sommer wieder weg.
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7758
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 09:35


    Partyanimal hat geschrieben:Tia Chef demfall im Sommer wieder weg.


    transfermarkt erwähnt eine vereinsseitige, 2 jährige option. hab aber sonst nirgends was dazu gefunden.
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2968
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 10:45


    Habe ja nichts gegen Eric Tia Chef, aber solche Leihgeschäfte bringen gar nichts. Wenn er etwas kann ist er im Sommer wieder weg, wenn nicht nützt er eh nichts. Eine minimale Beteiligung bei einem eventuellen späteren Weiterverkauft ist da das höchste aller Gefühle für den FCL... sofern Remo daran gedacht hat so etwas in den Vertrag rein zu nehmen.

    Fraglich ist auch was es dem Spieler bringt. Sind die Chancen bei Luzern zu spielen wirklich so viel besser, als bei Züri?
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1051
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 11:25


    Guru77 hat geschrieben:Habe ja nichts gegen Eric Tia Chef, aber solche Leihgeschäfte bringen gar nichts. Wenn er etwas kann ist er im Sommer wieder weg, wenn nicht nützt er eh nichts. Eine minimale Beteiligung bei einem eventuellen späteren Weiterverkauft ist da das höchste aller Gefühle für den FCL... sofern Remo daran gedacht hat so etwas in den Vertrag rein zu nehmen.

    Fraglich ist auch was es dem Spieler bringt. Sind die Chancen bei Luzern zu spielen wirklich so viel besser, als bei Züri?

    Jein. Die LU21 hatte alters- und leistungsbedingt einige Abgänge. Dass die LU21 wichtig ist, zeigt das aktuelle Kader der ersten Mannschaft. Wolf, Riedmann und Rüedi dürften ebenfalls nahe am Sprung in die erste Mannschaft sein. Jacot steht ebenfalls mit einem Bein in der ersten Mannschaft. Aktuell beträgt das Durchschnittsalter der LU21 knappe 19 Jahre. Da fehlt einigen an Robustheit um in einer Liga mitzuhalten, welche sich vor allem dadurch auszeichnet. Derzeit liegt die LU21 nach Saisonhälfte gerade mal einen Punkt vor einem Abstiegsrang, weshalb punktuelle Verstärkungen durchaus Sinn machen, um diesen zu verhindern, da sich einzelne in der ersten Liga wohl besser entwickeln können als in der zweiten. Wie auch schon im entrsprechenden Thread geschrieben wäre mir persönlich ein Abstieg egal. Aber sportlich könnte das doch einen kurzzeitigen Einbruch bedeuten, der sich mittelfristig auch auf den Kader der ersten Mannschaft auswirken könnte. Nächste Saison haben die Spieler dann bereits wieder ein Jahr mehr Erfahrung, Ernstkämpfe und professionelle Trainings hinter sich und können sich eventuell alleine behaupten. Im Dreijahres-Rythmus der LU21 befindet man sich aktuell im schwierigsten Jahr.
    Die einzige wirkliche Konsistenz in den Aussagen des FCL liefern die Aussagen darüber Talente zu fördern, in die erste Mannschaft einzubinden und weiterzuverkaufen. Insofern sehe ich bei diesen zwei Spielern eine Weiterführung dieser "Vision", ungeachtet dessen was ich im Detail von solchen Aussagen halte. Ob man mit Chef einen Plan für die LU21 hat kann ich nur vermuten. Dagegen spricht, dass andere Kaderbewegungen in der zweiten Mannschaft nicht so prominent zu lesen sind. Eventuell jetzt einfach auch mit dem Versuch von Weiler abzulenken. Letzteres wäre aber wohl eher kontraproduktiv.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3331
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 13:55


    OK. Jossen hat da nicht unrecht.

    Und: Je nach Quelle hat der FCL eine Option auf 2 Jahre zu verlängern. Wenn das der Fall wäre, sähe die ganze Sache natürlich noch einmal anders aus.

    Ich finde nur der FCL sollte davon Abstand nehmen Spieler für andere Clubs auszubilden.
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1051
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 14:16


    Guru77 hat geschrieben:Ich finde nur der FCL sollte davon Abstand nehmen Spieler für andere Clubs auszubilden.

    Ähm, was soll der FCL denn sonst tun, wenn er sich eindeutig als Ausbildungsclub definiert? :scratch:
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 241
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 15:02


    Ähm, was soll der FCL denn sonst tun, wenn er sich eindeutig als Ausbildungsclub definiert?
    Als Ausbildungsklub junge Spieler heranziehen, um mit dessen Transfers Kohle zu machen...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 176
  • Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 15:09


    Guru77 hat geschrieben:Ich finde nur der FCL sollte davon Abstand nehmen Spieler für andere Clubs auszubilden.


    Es steht nirgends was von einer Leihe? Der Spieler hat einen Vertrag mit Luzern und ist nicht von Zürich ausgeliehen.
    Gegen den modernen Becherwerfer!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: 3. Mär 2008, 11:19
  • Wohnort: Boundary Park

  • Beitrag » 19. Feb 2019, 15:55


    Neuer hat geschrieben:
    Ähm, was soll der FCL denn sonst tun, wenn er sich eindeutig als Ausbildungsclub definiert?
    Als Ausbildungsklub junge Spieler heranziehen, um mit dessen Transfers Kohle zu machen...


    Oder einfach gratis junge Spieler holen, um mit dessen Transfers Kohle zu machen...
    Zaungäste Luzern

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 7758
  • Registriert: 25. Feb 2003, 11:56
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 24. Feb 2019, 23:49


    Man kann von der Kaderzusammensetzung halten, was man will. Aber heute mit 2 DM (Schulz, Grether) gespielt, dabei noch 4 DM/ZM (Voca, Ndenge, Custodio, Ugrinic) auf der Bank und noch 2 DM/ZM verliehen (Arnold, Gvilia). Und Wolf wäre auch noch da... -> Grether RV, Schulz IV!

    Dafür in den offensiven Mittelfeldreihen mit wenig Alternativen. Das ist ja an und für sich nichts Neues, fällt aber umso mehr auf, wenn mal einer verletzt oder gesperrt ist. In den letzten beiden Spielen hatten wir z.B. keinen Offensiven auf der Bank. :roll:

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 150
  • Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

  • Beitrag » 5. Mär 2019, 13:10


    Yannick Schmid verletzt.

    Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich unser Innenverteidiger Yannick Schmid (23) am vergangenen Sonntag während einer Trainingseinheit eine Aussenbandverletzung am rechten Knie zugezogen hat, und mehrere Wochen ausfallen wird.

    Yannick Schmid zog sich die Verletzung am vergangenen Sonntag, 3. März 2019, während einer kurzen Trainingseinheit nach dem gewonnenen Auswärtsspiel gegen den Grasshopper Club Zürich zu. Eine sofortige Untersuchung in der Hirslanden St. Anna Klinik Luzern bestätige leider den Verdacht, dass sich Yannick bei dieser unglücklichen Aktion, ohne Fremdeinwirkung, einen Teileinriss des Aussenbandes am rechten Knie zugezogen hat. Die Verletzung wird auf dem alternativen Weg behandelt – eine Operation wird auf Grund dessen nicht nötig sein.

    Wir wünschen Yannick eine schnelle und beschwerdefreie Genesung und freuen uns, ihn baldmöglichst wieder auf dem Platz sehen zu können.

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 142
  • Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste

    cron