Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Kader / Transfers Saison 2022/2023

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3513
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von malfunction » 1. Jun 2022, 09:12

jashari soll mind. noch eine saison bleiben. ein wechsel macht aktuell 0 sinn.

mit frydek gerne verlängern, dazu dräger fix binden, auch wenn dies etwas kosten dürfte.

cumic hat mich bis jetzt zu wenig überzeugt, als dass man hier das kässeli öffnen sollte. ganz billig wird der nicht sein.
kvasina bitte zurück an den absender schicken.

die kommende saison ist ideal, um einigen jungen die chance zu geben. auch wenn gewisse kommentarschreiber auf fb oder lz online bereits wieder panik schieben....
ein körperlich starker mittelfeldspieler wäre aber pflicht. dazu im sturm ein brechertyp. abu gefällt mir auf dem flügel fast besser und auf schürpf kann man nicht dauerhaft zählen.
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Galaxis » 1. Jun 2022, 13:38

Nur mal so nebenbei von wegen Transfersummen:

Cunha hat im Sommer 2018 für satte 30 Millionen nach RB gewechselt.
Alter: 19
Pos: MS
Insgesamte Einsatzminuten 17/18: 2471
Tore: 10
Vorlagen: 8

Ugrinic
Alter: 23
Pos: ZM/
Insgesamte Einsatzminuten 21/22: 3705
Tore: 10
Vorlagen: 8

Jashari:
Alter: 19
Pos: DM
Insgesamte Einsatzminuten 21/22 ohne U21: 1718
Tore: 2
Vorlagen: 3


Wenn man wiklich Jashari verkaufen will, dann sage ich ganz ehrlich: nicht unter 8 Millionen! Auch wenn das echt viel Geld ist. Unser TOP-Talent sollte man nicht verscherbeln

Klar Cunha hat einige Tore mehr erzielt und aufgelegt aber er war ja auch Stürmer. Trotzdem find ich 30 Millionen völlig irr bzw. hat CC richtig gut verhandelt.


Quelle: Transfermarkt.ch
Zuletzt geändert von Galaxis am 1. Jun 2022, 14:00, insgesamt 2-mal geändert.

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 28
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Baia Gügi » 1. Jun 2022, 13:39

Die LZ schreibt etwas von Cameron Puertas (ex Lausanne)...

horwer
Experte
Experte
Beiträge: 179
Registriert: 19. Apr 2005, 20:52

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von horwer » 1. Jun 2022, 14:49

Galaxis hat geschrieben:
1. Jun 2022, 13:38
Nur mal so nebenbei von wegen Transfersummen:

Cunha hat im Sommer 2018 für satte 30 Millionen nach RB gewechselt.
Alter: 19
Pos: MS
Insgesamte Einsatzminuten 17/18: 2471
Tore: 10
Vorlagen: 8

Ugrinic
Alter: 23
Pos: ZM/
Insgesamte Einsatzminuten 21/22: 3705
Tore: 10
Vorlagen: 8

Jashari:
Alter: 19
Pos: DM
Insgesamte Einsatzminuten 21/22 ohne U21: 1718
Tore: 2
Vorlagen: 3


Wenn man wiklich Jashari verkaufen will, dann sage ich ganz ehrlich: nicht unter 8 Millionen! Auch wenn das echt viel Geld ist. Unser TOP-Talent sollte man nicht verscherbeln

Klar Cunha hat einige Tore mehr erzielt und aufgelegt aber er war ja auch Stürmer. Trotzdem find ich 30 Millionen völlig irr bzw. hat CC richtig gut verhandelt.


Quelle: Transfermarkt.ch
Da geb ich dir sowas von recht. Berücksichtigt werden muss natürlich auch immer die Vertragslaufzeit. Aber sogesehen ist auch ein Ugrinic mit 3-4 Mio verdammt günstig abgegeben worden.

Auch Vargas ging zu günstig weg. Hier muss Luzern viel mehr aus den Verkäufen rauholen.

cheguevara
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 8. Jan 2022, 19:14

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von cheguevara » 1. Jun 2022, 14:51

Baia Gügi hat geschrieben:
1. Jun 2022, 13:39
Die LZ schreibt etwas von Cameron Puertas (ex Lausanne)...
...wäre eine gute Wahl!

Vblstöbli
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2129
Registriert: 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Buenos Aires

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Vblstöbli » 1. Jun 2022, 15:02

horwer hat geschrieben:
1. Jun 2022, 14:49
Galaxis hat geschrieben:
1. Jun 2022, 13:38
Nur mal so nebenbei von wegen Transfersummen:

Cunha hat im Sommer 2018 für satte 30 Millionen nach RB gewechselt.
Alter: 19
Pos: MS
Insgesamte Einsatzminuten 17/18: 2471
Tore: 10
Vorlagen: 8

Ugrinic
Alter: 23
Pos: ZM/
Insgesamte Einsatzminuten 21/22: 3705
Tore: 10
Vorlagen: 8

Jashari:
Alter: 19
Pos: DM
Insgesamte Einsatzminuten 21/22 ohne U21: 1718
Tore: 2
Vorlagen: 3


Wenn man wiklich Jashari verkaufen will, dann sage ich ganz ehrlich: nicht unter 8 Millionen! Auch wenn das echt viel Geld ist. Unser TOP-Talent sollte man nicht verscherbeln

Klar Cunha hat einige Tore mehr erzielt und aufgelegt aber er war ja auch Stürmer. Trotzdem find ich 30 Millionen völlig irr bzw. hat CC richtig gut verhandelt.


Quelle: Transfermarkt.ch
Da geb ich dir sowas von recht. Berücksichtigt werden muss natürlich auch immer die Vertragslaufzeit. Aber sogesehen ist auch ein Ugrinic mit 3-4 Mio verdammt günstig abgegeben worden.

Auch Vargas ging zu günstig weg. Hier muss Luzern viel mehr aus den Verkäufen rauholen.

Cunha im U-23 Brasilkader mit 15 Töpfen…wohl noch zwei, drei Stufen höher anzusiedeln als Ugr. & Jas.


Und 3 Mio. für Ugrinic, notabene ohne Aufgebot für die Nationalmannschaft auch nicht ganz ohne! Denke für alle ein guter Transfer.

War ja definitiv absehbar, das Ugrinic einen Schritt machen will! Und ja, YB ist ein Schritt vorwärts!

Danke für deinen Einsatz Filip!
Bauernaufstand 2022!
_______________________________________

** SEKTION PRO SONNTAGSSPIELE**

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Galaxis » 1. Jun 2022, 16:06

Lassen wir das Thema Ugrinic, zurück zum Kader

Meine Meinung zum Kader bzw. wie ich es mir vorstellen könnte.

Sturm: neuer Stürmer / Back-Up: Sorgic
Mittelfeld: Ndiaye, Emini, Jashari, neuer MF, Abubakar / Back-Up: Schürpf, Alabi, Rupp, Campo, neuer Flügel, Mistrafovic, Lang
Verteidigung: Frydek, neuer Verteidiger, Burch, Dräger / Back-Up: Meyer, Balaruban, Jaquez, Monney, Ottiger, Simani
Tor: Müller / Back-Up: Radtke, Loretz


Folgende Abgänge wären dann das: Kvasina, Cumic, Wehrmann, Tasar, Izmir, Vasic, Alounga, Marleku

mögliche Transfers die mir gerade so in den Sinn kommen, gibt aber bestimmt noch 1000 andere

Sturm: Ardaiz (schaffhausen), Daferner (Dresden), Jutgla (Barcelona B), Castels (Ibiza), Labeau (LS-Ouchy)
MF: Jacobs (Cambuur), Campell (Luton Town), Tornstad (Vitesse), Rudhani (Aarau), Marchand (Basel), Kinsombi (HSV), Piotrovski (Düsseldorf)
RM: Schneider (Aarau), Bahloul (Wil), Engels (Club NXT), Vermeulen (FC Eindhoven)
IV: Müller (Schaffhausen), Ntim (Valenciennes), Baumgartner (Wolfsberger AC), Kandouss, (Union SG), Elvedi (Regensburg)

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3513
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von malfunction » 2. Jun 2022, 09:53

Galaxis hat geschrieben:
1. Jun 2022, 16:06
Castels (Ibiza),
Hole! der MUSS gut sein! \:D/
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 28
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Baia Gügi » 2. Jun 2022, 11:00

YB hat stand heute 9 Mittelstürmer im Kader der nächsten Saison. Klar, da wird es noch Mutationen geben...

Toure, Vladi und Monteiro sind junge und interessante Spieler. Könnten ja vielleicht als Backup ausgeliehen werden?

Ganz geil wäre natürlich Mambimbi, aber ich denke der hat andere Ambitionen...
Mit der Ankunft von Itten und der Rückkehr von Nsame, werden sich die Karten für Kanga verschlechtern. Auch er ist ein sehr interessanter Spieler der diese Saison bewiesen hat, dass er weiss wo das Tor steht...

Die Kriensjungs Marleku und Aziz Binous sind halt einfach nicht Nati A würdig...

Magenbrot4
Member
Member
Beiträge: 2
Registriert: 5. Jun 2022, 10:15

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Magenbrot4 » 5. Jun 2022, 10:27

Einige mögliche, interessante Transfers, die dem FCL gut tun könnten und ablösefrei zu haben wären (falls keine weiteren Klauseln existieren).
Abwehr: Ehlers (Dynamo Dresden), Ntenda (Juventus)
Mittelfeld: Saletros (Sarpsborg 08), Jacobs (SC Cambuur), Younoussa (Dijon FCO), Kabeya (YB U21), Guidotti (FC Lugano)
Sturm: Sissoko (Chamois Niort), Jansson (Kalmar FF)
Speziell Jacobs und Sissoko sehen stark aus.

Falls wir Geld springen lassen, wären Müller (FC Schaffhausen) für die Verteidigung, Kanga (YB) und Daferner (Dynamo Dresden) für den Sturm, sicher vielversprechende Kandidaten.
Puertas (Union SG), der als möglicher Transfer gehandelt wird, sehe ich als keinen guten Transfer. Das Geld könnte man meiner Meinung nach besser einsetzen. Bei Ardaiz (FC Schaffhausen) bin ich unschlüssig und weiss nicht, ob er auch in der Super League, auf ähnlichem Niveau performen kann.

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 305
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 7. Jun 2022, 15:24

Da hat es durchaus einige interessante Namen drunter. Aber gewisse wohl nicht machbar. Müller fände ich ganz klar ein Top Transfer. Kommt eigentlich von der 6er Position her und spielt das auch gerne. Hat aber auf der IV Position absolut überzeugt. Für einen Innenverteidiger sehr viel Speed und auf in der Horizontale einen guten ersten Pass. Da wir im Zentrum mindestens 2 gestandene Spieler und einen bis zwei Perspektivenspieler (auch aus der eigenen Jugend) brauchen, wäre ein Müller der IV, DM oder auch RV spielen kann sicherlich ein Top Transfer. Ähnlich wie Marvin. Selbstverständlich stelle ich ihn nicht gleich auf die Stufe mit Marvin, aber vom Spielertyp und der Polyvalenz her sicherlich sehr interessant, um einen Marvin zu ersetzen.

Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen.

Ich finde, dass man da vorsichtig sein muss. Dazu war Ardaiz in Lugano anscheinend nicht gerade ein einfacher Spieler. Was wir ganz sicher nicht gebrauchen können, ist ein Stürmer der meint, dass er der nächste Edinson Cavani ist, aber kein Scheunentor mehr trifft und dann auch noch hässig ist und einen Schtei macht.

Von mir aus lieber vorne drin einen gestandenen Stürmer, der praktisch Tore garantiert und dafür richtig Geld in die Hand nehmen, dafür im Mittelfeld auf den einen oder anderen sehr interessanten Spieler aus der Challenge League setzen. Randy Schneider von Aarau, Fazliu von Wil, Alves von Winterthur oder eben Müller von Schaffhausen der wie oben geschrieben, easy auch auf der 6 funktioniert. Ob die dann auf Anhieb in der Super League funktionieren, sei auch dahingestellt, aber vorne drin brauchen wir nächste Saison ein Monster. Endlich wiedermal einer der 15 Hütten und mehr macht.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

cheguevara
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 8. Jan 2022, 19:14

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von cheguevara » 7. Jun 2022, 15:35

Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:24
Da hat es durchaus einige interessante Namen drunter. Aber gewisse wohl nicht machbar. Müller fände ich ganz klar ein Top Transfer. Kommt eigentlich von der 6er Position her und spielt das auch gerne. Hat aber auf der IV Position absolut überzeugt. Für einen Innenverteidiger sehr viel Speed und auf in der Horizontale einen guten ersten Pass. Da wir im Zentrum mindestens 2 gestandene Spieler und einen bis zwei Perspektivenspieler (auch aus der eigenen Jugend) brauchen, wäre ein Müller der IV, DM oder auch RV spielen kann sicherlich ein Top Transfer. Ähnlich wie Marvin. Selbstverständlich stelle ich ihn nicht gleich auf die Stufe mit Marvin, aber vom Spielertyp und der Polyvalenz her sicherlich sehr interessant, um einen Marvin zu ersetzen.

Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen.

Ich finde, dass man da vorsichtig sein muss. Dazu war Ardaiz in Lugano anscheinend nicht gerade ein einfacher Spieler. Was wir ganz sicher nicht gebrauchen können, ist ein Stürmer der meint, dass er der nächste Edinson Cavani ist, aber kein Scheunentor mehr trifft und dann auch noch hässig ist und einen Schtei macht.

Von mir aus lieber vorne drin einen gestandenen Stürmer, der praktisch Tore garantiert und dafür richtig Geld in die Hand nehmen, dafür im Mittelfeld auf den einen oder anderen sehr interessanten Spieler aus der Challenge League setzen. Randy Schneider von Aarau, Fazliu von Wil, Alves von Winterthur oder eben Müller von Schaffhausen der wie oben geschrieben, easy auch auf der 6 funktioniert. Ob die dann auf Anhieb in der Super League funktionieren, sei auch dahingestellt, aber vorne drin brauchen wir nächste Saison ein Monster. Endlich wiedermal einer der 15 Hütten und mehr macht.
Mit allem einverstanden, ausser bei Ardaiz. Ob er ein schwieriger Spieler ist, kann ich nicht beurteilen. Aber von der Klasse her, ist er klar höher einzustufen als deine erwähnten Pollero oder Demhasaj. Wie er sich bewegt, wie viel er läuft, seine Schnelligkeit: Der würde uns garantiert weiterbringen. Und dein Spieler, der 15 und mehr Hütten macht, muss zuerst auch noch gefunden oder bezahlbar sein. Müller wäre topp, Ardaiz garantiert auch ein super Transfer.

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 305
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 7. Jun 2022, 15:42

cheguevara hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:35
Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:24
Da hat es durchaus einige interessante Namen drunter. Aber gewisse wohl nicht machbar. Müller fände ich ganz klar ein Top Transfer. Kommt eigentlich von der 6er Position her und spielt das auch gerne. Hat aber auf der IV Position absolut überzeugt. Für einen Innenverteidiger sehr viel Speed und auf in der Horizontale einen guten ersten Pass. Da wir im Zentrum mindestens 2 gestandene Spieler und einen bis zwei Perspektivenspieler (auch aus der eigenen Jugend) brauchen, wäre ein Müller der IV, DM oder auch RV spielen kann sicherlich ein Top Transfer. Ähnlich wie Marvin. Selbstverständlich stelle ich ihn nicht gleich auf die Stufe mit Marvin, aber vom Spielertyp und der Polyvalenz her sicherlich sehr interessant, um einen Marvin zu ersetzen.

Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen.

Ich finde, dass man da vorsichtig sein muss. Dazu war Ardaiz in Lugano anscheinend nicht gerade ein einfacher Spieler. Was wir ganz sicher nicht gebrauchen können, ist ein Stürmer der meint, dass er der nächste Edinson Cavani ist, aber kein Scheunentor mehr trifft und dann auch noch hässig ist und einen Schtei macht.

Von mir aus lieber vorne drin einen gestandenen Stürmer, der praktisch Tore garantiert und dafür richtig Geld in die Hand nehmen, dafür im Mittelfeld auf den einen oder anderen sehr interessanten Spieler aus der Challenge League setzen. Randy Schneider von Aarau, Fazliu von Wil, Alves von Winterthur oder eben Müller von Schaffhausen der wie oben geschrieben, easy auch auf der 6 funktioniert. Ob die dann auf Anhieb in der Super League funktionieren, sei auch dahingestellt, aber vorne drin brauchen wir nächste Saison ein Monster. Endlich wiedermal einer der 15 Hütten und mehr macht.
Mit allem einverstanden, ausser bei Ardaiz. Ob er ein schwieriger Spieler ist, kann ich nicht beurteilen. Aber von der Klasse her, ist er klar höher einzustufen als deine erwähnten Pollero oder Demhasaj. Wie er sich bewegt, wie viel er läuft, seine Schnelligkeit: Der würde uns garantiert weiterbringen. Und dein Spieler, der 15 und mehr Hütten macht, muss zuerst auch noch gefunden oder bezahlbar sein. Müller wäre topp, Ardaiz garantiert auch ein super Transfer.
Kann gut sein. Ich sage nicht, dass das nicht so ist. Bin auch mit dir einig, dass die Anlage von Ardaiz anders / besser sind als bei einem Demhasaj. Und trotzdem sollte man da vorsichtig sein. Zudem hört man von verschiedenen Seiten, dass Ardaiz so gegen 1,2 Mio kosten würde. Auch nicht gerade Spaziermünz. Und beim gewünschten Tormonster habe ich ja geschrieben, dass man da halt Geld investieren muss, aber ob Ardaiz dieses "Monster" ist, weiss ich nicht. Und einfach mal gegen eine Mille investieren in einen Spieler, der damals in der Super League nicht brilliert hat und dann zum Himmel beten, dass es klappt, finde ich schwierig. Da bevorzuge ich einen etwas "sichereren" Transfer für vorne drin, der eben halt was kostet. Aber keiner hat gesagt, dass das einfach ist. Von Ugrinic kommen 3.2 Mio, dazu wurde einiges an Budget frei durch die Abgänge von Schulz, Ugrinic, Grether, Ndenge, Sidler etc. Rein budgettechnisch gab es auch Vorbereitungen, in die wir einiges klammer gestartet sind. Daher würde ich einen guten Teil des frei gewordenen Budgets in einen richtig guten Stürmer und einen soliden ZM investieren, welche die Achse mit Müller, IV (Simani und Burch) und Jashari komplettieren. Den Rest mit schlauen und teils günstigeren Transfers ergänzen. Aber ja klar...solche, wie oben angesprochenen Spieler sind schwierig zu kriegen. Ganz klar.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 340
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Pitcher » 7. Jun 2022, 15:49

Dass nun (angeblich) Spieler von Schaffhausen im Fokus sind, lässt mich etwas am Transferkonzept/Scouting zweifeln. Damit meine ich nicht, dass es schlechte Transfers wären, es wirkt einfach nicht, als hätte man einen Plan, sondern tut einfach das Offensichtliche..

horwer
Experte
Experte
Beiträge: 179
Registriert: 19. Apr 2005, 20:52

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von horwer » 7. Jun 2022, 16:13

Gespannt bin ich auch auf die Formation, die Frick nächstes Jahr bevorzugt. Bis jetzt ja klar 4-4-2 mit Raute.
Aufgrund der Abgänge von Ugrinic und Schulz fallen die in diesem System wichtigsten Spieler neben Jashari weg.

Für mich stellt sich die Frage, ob man die beiden überhaupt halbwegs vernünftig ersetzen kann. Einer wäre ja evtl. noch möglich, aber gleich beide?
Und für diese beiden Halbpositionen sehe ich im aktuellen Kader nicht wirklich viel brauchbares. Gentner wohl zu langsam, Emini defintiv zu wenig stark spielerisch. und Schürpf läuferisch nicht mehr genügend stark dafür. Am ehesten noch Jashari, aber den braucht man auf der 6.

Daher gehe ich davon aus/hoffe ich, dass Frick auf das 4-2-3-1 umstellt, da man eigentlich genügend starke Flügelspieler hat mit Ibra, Abu, Cumic, Schürpf und auch Tasar. Das gilt es zu nutzen. Jetzt auf Teufel komm raus die Raute durchzuboxen, obwohl die Spieler dafür nicht geeignet sind, halte ich für unsinnig. Ganz abgesehen davon, dass die stärksten Spielphasen in der RR immer im 4-2-3-1 stattfanden...

Sollte dann wirklich auf 4-2-3-1 gesetzt werden, braucht man plötzlich gar nicht mehr sooo gewaltige Transfers, man könnte sogar gänzlich ohne Transfers ne "vernünftige Elf stellen: Müller - Frydek, Burch, Simani, Dräger - Jashari, Gentner - Schürpf, Campo, Abu - Sorgic

Ersatz IV und AV mit eigenen Jungen
Ersatz 6er: Emini
Ersatz 10er: Rupp
Ersatz FL: Ibra , Tasar und Cumic
Ersatz ST: Im Moment Kvasina oder dann eigener Junger

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 305
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 7. Jun 2022, 16:41

horwer hat geschrieben:
7. Jun 2022, 16:13
Gespannt bin ich auch auf die Formation, die Frick nächstes Jahr bevorzugt. Bis jetzt ja klar 4-4-2 mit Raute.
Aufgrund der Abgänge von Ugrinic und Schulz fallen die in diesem System wichtigsten Spieler neben Jashari weg.

Für mich stellt sich die Frage, ob man die beiden überhaupt halbwegs vernünftig ersetzen kann. Einer wäre ja evtl. noch möglich, aber gleich beide?
Und für diese beiden Halbpositionen sehe ich im aktuellen Kader nicht wirklich viel brauchbares. Gentner wohl zu langsam, Emini defintiv zu wenig stark spielerisch. und Schürpf läuferisch nicht mehr genügend stark dafür. Am ehesten noch Jashari, aber den braucht man auf der 6.

Daher gehe ich davon aus/hoffe ich, dass Frick auf das 4-2-3-1 umstellt, da man eigentlich genügend starke Flügelspieler hat mit Ibra, Abu, Cumic, Schürpf und auch Tasar. Das gilt es zu nutzen. Jetzt auf Teufel komm raus die Raute durchzuboxen, obwohl die Spieler dafür nicht geeignet sind, halte ich für unsinnig. Ganz abgesehen davon, dass die stärksten Spielphasen in der RR immer im 4-2-3-1 stattfanden...

Sollte dann wirklich auf 4-2-3-1 gesetzt werden, braucht man plötzlich gar nicht mehr sooo gewaltige Transfers, man könnte sogar gänzlich ohne Transfers ne "vernünftige Elf stellen: Müller - Frydek, Burch, Simani, Dräger - Jashari, Gentner - Schürpf, Campo, Abu - Sorgic

Ersatz IV und AV mit eigenen Jungen
Ersatz 6er: Emini
Ersatz 10er: Rupp
Ersatz FL: Ibra , Tasar und Cumic
Ersatz ST: Im Moment Kvasina oder dann eigener Junger
Mit dieser Mannschaft, gewinnst dann aber keinen Blumentopf. So mal Gentner und Schürpf für die Startelf grad vergessen kannst. Und von der Bank kommt da dann herzlich wenig. Ich bin auch für ein 4-2-3-1. Aber das ist nix neues :lol: Aber im Zentrum bräuchte es mindestens einen absoluten Stammspieler und meiner Meinung nach auch vorne. Dazu blieb für mich Campo den Beweis schuldig ein 8er oder 10er zu sein, der uns weiterbringt. Für mich höchstens Ergänzungsspieler. Wenn überhaupt. Für mich ein Kandidat, den man zweifelsohne abgeben kann. Kicken könnte der, aber wenn er keine Lust hat und sich nicht zerreisst, kann ich dem nicht zu schauen. Aber in einem 4-2-3-1 besteht wohl tatsächlich weniger Handlungsbedarf, als wenn Frick weiterhin mit dieser Raute spielen will.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

horwer
Experte
Experte
Beiträge: 179
Registriert: 19. Apr 2005, 20:52

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von horwer » 7. Jun 2022, 16:50

Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 16:41
horwer hat geschrieben:
7. Jun 2022, 16:13
Gespannt...
Mit dieser Mannschaft, gewinnst dann aber keinen Blumentopf. So mal Gentner und Schürpf für die Startelf grad vergessen kannst. Und von der Bank kommt da dann herzlich wenig. Ich bin auch für ein 4-2-3-1. Aber das ist nix neues :lol: Aber im Zentrum bräuchte es mindestens einen absoluten Stammspieler und meiner Meinung nach auch vorne. Dazu blieb für mich Campo den Beweis schuldig ein 8er oder 10er zu sein, der uns weiterbringt. Für mich höchstens Ergänzungsspieler. Wenn überhaupt. Für mich ein Kandidat, den man zweifelsohne abgeben kann. Kicken könnte der, aber wenn er keine Lust hat und sich nicht zerreisst, kann ich dem nicht zu schauen. Aber in einem 4-2-3-1 besteht wohl tatsächlich weniger Handlungsbedarf, als wenn Frick weiterhin mit dieser Raute spielen will.
Ja deshalb schrieb ich auch halbwegs vernünftig😏 Mir ging es darum aufzuzeigen, dass das Spielermaterial viel eher für 4231 taugt, rein aufgrund der Quantität der Spielerpositionen. Und Gente als klassischer 6er neben Jashari stufe ich höher ein als als 8er in der Raute.

Vblstöbli
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2129
Registriert: 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Buenos Aires

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Vblstöbli » 7. Jun 2022, 16:51

Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:24
...
Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen....
Christian Ianu wurde doch auch aus der Nati B verpflichtet...dies Transfer hatte aber sowas von eingeschlagen. Habe bei Ardaiz definitiv das bessere Gefühl als bei Demhasaj. Edit: haben wir das Geld zusammen?
Bauernaufstand 2022!
_______________________________________

** SEKTION PRO SONNTAGSSPIELE**

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 305
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 7. Jun 2022, 17:03

Vblstöbli hat geschrieben:
7. Jun 2022, 16:51
Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:24
...
Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen....
Christian Ianu wurde doch auch aus der Nati B verpflichtet...dies Transfer hatte aber sowas von eingeschlagen. Habe bei Ardaiz definitiv das bessere Gefühl als bei Demhasaj. Edit: haben wir das Geld zusammen?
Wenn ich das richtig im Kopf habe kam Ianu von Aarau damals und spielte da eine oder zwei Saisons so weit ich weiss. Und der FCA war da in der Super League. Aber ja...ich sage nicht, dass Ardaiz nicht funktionieren kann. Aber ich bin da wohl skeptischer gegenüber diversen Challenge League Transfers als andere. Es gibt aber zig Beispiele, wo es auf Anhieb funktioniert hat. Absolut. Gibt aber genau so viele, wo man dachte, dass man jetzt den dicken Fisch aus der Challenge League geangelt hat und dann kam gar nix mehr. Darum gerne probieren, aber nicht Unsummen für Challenge League Spieler ausgeben, nur weil die Scorerwerte eine Liga tiefer beeindruckend aussehen.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Insider
Elite
Beiträge: 9645
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Insider » 7. Jun 2022, 17:49

Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 17:03
Vblstöbli hat geschrieben:
7. Jun 2022, 16:51
Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
7. Jun 2022, 15:24
...
Bei Ardaiz bin ich komplett gegenteiliger Meinung. Alle schwärmen von ihm, weil er 20 Buden geschossen hat in der Challenge League. Okay. Das ist beachtlich. Aber mehr auch nicht. Das hat Demhasaj als er vor 5 oder 6 Jahren zu uns kam auch gemacht. Das notabene noch bei Schaffhausen, als die Mannschaft nicht ganz vorne mitgespielt hat, sprich in einem schwächeren Team. Und dann? Kam er zu uns und hat etwa 5 oder 6 Törchen geschossen und sich nie wirklich durchgesetzt. Genauso Pollero in der Saison 20/21 auch bei Schaffhausen auch 19 Tore und 5 Assists und dann? Zum FCZ. Keine Chance. Im Winter dann weiter zu Lausanne. 15 Spiele, ein Törchen. Oder auch unser Abu...bei Kriens mehr als 20 Scorerpunkte. Dann zu Lugano. 2 Tore in 20 Spielen. Jetzt bei uns bisschen Fuss gefasst. Aber auch nicht die Liga zerschossen....
Christian Ianu wurde doch auch aus der Nati B verpflichtet...dies Transfer hatte aber sowas von eingeschlagen. Habe bei Ardaiz definitiv das bessere Gefühl als bei Demhasaj. Edit: haben wir das Geld zusammen?
Wenn ich das richtig im Kopf habe kam Ianu von Aarau damals und spielte da eine oder zwei Saisons so weit ich weiss. Und der FCA war da in der Super League. Aber ja...ich sage nicht, dass Ardaiz nicht funktionieren kann. Aber ich bin da wohl skeptischer gegenüber diversen Challenge League Transfers als andere. Es gibt aber zig Beispiele, wo es auf Anhieb funktioniert hat. Absolut. Gibt aber genau so viele, wo man dachte, dass man jetzt den dicken Fisch aus der Challenge League geangelt hat und dann kam gar nix mehr. Darum gerne probieren, aber nicht Unsummen für Challenge League Spieler ausgeben, nur weil die Scorerwerte eine Liga tiefer beeindruckend aussehen.
Sokol Maliqi ist wohl der König aller Nati-B-Top(skorer)transfers!! :prayer:
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Antworten