Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018, 04:15

Lieblingsbaum

Beitrag » 6. Apr 2018, 08:59


welches ist euer lieblingsbaum? weshalb? eure baumgeschichten - hier und jetzt. böimig!

ich selber sympathisiere mit ahörnern und linden. beides stolze, ehrwürdige bäume. einmal hab ich so n kleines ahörnli aus dem wald mitgenommen/gestohlen (dorfzwing pezzo di merda!) und zuhause im garten aufgepeppelt. daraus wurde ein 5 meter hohes stolzes a-horn! magische natur! in der zwischenzeit wurde das teil allerdings bodeneben gemacht. baumfäller sind mörder!

nicht ausstehen kann ich diese hinterlistigen haselstuden. immerhin konnte man diese mit dem sackmesser schänden. für pfeilbogen und pfeile (zusammenlesen ist für arme) konnte dann jeweils ne halbe haselstuden-familie versägt werden. pack!

und ihr so?

ps: ufhöre, ufhöre, de wald muess läbe!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar

  • Rekordmeister
  • Beiträge: 6482
  • Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
  • Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!

  • Beitrag » 6. Apr 2018, 09:18


    Für all diese Fans - so unterschiedlich sie auch waren - bedeutete die Luzerner Allmend in den letzten gut 30 Jahren ein Stück Heimat. Auch wenn zum Schluss das alte Stadion zunehmend vom eisigen Wind der Repression umweht wurde und dem vorherrschenden Sicherheitsdenken entsprechend überbordende Fans unnachsichtiger als früher aussortiert wurden, bemühte sich die Allmend nach Kräften, den Fans ein paar letzte Freiräume zu erhalten. Denn sie wusste ganz genau, dass es letztlich das bunte und (nur allzu) menschliche Treiben auf den Stehplätzen war, das dafür sorgte, dass die Allmend eine Kultstätte des Schweizer Fussballs wurde und nicht ein Stadion unter vielen blieb. - Allmendbuch

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 2157
  • Registriert: 16. Mär 2007, 19:39
  • Wohnort: Brunnen

  • Beitrag » 6. Apr 2018, 09:55


    wegen meinen Rezepten für mein Kochbuch ein sehr wichtiges Thema:

    Ahorn absolut für mich sehr wichtig:

    Beim Ahorn können die jungen Blätter, Triebe und die nektar-haltigen Blütenstände verwendet werden. Sie besitzen einen leicht herben Geschmack. Sie eignen sich als Rohkost, können aber auch als Gemüse gekocht werden. In größere, frische Blätter kann Fleisch oder Anderes zum Garen eingewickelt werden. Diese werden dann mit verzehrt.
    An guten Stellen kann man hunderte von kleinen Keimlingen am Boden finden. Auch ihre jungen Blätter können verwendet werden. Die meisten von ihnen werden später von den Rehen gefressen.

    Birke auch toll
    Die Vitamin C -haltigen Blätter der Birke schmecken nur in ganz jungem Zustand gut, danach werden sie sehr bitter und hart. Sie eignen sich als Rohkost oder werden zu einem Gemüse gekocht. Die frischen Triebspitzen können gleichermaßen verwendet werden.

    Fichte/Tannen
    Die frischen, hellgrünen Triebspitzen von Fichten und Tannen, sind eine leckere Knabberei und besitzen einen deutlich sauren und erfrischenden Geschmack. Sobald sie farblich abdunkeln, härten die Nadeln langsam aus. Dann sind die Triebe nicht mehr zu verwenden.
    VORSICHT!

    Die Eibe sieht den Fichten und Tannen entfernt ähnlich, ist jedoch hochgiftig. Auf keinen Fall Teile der Eibe verwenden!

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 4198
  • Registriert: 19. Apr 2006, 13:19
  • Wohnort: Appenzell

  • Beitrag » 6. Apr 2018, 10:15


    Ganz klar serbische fichte.
    Begründung würde zu weit führen.
    stänkerer gegen oben

    Benutzeravatar

  • Forumgott
    Forumgott
  • Beiträge: 3815
  • Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
  • Wohnort: zu hause

  • Beitrag » 6. Apr 2018, 11:46


    raven hat geschrieben:Ganz klar serbische fichte.
    Begründung würde zu weit führen.


    das ist doch gerade das interessante daran eh
    haut das ding endlich rein

  • Sexmaa
  • Beiträge: 3594
  • Registriert: 10. Mai 2006, 14:46


  • Zurück zu Foren-Übersicht  Zurück zu Off-Topic



    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste