Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Burim Kukeli

tangojoe
Supporter
Supporter
Beiträge: 110
Registriert: 18. Mai 2006, 08:27
Wohnort: lu

Re: Burim Kukeli

Beitrag von tangojoe » 9. Sep 2012, 08:46

Kukelis Traumdebüt

Der Spieler des FC Zürich bestritt beim 3:1 gegen Zypern sein erstes Länderspiel für Albanien

THOMAS SCHIFFERLE

TIRANA/ZÜRICH Burim Kukeli lacht, er lacht viel an diesem Samstag. Viele Anfragen hat er bekommen, ob er denn für den kommenden Dienstag Eintrittskarten organisieren könne. Dienstag ist der Tag, an dem Kukeli mit Albanien in Luzern auf die Schweiz trifft – in Luzern, wo er bis zu diesem Sommer viereinhalb Jahre für den FCL spielte, gegen das Land, in das er mit drei Jahren aus dem Kosovo kam. Er sagt, es werde für ihn fast wie ein Heimspiel sein.
Seit diesem Freitag ist er albanischer Nationalspieler. Zum Debüt gab es das 3:1 gegen Zypern, feurig gefeiert von den Zuschauern in Tirana. Kukeli bilanziert zufrieden: «Wir haben das gut über die Bühne gebracht.»
Seinen Platz fand er im zentralen Mittelfeld, an der Seite von Ervin Bulku. Dass er zuerst von Armend Dallku redet, kann passieren. Er muss die neuen Kollegen erst richtig kennen lernen. Giovanni De Biasi gab ihm den Auftrag, seine Stärken einzubringen. Und die heissen, so Kukeli: «Immer vorausgehen, auch wenn es nicht gut läuft. Die Mannschaft mitziehen. Meine läuferischen Stärken einbringen.»

Viele Auslandprofis und viele mit Beziehungen zur Schweiz
Die Albaner spielten «nicht überragend», erzählt Kukeli. «Aber wir hatten viel Willen, Herz und Leidenschaft.» Was er berichtet, passt zur Physis vieler Spieler in der Mannschaft des italienischen Trainers Giovanni De Biasi. Goalie Samir Ujkani ist 1,86 m gross, Captain Lorik Cana 1,86, Abwehrpartner Mergim Mavraj 1,89, Emiljano Vila 1,84, Dallku 1,87, und gross sind auch Armando Sadiku, Edgar Cani und Erjon Bogdani: 1,86, 1,92 und 1,91. Kukeli warnt die Schweizer schon einmal: «Mit unseren vielen grossen Spielern sind wir bei stehenden Bällen gut.»
Sadiku habe das erste Tor mit einem Kopfball erzielt, Cani das 2:1 ebenfalls mit einem Kopfball und Bogdani das 3:1 mit einem herrlichen Weitschuss, «aus 30 Metern ins Kreuz», sagt Kukeli. Cani traf in der 84. Minute, zwei Minuten nach seiner Einwechslung, Bogdani in der 87. Minute, eine Viertelstunde nachdem er auf den Platz gekommen war. Die Albaner haben etliche Auslandprofis. Ujkani wechselte jüngst für 1,5 Millionen Euro von Novara zu Palermo. Bogdani, inzwischen 35, ist nach einer langen Karriere in Italien bei Siena gelandet. Mavraj verteidigt für Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth, Cani stürmt für Polonia Warschau und Sadiku für den FC Lugano. Jahmir Hyka, gegen Zypern für Sadiku eingewechselt, spielt seit einem Jahr in Luzern. Und Lorik Cana steht nun nach Paris St-Germain, Marseille, Sunderland und Galatasaray bei Lazio Rom unter Vertrag. Der 29-Jährige ist in Lausanne aufgewachsen.

Die Jugendjahre mit Inler und die Arbeit als Lagerist
Kukeli kam mit drei Jahren aus dem Kosovo nach Solothurn, lernte in seinen Jugendjahren Gökhan Inler kennen, spielte mit ihm in den Junioren und in regionalen Auswahlen zusammen, wurde mit ihm 1998 Zweiter der WM im Streetsoccer, spielte für Olten, Zofingen und Schötz und arbeitete als Lagerist, bevor er Anfang 2008 mit 24 beim FC Luzern seinen ersten Profivertrag unterschrieb. Den Schweizer Pass hat er nicht, «aber diesem Land habe ich viel zu verdanken», sagt er.
Das 3:1 gegen Zypern freut ihn enorm, verleitet ihn allerdings nicht dazu, schon von etwas ganz Grossem zu träumen. Oder wie er es formuliert: «Wir haben keine Mannschaft, die sich erlauben kann, schon weit im Voraus zu denken.» Spiel für Spiel zu nehmen, ist darum das Motto. «Und zu versuchen zu gewinnen», fügt Kukeli bei. Für Dienstag hat er übrigens nur zehn Tickets organisiert. Dass es nicht mehr sind, hat einen Grund: «Ich muss mich doch aufs Spielen konzentrieren.»

SonntagsZeitung 9.Sept.2012

grantler
Kutte
Beiträge: 3305
Registriert: 6. Okt 2010, 08:37

Burim Kukeli

Beitrag von grantler » 9. Sep 2012, 08:55

leider geil. verdammt...
"Mit leerem Kopf nickt es sich leichter"

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Burim Kukeli

Beitrag von Aufwindfahne » 31. Mai 2021, 11:12

Vertrag in Kriens wird nicht verlängert. Das wars dann wohl.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Burim Kukeli

Beitrag von Aufwindfahne » 17. Nov 2021, 14:14

Assistent beim FC Wil
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Antworten