[Match-Thread] SO 30.09.2018, 16:00h: FCL - Sion

Beitrag » 27. Sep 2018, 08:12


Auf geht's, die nächsten 3 Punkte sind fällig...

FCL - Sion 3:1
Blessing, 2 x Bomber
Devils Rage - Melodic Death Metal aus Sursee

Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 377
  • Registriert: 10. Jul 2006, 21:45
  • Wohnort: Städtli Sursee

  • Beitrag » 27. Sep 2018, 08:40


    Wäre schön, wenn man immerhin vor vollen Rängen wieder einmal Lust hat zu gewinnen.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

  • Beitrag » 27. Sep 2018, 10:05


    11-0
    Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (J.-P. Sartre)

    Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich. (Friedhelm Funkel)

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1030
  • Registriert: 7. Okt 2011, 14:10
  • Wohnort: 6006

  • Beitrag » 27. Sep 2018, 10:18


    Selbstläufer

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 529
  • Registriert: 8. Aug 2012, 19:54
  • Wohnort: Am Tresen

  • Beitrag » 28. Sep 2018, 08:23


    Hans Nötig hat geschrieben:Selbstläufer


    Klar, wie der Züri- und der Baselmatch. Einfach mit anderem Ausgang, hoffentlich!
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 301
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 14:22


    Sion wird gefeggt und es gibt viel zu saufen :!:

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 8089
  • Registriert: 7. Apr 2004, 14:29
  • Wohnort: Anse Source d'Argent

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 18:21


    defensive aussetzer feat. mangelnde effizienz im abschluss - die ifv kids kommen sicher gerne wieder :eye:
    offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo 20 von TW II

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3327
  • Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
  • Wohnort: Ibiza

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 19:31


    Bild

    Bild

    Rest auf: https://url.fan-fotos.ch/be
    Video: https://url.fan-fotos.ch/bf

    Ich verstehe es nicht... Man schlägt zig Flanken hoch rein und sieht kein Land. Ein flacher Ball und gleich ein Tor.
    Was tut man danach? Genau: weiterhin hohe Bälle schlagen, könnte ja irgendwann im 2020 klappen mit dem Tor... :scratch:
    Fotos findest du hier...
    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2225
  • Registriert: 4. Aug 2004, 15:34

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 22:27


    jossen nach dem Basel-Spiel hat geschrieben:Aber dennoch würde es einigen gut tun sich mal wieder ein Spiel von vor zwei Jahren anzuschauen...


    Wäre auf jedenfall sicher genussvoller gewesen, als diesen Mist, den die heute gekickt haben... Naja, schade um die 5'000 Gratis-Tickets. Scheint wohl nicht bis zu den Spielern vorgedrungen zu sein, dass da draussen so viele Kids gespannt auf den FC Innerschweiz warten.

    Und lieber FCL: Bitte kübelt diese Fahnenparade endlich in die Tonne - oder stellt da zumindest Leute hin, die eine Fahne auch nur halbwegs schwenken können. Das ist ja nur noch peinlich. Zusätzlich wäre es wohl auch zu viel verlangt gewesen, irgendein Band auf den Rasen zu legen, so dass die Kids zumindest im Ansatz gewusst hätten, wie sie zu stehen haben und wie eine gerade Linie aussieht... :clown:

    Und by the way: Ein spielerisches Konzept konnte ich leider auch heute nicht wirklich erkennen.
    Für all diese Fans - so unterschiedlich sie auch waren - bedeutete die Luzerner Allmend in den letzten gut 30 Jahren ein Stück Heimat. Auch wenn zum Schluss das alte Stadion zunehmend vom eisigen Wind der Repression umweht wurde und dem vorherrschenden Sicherheitsdenken entsprechend überbordende Fans unnachsichtiger als früher aussortiert wurden, bemühte sich die Allmend nach Kräften, den Fans ein paar letzte Freiräume zu erhalten. Denn sie wusste ganz genau, dass es letztlich das bunte und (nur allzu) menschliche Treiben auf den Stehplätzen war, das dafür sorgte, dass die Allmend eine Kultstätte des Schweizer Fussballs wurde und nicht ein Stadion unter vielen blieb. - Allmendbuch

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2157
  • Registriert: 16. Mär 2007, 19:39
  • Wohnort: Brunnen

  • Beitrag » 30. Sep 2018, 23:43


    Als ich diesen Dani Frank vor dem Spiel auf dem Platz sah und mitansehen musste, wie er wie ein Psycho alle Kinder anbrüllt, wusste ich, dass kann kein positiver Nachmittag werden. Schade. Immerhin war's ein positiver Nachmittag für seinen Kumpel Wyrsch, der kann jetzt wieder loslegen. Aber lieber Dani Wyrsch (ja, wir wissen alle, dass du hier mitliest), Weiler wird deinen Müll nicht lesen.

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1290
  • Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 05:19


    "Aufgrund des "Tages des Innerschweizer Fussballs", sind für die Tribünen A und B nur noch wenige Plätze im Vorverkauf verfügbar. Für die Tribünen C und D gibt es nur noch Einzelplätze zu kaufen. Für den CSS Family Corner sind noch genügend Tickets vorhanden." Zitat FCL Website.

    So wie ich das gesehen habe, waren überall noch genügend Tickets vorhanden. :lol:

    Mein Gott, so langsam sollte man sich Gedanken machen...das Defensivverhalten geht ja gar nicht.
    10.06.1989
    ... weitere Daten folgen in Kürze!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 301
  • Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 07:35


    Delling hat geschrieben:Als ich diesen Dani Frank vor dem Spiel auf dem Platz sah und mitansehen musste, wie er wie ein Psycho alle Kinder anbrüllt...


    das war wirklich unter aller Sau, hoffe er verzieht sich nun endgültig zum Handball und bleibt auch da.


    sonstiges Fazit: So machts einfach keinen Spass.

    Technische Qualität, sowie Passgenauigkeit war (insbesondere in der 1.Halbzeit) unter aller Sau. Spiel während grosser Teile viel zu statisch, langsam, ungenau und voraussehbar. Gvilia noch der Einzige der da irgendwie was versuchte daran zu ändern. Zudem kaum Emotionen, respektive als sie da waren stellte man sich mal wieder selten dämlich an und weg war die Hoffnung wieder.
    Schürpf ein Totalausfall (ging der angeschlagen ins Spiel?), Schneuwly und Grether zwar bemüht, aber das reicht so einfach nicht. Ugrinic hat mir noch gefallen, der könnte wirklich einen weiteren Leistungssprung machen.

    Im Moment liegt sowohl defensiv wie auch offensiv so einiges im Argen... und nun gehts nach Bern... immerhin hat man da nichts zu verlieren.
    "Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

    ATV - Anti Thread Verhunzer

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2949
  • Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 07:45


    Evtl wärs noch gschid mal in Fuehrung zu gehen. In 8 von 9 spielen fiel das 1-0 für den gegner.

    Ansonsten wie gehabt: alles basiert auf zufall. Kein konzept. Nix. Schade

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: 31. Mai 2010, 15:18
  • Wohnort: Passau

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 09:07


    Funny Drunk hat gestern wieder mal gezeigt, dass es eben doch nicht so schlecht ist, dass er nicht mehr da ist.. Zum Fremdschämen, insbesondere aber auch die Fahnenträger der offiziellen "Fahnenparade", die entweder nicht wussten, wo sie zu stehen haben, den Kindern im Weg standen, oder dann wie gewohnt nicht mal in der Lage waren, eine Fahne halbwegs normal zu schwingen. Klamaukverein halt. Das esch üse FCL, Hauptsache wir konnten genug saufen und haben Sion in einer Szene gfeggt. lg an den Güller von zwölf

    Zum Spiel: Schwach. Das dritte Mal nacheinander verliert man verdient gegen einen nicht überzeugenden Gegner. Was insbesondere in der ersten Hälfte gezeigt wurde, war echt erschreckend. Pässe kommen teils nicht einfach ungenau, sondern 3-5 m entfernt vom geplanten Passempfänger an. Hat man einmal den Ball erobert, wird häufig ein unmotivierter Befreiungsschlag ins Nichts oder zum Gegner produziert. All das gepaart mit viel zu vielen Stoppfehlern und man liegt hinten.
    In der zweiten Hälfte dann ein wenig Besserung, doch anstatt dass man Angriffe mal konsequent zu Ende spielt, öffnet man dem Gegner Tür und Tor mit zwei saudämlichen Kontern.

    Aber wie man diese Liga ja kennt, braucht's wohl genau wieder eine Szene, die zur Abwechslung mal glückt, sowie einmal etwas Glück hinten und man startet eine Serie von Dreipunktesonntagen. In Panik zu verfallen wäre also verfrüht. :wink:

    Angesichts der vielen individuellen Fehler ist es wirklich schwierig, ein Konzept des Trainers auszumachen. Schnelles Umschaltspiel vielleicht, das würde zumindest die unmotivierten "Befreiungsschläge" ohne gegnerischen Druck erklären.

    Btw.: Schulz ist nicht über alle Zweifel erhaben, aber gerade in der 1. Hälfte war der immer alleine am verteidigen. Tat mir irgendwie leid, der Olle.

    Ugrinic kommt nach wie vor gut.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 175
  • Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
  • Wohnort: Envigado

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 09:36


    Beängstigend fand ich, wie oft der Ballführende allein gelassen wurde und keiner sich bemühte sich anzubieten. Da bleibt dir nicht viel anderes übrig, als unter Druck den Ball einfach mal nach vorne zu schwarten. So wird das nix! Da stimmt was nicht in den Köpfen.

    Don Pedro hat geschrieben:Das esch üse FCL, Hauptsache wir konnten genug saufen und haben Sion in einer Szene gfeggt. lg an den Güller von zwölf.

    Genau! Und Seoanes Schwester ist im Fall sein Bruder!

    BTW: Jetz feggemer alli!

    Benutzeravatar

  • Supporter
    Supporter
  • Beiträge: 99
  • Registriert: 21. Mai 2017, 11:36
  • Wohnort: El Hamma

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 15:32


    Die Zeit zwischen 14.55h und 16.05h werde ich nie mehr vergessen. In 70 Minuten perfekt zusammengefasst, was dieser Typ für ein Vollpfosten ist. Das muss man zuerst mal schaffen, eine ursprünglich positive Idee dermassen zu verkacken, dass die Mehrheit der 89 Begleiter der Vereinsfahnenträger nur noch enttäuscht den Kopf schütteln oder sogar richtig sauer werden. Respekt!
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 188
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 16:26


    Aufwindfahne hat geschrieben:Die Zeit zwischen 14.55h und 16.05h werde ich nie mehr vergessen. In 70 Minuten perfekt zusammengefasst, was dieser Typ für ein Vollpfosten ist. Das muss man zuerst mal schaffen, eine ursprünglich positive Idee dermassen zu verkacken, dass die Mehrheit der 89 Begleiter der Vereinsfahnenträger nur noch enttäuscht den Kopf schütteln oder sogar richtig sauer werden. Respekt!


    bring mal bisschen wind in die fahne.. was war denn?
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!


    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!

  • Elite
  • Beiträge: 13058
  • Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
  • Wohnort: I de Möscht

  • Beitrag » 1. Okt 2018, 17:38


    ist irgendwie noch schwierig, das ganze in worte zu fassen. zusammengefasst einfach ein typischer DF-auftritt mit einer riesenfresse im vorfeld und am veranstaltungstag, einer etwas unbeholfenen art während des ganzen events und einer nicht schlechten, aber leider auch nicht ganz durchdachten idee.

    so sah man um 16.05h in sehr viele enttäuschte und verärgerte gesichter von vereinsfunktionären, die sich so ziemlich verarscht fühlten. hauptkritikpunkt nebst dem zu kurzen auftritt und vielen kleineren mängeln: die fahne hat der IFV nur einseitig bedruckt - wer die "show" übers stadion-tv verfolgte (und viele begleitpersonen der fahnenträger taten das auf anweisung von DF im fanshop), bekam nichts anderes als 89 weisse fahnen zu gesicht :roll: :D .

    meine persönliche lieblingsszene: als ER anschliessend an die fahnenparade wie von der tarantel gestochen aussenrum um das halbe stadion rennt, kurz vor dem erstickungstod beim fanshop mit den wartenden begleitpersonen der fahnenträger ankommt und die türe neben dem fanshop von aussen öffnen will, um alle wartenden kids (100+) aus dem stadion-innenraum zu befreien. die türe? geschlossen :lol: . in der panik kann man dann schon mal das FCL-personal anschnauzen... :roll:

    immerhin, die junioren selbst haben dieses drama glücklicherweise nicht mitbekommen, für sie wars sicher ein einmaliges und bleibendes erlebnis - und das ist auch was wert! aber die stimmung unter den meisten begleitpersonen lässt vermuten, dass nicht nur die positive botschaft in die 89 vereine hinausgetragen wird. und auch wenns grundsätzlich der IFV verkackt hat, am ende färbts auf den FCL ab. das von allen erwartete und entsprechend eingetroffene cateringdesaster & die niederlage helfen dann auch nicht wirklich weiter. schade, eine weitere grosse chance verpasst, in der innerschweiz sowas wie eine begeisterungswelle zu initiieren.

    so ganz nebenbei, ER sah irgendwie gar nicht gut aus... sein gesicht gezeichnet wie von einer anständig verlorenen schlägerei und er schien mir auch ein paar kg zusätzlich auf den rippen zu haben. aber vielleicht täuscht das auch, war nur meine wahrnehmung und ich hab ihn schon lange nicht mehr gesehen (und auch nicht vermisst). hoffentlich findet er im handballsport sein glück. das ist ganz ehrlich gemeint!

    PS: danke nochmals an den fc alpnach fürs bier, ich spendiere beim nächsten mal noch popcorn dazu :mrgreen:
    Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
    ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 188
  • Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

  • Beitrag » 2. Okt 2018, 08:14


    Nur dass es nicht vergessen geht, sollte man auch noch den fantastischen video inkl. passender musik erwähnen, den ER bestimmt in tagelanger arbeit zusammengeschnitten hat. leider dauerte der "hochemotionale" streifen so lange (und/oder man liess ihn absichtlich so spät laufen...), dass dann halt zuerst das bild von den bildschirmen und danach endlich auch die musik abgebrochen werden musste...

    grundsätzlich muss man sich aber halt fragen, warum man IHN von seiten ifv und v.a. von seiten fcl dies alleine in der form durchziehen lässt? warum steht nicht der ifv-präsi vor dem spiel oder in der pause aufs feld und wird vom fcl-präsi zum jubiläum beglückwünscht, etc. statt diese unsägliche selbstinszenierung ... erinnert an die alten unprofessionellen zeiten, nur war es früher noch persönlicher - heute lässt man ein video abspielen.
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1311
  • Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

  • Beitrag » 2. Okt 2018, 09:15


    Aufwindfahne hat geschrieben:und auch wenns grundsätzlich der IFV verkackt hat, am ende färbts auf den FCL ab. das von allen erwartete und entsprechend eingetroffene cateringdesaster & die niederlage helfen dann auch nicht wirklich weiter. schade, eine weitere grosse chance verpasst, in der innerschweiz sowas wie eine begeisterungswelle zu initiieren.


    :!:

    der HCK freut sich bestimmt jetzt schon, wenn der innerschweizer handballverband mal ein rundes jubiläum feiert.
    offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo 20 von TW II

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3327
  • Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
  • Wohnort: Ibiza

  • Nächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu FC LUZERN 1901, Fussball national (NLA/NLB)



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste