Yearbock 2017/2018 - Out now!

Beitrag » 19. Jul 2018, 00:26


150 Seiten geballte Ladung Emotionen

Bild

Nach einer höchst ereignisreichen Saison ist er wieder da: der Yearbock. Noch turbulenter, emotionsgeladener und intensiver. Er bringt die abgelaufene FCL-Spielzeit 2017/2018 total unverfälscht und authentisch zu Papier - und das fetter als je zuvor.

Euch erwarten 150 Seiten vollbepackt mit Emotionen, Skandalen und Peinlichkeiten. Garniert mit einer unvergleichlichen sportlichen Auferstehung, die in der fulminanten, freudebereitenden und exzessiven Rückrunde gipfelte. Ein Werk, gepfeffert wie die Argumente der Genfer Gendarmerie, sprunghaft, wie das Nervenkostüm von Michi Frey und wild wie die sexuellen Fantasien von bauernlümmligen Dorfdisco-Säufern.

Übrigens: Zum dritten Mal erscheint diesen Sommer der Yearbock. Und zum dritten Mal in Folge spielt der FCL europäisch. Historisch. Und kaum zufällig! Wenn du also auch 2019 wieder unvergessliche Oiropapokal-Geilheiten feiern willst, dann schlage zu: Kaufen, kaufen, kaufen!

Das Sammlerstück ist vor und nach dem Saisonstart-Spiel gegen Xamax – beim USL-Shop und im Festzelt - erhältlich. Verkauft wird es auch in diesem Jahr zum Einstandspreis von Fr. 15.- (USL-Mitglieder) bzw. Fr. 19.01 (Nicht-Mitglieder).
USL

Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 679
  • Registriert: 31. Jan 2005, 22:45
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 10. Aug 2018, 17:11


    wiederum grossartig :study: paar mal tränen gelacht :D
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    R A U T E

    von sega 10.- , von pa 10.-, ; @andi: 10.--

    mer send gäge alles

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3919
  • Registriert: 12. Mai 2006, 11:29
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 13. Aug 2018, 08:26


    Auch an dieser Stelle nochmals ein grosses Kompliment und Dankeschön an die Macher. Super illustriert, witzig und unterhaltsam geschrieben. Ein Muss für jeden mehr oder weniger regelmässigen Matchbesucher!
    "Wer sich vor nichts Grossem fürchtet, der hat vor jeder Kleinigkeit Schiss. Gerade der postmoderne Relativismus führt dazu, dass wir nichts mehr relativieren können. So werden wir bei jeder minimalen Gelegenheit zu reaktionären Mimosen, die sofort nach Repressionsmassnahmen rufen und sich auch beträchtliche Zumutungen - wie zum Beispiel Leibesvisitationen, Nacktscannen, Rauchverbote, Bologna-Reformen oder massive Umverteilungen gesellschaftlichen Reichtums - gerne gefallen lassen."
    - Robert Pfaller -

    FUCK FRONTEX

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2170
  • Registriert: 27. Nov 2006, 20:09
  • Wohnort: beim fürsten


  • Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste