Aktuelle Zeit: 15. Aug 2018, 11:14

Kampf den Schneesport-Chaoten und Bergsteiger-Trottel

Beitrag » 9. Nov 2011, 14:10


Woche für Woche zahlreiche Tote und Verletze im Wintersport. Unbeteiligte werden gefährdet, die Natur geschändet und das Problem mit "kalten Betten" erreicht einen neuen Höhepunkt. Krankenkassenprämien explodieren, Sicherheitsmassnahmen verschwenden unser hartverdientes Steuergeld. Und nicht zuletzt die unsägliche Gewaltbereitschaft sogenannter Snowboarder (siehe 1. Artikel). ES REICHT! Nun ist die Politik gefordert endlich Massnahmen zu ergreifen!

http://www.blick.ch/news/ausland/schnee ... rin-186569

http://www.ramasuri.de/23867/nachrichte ... ober-2011/

http://www.bild.de/regional/hamburg/spo ... .bild.html

http://www.stern.de/reise/wetter/drama- ... 49185.html

http://kaernten.orf.at/news/stories/2505639/



Dieser Thread soll dazu dienen Ideen zu sammeln, wie man dieses Problem in den Griff bekommen könnte.
Zuletzt geändert von Iggy Pop am 9. Nov 2011, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 778
  • Registriert: 15. Mai 2009, 00:10

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 14:15


    Hier wusste der Bergsteiger-Trottel noch nicht, dass er bald in einem Schneeloch festsitzen wird:

    Bild

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 778
  • Registriert: 15. Mai 2009, 00:10

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 14:49


    erste experten melden sich zum neuerlichen vorfall zu wort:

    "Rolf Koch, Zug - 13:05 | 09.11.2011
    » Ich als erfahrener Bergalpinist hätte ihnen geraten auf die Rigi zu steigen. "
    offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo +40 von TW II

    Bild

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3295
  • Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
  • Wohnort: Ibiza

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 14:55


    Wieso benutzen diese Trottel keine Bergnotfackeln?
    "Mit leerem Kopf nickt es sich leichter"

  • Kutte
  • Beiträge: 3305
  • Registriert: 6. Okt 2010, 08:37

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:21


    Denke wenn man die Bergsteigerrouten mittels massiven Polizeiaufgebot intensiv überwachen lassen würde, könnte dies die Bergsteiger-Idioten von ihrem lebensgefährlichen Vorhaben abhalten.
    BCL '12

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 539
  • Registriert: 17. Nov 2008, 08:32
  • Wohnort: Lozärn

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:23


    grantler hat geschrieben:Wieso benutzen diese Trottel keine Bergnotfackeln?


    weil die trottel idioten sind?
    MvW

  • CUMK
  • Beiträge: 4675
  • Registriert: 3. Dez 2007, 09:16
  • Wohnort: Blätzbums/BL

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:26


    Michaelitos hat geschrieben:Denke wenn man die Bergsteigerrouten mittels massiven Polizeiaufgebot intensiv überwachen lassen würde, könnte dies die Bergsteiger-Idioten von ihrem lebensgefährlichen Vorhaben abhalten.

    Hier müssten die Politiker endlich aktiv werden und der Polizei die nötige Gesetzesgrundlage schaffen.
    Wieviele Menschen müssen noch sterben, bis die Politik endlich eingreift? Man hat ganz klar gesehen, dass die Selbstregulierung unter den Bergsteigern nicht greift. Jetzt ist es an der Zeit, zu handeln!
    D ZIIT ESCH RIIF!

    Benutzeravatar

  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 7964
  • Registriert: 9. Dez 2003, 23:41
  • Wohnort: nord boyz town

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:34


    Frizzel hat geschrieben:
    Michaelitos hat geschrieben:Denke wenn man die Bergsteigerrouten mittels massiven Polizeiaufgebot intensiv überwachen lassen würde, könnte dies die Bergsteiger-Idioten von ihrem lebensgefährlichen Vorhaben abhalten.

    Hier müssten die Politiker endlich aktiv werden und der Polizei die nötige Gesetzesgrundlage schaffen.
    Wieviele Menschen müssen noch sterben, bis die Politik endlich eingreift? Man hat ganz klar gesehen, dass die Selbstregulierung unter den Bergsteigern nicht greift. Jetzt ist es an der Zeit, zu handeln!

    Schlimm find ich vor allem, dass der Bergsteigerverband sämtliche Massnahmen der KKJPD abschmettert. Da ist kein Wille vorhanden, die Probleme pragmatisch anzugehen. Häufig unter dem Vorwand, dass unter diesen Massnahmen auch die normalen Bergsteiger leiden würden. Diese gehen übrigens schon auf die Barrikaden, weil man ihnen die Flachmänner und den Gipfelwein wegnehmen will.

    Wo bleibt der runde Tisch? Und was tun eigentlich die Sherpas? Gucken tatenlos zu, wie die fehlbaren Bergsteiger unsere Natur schänden! Iggy Pop hat recht: ES REICHT!!!
    "Mit leerem Kopf nickt es sich leichter"

  • Kutte
  • Beiträge: 3305
  • Registriert: 6. Okt 2010, 08:37

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:37


    Wo bleibt Interview auf Tele 1 von VSAC-Präsident? (Darf auch ohne Cap sein 8) )
    Donschtig-Club Member

    Offene Wettschulden:
    CHF 10.00 @ JM

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1831
  • Registriert: 15. Feb 2005, 17:42
  • Wohnort: Choripan Bude, Buenos Aires

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:48


    "Es brucht zerscht toti bevor mer werklech begrift um was es goht"

    Chefredaktor einer grösseren Schweizer Boulevardzeitung


    Wieviele Leute mussten schon sterben und es hat immer noch niemand begriffen...

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 778
  • Registriert: 15. Mai 2009, 00:10

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:54


    Traurig vorallem unter dem Gesichtspunkt dass auch normale Familien durch diese Idioten um ihr Leben bangen müssen. Ist unverantwortlich, was wenn solch ein Idiot auf ein Kind fällt?

    Ganz zu Schweigen von den Deppen die Lawinen auslösen. Hier müssen harte Massnahmen ergriffen werden.
    Auch ein Alpen-Rayon Verbot darf kein Tabu mehr sein!
    BCL '12

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 539
  • Registriert: 17. Nov 2008, 08:32
  • Wohnort: Lozärn

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 15:57


    Ganz schlimm soll ja die Gruppierung "Aufsteigerjungs" (erkennbar an entsprechend bedruckten T-Shirts) sein!
    "Mit leerem Kopf nickt es sich leichter"

  • Kutte
  • Beiträge: 3305
  • Registriert: 6. Okt 2010, 08:37

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 16:11


    Im Windschatten der Extrembergsteiger und der Schwarze-Pisten-Snowboarder hat sich in den letzten Jahren vorallem eine Gruppierung in eine bedenkliche Richtung entwickelt: Die Schneeschuhläufer

    Bild

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 778
  • Registriert: 15. Mai 2009, 00:10

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 17:45


    nicht zu vergessen die hirnlosen lawinensprenger, der bewaffnete arm der schnee-idioten
    TFC!

    Benutzeravatar

  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 7128
  • Registriert: 21. Nov 2002, 14:33

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 18:05


    Da gibts nur eins:
    Fotografieren und ab in den Internetpranger!
    Arbeitgeber informieren und lebenslanges Bergsteigerverbot!
    Aber eben: Kuscheljustiz und dieser unsägliche Datenschutz verhindern eine konsequente Durchsetzung.
    Es muss wohl noch mehr tote geben bis etwas geht.
    stänkerer gegen oben

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3808
  • Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
  • Wohnort: zu hause

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 18:17


    Schlimm finde wie katastrophal ausgerüstet die Idioten den Gipfel erklimmen wollen. Fordere daher eine rigorose Ausrüstungskontrolle am Berg sowie ein totales Alkoholverbot. Zumindest für Auswärtige.

    Damit nicht noch mehr Retter ihr Leben riskieren müssen für dies Trottel. Es ist bereits fünf ab Zwölf!

    Benutzeravatar

  • FCL-Insider
    FCL-Insider
  • Beiträge: 560
  • Registriert: 23. Apr 2005, 17:38

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 18:26


    Kann man diese hier* vorgeschlagenen Wanderwege noch machen, oder muss man Angst haben von Schneesport-Chaoten und Bergsteiger-Trotteln.??..

    *http://www.fclforum.ch/viewtopic.php?f=6&t=4794
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie mit ein Edding durchstreichen.

    Benutzeravatar

  • Max
  • Beiträge: 814
  • Registriert: 26. Feb 2008, 20:41

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 19:21


    Adelboden?
    ADLER 06

    Mainz 05 - mehr als nur ein Karnevalsverein

    Benutzeravatar

  • Elite
  • Beiträge: 11792
  • Registriert: 1. Dez 2002, 14:28
  • Wohnort: Gelsenkirchen Buer

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 19:26


    Was ich beim besten Wille nicht verstehe ist, wie einige hier zwischen Schneesport-Chaoten und Bergsteiger-Trottel differenzieren können. Diese Verbrecher gehören alle in den selben Topf!
    BCL '12

    Eine Mannschaft aus Granit,
    so wie einst Real Madrid.
    Ja und so zogen wir in die Bundesliga ein
    und wir werden wieder Deutscher Meister sein,
    Oh SGE, Oh SGE, Oh SGE, Oh SGE!

    Benutzeravatar

  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 213
  • Registriert: 25. Feb 2009, 17:05
  • Wohnort: Luzern

  • Beitrag » 9. Nov 2011, 19:39


    4-5 Tage U-Haft für jeden "Schneesportler" und "Bergsteiger".

    Alternativ sind auch Bewilligungsverfahren für Schnee und Berge zu prüfen.
    Walter Stierli in NLZ hat geschrieben:Ich bin ein Gegner von Schnellschüssen.

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 1901
  • Registriert: 6. Nov 2006, 23:44

  • Nächste

    Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu Off-Topic



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste