Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Tempo-Racer » 23. Mär 2022, 14:04

LU-57 hat geschrieben:
23. Mär 2022, 13:23
endlich hatten mal ein paar ganz (fahrlässig!) mutige schreibermenschen den mumm, sich in die scheisshäuser der kinderfressermafiapsychos reinzuschleusen. allerdings befassten sie sich dabei (überraschenderweise) weniger um die komplexen scheissgewohnheiten der fans. welch erschreckende - aber im vergleich total nebensächliche - entdeckungen sie da gemacht haben, gibts ab morgen bei deinem scheissblatt zu lesen (und mutmasslich auch auf krassen videos zu sehen). vorfreude riesig!

btw.:

investigativ :lol:
recherche :cyclopsani:
undercover :eye:
inkognito :clown:
Blick hat geschrieben:Blick TV: Undercover
:happy1:
BlickTV goes Netflix :happy1:

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Aufwindfahne » 23. Mär 2022, 14:14

Irgendwie schade, dass man das nicht mit Vorankündigung ermittelt hat. Bei den heutigen Preisen wäre ich durchaus bereit gewesen, ein paar kg extra auf der Klobrille zu lagern, um uns als möglichst krasse Kurve zu positionieren. :rabbit:
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
Beo
Supporter
Supporter
Beiträge: 90
Registriert: 18. Mai 2019, 14:44

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Beo » 24. Mär 2022, 02:03

Aufwindfahne hat geschrieben:
23. Mär 2022, 14:14
Irgendwie schade, dass man das nicht mit Vorankündigung ermittelt hat. Bei den heutigen Preisen wäre ich durchaus bereit gewesen, ein paar kg extra auf der Klobrille zu lagern, um uns als möglichst krasse Kurve zu positionieren. :rabbit:
War nicht nötig, auch so waren alle bei uns entnommenen Proben kokainhaltig. Die Investigativ-Videojournalisten waren übrigens am 30. Januar, im Spiel gegen Basel bei uns.

Zusammenfassung für alle, die keine Lust/Zeit für die schockierende Undercover-Reportage des Jahrzehnts haben:

Der Blick zeigt Bilder von Fankurven, Choreos und Pyroshows.
Der Blick entnimmt Proben in Fussball- und Eishockeystadien, dokumentiert den Prozess der Abstriche videografisch, testet die Proben auf Kokain und stellt eine unglaublich hohe Quote an positiven Proben fest.
Fussballfans sind schlimmer als Hockeyfans.
Der Blick stellt zudem fest, dass es in Zürich möglich ist, Bierdosen in die Kurven zu schmuggeln.
Eine Suchtberaterin sagt, dass sie auch schon Fussballfans beraten habe.
Sie sagt, dass Drogen potenziell gefährlich seien.
Der obligate ehemalige Hooligan (jetzt Jugendarbeiter) sagt, dass früher alles besser war (damals war nur Alkohol okay, jetzt dröhne man sich mit allem zu).
Der Blick kann ein Gewaltbilder-Sample einspielen (Best-of-Fanausschreitungen: 2008-2022) und stellt einen Zusammenhang her zwischen Drogen und Gewalt.
Die Suchtberaterin sagt, dass Drogen prinzipiell enthemmend wirken können und deswegen je nach Person auch gewaltfördernd wirken.
Der Blick folgert daraus, dass Kokainkonsum verantwortlich für Fangewalt ist und konfrontiert die Vereine damit.
Die Vereine äussern sich entweder nicht oder mit dem Statement, dass Drogenkonsum ein "gesellschaftliches Problem" und nicht auf den Fussball-/Hockeysport beschränkt sei.
Ein Regierungsrat sagt, dass ihm nicht bekannt sei, dass es Drogenprobleme in Fankurven gibt und dass die These von Blick erst noch belegt werden müsse.
Der Blick stellt fest, dass in England alles besser ist.
Der Blick stellt fest, dass es nebst "sogenannten Fans" auch "sogenannte Fanarbeiter" gibt.
Die Suchtberaterin meint, dass es keine schlechte Idee wäre, Suchtberater in den Stadien einzusetzen.
Der ehemalige Hooligan (jetzt Jugendarbeiter) meint, dass Prävention eine gute Sache ist.
YB findet Prävention auch eine gute Sache, deswegen beteiligt sich der Verein auch jährlich mit 60'000 Franken daran.
Der Blick findet Prävention auch eine gute Sache.
Ende.
Nicola Sturgeon, Premierministerin von Schottland, 19.06.2019 hat geschrieben:
"I still don’t fully understand how it works, but I understand enough to know that I hate VAR!"

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Tempo-Racer » 24. Mär 2022, 10:12

:nedwohr: Das ist ein Durchbruch. Merci Blick! :nedwohr:

Sollen dann mal den Investigativ-Journalismus auch auf den Zürcher Bänker-WC durchführen :mrgreen:

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 24. Mär 2022, 10:31

Ganz grosses Kino. Vor allem die ersten 30 Sekunden. Da wird so viel Spannung aufgebaut, dass es einem fast vertätscht! Da sind die letzten 10min einer MacGyver Episode ein Nasenwasser dagegen. :lol:

Läck ist das gut. Danke Blick. Schon krass, was ihr da wieder auf den Tisch bringt. Krass, direkt, ungefiltert. Ihr habt es einfach drauf. Pulitzer Preis wohl save schon vergeben dieses Jahr. Kann eigentlich nur der Blick bekommen für seine Krassheit und die tiefen Einblicke und Erkenntnisse in dieser Dok.

Chapeau Blick. Ich zieh eine Line...äh...natürlich meinen Hut.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Tempo-Racer » 24. Mär 2022, 11:38

Würde mich mal interessieren, wieso die Blick-Journis überhaupt auf die Toiletten gingen an einem Fussball-Spiel.

Hat da wohl einem die Nase gejuckt? :wink:


Es zeigt sich jedenfalls, dass die Kurven im Fussball/Eishockey ein Abbild der Gesellschaft liefern. Obs dafür eine "investigative", "undercover", "inkognito" "Recherche" benötigt weiss ich nicht.

Viel Spass mit dem Pulitzer-Preis. :pokal:

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 807
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Don Pedro » 24. Mär 2022, 14:12

Hmmm... :-" :dontknow:
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

SiLUkenya
Member
Member
Beiträge: 26
Registriert: 18. Okt 2021, 12:42

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von SiLUkenya » 24. Mär 2022, 14:52

In Zukunft bitte dafür nicht mehr das WC nutzen
Dann wären wir ab sofort Drogenfrei :lol:
Ein Leben lang Blau-Weiss

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von Tempo-Racer » 24. Mär 2022, 16:56

Habe mir nun die Doku auch kurz angeschaut.

Einsames Highlight: Die drei Berner, die sich eine Kabine teilen und dann etwas machen, was man nur erahnen kann. :mrgreen:

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8021
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Wie scheisst man richtig?

Beitrag von LU-57 » 25. Mär 2022, 11:16

man wurde keineswegs enttäuscht. maximalgeil! total unverständlich, dass selbst die bullen trotzdem nicht der meinung sind, dass man da was ändern muss. die welt ist aus den fugen, jetzt aber endgültig, eh!

aber irgendwie verstehe ich all die koksnasen schon. ich meine, wäre ich autofahrer, hätte ich mir bestimmt auch schon siebenundfünfzigmal überlegt, ob ich bei den aktuellen tankstellenpreisen nicht günstiger fahren würde, wenn ich vom benzin auf koks umsteige. bald können sich echt nur noch millionäre eine spritztour mit dem geleasten occasion-smart leisten. für den ganzen armen rest bleiben nur noch drogen. wie konnten wir es so weit kommen lassen?
Tempo-Racer hat geschrieben:
24. Mär 2022, 16:56
Einsames Highlight: Die drei Berner, die sich eine Kabine teilen und dann etwas machen, was man nur erahnen kann. :mrgreen:
:mrgreen:

eine (noch) ernste(re) frage hätte ich doch noch: wie lange lassen sich mit den vom blick-uc verwendeten messmethoden drogenrückstände nachweisen? minuten, stunden, tage, monate? wäre ggf. auch noch eine nicht ganz so nebensächliche info, um den ganzen skandal in einen ko(ks)ntext zu stellen.

ach ja: liebe grüsse an alle "sensation seekers" :tonqe: :partyman:

ach ja'er: ich dachte übrigens noch bis gestern, auswärts kommen plötzlich (wieder) viel mehr leute mit, weil wir so scheisse sind. dabei ist es nur wegen dem koks, welches in fremden stadien in abgepackten säckli auf den schissenen bereit liegt. läck war ich naiv.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 371
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von bjaz » 25. Mär 2022, 14:14

Den verpixelten St. Galler Insider sparen sie sich wohl bis zum Schluss auf.

Ärgere mich über mich selbst, dass ich mehr erwartet habe.

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 25. Mär 2022, 14:43

Langsam wird es aber richtig primitiv. In Luzern ist keine Linie mehr sicher vor den Schnüüzern. Irgendwo hört es auf! Kokst der Mannschaft dieses Spiel nicht kaputt!

Bild
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8021
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von LU-57 » 25. Mär 2022, 16:05

die haben sich echt mühe gegeben beim blick. die versuchen tatsächlich (wieder mal) sowas wie eine kampagne gegen fussballfans zu fahren. kann man nach einem monat krieg(smüdigkeit) definitiv mal versuchen. da kommt im stundentakt irgend n neues video. jetzt ist sogar der moooris illi wieder mal im gespräch - natürlich als experte:

Bild

drogenspürhunde JETZT!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Aufwindfahne » 25. Mär 2022, 16:46

Illi ämel rächt easy drauf.
bjaz hat geschrieben:
25. Mär 2022, 14:14
[...]
Ärgere mich über mich selbst, dass ich mehr erwartet habe.
Besch Du sone "sensation seeker"?
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

steve
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2194
Registriert: 27. Nov 2006, 20:09
Wohnort: beim fürsten

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von steve » 25. Mär 2022, 17:02

also im ernst jetzt: ihr habt euch das tatsächlich angeguckt?
"Wer sich vor nichts Grossem fürchtet, der hat vor jeder Kleinigkeit Schiss. Gerade der postmoderne Relativismus führt dazu, dass wir nichts mehr relativieren können. So werden wir bei jeder minimalen Gelegenheit zu reaktionären Mimosen, die sofort nach Repressionsmassnahmen rufen und sich auch beträchtliche Zumutungen - wie zum Beispiel Leibesvisitationen, Nacktscannen, Rauchverbote, Bologna-Reformen oder massive Umverteilungen gesellschaftlichen Reichtums - gerne gefallen lassen."
- Robert Pfaller -

FUCK FRONTEX

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Aufwindfahne » 25. Mär 2022, 17:12

steve hat geschrieben:
25. Mär 2022, 17:02
also im ernst jetzt: ihr habt euch das tatsächlich angeguckt?
steve hat geschrieben:
6. Jun 2013, 09:02
Questo hat geschrieben:Falls hier drin sonst noch jemand Games of Thrones schaut Season Finale der 3. Staffel Teil 9:

Hätte nicht gedacht, dass HBO sich in Amerika sowas traut. Hart an der Grenze aber sensationelles TV! Ganz ehrlich. Auf youtube sind schon diverse Videos hochgeschaltet mit Reaktionen der Zuschauer hehehehe. Grande!

Aber Achtung: Zuerst schauen, ansonsten Spoileralarm!
da bin ich mal gespannt. bin aktuell ca. bei der 4. folge der 3. staffel.
sehr packende serie voller lügen und intrigen. ich mag es
ähm, Deinen Geschmack dürfte das ganze doch +/- perfekt treffen... :scratch:
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Tempo-Racer » 27. Mär 2022, 09:52

Also im Januar & Februar war Blick "undercover" in den Stadien und hat uns Koks-Fans ehh Fussball-Fans alle entlarvt.

Blick schliesst daraus, dass die Ausschreitungen durch Koks gefördert und intensiver werden.

Nun meine Frage an die Blick Journis: Wie viele Ausschreitungen gab es nach den Spielen, die ihr besucht habt? :scratch:

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Aufwindfahne » 27. Mär 2022, 10:43

in mir drängt sich langsam der verdacht auf, dass die luzerner bullen sich beim basel-spiel hinter unserer kurve zugedröhnt haben…
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Ekim
Member
Member
Beiträge: 43
Registriert: 10. Mai 2014, 10:39

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Ekim » 27. Mär 2022, 18:28

Cool, auf eine billige blick reportage im forum mit koks-verherrlichenden insider-jokes die liiribox zutexten...

Obwohl fast keine sau mehr mitdiskutiert, zeigt die aktuelle thematik wieder einmal deutlich, dass sich das aufschaukeln in ironie, andere auf die schippe nehmen und alles ins lächerliche ziehen zur eigentlichen hauptdisziplin im forum etabliert hat.

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1113
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Wie scheisst (und kokst) man richtig?

Beitrag von Aufwindfahne » 27. Mär 2022, 23:16

Hä, wie muss ich das verstehen?

Dann mach doch den Anfang mit einem seriösen Beitrag statt Dich nur destruktiv über das Forum zu beschweren. Was findest Du genau, sollten wir seriös über die „Recherche-Ergebnisse“ diskutieren? Hast Du Fragen, Bedenken, Beobachtungen gemacht, die man in diesem Kreise aufnehmen sollte, vielleicht Deiner Meinung nach eine echte Relevanz haben?

Ich hab mir die ganzen Beiträge tatsächlich angeschaut und kam zu meinem persönlichen Schluss, dass die Recherche und die Talkrunde dazu absolut lächerlich war. Ausser eben Illis Ausführungen (und mit Abstrichen - sorry, mir fällt grad wirklich kein anderes Wort ein - Min Li Martis vereinzelten Versuchen, zu differenzieren), die ich oben positiv erwähnte. Einige andere User haben offensichtlich ähnliche Folgerungen daraus gezogen und auch teilweise in diesem Thread begründet.

Ich tue mich schwer, dieses Thema ernsthaft im Forum zu behandeln, weil es einfach nur billige Stimmungsmache war, der Blick will da irgendwas den Fans oder den Vereinen in die Schuhe schieben, was sich mir (noch) nicht ganz erschliesst. Wir sind hier nicht ein Drogenforum, sondern ein Fussballfan-Forum. Sonst können wir aber auch genau so gut ernsthaft über die wöchentlichen Alkoholeskapaden diskutieren, wenn Du das willst. Die sind ja wenigstens nicht nur auf den Spülkästen, sondern auf allen Tribünen/Plätzen und auch für Minderjährige sofort ersichtlich, aber für den Blick und Dich ist das eventuell viel zu wenig spannend, relevant für eine Diskussion oder wie muss ich das verstehen?
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Antworten