Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Saison 2022/2023 NLA-NLB

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 14. Jun 2022, 09:40

@SBS: wann kommt der spielplan?

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 383
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von bjaz » 14. Jun 2022, 10:01

Einfach nur mühsam SBS

Insider
Elite
Beiträge: 9667
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von Insider » 15. Jun 2022, 15:12

LU-57 hat geschrieben:
14. Jun 2022, 09:40
@SBS: wann kommt der spielplan?

greez
schiins friitig nami.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 17. Jun 2022, 14:27

https://www.sfl.ch/fileadmin/user_uploa ... i_2022.pdf

wie kann man es fertigbringen, in den ersten drei runden schon zwei spiele nicht ansetzen zu können?

dann hoffen wir mal alle fest, dass der fcz bis zu den dritten qualispielen (sprich er muss in der Q2 gegen karabach/posen verlieren) von der tschempiens- in die öiropagöpp-quali abrutscht und anschl. entweder in der öiropaliig oder - besser - öiropa konferenzliig gruppenphase landet, damit wir samstags nach st.gallen und winti dürfen.

dann wäre die samstag-sonntag quote immerhin einigermassen okei. ansonsten werden wir ja wieder endlos auf den sonntag geschändet. und das obschon wir nicht in europa mitmischen.

aber immerhin: endlich mal richtige sommerferien!

edit: losann uschi bestreitet seine beiden ersten heimspiele (gegen wil und die häifische) im stade juan antonio samaranch (benannt nach dem franco-faschisten und ioc-korruptionsdiktator?), direkt am schweizer meer :love3:

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 22. Jun 2022, 23:52

LU-57 hat geschrieben:
14. Jun 2022, 09:40
@SBS: wann kommt der spielplan?
btw. SBS, was geht da ab bei der sfl? haben die etwa deine langjährige (e-)brieffreundin geschmissen (wurde sie womöglich zu alt? oder zu männlich?) oder weshalb sind die auf der suche nach:

https://www.sfl.ch/sfl/organisation/off ... iterin-80/

glüstler-bande sfl ahoi.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1186
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von Aufwindfahne » 27. Jun 2022, 11:32

bjaz hat geschrieben:
14. Jun 2022, 10:01
Einfach nur mühsam SBS
Findet der USL-Cup überhaupt statt oder war das alles nur Fake?
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 27. Jun 2022, 23:07

Aufwindfahne hat geschrieben:
27. Jun 2022, 11:32
bjaz hat geschrieben:
14. Jun 2022, 10:01
Einfach nur mühsam SBS
Findet der USL-Cup überhaupt statt oder war das alles nur Fake?
DU spielst mit? :shock:

spielplan-link analog 2019, einfach jahrzahl updaten. :wink:

btw.: total mühsam, sbs!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 28. Jun 2022, 11:15

weiss jemand, aus welchem grund diese vierteilung der stadien eigentlich unzverrecken sein muss? (jaja, ich weiss, der grund wird bescheuert bzw. vorgeschoben sein, aber es nähme mich trotzdem wunder)
NZZ hat geschrieben:Der Aufstieg bedeutet für den FC Winterthur höhere Kosten und Abschied von liebgewonnenen Traditionen

Winterthur schwankt nach dem Aufstieg in die Super League zwischen Euphorie und Wachstumsschmerz. Für die Fans ist der sportliche Erfolg mit einem Kulturschock verbunden.

https://www.nzz.ch/zuerich/fc-winterthu ... ld.1690843

paywall übergumpen via https://12ft.io/
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
Kaisi2k
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: 9. Jun 2022, 17:25

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von Kaisi2k » 28. Jun 2022, 12:34

Die Erschliessung des Stadioninneren erfolgt sektorweise. Jeder der 4 Sektoren und des Gästeblocks müssen individuell erschlossen werden.
Um ein kontrolliertes Einströmen der Zuschauer zu ermöglichen, erfolgt der Zugang zum Stadion durch ein vorgelagertes Drängelgitter, über ein Drehkreuz- oder manns- hohes Drehsperrensystem mit anschliessender Leibesvisitation.
Am Wochenende nur Fussball und Bier

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8097
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von LU-57 » 7. Jul 2022, 08:03

lucerne in da box hat geschrieben:Corona-Hilfspakete

Profiklubs erhielten 10 Millionen zu viel

Fussball-Profiklubs wurden für Corona-Einbussen doppelt entschädigt. Recherchen zeigen: Es geht um 10 Millionen Franken.

https://www.srf.ch/news/schweiz/corona- ... en-zu-viel
heul. schluchz. flemm.

irgendwie musste der massentod der proficlubstrukturen ja verhindert werden. wieso nicht mit doppelter solidarität? ich hab seit stunden hühner- und gänsehaut zusammen ...

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1186
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von Aufwindfahne » 7. Jul 2022, 08:33

das ist dermassen beschämend...
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2667
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von dragao » 7. Jul 2022, 10:13

Aufwindfahne hat geschrieben:
7. Jul 2022, 08:33
das ist dermassen beschämend...

Benutzeravatar
UNDERCOVER
Elite
Beiträge: 6248
Registriert: 26. Apr 2003, 00:29

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von UNDERCOVER » 7. Jul 2022, 12:57

Eins ist klar: Wenn zu viel Geld bezogen wurde, gehört dies ohne wenn und aber korrigiert und zurückerstattet. Aber bitte nun keine allzu voreiligen Schuldzuweisungen: Es sieht für mich aktuell eher danach aus, dass eine Behörde nicht wusste, was sie tut. Das Baspo war von Anfang an sehr eng eingebunden in die ganze Angelegenheit. Von daher ist es schon irritierend, wenn dies erst jetzt auffällt.

Nicht minder irritierend ist die Nicht-Kommunikation seitens des FCL. Es geht um öffentliche Gelder, von daher schuldet der FCL nicht nur seinem Umfeld rasch und umfassend Rechenschaft, sondern allen. Und nicht zuletzt liegt es auch im Interesse des FCL, sofort Transparenz und klare Verhältnisse zu schaffen, um die sich anbahnende Imagekrise kommunikativ möglichst zügig zu erledigen.

the clou
Supporter
Supporter
Beiträge: 127
Registriert: 21. Sep 2020, 21:03

Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

Beitrag von the clou » 7. Jul 2022, 13:46

Ich geh mit obigen Worten von UNDERCOVER einig und zur Auflockerung damit kommunikativ ein sich anbahnender FCL-Imageverlust korrigiert werden.
->FCL mit Sepp Bieri, Bernhard Alpstaeg und Richard Furrer in der Migros-Club-Schule bei einem EXCEL Kurs gesichtet.
->Markus Kreienbühl mit Bruno Affentranger bei Andy Wolf im Pilatus Studio zusammen mit VBL-Subventionsskandal erprobten Deubelbeiss im Medientraining gesichtet
->FCL-Quoten-VR Frau bei Viola am Herd am Suchen eines Rechtsbeistand damit Zugriff auf Privatvermögen der VR's ausgeschlossen werden kann

Ehrlich. Das Desaster mit den BASPO-Listen war doch schon vor über einem Jahr absehbar.
Leider bin ich schlecht im Verlinken der Forumsartikel und darum aus dem Bereich
    FCL för ALLI! Beitrag von the clou » 27. Apr 2021, 18:35
    Jetzt wird es so richtig Interessant FCL Aktionär zu sein.
    Mit dem Sonntagsblick und gar der "seriösen" NZZ am Sonntag wurde am letzten Sonntag hingewiesen, wie schlecht es der Super League wirklich geht!
    Wirklich.? Besonders miserabel steht der FCL da, laut Sportjournis.........Hinterfragt wird dies nicht.
    So kommt der FCL auf die Überholspur und mit ein wenig cleverem Vorgehen könnten wir bald zu den Bienen aus Bern aufschliessen (Finanziell meine ich).
    Wie das? Dem FCL stehen auf der Minus Seite noch rund CHF 6 Mio in den Büchern, welche jedoch durch den Kapitalschnitt längst zu Eigenkapital geworden ist. Aus dem Minus wird plötzlich ein saftiges Plus.
    Das wirkliche Geschenk kommt jetzt aber vom Bund. Still und Heimlich (offenbar auch an den Wirtschaftsjournis und Kulturjournis vorbei) wurde am 31.03.2021 das bestehende Gefäss zu den A-Fonds-perdu-Beiträge zu Gunsten FCL ein klein wenig angepasst. Das heisst dann so auf der offiziellen Website des Bundesamt für Sport BASBO https://www.baspo.admin.ch/de/aktuell/c ... raege.html:
    Um die Strukturen im Schweizer Mannschaftssport in der Covid-19-Pandemie aufrechterhalten zu können, wollen Bundesrat und Parlament professionelle und semiprofessionelle Klubs mit A-Fonds-perdu-Beiträgen unterstützen. Das Parlament hat am 19. März 2021 die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen angepasst. Der Bundesrat hat am 31. März 2021 die dazugehörigen Verordnungsanpassungen verabschiedet.
    DANKE BUNDESRAT. Der FCL bekommt jetzt neben dem rückzahlbaren Kredit noch A -Fonds-perdu-Beiträge von schätzungsweis CHF 6-7 Mio.. Dies verdanken wir blau weissen einem kleinen Passus in der Berechnung der Lohnsumme 2019/2020, welches für die Lohnkriterien nicht die ausbezahlten Löhne nimmt, sondern der maximal vertraglich vereinbarte Lohn. Das heisst also, der FCL kann als Basis den Schweizer-Meister-Titel für 2019/2020 mit allen Prämien (Meisterprämie, 36 x die Siegprämien, Zschämpiensleague-Quali, Göpp-Siegprämie usw. für alle Spieler, Trainer und Bonusberechtigten Geschäftsstellen-Mitarbeiter in die Lohntabelle nehmen und diese in den Vergleich zu den heute ausbezahlten Löhne nehmen. Der FCL muss "nur" die Zahlen korrekt in die offengelegte EXCEL Liste eintragen und muss so auch die nächsten 5 Jahre sicher keine Lohnreduktion machen. Ich hoffe einer der cleveren Verwaltungsräte sieht das Bundesgeschenk. Im Minimum erwarte ich aber, dass die FCL Finanzabteilung jetzt zugreift und das richtige Formular mit den richtigen hochgerechneten Lohn Zahlen 2019/2020 eingibt. (EXCEL vom BUND mit der Spalte 19/20 vertraglich vereinbarte Löhne) Also die best Case Zahlen für den Arbeitnehmer eintragen mit allen möglichen Prämien und sicher nicht den ausbezahlten Lohn)
    So fliesst Gratis-Bundes-Gelder zum FCL und der FCL kommt trotz COVID in Gewinn-Zonen. Die fehlenden Zuschauer werden ja jetzt vom Bund ä fonds perdu bezahlt und Kosten für den Spielbetrieb sind ja praktisch Null. Es lebe die Krise.Hochgerechnet dürfte der FCL mit dem (Rückzahlbaren) Bundes-Darlehen, dem Kapitalschnitt Bieri/Alpstaeg und den oben beschriebenen Gelder A -Fonds-perdu-Beiträge vom Bund zwischen CHF 15'000'000 und chf 20'000'000 auf der hohen Kante bringen........
    ZÄME FÖR DÄ FCL .....ALPSTAEG und BIERI scheinen einmal mehr ein gutes Business-Näschen gehabt zu haben

    Benutzeravatar
    Don Pedro
    FCL-Insider
    FCL-Insider
    Beiträge: 866
    Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
    Wohnort: Envigado

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von Don Pedro » 15. Jul 2022, 11:53

    Die neue Saison steht an. Wieder mal Zeit, bisschen in die Glaskugel zu schauen. Auch wenn - v.a. bei uns - die Transferperiode noch lange nicht über ist.

    Wie tippt ihr die Abschlusstabelle?

    1. YB (m.E. starke Transfers; grösstes Fragezeichen ist für mich der Trainer und ob Ugrinic auf Kunstrasen endlich mal liefern kann)
    2. Basel (viele Wundertüten, kann auch zu einer Rakete nach oben, wie zum Totalabsturz auf Rang 3 oder 4 führen)
    3.-8. FCZ, Lugano, SG, FCL, Servette, Sion (in etwa in dieser Reihenfolge, sofern bei uns noch 2 wirkliche Verstärkungen kommen)
    9. GC (Verwurzlet in Züri, Chaos wos nur geht, keine Spieler, die sich mit ihnen identifizieren
    10. Winti (Breite des Kaders reicht aktuell wohl nicht für eine ganze Saison)

    SG wird wohl eine stärkere Vorrunde hinlegen und dann nach der WM Stergiou verlieren. Der FCZ wird eine Gruppenphase bestreiten und wohl erst im Frühling aufdrehen.
    Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

    Die ganze Wahrheit unzensiert.

    Benutzeravatar
    LU-57
    Rekordmeister
    Beiträge: 8097
    Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
    Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
    Kontaktdaten:

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von LU-57 » 16. Jul 2022, 20:32

    der meister startet mit zwei (krachenden) niederlagen in die neue saison. gibts auch nicht alle tage.

    das johr werd (wi emmer) alles anderscht!

    greez
    STADION ALLMEND 1934 - 2009
    \O/ cumk \O/ choooooom \O/

    «Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
    «Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
    Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
    gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
    dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
    Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
    lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
    Allmend war.

    Master
    Elite
    Beiträge: 13758
    Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
    Wohnort: I de Möscht

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von Master » 19. Jul 2022, 08:45

    Lozärn schiins schon mit mehr verkauften Saisonkarten als vor der letztjährigen Transfersieger-Saison.

    Wohl nur sensationsgeile Vögel, welche den Kindern beim Sterben in unserem Stadion zusehen möchten.. :evil:
    L U C E R N E - Till I Die!

    Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
    mer wend Euch gwönne gseh!

    Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
    dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
    Master hat geschrieben:
    4. Mär 2021, 10:55
    Danke sonnenkönnig*
    *meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

    lucerne
    Forumgott
    Forumgott
    Beiträge: 1382
    Registriert: 12. Mai 2010, 19:54

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von lucerne » 19. Jul 2022, 09:56

    Master hat geschrieben:
    19. Jul 2022, 08:45
    Lozärn schiins schon mit mehr verkauften Saisonkarten als nach dem cupsieg und vor der letztjährigen Transfersieger-Saison.

    Wohl nur sensationsgeile Vögel, welche den Kindern beim Sterben in unserem Stadion zusehen möchten.. :evil:
    jossen hat geschrieben:Lucerne hatte immer recht! Asche über mein Haupt

    cuervo
    Experte
    Experte
    Beiträge: 302
    Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von cuervo » 19. Jul 2022, 10:13

    Ist halt die letzte Saison, in der die ABO CARD auch 18 gleichwertig zählende Heimspiele beinhaltet. Umso grösser wird wohl nächste Saison der Einbruch der Saisonkarten sein. :freespeech:

    Ovek
    Member
    Member
    Beiträge: 11
    Registriert: 1. Jun 2022, 08:36

    Re: Saison 2022/2023 NLA-NLB

    Beitrag von Ovek » 20. Jul 2022, 09:05

    Don Pedro hat geschrieben:
    15. Jul 2022, 11:53
    Die neue Saison steht an. Wieder mal Zeit, bisschen in die Glaskugel zu schauen. Auch wenn - v.a. bei uns - die Transferperiode noch lange nicht über ist.

    Wie tippt ihr die Abschlusstabelle?

    1. YB (m.E. starke Transfers; grösstes Fragezeichen ist für mich der Trainer und ob Ugrinic auf Kunstrasen endlich mal liefern kann)
    2. Basel (viele Wundertüten, kann auch zu einer Rakete nach oben, wie zum Totalabsturz auf Rang 3 oder 4 führen)
    3.-8. FCZ, Lugano, SG, FCL, Servette, Sion (in etwa in dieser Reihenfolge, sofern bei uns noch 2 wirkliche Verstärkungen kommen)
    9. GC (Verwurzlet in Züri, Chaos wos nur geht, keine Spieler, die sich mit ihnen identifizieren
    10. Winti (Breite des Kaders reicht aktuell wohl nicht für eine ganze Saison)

    SG wird wohl eine stärkere Vorrunde hinlegen und dann nach der WM Stergiou verlieren. Der FCZ wird eine Gruppenphase bestreiten und wohl erst im Frühling aufdrehen.
    1. YB (Riesen Qualität im Kader)
    2. Lugano (Top Transfers, einzig auf Goalie-Position ein Schwachpunkt)
    3. Basel (LG Dave jetzt schon nervös, kommt nicht gut mit A. Frei / LG Dave)
    4. FCZ (zu gewichtige Abgänge, könnten auch noch weiter hinten klassiert sein)
    5. FCL (mal eine passable Vorrunde und dann wie immer brutale Rückrunde, reicht es gar für mehr (hoff))
    6. Servette (etabliert sich als Mittelfeldclub)
    7. Güllen (mehr liegt nicht drin, PZ nützt sich langsam ab)
    8. Sion (Top Goalie, ansonsten ein wild zusammengewürfeltes Team)
    9. Winti (Vorrunde über Möglichkeiten und am Schluss reicht es für direkten Klassenerhalt)
    10. China (Qualität verloren, Unruhe und einfach nur verdient runter zu gehen)

    Antworten