Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Liebe NLZ

chamäleon
Sexmaa
Beiträge: 3648
Registriert: 10. Mai 2006, 14:46

Re: Liebe NLZ

Beitrag von chamäleon » 4. Jun 2020, 14:17

In beiden Fällen werden die Namen aller Abo-Card-Inhaber mit ihrem Namen auf den neuen Trikots der Luzerner Super-League-Mannschaft sichtbar sein

geil
haut das ding endlich rein

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7253
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 12. Aug 2020, 08:03

https://www.luzernerzeitung.ch/sport/de ... ld.1245713
Daneli hat geschrieben:Das Abschneiden ist auch das Verdienst von Sportchef Remo Meyer
Daneli hat geschrieben:Ansonsten hat Meyer im Sommer 2019 gut gearbeitet, mit Goalie Müller, den Stürmern Francesco Margiotta und Ibrahmima Ndiaye durchs Band Spieler verpflichtet, die den FCL weitergebracht haben.
hoppla. nach drei jahren frontal-bashing plötzlich geläutert? 180grad-kampagnen-wechsel im maihof? oder nur temporärer drogenrausch? hihi.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1581
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Schalker jung » 12. Aug 2020, 11:07

Geht mir auch so wie dem Pfadiblatt. Man darf doch auch mal sagen, wenn etwas gut ist. Hoffe die entwicklung geht so weiter
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7253
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 12. Aug 2020, 11:35

Schalker jung hat geschrieben:
12. Aug 2020, 11:07
Geht mir auch so wie dem Pfadiblatt. Man darf doch auch mal sagen, wenn etwas gut ist. Hoffe die entwicklung geht so weiter
inwiefern hat remo in den vergangenen sechs monaten denn einen besseren job gemacht als zuvor? bzw. warum ist nun "etwas gut" und wars zuvor nicht?

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1581
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Schalker jung » 12. Aug 2020, 12:00

LU-57 hat geschrieben:
12. Aug 2020, 11:35
Schalker jung hat geschrieben:
12. Aug 2020, 11:07
Geht mir auch so wie dem Pfadiblatt. Man darf doch auch mal sagen, wenn etwas gut ist. Hoffe die entwicklung geht so weiter
inwiefern hat remo in den vergangenen sechs monaten denn einen besseren job gemacht als zuvor? bzw. warum ist nun "etwas gut" und wars zuvor nicht?

greez
Die transfers und die Trainerwahl sind im sehr gut gelungen. Auch die vertragsverlängerungen sind im geglückt.
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7253
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 12. Aug 2020, 14:46

Schalker jung hat geschrieben:
12. Aug 2020, 12:00
LU-57 hat geschrieben:
12. Aug 2020, 11:35
Schalker jung hat geschrieben:
12. Aug 2020, 11:07
Geht mir auch so wie dem Pfadiblatt. Man darf doch auch mal sagen, wenn etwas gut ist. Hoffe die entwicklung geht so weiter
inwiefern hat remo in den vergangenen sechs monaten denn einen besseren job gemacht als zuvor? bzw. warum ist nun "etwas gut" und wars zuvor nicht?

greez
Die transfers und die Trainerwahl sind im sehr gut gelungen. Auch die vertragsverlängerungen sind im geglückt.
gleiches kann man m.e. (in bezug auf transfers und vertragsverlängerungen) aber auch über seine arbeit in den vergangenen zwei jahren sagen. da hat sich in meinen augen in den letzten paar monaten nichts grundlegendes geändert. und in der winterpause war er - zumindest im maihof - noch der totale buhmann. wie schon zuvor seit seinem amtsantritt. daher meine skepsis ob dem plötzlichen sinnes- bzw. kampagnen-wandels bei den pfadern. mit leistungsbezogenen analysen lässt sich dieser m.e. nicht erklären.

zudem: bei der trainerwahl hatte er zweimal ein schlechtes händchen, keine frage. aber nach einem halben jahr sah die fcl-welt selbst unter häbi und (knapp) rené noch einigermassen rosig aus. daher zählt dieses argument zur untermauerung einer "positive entwicklung" in meinen augen ebenfalls nur bedingt. denn auch hier muss sich der entscheid pro celestini zuerst auch auf zeit noch bewähren. ich glaube ebenfalls, dass dies besser kommt als bei den anderen beiden. aber das dürfte wohl auch nicht all zu schwierig zu bewerkstelligen sein. :wink:

wie auch immer. ich mags remo gönnen, wenn er für seine leistungen auch in der öffentlichkeit endlich eine gewisse anerkennung erhält.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Antworten