Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

[Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Benutzeravatar
schesl
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2300
Registriert: 4. Aug 2004, 15:34
Kontaktdaten:

[Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von schesl » 16. Okt 2021, 21:16

Zuletzt geändert von schesl am 18. Okt 2021, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Fotos findest du hier...
Bild

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 320
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Pitcher » 17. Okt 2021, 08:35

Kann mir jemand erklären wieso Celestini bei einer 1-0 Führung in Bern, nur einen von fünf möglichen Wechsel macht? Klar Verletzte und so aber in der Schlussphase hätte man mehrmals den Rythms von YB brechen können..

In anbetracht des Spielverlaufs sicher ein guter Punkt.

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2623
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von dragao » 18. Okt 2021, 09:31

Für mich auch 2 Tage danach immer noch unerklärlich, wie passiv man in der 2. HZ mit einem Mann mehr gespielt hat.
Für mich ganz klar ein Coaching-Fehler.

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Aufwindfahne » 18. Okt 2021, 10:15

Jaja. Und wenn Tasar den Ball zu Campo rüberlegt statt diesen erbärmlichen Schussversuch zu "wagen", stehts 2:0 und wir hätten die zukünftigen Meister gefeiert. Aber das esch halt Lozärn ey.

Zwei Auswärtsspiele in Folge zum Verlieben :love4: ,einfach nur schön, dass wir das wieder erleben dürfen.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2623
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von dragao » 18. Okt 2021, 10:19

Jaja. Und wenn die Mannschaft aktiver gegen vorne gespielt hätte, hätte es wohl mehr solcher Gelegenheiten gegeben.

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Aufwindfahne » 18. Okt 2021, 10:27

Komm mal wieder runter. Ich weiss, dass Bern mit einem Mann weniger gespielt hat, aber mit einer offensiveren Ausrichtung hätten wir denen genau so gut ins offene Messer laufen können, dann stehts jedoch kaum 1:1 nach 94 Minuten... Wir hatten faktisch eine Rumpftruppe am Start und die Ersatzbank war auch nicht hochkarätig besetzt. Der Plan ist um ein Haar aufgegangen.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2623
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von dragao » 18. Okt 2021, 10:44

Agree to disagree. Der Plan in der 2. HZ war meiner Meinung nach schlecht. Da muss ich nirgends irgendwo runterkommen. Und hätte der VAR wieder einmal nicht versagt, wäre das Resultat des Planes wirklich schlecht gewesen.

Edit: Nichtsdestotrotz hat mir die Mannschaftsleistung sehr gefallen. Besonders Vasic und Wehrmann haben stark gespielt. Ugrinic unermüdlich gekämpft, ihm hat man dann am Schluss auch angemerkt, das er tw. auf dem Zahnfleisch ging. Auch hier wieder, wie von Pitcher bemerkt, wieso nur ein Wechsel? Wieso nicht z.b. Emini bringen?

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Aufwindfahne » 18. Okt 2021, 11:01

Vielleicht unterschätze ich die Truppe, aber ich weiss beim besten Willen nicht, wie die Mannschaft in dieser Konstellation aktiver nach vorne hätte spielen sollen. YB war auf jeder Position besser besetzt - ausser halt eben die von Martins und vielleicht noch Hefti vs. Ugrinic. Und unsere Offensivkräfte sind aktuell nicht zu vergleichen mit letzter Saison (Sorgic Formtief - hoffentlich nur temporär...-, Campo weit unter den Möglichkeiten von Schaub, Cumic mit Ansätzen, aber insgesamt noch zu wenig). Die sorgen für null Entlastung. Ganz klar, wenn das 1:1 früher fällt, dann gute Nacht.

Ach ja: Ohne VAR hätte der Schiri übrigens sofort den Angriff abgepfiffen und es wäre gar nie zum ungültigen Tor und zur Diskussion gekommen. Wollte ich nur mal gesagt haben.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2623
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von dragao » 18. Okt 2021, 11:08

In der 1. HZ habe ich das Team deutlich aktiver wahrgenommen. Und da war man grössten Teils noch nicht in der Überzahl. Diese Diskrepanz stört mich vor allem.
Anonsten teile ich deine Einschätzung. Und zum VAR haben wir wohl dieselbe (schlechte) Meinung.

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 289
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Tempo-Racer » 18. Okt 2021, 11:13

Aufwindfahne hat geschrieben:
18. Okt 2021, 11:01
Vielleicht unterschätze ich die Truppe, aber ich weiss beim besten Willen nicht, wie die Mannschaft in dieser Konstellation aktiver nach vorne hätte spielen sollen. YB war auf jeder Position besser besetzt - ausser halt eben die von Martins und vielleicht noch Hefti vs. Ugrinic. Und unsere Offensivkräfte sind aktuell nicht zu vergleichen mit letzter Saison (Sorgic Formtief - hoffentlich nur temporär...-, Campo weit unter den Möglichkeiten von Schaub, Cumic mit Ansätzen, aber insgesamt noch zu wenig). Die sorgen für null Entlastung. Ganz klar, wenn das 1:1 früher fällt, dann gute Nacht.

Ach ja: Ohne VAR hätte der Schiri übrigens sofort den Angriff abgepfiffen und es wäre gar nie zum ungültigen Tor und zur Diskussion gekommen. Wollte ich nur mal gesagt haben.
Word!

Zu Sorgic: Weiss nicht ob man das als Formtief bezeichnen kann. Der Junge rackert sich den Arsch im Mittelfeld ab und kommt ja auch nie zu Gelegenheiten...
Die einzige Chance, die er versemmelt hat war für mich gegen GC der Kopfball....

Er stellt sich einfach extrem in den Dienst der (defensiv eingestellten) Mannschaft

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 176
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 18. Okt 2021, 12:00

Ich fand die Einstellung und den Willen top. Mit all den Verletzten fehlt halt einfach auch die Qualität. Grether und Sidler haben ihren Job ordentlich gemacht, aber wenn da Fassnacht und Elia und Ngamaleu auf einem zu laufen auf den Flügeln, wird's halt schon eng. Unter diesen Umständen fand ich die Leistung aber absolut okay. Aber ja...wenn man 50 Minuten einen Mann mehr ist, sollte man vielleicht auch versuchen bisschen Ballbesitz zu haben und die Berner so müde laufen zu lassen, geschweige denn so Angriffe der Berner zu verhindern. Aber dazu kamen wir gar nicht, weil eben die Qualität dann schlussendlich fehlt, da iel Qualität auf der Verletztenliste steht. Wehrmann für mich auch am Samstag (wie in den meisten Spielen davor) der beste Mann. Läuft und läuft und läuft. Sehr ballsicher und stopft die Löcher noch und nöcher (kleiner Reim...geil oder? :lol: )

Wo ich beipflichten muss, ist bei den möglichen Wechseln. Da verstehe ich auch nicht ganz, wieso Fabio da nicht noch was macht am Schluss. Einerseits wurde Campo ab der 80.min nur noch überlaufen. Und das notabene diverse Male vom Ballführenden Spieler. Der hatte dann sofort 5-10 Meter Platz. Campo sah keinen Zweikampf mehr. Der war komplett platt. Da muss man meines Erachtens reagieren. Mit Emini hat man einen Wadenbeisser auf der Bank, der im Zentrum etwas defensiver eingestellt wäre und sich nochmals überall rein gehauen hätte. Dazu kann man in der 91. Minute oder so auch mal noch einen Alounga für Sorgic bringen, um einfach noch ne halbe Minute von der Uhr zu nehmen. Die hat am Schluss dann vielleicht genau gefehlt. Schade.

Was man fairerweise aber auch sagen muss ist, dass es zum Schluss nicht ganz unverdient gewesen ist. Auch wenn es zum kotzen ist, ja. Aber 3 Punkte mit zu nehmen wäre zwar saugeil gewesen, aber auch bisschen frech. Die Mannschaft hat alles gegeben und sich diesen Punkt verdient. Mit ein bisschen mehr Cleverness und Schlitzohrigkeit in Sachen Coaching, hätte man den Dreier vielleicht sogar nach Hause geschaukelt. Aber so ist das nun mal wenn du da hinten drin steckst.

Schlussendlich muss die Mannschaft nun sehen, dass sie arg dezimiert in Basel ein tolles Spiel abgeliefert hat, gegen YB auch ganz okay und sogar mit bisschen Glück beide Spiele gewinnen könnten. Auswärts. Das sollte Mut machen. Macht es mir zumindest. Kommt schon gut. :supz: :supz:
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Benutzeravatar
SiLUkenya
Member
Member
Beiträge: 11
Registriert: 18. Okt 2021, 12:42

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von SiLUkenya » 18. Okt 2021, 12:51

Diese Truppe hat Potential, da bin ich mir sicher. Wenn dann auch noch unsere Schlüsselspieler wieder auf dem Platz stehen
Vasic, die letzten Spiele Bärenstark.
Nach etwas holprigem Start hat er uns die letzten Spiele öfters den A**** gerettet.

the clou
Supporter
Supporter
Beiträge: 94
Registriert: 21. Sep 2020, 21:03

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von the clou » 18. Okt 2021, 15:20

Diese Saison leider noch kein FCL Spiel live gesehen und via Stream ist es immer schwer die Spiele mit Spieler und Coaching zu bewerten. Meine Live-Spiele habe ich jobmässig bei den Piraten in der Hansestadt. Da komme ich zum Urteil, dass mit Ausnahme vom samstägigen Gegner YB jeder SFL Club sehr, sehr schwer hätte in der 2. Buli zu bestehen.
Der heute nach wie vor im Forum zum Ausdruck gebrachte Optimismus rund um unseren FCL kann ich nicht teilen. Gerade bei den letzten beiden Spielen konntest Du nur gewinnen, weil ja nicht 2 Siege erwartet wurden und überhaupt kein Druck vorhanden war (Druck höchstens, dass Du nicht mit Kanterniederlagen absackst). Gegen den FCB besser aber "nur" 1 Punkt. Gegen YB klar unterlegen trotz der über einen Stunde numerischer Überzahl ist schlicht viel zu wenig.
Bist jetzt einfach Zahlen eines Absteigers ... nicht mehr und nicht weniger...
Celestini hat definitiv gegen die gelbschwarzen vercoacht. Lorik für Campo wäre schon nach 75 Min fällig gewesen und da braucht es kein UEFA Trainer Diplom. Vom Pressing der 9 YB Feldspieler konnte sich der FCL nie lösen, was zu denken gibt. Irgendwie fehlt mir der "Celestini-Einflüsterer" auf der Bank. Wahrscheinlich ist das die Quittung, welche Remo jetzt bezahlen muss, als er all die Wünsche von Celestini rund um das Trainer-/Assistenzteam erfüllt hat. Celesini hat jetzt die Ja-Sager um sich und ich sehe keinen, welcher Fabio in "Opposition oder auf Augenhöhe" während des Spiels mit Inputs leiten kann. Die bereits anfangs Saison durchgesickerten Probleme um Akzeptanz zeigen sich halt jetzt in den Resultaten.
Druck hat jetzt der FCL in den nächsten beiden Spiel einen gewaltigen und ohne Dreier bleibt das Gequassel von einer Truppe mit Potential eine Verblendung der Tatsachen und ignoriert die wichtigste Tatsache - mit Potential allein holst du keine Punkte.
Die Verletzten sind verletzt und die brauchen auch wieder ein paar Spiele und bis Dezember können wir die alle abschreiben. Von ungefähr kommt die Aussage nicht ->so lange wie verletzt - so lange braucht es wieder um den Stand vor der Verletzung zu haben ->.
Jeder Punkt den wir bis Dezember holen, hilft uns den Abstieg zu vermeiden - Optimistisch bin ich nicht mehr und die Euphorie nach dem CUP Sieg 2021 folgt bei mir die "grösste" Ernüchterung der letzten Jahren. Die grandiose Voraussetzungen nach Cupspieg und nach Super-Startspiel sind nach 1/4 der Saison leider vollkommen eliminiert und bedeutet für mich ein Fiasko sondergleichen. Statt etwas weiterzubauen mit der Cup-Siegermentalität kommen teilweise erbärmliche Leistungen zu Stande (nicht nur in den beiden Cup-Spielen gegen die Unterklassigen SC Cham und SC Buochs).
Zurück zum YB Spiel > gegen 10 Gegner keine richtig Torchance kreiert und vom Celestini Ballbesitz Fussball rein gar nichts gesehen. :( - Wem gibt das nicht zu denken.
Einmalige Chance auf einen 3er vergeben und Saison praktisch nicht zu retten.

cuervo
Experte
Experte
Beiträge: 256
Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von cuervo » 18. Okt 2021, 15:54

Schätze deine Beiträge sehr, aber bereits jetzt von "grandiose Voraussetzungen vollkommen eliminiert", "Fiasko" und "Saison praktisch nicht mehr zu retten" zu schreiben findest du nicht selber auch (nüchtern betrachtet :wink:) verfrüht?

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Aufwindfahne » 18. Okt 2021, 16:20

Jetzt ohne Scheiss, wir holen in einer ungemütlichen Situation und mit vielen verletzten Schlüsselspielern gegen die beiden Ligagiganten zwei Punkte auswärts, könnten diese Spiele sogar fast gewinnen (einmal verdient, einmal glücklich, aber verdammt nah dran) und ich lese "vercoacht", "schlechter Plan" und "Fiasko"? :scratch:
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Master
Elite
Beiträge: 13621
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Master » 18. Okt 2021, 16:21

cuervo hat geschrieben:
18. Okt 2021, 15:54
Schätze deine Beiträge sehr, aber bereits jetzt von "grandiose Voraussetzungen vollkommen eliminiert", "Fiasko" und "Saison praktisch nicht mehr zu retten" zu schreiben findest du nicht selber auch (nüchtern betrachtet :wink:) verfrüht?
:thumbleft: :wink:

Persönlich fand ich störender, wie die buben in der ersten HZ immer wieder durchlaufen konnten und wie passiv da verteidigt wurde (Quelle: nur TV-Zusammenfassung). Da fehlte eindeutig die Organisation. Dies könnte wiederum am kurzfristigen Ausfall von Holger liegen.
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Master
Elite
Beiträge: 13621
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Master » 18. Okt 2021, 16:23

Aufwindfahne hat geschrieben:
18. Okt 2021, 16:20
Jetzt ohne Scheiss, wir holen in einer ungemütlichen Situation und mit vielen verletzten Schlüsselspielern gegen die beiden Ligagiganten zwei Punkte auswärts, könnten diese Spiele sogar fast gewinnen (einmal verdient, einmal glücklich, aber verdammt nah dran) und ich lese "vercoacht", "schlechter Plan" und "Fiasko"? :scratch:
Sorry, aber den mit "vercoacht" kann man nicht einfach streichen, auch wenn ich überhaupt nicht am Trainer rütteln möchte.

Celestini wechselt extrem spärlich und gerade am Samstag wäre das möglich gewesen. 1. Emini, 2. haben wir immer wieder Junge gebracht, welche in solchen Spielen von der Bank aus über sich hinausgewachsen sind. Und schlechter als ein Campo im KO-Modus wäre auch ein schlechter Junger nicht gewesen.
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Aufwindfahne » 18. Okt 2021, 16:29

Bin definitiv kein Fan von Campo und mag Emini sogar sehr, aber ersterer hätte eigentlich das 2:0 erzielt, wenn... Fakt ist, das Team war hervorragend eingestellt und hat gekämpft ohne Ende. Keine Ahnung, woher Ihr den Optimismus nehmt, dass man mit diesen Spielern die Millionentruppe locker in Schach halten soll.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Vblstöbli
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2094
Registriert: 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Buenos Aires

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von Vblstöbli » 18. Okt 2021, 16:44

Master hat geschrieben:
18. Okt 2021, 16:23
Aufwindfahne hat geschrieben:
18. Okt 2021, 16:20
Jetzt ohne Scheiss, wir holen in einer ungemütlichen Situation und mit vielen verletzten Schlüsselspielern gegen die beiden Ligagiganten zwei Punkte auswärts, könnten diese Spiele sogar fast gewinnen (einmal verdient, einmal glücklich, aber verdammt nah dran) und ich lese "vercoacht", "schlechter Plan" und "Fiasko"? :scratch:
Sorry, aber den mit "vercoacht" kann man nicht einfach streichen, auch wenn ich überhaupt nicht am Trainer rütteln möchte.

Celestini wechselt extrem spärlich und gerade am Samstag wäre das möglich gewesen. 1. Emini, 2. haben wir immer wieder Junge gebracht, welche in solchen Spielen von der Bank aus über sich hinausgewachsen sind. Und schlechter als ein Campo im KO-Modus wäre auch ein schlechter Junger nicht gewesen.
Vermute mal, zwischen Celestini und Emini herrscht nicht nur Harmonie, als Aussenstehender sind die spärlichen Einsatzzeiten nicht nachvollziehbar. Und ja, ein Campo im KO-Modus ist definitiv nicht besser als Emini...und wohl nicht nur im KO-Modus "duck und weg".
Bauernaufstand 2021!
_______________________________________

** VINCI PER NOI **

the clou
Supporter
Supporter
Beiträge: 94
Registriert: 21. Sep 2020, 21:03

Re: [Match-Thread] Sa, 16.10.2021, 18:00 Uhr, YB - FCL

Beitrag von the clou » 18. Okt 2021, 21:29

von Vblstöbli » 18. Okt 2021, 16:44

Master hat geschrieben: ↑18. Okt 2021, 16:23
Aufwindfahne hat geschrieben: ↑18. Okt 2021, 16:20
Jetzt ohne Scheiss, wir holen in einer ungemütlichen Situation und mit vielen verletzten Schlüsselspielern gegen die beiden Ligagiganten zwei Punkte auswärts, könnten diese Spiele sogar fast gewinnen (einmal verdient, einmal glücklich, aber verdammt nah dran) und ich lese "vercoacht", "schlechter Plan" und "Fiasko"? :scratch:
Sorry, aber den mit "vercoacht" kann man nicht einfach streichen, auch wenn ich überhaupt nicht am Trainer rütteln möchte.

Celestini wechselt extrem spärlich und gerade am Samstag wäre das möglich gewesen. 1. Emini, 2. haben wir immer wieder Junge gebracht, welche in solchen Spielen von der Bank aus über sich hinausgewachsen sind. Und schlechter als ein Campo im KO-Modus wäre auch ein schlechter Junger nicht gewesen.
Vermute mal, zwischen Celestini und Emini herrscht nicht nur Harmonie, als Aussenstehender sind die spärlichen Einsatzzeiten nicht nachvollziehbar. Und ja, ein Campo im KO-Modus ist definitiv nicht besser als Emini...und wohl nicht nur im KO-Modus "duck und weg".
Da zeigen meine Worte schon mal Wirkung. Ein bisschen Provokation darf doch sein, um so mehr mich die Teilnehmenden mit ihren Voten hier in den letzten Monaten im Niveau an Altherrenfussball erinnerten.
Mit Fiasko meine ich die generelle Situation. Nach der Cup-Euphorie sind wir wieder dort wie all die Jahre davor. Oder eben noch schlechter als ever. Jedenfalls erinnere ich mich nicht, dass irgendwann in einem Saisonquartal kein Sieg eingefahren wurde.
Und ja, vercoacht hat sich Fabio am Samstag definitiv und mit gescheiten Wechsel den Rhythmus vom Gegner brechen muss erfolgen und wenn es der Trainer nicht merkt, sollt einer der Assistenten so schlau sein, beim Chefcoach zu intervenieren. Soweit zum YB Spiel und schlechter Plan..
Klar konnte nie Selbstvertrauen getankt werden und Spieler sind verletzt. Aber gerade beim CUP (auch wenn nur das Weiterkommen zählt) habe ich den FCL selten so sackschwach gesehen, wie in den beiden Cup-Partien gegen SC Cham (die waren im Prinzip besser) und SC Buochs. Zwar nur per Stream gesehen aber diese Leistung sollten jedem gehörig zu denken geben und statt Selbstvertrauen zu tanken, ist genau das Gegenteil passiert. Und hier stehe ich definitiv zu meinen Worten katastrophale Leistungen und spielerisch war das absolut nada.
Vom Mentalen her wird es nicht leichter als es gegen Basel und YB es war. Jetzt ist Druck definitiv da und jeder nicht 3-er bis zu Weihnachten macht es extrem schwer. Logisch gab es Ausreisser gegen oben in den Leistungen, aber wenn du dich dann nicht belohnst zerrt es x-fach und hinterfragst automatisch zuviel und dann wird das ganze aus Sicht Sportler noch mühsamer. Aber vielleicht ist es einfach unser FCL und immer wenn man denkt es kommt so, kommt es anders............ :)
Jedoch irgendwann muss eine Serie gestartet und ich hoffe nicht vergebens darauf warten zu müssen. Genau darum schmerzen die verlorenen 4 Punkte gegen den FCB und YB jetzt doppelt und das gleich Gefühl hatten wir doch alle nach dem Nuller im Startspiel (CHANCE VERPASST)

Antworten