[Match-Thread] SO 26.08.2018, 16:00h: FCSG - FC Luzern

Beitrag » 26. Aug 2018, 19:14


Zuletzt geändert von schesl am 27. Aug 2018, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Fotos findest du hier...
Bild

Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2224
  • Registriert: 4. Aug 2004, 15:34

  • Beitrag » 26. Aug 2018, 19:42


    man sollte sich def. überlegen das nächste mal salvi eine auszeit zu gönnen. wieso man bei 0 torschüssen des gegners einen goalie braucht, ist mir schleierhaft (vor allem, wenn man das vorher schon weiss)... mirko hat da sicher besseres zu tun (hobbies und so....)

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 137
  • Registriert: 25. Jun 2011, 16:43

  • Beitrag » 26. Aug 2018, 20:07


    Lockers auslaufen... gegen den punktelieferanten reichts ja eh. Nahrungskette und so.
    «If you can't support us when we lose or draw don't support us when we win.» - Bill Shankly

    Lucerne. What else?

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2356
  • Registriert: 28. Aug 2009, 21:31

  • Beitrag » 26. Aug 2018, 20:12


    Hoffe, morgen wird wieder richtig trainiert nach dem heutigen freien Tag.
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 186
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 26. Aug 2018, 21:31


    Unverständlich dass man mitten in der Saison solche Testspiele ohne Wert ansetzt. Kein Wunder endet dies in einem trostlosen 1:0 Kick.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2523
  • Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

  • Beitrag » 26. Aug 2018, 22:51


    zum glück konnte man dieses jahr souverän die dreifach belastung umgehen, ansonsten müsste man wirklich an solchen kicks mitten in der saison zweifeln.

    zwei siege in serie stehen nun zu buche, wenn auch gegen minderwertige teams, aber vielleicht gibt es ja trotzdem schub für die wichtigen spiele. daumen drücken und weiter geht's!
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13057
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 08:08


    Optimaler Tag, um den Kater vom Vorabend lockerst hinter sich zu bringen.

    Spielerisch war die 1. HZ etwas vom schlechtesten, was ich bisher in der NLA zu sehen bekam. Was Güllen dann in der 2. Hälfte bot, war schlicht unter aller Sau.. Uns soll's recht sein, so reichte auch eine mässige Leistung zum ungefährdeten Sieg.

    Gute Reaktion von Schulz! Der scheint sich wieder ein wenig gefangen zu haben. Hoffen wir, gegen richtige Gegner kann er dies bestätigen.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 172
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 08:34


    Hier fehlt mir ein bisschen der Respekt vor dem Gegner. Ich meine, da spielen unsere gestandenen Profis gegen diese Bäcker, Maler und Plättlileger, die sicher auch ziemlich nervös sind, wenn sie gegen den FCL spielen können. Klar gibt das keine hochkarätige Partie, aber es hat doch schliesslich allen Spass gemacht. Ich für meinen Teil habe diesen ungelenken St. Galler Bierbäuchen nach Abpfiff sogar noch kurz applaudiert.
    ________________________________
    Helina mues blibe

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 621
  • Registriert: 29. Okt 2009, 14:39

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 08:50


    Fairplay, dass man es dann auch beim 0:1 belassen hat. Aber schon ein bisschen unvorteilhaft angesetzt vom Verband, dass wir zweimal hintereinander gegen Unterklassige spielen müssen... Finde ich nicht so ideal. Hätte man wohl auch anders lösen können. Hoffe, man findet nun den Schalter, dass man gegen den GC vom 2.-Liga-Modus wieder in den Super-League-Modus wechseln kann...
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9384
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 09:51


    Alain Sutters Handschrift wird von Spiel zu Spiel besser erkennbar
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1028
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 10:56


    Lüchinger made my day.

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht wieso einige nach weiteren Transfers schreien. Wenn St. Gallen das durchschnittliche Nati-A-Team stellt, welches regelmässig um die europäischen Startplätze spielt, dann muss der dritte Platz auch mit diesem Kader das Mindest-Ziel sein. Und in dieser Liga wirst du das alleine mit der richtigen Einstellung erreichen. Das ist auf eine gewisse Art und Weise tragisch.

    Schürpf bitte eine Denkpause verordnen. Oder vielleicht verstehe ich die Regel auch einfach falsch. Ist es nicht so, dass es im Ermessen des Schiedsrichter liegt, ob ein Spiel aufgrund eines Fouls bzw. einer Verletzung unterbrochen werden soll oder nicht? Es hat nichts mit Fairplay zu tun dem Schiedsrichter diese Verantwortung zu nehmen und ihm damit die Kompetenz dazu abzusprechen. Erst recht nicht, wenn der Gegner zuvor ebenfalls weitergespielt hat. JDSAKLÖF QAÜSDFI ÖKAHLH. Sorry. Der Fussball wäre so viel schöner und man müsste nicht über das unsägliche VAR oder was auch immer diskutieren, wenn man nur mal versucht die Scheiss Regeln einzuhalten, die keine Auslegungsmöglichkeiten bieten. Davon gibt es einige. Wenn man sie eh nur ab und zu anwendet, dann streicht man sie besser komplett. Die Regeln sind nicht das Problem, wenn man sie konsequent anwendet. Wäre ich Schiedsrichter, dann gäbe es pro Spiel wohl etwa fünf Mal ein indirekter Freistoss wegen Missachtung der 6-Sekunden-Regel, 20x müsste ein Einwurf wiederholt werden und Elfmeter würde ich bis nach Mitternacht erneut ausführen lassen. Gut, das Spiel würde wohl gar nicht bis zu Ende gespielt werden, weil ich so viele vom Platz gestellt hätte. Schwalbe hier, hohes Bein da, tschüss. Mein Gott eh.

    Btw: Irgendwie gab es in den verschiedenen Ligen einige Regeländerungen und teilweise habe ich den Überblick verloren. Wurde die Regel, dass sich bei eigenem Abstoss der Verteidiger im 16er befinden darf eigentlich eingeführt oder nicht?

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3292
  • Registriert: 19. Aug 2006, 21:44
  • Wohnort: Sonne 5 Minus 1

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 11:00


    glanzloser sieg gegen einen limitierten gegner. schade haben schürpf (2x) und schnyder rücksicht walten lassen, sonst wäre der sieg standesgemäss ausgefallen.
    offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo 20 von TW II

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3324
  • Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
  • Wohnort: Ibiza

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 11:10


    jossen hat geschrieben:Die Regeln sind nicht das Problem, wenn man sie konsequent anwendet. Wäre ich Schiedsrichter, dann gäbe es pro Spiel wohl etwa fünf Mal ein indirekter Freistoss wegen Missachtung der 6-Sekunden-Regel, 20x müsste ein Einwurf wiederholt werden und Elfmeter würde ich bis nach Mitternacht erneut ausführen lassen. Gut, das Spiel würde wohl gar nicht bis zu Ende gespielt werden, weil ich so viele vom Platz gestellt hätte. Schwalbe hier, hohes Bein da, tschüss. Mein Gott eh.

    Btw: Irgendwie gab es in den verschiedenen Ligen einige Regeländerungen und teilweise habe ich den Überblick verloren. Wurde die Regel, dass sich bei eigenem Abstoss der Verteidiger im 16er befinden darf eigentlich eingeführt oder nicht?
    Ganz deiner Meinung. Noch Gelb für das Trikot ausserhalb der Hose.
    Regeln die keiner mehr beachtet
    1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
    doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 14:28


    jossen hat geschrieben:Wurde die Regel, dass sich bei eigenem Abstoss der Verteidiger im 16er befinden darf eigentlich eingeführt oder nicht?


    Es dürfen sich (theoretisch) alle 11 Spieler im eigenen 16er befinden bei einem Abstoss. Lediglich die Gegner müssen sich ausserhalb des Strafraums befinden, bis der Ball im Spiel ist. Der Ball ist erst im Spiel, wenn er den Strafraum verlässt. Wird der Ball erneut gespielt, bevor er im Spiel ist, wird der Abstoss wiederholt. Das war schon immer so und ist immer noch so.
    I'm going to make him an offer he can't refuse...

    GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

    offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

    JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

  • Elite
  • Beiträge: 9384
  • Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
  • Wohnort: Gästekurve

  • Beitrag » 27. Aug 2018, 15:15


    Insider hat geschrieben:
    jossen hat geschrieben:Wurde die Regel, dass sich bei eigenem Abstoss der Verteidiger im 16er befinden darf eigentlich eingeführt oder nicht?


    Es dürfen sich (theoretisch) alle 11 Spieler im eigenen 16er befinden bei einem Abstoss. Lediglich die Gegner müssen sich ausserhalb des Strafraums befinden, bis der Ball im Spiel ist. Der Ball ist erst im Spiel, wenn er den Strafraum verlässt. Wird der Ball erneut gespielt, bevor er im Spiel ist, wird der Abstoss wiederholt. Das war schon immer so und ist immer noch so.


    Jossen meint vermutlich dass der Verteidiger den Ball bereits im Strafraum annehmen darf / muss. Anscheinend wird diese neue Regel momentan bei Jugendturnieren getestet.

    https://www.welt.de/sport/article175141 ... sball.html

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 78
  • Registriert: 24. Aug 2016, 12:37

  • Beitrag » 28. Aug 2018, 09:14


    ich hab ja schon viel miterlebt mit dem fcl. wir wurden wiederholt von so kriensers gedemütigt, hatten gegen merärianers keine chance oder sind gegen dölemoniten und alkoholiker aus göpps geschlittert. aber dieser sonntag war definitiv die eisberg-spitze der erbärmlichkeit.

    0:1 mikrosieg gegen st.gallen. meine fresse. jetzt muss definitiv was gehen. nach so einem spiel und vorallem nach so einem resultat kann und darf man nicht einfach zur tagesordnung übergehen.

    einziger lichtblick war der spitzgugle-abschluss von blessing.

    Highlight 1.hz: Cheerleader vom turm gefallen.
    Highlight 2.hz: Capo vom zaun gefallen

    die neue masche, salvis abstoss-(un)weiten zu kaschieren, in dem man den ball raus zu schwegler spielt, welcher seinerseits ein paar schritte macht, ehe er sich in einen zweikampf gegen den erstbesten gegenspieler verwickeln lässt und dort ein foulpfiff herauszufallen versucht, ist meisterhaft! schwupps-päng, kann der abkick ein paar yards weiter vorne - und bis über die mittellinie - nochmals ausgeführt werden. raffiniert!

    und noch ein bzw. zwei worte zu st.gallen:

    wer gegen unser abwehrbollwerk nicht nur kein tor, sondern nicht mal n torschuss zu stande bringt... äiäiäi... nach diesem wochenende bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob gc wirklich (auf direktem weg) absteigen wird.

    speziell auch, dass in der ostschweiz gezockte zaunfahnen nicht verbrannt, sondern das ganze spiel über hängen gelassen werden. für die jungs von HSLU sicherlich hart, dass ihr banner gleich an ihrem allerersten auswärtsspiel abhanden gekommen ist. und dann noch gegen güllen. shit happens. aber ich kenne die jungs und vorallem deren müttern nicht wirklich, daher kann ich auch nicht ganz beurteilen, wie man die zock-aktion der lespen einordnen kann/darf/muss.

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    cumk :: ultras mongos :: choooom

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6485
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Vorherige

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste