René Weiler

Beitrag » 3. Sep 2018, 21:41


Mag ihn, er bringt eine gewisse ruhe mit...
Hat den eigenen staff in der ersten halbzeit gestern einige male beruhigen müssen, als die gc-bank mit clown fink provozierte..

Zudem ist es kein zufall, dass es nach sechs spielen noch kein unentschieden gab, gefällt!!

Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 119
  • Registriert: 31. Mai 2006, 16:36
  • Wohnort: Kt.Luzern

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 09:14


    unnahbar.

    aber das muss nicht unbedingt negativ sein. zumindest ist er kein grossspuriger blender à la babbel/muri.

    bin sehr gespannt auf den klartext diesen donnerstag.

    wird's n adi-winter-debakel vol.2 oder n offenen plauderiabend mit gott-auszeichnung? alles ist möglich.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6485
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 4. Sep 2018, 13:08


    Auf mich macht Weiler einen ruhigen, überlegten und vorsichtigen Eindruck. Er analysiert nüchtern und schaut den Tatsachen ins Auge. Es tut gut, einmal einen Trainer zu haben, der nicht mit 0815 Sprüchen zu begeistern probiert, sondern mit ehrlicher Arbeit und den Spielern/der Mannschaft entsprechend angemessener Leistung. Er ist Profi durch und durch. Weiter so.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 301
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 5. Sep 2018, 20:07


    noch einmal: gut ding will weiler haben
    haut das ding endlich rein

  • Sexmaa
  • Beiträge: 3594
  • Registriert: 10. Mai 2006, 14:46

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 07:47


    Was die Erwartungshaltung vor dem Talk war, muss jeder selber wissen. Ich war (positiv) überrascht. Aber eben. Seit Seoane (und so vielen anderen) sollte man gschiider zurückhaltend sein, obwohl da Welten dazwischen liegen. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 11:03


    ehrlich und direkt. nehm ihm seine art ab. spätestens seit seiner teletext-huldigung (und seiner ansichten zum videoschiri) mag ich ihn sogar.

    toller aufmarsch und interessante runde. fast 2 stunden ohne pause und trotzdem blieb die gefüllte hütte konzentriert dabei. :thumbleft:

    mit ihm können wir ohne schlechtes gewissen göppsieger werden. auf jetzt!

    edith: das vermeintlich positive bild wird allerdings schwerstens getrübt infolge der tatsache, dass weiler keine runde bier spendierte. gottseidank ist ska und jossen für ihn eingesprungen, drum kreide ich ihm das jetzt nicht an.

    greez
    Zuletzt geändert von LU-57 am 7. Sep 2018, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6485
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 11:11


    LU-57 hat geschrieben:ehrlich und direkt. nehm ihm seine art ab. spätestens seit seiner teletext-huldigung mag ich ihn sogar.

    toller aufmarsch und interessante runde. fast 2 stunden ohne pause und trotzdem blieb die gefüllte hütte konzentriert dabei. :thumbleft:

    mit ihm können wir ohne schlechtes gewissen göppsieger werden. auf jetzt!

    greez


    vermasselt dir das nicht deine tour durch die niederungen der euroleaguequali? bei direkter gruppenphasenqualifikation?

    aber rest stimme ich dir für einmal bei.
    Ich will Kampffussball!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 805
  • Registriert: 14. Feb 2005, 12:34

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 12:05


    es war erfreulich zu sehen, wie weiler nach kurzem wirken als auswärtiger bereits einige kernprobleme (nicht nur im sportlichen bereich) erkannte.

    ich bin gespannt, was er bewirken kann wenn man ihm die zeit gibt ("em erste johr chönder nonig zvell erwarte"). beim thema konstanz wirds beim fcl dann halt immer öppe mol heikel. meine befürchtungen bleiben im unterbewusstsein: entweder scheissts weiler plötzlich an, weil die strukturen "für den nächsten schritt" nicht bereit sind oder ein vr fühlt sich von weilers ehrlich-direkten art derart in seinem gärtli verletzt, dass er den stecker zieht.
    offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo 20 von TW II

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3324
  • Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
  • Wohnort: Ibiza

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 13:11


    Grande Cabaret Weiler, grosser Unterhaltungswert mit Tiefe! Er überzeugte mich mit seiner offenen, direkten, kritischen und ehrlichen Art. Er versprüht ein gewisses Charisma und übernimmt Verantwortung ohne Wenn und Aber. Eine Persönlichkeit. Dass er ein Kommunikationsprofi ist, hat sich bestens gezeigt - Positiver Eindruck! "Wird uns noch viel Freude bereiten."

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 142
  • Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

  • Beitrag » 7. Sep 2018, 15:42


    Direkt ab Frage 1 redete der Typ frei Schnauze und hat keine Eingewöhnungszeit benötigt wie andere vor ihm. Anfänglich wich er den Fragen ein wenig aus. Eventuell war dies seine Art des Abtastens. Ich würde behaupten, dass es ihm gefallen hat, einmal frei von der Leber zu plaudern. Ansonsten hätte er sich etwas kürzer gehalten. Denn in den meisten anderen Situationen dürfte dies schwieriger sein und es ist zumindest in den PKs und Interviews die ich gesehen habe eine wesentlich zurückhaltendere Version des gestrigen René Weilers zu sehen. Irgendwie ist das schade, aber insgesamt sicher besser - für ihn und unseren Verein.

    Er hat mir teilweise aus dem Herzen gesprochen. Dabei meine ich nicht nur bezüglich FCL und Fussball, sondern auch auf einer tiefgründigeren Ebene. Dabei hatte ich nie das Gefühl, dass er etwas nur sagt, weil ich es hören will. In dieser Tiefe, in welcher sich das Gespräch teilweise befand ist es auch schwierig die Meinung "vorzuspielen". Diese Einstellung hat und lebt man, wenn man sie ausspricht. Während er seinen "Aufpasser" beziehungsweise dessen Funktion ein wenig offensichtlicher kritisiert hat, kritisierte er die Zuhörer auf eine viel subtilere Art und Weise. Das esch scho en geile Siech!

    Leider merkte er es ein wenig zu spät, dass er sich bei einem Thema etwas zu oft wiederholt hat. Das war das einzige, das ein wenig mühsam und ermüdend war und ihm komischerweise ein kleines Stück an Glaubwürdigkeit nahm. Bei ihm hatte ich dennoch relativ rasch das Gefühl, dass er menschlich einer von uns ist, der einfach Glück hat in diesem System eine Rolle einzunehmen, in der es einem leichter fällt das System für seine Zwecke auszunutzen. René Weiler fucks the system! Alleine als es darum ging, wie wichtig die Rolle des Trainers ist, hat er klar zu verstehen gegeben, dass man ihm doch keinen Vorwurf machen könne, wenn er sich sein Stück vom Kuchen abschneidet (Für die die gestern nicht da waren: Der Trainerposten ist eigentlich ziemlich unwichtig. Das sage ich euch schon lange, aber gewisse brauchen eben einen René Weiler der es ihnen sagt. Diese Klammer ist speziell für Hebi).

    Und Rhetorisch hat der schon auch etwas auf dem Kasten. Da zahlen sich sein Studium und seine Erfahrung aus. Er weiss wie weit er gehen kann, wie man ablenkt ohne dass es gross auffällt und wie man mit Leuten wie uns reden muss. Trotzdem ein total authentischer Typ, den ich lange beim FCL sehen möchte und viele seiner Ansichten sich der FCL als Vorbild nehmen sollte. Dass einer, der knapp drei Monate beim FCL ist, die Probleme die dieser Verein hat und die Lösung dazu in einigen wenigen Sätzen benennen kann, wie das vorher kaum ein anderer konnte (in der Einfachheit nicht mal einer aus unseren Kreisen), empfinde ich einerseits als ernüchternd, andererseits als motivierend. Ich hoffe "Kusi" hat ihm wenigstens in diesen paar Minuten aufmerksam zugehört und Weiler bringt seine Ansätze auch in internen Gesprächen ein. Mit dem Typen würde ich gerne mal einen Abend lang darüber reden, was alles so falsch läuft im Fussball und auf der Welt.

    Wer aufmerksam zugehört hat, und das haben gestern wirklich die meisten, der hat gemerkt, dass er durchaus gewillt ist länger hier zu bleiben. Nach den Jahren im Ausland hat er Bock auf den Job und ihm passt der Kader, nicht der Qualität, sondern der Einstellung und Bodenständigkeit wegen. Aber diesem Typen fährst du einmal an den Karren, dann ist er weg. Der sagt dir nicht zwei Mal was du zu tun hast - beim zweiten Mal sagt er dir Tschüss. Nicht wegen einem besseren Angebot, sondern weil er es nicht nötig hat sich reinreden zu lassen. Das hat er nicht konkret so gesagt, aber mit der Art und Weise wie er gestern aufgetreten ist und mit dem was er in diesen zwei Stunden von sich gegeben hat, muss er sich nicht vorwerfen lassen, keine ehrliche und direkte Position diesbezüglich vertreten zu haben. Wenn alles normal läuft, hat er hier leider nicht wirklich eine Zukunft. Der FCL täte gut daran, alles dafür zu tun ihn hier zu behalten. Koste es was es wolle und damit meine ich eigentlich nicht Geld. Ohni Scheiss... Ich versuche für mich immer einen Standpunkt gegenüber einer Person einzunehmen, die nicht endgültig ist. Ich möchte mir jeweils mehrere Optionen offen lassen, damit ich jemanden immer noch lieben oder hassen kann und wo es nicht schwer fällt von der ursprünglichen Haltung abzurücken. Aber wenn der gehen würde, wäre das ein herber Verlust! Die Antwort auf eine der gestrigen Fragen habe ich mir selber schon gegeben: Weiler ist ein Königstransfer!

    Btw1: Steve Guerdat for #Tokio2020!
    Btw2: Gute Besserung Tomi!
    Btw3: Taktische Anweisung ist raus!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3292
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 8. Sep 2018, 07:46


    jossen hat geschrieben:Der sagt dir nicht zwei Mal was du zu tun hast - beim zweiten Mal sagt er dir Tschüss. Nicht wegen einem besseren Angebot, sondern weil er es nicht nötig hat sich reinreden zu lassen. Das hat er nicht konkret so gesagt, aber mit der Art und Weise wie er gestern aufgetreten ist und mit dem was er in diesen zwei Stunden von sich gegeben hat, muss er sich nicht vorwerfen lassen, keine ehrliche und direkte Position diesbezüglich vertreten zu haben. Wenn alles normal läuft, hat er hier leider nicht wirklich eine Zukunft. Der FCL täte gut daran, alles dafür zu tun ihn hier zu behalten. ... Weiler ist ein Königstransfer!


    Könntest Du dies bitte genau so, und ich meine genau so und ohne einen einzigen Buchstaben daran zu ändern, allen FCL Verantwortlichen so schriftlich zukommen lassen? Am besten die nächsten 3 Monate täglich, im 30-Minuten-Takt. :wink: :!:

    Danke für Deine Worte. Besser kann man Weiler aus meiner Sicht nicht beschreiben.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 301
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 8. Sep 2018, 08:18


    Der FCL kasiert lieber eine Ablöse für seinen "Königstransfer". Als ob man nicht schon bei Gerry gewusst hätte, was da für ein fetter Brocken herranwächst. Solange die Investoren nicht die nötige Bereitschaft zeigen, ihrem "Amt" Taten folgen zu lassen, ist alles Reden vergebens. Da sitzen definitiv die falschen Leute am Ruder. Solange das sich nicht ändert, tritt der FCL bestenfalls auf der Stelle. Für andere halbwegs gute Spieler jedenfalls wird er immer unattraktiver - für den eigenen Nachwuchs ebenfalls. Vielleicht hlft ja ein länger anhaltender Zuschauerboykott, damit "diese" Leute endlich mal aufwachen.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2503
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 8. Sep 2018, 08:47


    Sammler hat geschrieben:Vielleicht hlft ja ein länger anhaltender Zuschauerboykott, damit "diese" Leute endlich mal aufwachen.


    der zuschauerboykott findet ja schon seit jahren statt. auch die forderung nach transparenz sind genau so lange im raum.

    aber auch hier spiegelt sich ein gesellschaftliches problem. viele leute sind froh, wenn sie sich bisschen empören können und etwas zum diskutieren haben, anstatt aktiv auf eine veränderung hinzuarbeiten. anyway gibt es noch die leute, die "oben stehen" und mit diesen will man sichs sowieso nicht verscherzen, es könnte ja mal was für einen abfallen. und hier schliesst sich der kreis und wir sind wieder beim fred.. ev. kann Weilers art auch hier etwas auslösen.. bei Kälin gings nach hinten los, aber wenn Weiler wirklich ein potential erkennt, kann er dies wohl auch auf eine subtilere art anstossen. auch wenn dies natürlich nicht sein job ist.
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 8. Sep 2018, 09:55


    ...Aber der Fall Kälin zeigt auch, dass - wie später Gerry - alle, auch sportlich wichtigen Leute, austauschbar sind, wenn sie unangenehm zu werden beginnen (oder man an ihnen Geld verdient). Dass die Investoren des FCL sich von mal zu Mal selbst ans Bein pissen, fällt denen selbst nicht mal auf, weil sie offenbar vollkommen andere Prioritäten setzen, als Fans und die vor allem im sportlichen Bereich tätigen Angestellten des Vereins. Eine Frage des Standpunktes also.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2503
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 24. Sep 2018, 18:51


    René Weiler war anfangs April 2018 Gast in diesem Fussballtalk (noch nicht als FCL-Trainer).

    Wer den Klartext verpasst hat, kann sich hier ab 38:55 auch einen Eindruck über ihn machen.

    https://www.youtube.com/watch?v=o9217hND_B8
    SUPER LEAGUE - PASST AUF! Irgendwann...

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 489
  • Registriert: 2. Mär 2003, 12:43
  • Wohnort: Zürcher

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 17:42


    TurbojugendFCL hat geschrieben:
    TW II hat geschrieben:RAUS
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    R A U T E

    von sega 10.- , von pa 10.-, ; @andi: 10.--

    mer send gäge alles

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3919
  • Registriert: 12. Mai 2006, 11:29
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 07:02


    TurbojugendFCL hat geschrieben:
    TurbojugendFCL hat geschrieben:
    TW II hat geschrieben:RAUS
    RAUS

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 604
  • Registriert: 23. Nov 2007, 08:28
  • Wohnort: Hürntal/Wiggertal

  • Beitrag » 7. Okt 2018, 14:13


    GOTT
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1028
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 17. Okt 2018, 19:46


    René Weiler im Doppelpass-Talk im deutschen Fernsehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Li3Vxsu3MT4
    Alles, alles geht vorbei.. doch wir bleiben treu.. FCL!!

  • Member
    Member
  • Beiträge: 29
  • Registriert: 7. Jan 2013, 14:13

  • Beitrag » 18. Okt 2018, 09:21


    Asterix hat geschrieben:René Weiler im Doppelpass-Talk im deutschen Fernsehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Li3Vxsu3MT4

    Und hat es damit auch in Zeiglers Fussballkolumne geschafft:
    https://www.facebook.com/zeiglerswelt/videos/524953587928305/

    Meiner Meinung nach lohnt es sich zu Weilers Aussagen vorzuspulen, um mehr über den Typen zu erfahren, als man von ihm aus den üblichen Interviews und PKs hört.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3292
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • VorherigeNächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste