René Weiler

Beitrag » 21. Okt 2018, 17:42


Habe ja egentlich nichts gegen dich aber :director: was soll der Goaliwechsel? Ich sagte Trikot nicht Goali
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1340
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 19:03


    Taktische meisterleistung heute

    Paar fakten

    5 heimspiele verloren
    In 12 v 13 spielen in rueckstand

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3022
  • Registriert: 31. Mai 2010, 15:18
  • Wohnort: Passau

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 20:06


    Und zweimal schon ein Spiel vercoacht mit den Auswechslungen, gegen Thun Schwegler nicht runtergenommen. Heute den einzig guten Mittelfeldspieler Schulz ausgewechselt....ab dann ging nichts mehr! Bin ich der einzige, der solch schwaches Coaching sieht :?: :? :cry:

  • Member
    Member
  • Beiträge: 6
  • Registriert: 13. Jun 2018, 09:00
  • Wohnort: 6005 Lozärn

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 20:20


    Offensiv aufstellen schon ok. vA zuhause. Allenfalls ned unbedingt gad so schlau gg die wirbligen Zürcher mit diesen beiden top aussenläufern Kololli und Khelifi. Odey auch sauschnell. Hatte mulmliges gefuehl und wurde leider so bestätigt. Auswechslung Schulz seh ich auch so. Zudem versteh ich ned warum Custosio immer spielt. Hab von dem noch kein gutes Spiel gesehen. Und seine position ist noch ziemlich wichtig.

    Zu weiler allgemein: er macht irgendwas. Konzept sieht man keines. Irgendwie hab ich das gefuehl dass er selber ned so weiss was er da jeweils tut.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3022
  • Registriert: 31. Mai 2010, 15:18
  • Wohnort: Passau

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 21:47


    mimimi
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1025
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 22:45


    Finde die Arbeit von Weiler bis jetzt nicht schlecht. Es geht voran. Unter Babbel oder Murat hätten wir jetzt 13 Spiele 13 Punkte 11:11 Tore.
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1340
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 4. Nov 2018, 23:23


    govolbeat hat geschrieben:..... Heute den einzig guten Mittelfeldspieler Schulz ausgewechselt....ab dann ging nichts mehr! Bin ich der einzige, der solch schwaches Coaching sieht :?: :? :cry:


    habe ich ebenfalls nicht verstanden.. genau so wenig wie die Einwechslung von Grether in der 74' beim Stand von 1:4... das 1:4 verteidigen??


    TW II hat geschrieben: ....... Auswechslung Schulz seh ich auch so. Zudem versteh ich ned warum Custosio immer spielt. Hab von dem noch kein gutes Spiel gesehen. Und seine position ist noch ziemlich wichtig......


    bezüglich Custodio muss ich dir leider beipflichten. Auf seinen Durchbruch warte ich jetzt dann bald seit anderthalb Saisons..... bin zwar kein Fan von FR68, aber was ist eigentlich mit dem? Hat der schon eine Minute gespielt unter Weiler??

    Guru77 hat geschrieben:mimimi


    genau Der hätte meines Erachtens mehr Einsatzzeit verdient! Vielleicht hat er körperliche Defizite, aber die lassen ihn schnell und wirblig sein. Seine Torqoute spricht doch für ihn, oder? Schade, dass Weiler den Spielstil seines effizientesten Stürmers nicht in sein Spielsystem einbinden kann... Mimi hätte man spätestens in der 74' anstelle von Grether noch bringen sollen. Zu verlieren gab es zu diesem Zeitpunkt eh nicht mehr viel.


    Wenn ich mir das Matchtelegramm von heute nochmals anschaue, frage ich mich zudem was wohl mit Ugrinic und Gvilia war? Vor allem letzteren sähe lieber öfters über die vollen 90 Minuten!
    Fuck off NLZ!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 698
  • Registriert: 31. Aug 2007, 19:14
  • Wohnort: Notschliifi

  • Beitrag » 5. Nov 2018, 01:09


    TW II hat geschrieben:Offensiv aufstellen schon ok. vA zuhause. Allenfalls ned unbedingt gad so schlau gg die wirbligen Zürcher mit diesen beiden top aussenläufern Kololli und Khelifi. Odey auch sauschnell. Hatte mulmliges gefuehl und wurde leider so bestätigt. Auswechslung Schulz seh ich auch so. Zudem versteh ich ned warum Custosio immer spielt. Hab von dem noch kein gutes Spiel gesehen. Und seine position ist noch ziemlich wichtig.

    Zu weiler allgemein: er macht irgendwas. Konzept sieht man keines. Irgendwie hab ich das gefuehl dass er selber ned so weiss was er da jeweils tut.


    Genau, kein Konzept. Man griff den Gegner in den ersten HZ extrem hoch an, vor allem Custodio und Schulz gingen ja permanent auf die Abwehrspieler los. Man versuchte den Gegner schon beim Spielaufbau zu stören und sie zu Fehler zu zwingen. Dieser Plan ging nicht schlecht auf. Aber wenn man einen solch immensen Aufwand betreibt, muss man dann halt mit einer Führung in die Halbzeit.

    Ich hatte den Eindruck, aber der 60min war man dann aber platt (deswegen meine ich, muss man halt mit einer Führung in die Halbzeit bei diesem Aufwand). Hier verstehe ich nicht, warum Weiler nicht früher wechselte (speziell Custodio und Schürpf waren flasche leer). Und ja, Custodio mag ich auch nicht. Zudem nimmt dem bitte den Ball weg, falls der nochmals auf die Idee kommt einen Freistoss zu schiessen.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1286
  • Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

  • Beitrag » 5. Nov 2018, 14:06


    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1306
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 5. Nov 2018, 14:23


    lucerne hat geschrieben:https://bazonline.ch/sport/fussball/bei-der-diplomatie-faengt-die-halbe-luege-an/story/11092899

    TW, hast Du eigentlich Meteorologie studiert?
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 152
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 5. Nov 2018, 16:40


    Delling hat geschrieben:
    TW II hat geschrieben:Offensiv aufstellen schon ok. vA zuhause. Allenfalls ned unbedingt gad so schlau gg die wirbligen Zürcher mit diesen beiden top aussenläufern Kololli und Khelifi. Odey auch sauschnell. Hatte mulmliges gefuehl und wurde leider so bestätigt. Auswechslung Schulz seh ich auch so. Zudem versteh ich ned warum Custosio immer spielt. Hab von dem noch kein gutes Spiel gesehen. Und seine position ist noch ziemlich wichtig.

    Zu weiler allgemein: er macht irgendwas. Konzept sieht man keines. Irgendwie hab ich das gefuehl dass er selber ned so weiss was er da jeweils tut.


    Genau, kein Konzept. Man griff den Gegner in den ersten HZ extrem hoch an, vor allem Custodio und Schulz gingen ja permanent auf die Abwehrspieler los. Man versuchte den Gegner schon beim Spielaufbau zu stören und sie zu Fehler zu zwingen. Dieser Plan ging nicht schlecht auf. Aber wenn man einen solch immensen Aufwand betreibt, muss man dann halt mit einer Führung in die Halbzeit.

    Ich hatte den Eindruck, aber der 60min war man dann aber platt (deswegen meine ich, muss man halt mit einer Führung in die Halbzeit bei diesem Aufwand). Hier verstehe ich nicht, warum Weiler nicht früher wechselte (speziell Custodio und Schürpf waren flasche leer). Und ja, Custodio mag ich auch nicht. Zudem nimmt dem bitte den Ball weg, falls der nochmals auf die Idee kommt einen Freistoss zu schiessen.


    Genau genommen spielt Luzern unter Weiler schon die ganze Zeit nach diesem Konzept. Die beiden 8er schalten sich immer wieder ins Pressing mit ein und je nachdem rückt sogar der 6er (Voca) mit raus. Das funktioniert zum Teil sehr gut und vor allem gegen spielschwache Teams kann man gut Druck erzeugen (hätte mir z.B. gegen Neuenburg vermehrt dieses Pressing gewünscht). Nachteil, dass die Stabilität vor der Abwehr gefährdet ist und Voca entsprechend ein grosses Laufpensum zu leisten hat.
    „In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt.“
    „Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage.“
    „Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser.“

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1492
  • Registriert: 10. Sep 2011, 15:17

  • Beitrag » 5. Nov 2018, 17:43


    lucerne hat geschrieben:https://bazonline.ch/sport/fussball/bei-der-diplomatie-faengt-die-halbe-luege-an/story/11092899
    :thumbleft:

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2501
  • Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
  • Wohnort: Luzern

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste