Seite 31 von 31

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 5. Jun 2020, 13:08
von Master
Fast schon herzig, wie er im Interview argumentiert. Event bla bla, Mehrwert mimimi, Nicht nur Handballpublikum uiuiui

Mitte 90er Jahre musste Borba jeweils für wenige Europacup-Einsätze nach Sursee zügeln, weil's im Maihof zu klein war. Das war's dann. Sonst waren da so um die 1'000 Zuschauer und es ging um Titel. Viel populärer ist der Handball in der Region nun nicht geworden.

Die Halle an sich ist, ohne mich tiefer damit befasst zu haben, ok. Handball, Unihockey Länderspiele haben sicherlich Potential. Ev. Konzerte.

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 10. Jun 2020, 10:41
von LU-57
AZ hat geschrieben:AARAU

Erneute Verzögerung: Kommt das Aarauer Stadion erst 2028?

Die Auflage des Baugesuches für das Aarauer Stadion verzögert sich. Das Verfahren ist anspruchsvoll und der Druck der Opposition gross.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/a ... -138096907
was heisst da "erst"? das wäre viel zu früh!

BRÖGGLIFÄLD OLÉ!

greez

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 10. Jun 2020, 12:59
von Master
:love4:

Könnte man da mal einen Stadiontausch anstreben?

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 14. Aug 2020, 11:34
von LU-57
Neues 0815-Plastik-Stadion in Lausanne hat geschrieben:Obwohl der englische Klubbesitzer Jim Ratcliffe und sein Petrochemiekonzern Ineos (Umsatz 60 Milliarden Dollar) lieber einen Naturrasen verlegen würden, wird in den nächsten Jahren auf Kunstrasen gespielt. Dies, weil der für zehn Millionen Franken geplante Trainingscampus erst in fünf Jahren bezugsbereit sein wird und bis dann im Stadion trainiert werden muss.

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 14. Aug 2020, 11:37
von Aufwindfahne
Realsatire. Der Plastikboss will nicht auf Plastik spielen... :scratch:

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 30. Nov 2020, 09:49
von Master
Judihui, das neue Loch in Lausanne.. da schläft mir ja das Gesicht ein :support21:



btw: Sorry, wegen dem junge Buben Link

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 30. Nov 2020, 10:16
von harud
Master hat geschrieben:
30. Nov 2020, 09:49
Judihui, das neue Loch in Lausanne.. da schläft mir ja das Gesicht ein :support21:



btw: Sorry, wegen dem junge Buben Link
Die Revolution in der Stadionwelt! Einfach einzigartig, dieses "neue Schmuckstück des Schweizer Fussballs" (Zitat SRF). Ich bin überglücklich, zusammen mit dem ganzen Fanboy-Team von SRF Sport.

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 30. Nov 2020, 10:58
von Don Pedro
Das war ja alles bereits klar. Nichts desto trotz natürlich immer noch schade, dass in der Schweiz nur seelenlose Kopien der immergleichen Plastikpaläste gebaut werden. Aarau und wohl Lugano sind die nächsten 1:1-Kopien, welche folgen dürften. Beim zürcher Stadion gibt's ja immerhin auf den zwei Seiten etwas Abwechslung mit einem zweiten Rang. Freude herrscht.. :eye:

edit: "Einzigartig" bzw. innovativ ist im übrigen die Gebäudetechnik, sowie das bautechnische Vorgehen. Oder einfach, dass man in der Schweiz auch mal etwas in Ökologie und speziellere Tragwerke investiert hat. Als Fussballfan bleibt aber leider der langweilig-sterile Eindruck vom Innenleben..

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 30. Nov 2020, 13:18
von harud
Unsere Goldschüssel hat doch auch eine Photovoltaikanlage, also zumindest ein bisschen ökologisch ist die auch...

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 2. Dez 2020, 00:57
von LU-57
harud hat geschrieben:
30. Nov 2020, 10:16
"neue Schmuckstück des Schweizer Fussballs" (Zitat SRF).
gibt es eigentlich (mal abgesehen von mörderketten, tausendmillionengradheissenkinderfresserfackeln und allem sonstigen psychofanscheiss) noch irgendetwas im fussball, was das srf nicht supertoll findet? ich halte im allgemeinen relativ viel von den verhältnismässig angenehm nüchtern-objektiven journalistischen art des srf (auch wenn dies auf das radio bedeutend mehr zutrifft als aufs fernsehen). aber diese komplette kritiklosigkeit bzw. der totale unwille am hinterfragen von irgendwelchen vorgängen im fussballsport ist - für ein staatliches und daher zumindest theoretisch viel unabhängigeres medium als die privaten, welche hüben wie drüben verbandelt sind mit dem fussballbusiness und daher eh vordergründig nach ihrem eigenen wirtschaftlichen interesse journalismus betreiben - schon unfassbar schlecht. fussballerischer macht- und kapital-(missbrauch) auch nur bitzeli zu beäugen widerspricht wohl dem serwis-pübligg-gedanken.

ach ja: ineos-lausanne soll sterben!

greez

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 2. Dez 2020, 08:57
von Aufwindfahne
LU-57 hat geschrieben:
2. Dez 2020, 00:57
harud hat geschrieben:
30. Nov 2020, 10:16
"neue Schmuckstück des Schweizer Fussballs" (Zitat SRF).
gibt es eigentlich (mal abgesehen von mörderketten, tausendmillionengradheissenkinderfresserfackeln und allem sonstigen psychofanscheiss) noch irgendetwas im fussball, was das srf nicht supertoll findet? ich halte im allgemeinen relativ viel von den verhältnismässig angenehm nüchtern-objektiven journalistischen art des srf (auch wenn dies auf das radio bedeutend mehr zutrifft als aufs fernsehen). aber diese komplette kritiklosigkeit bzw. der totale unwille am hinterfragen von irgendwelchen vorgängen im fussballsport ist - für ein staatliches und daher zumindest theoretisch viel unabhängigeres medium als die privaten, welche hüben wie drüben verbandelt sind mit dem fussballbusiness und daher eh vordergründig nach ihrem eigenen wirtschaftlichen interesse journalismus betreiben - schon unfassbar schlecht. fussballerischer macht- und kapital-(missbrauch) auch nur bitzeli zu beäugen widerspricht wohl dem serwis-pübligg-gedanken.

[...]

greez
einspruch. bei der kurzfristigen spielabsage schweiz-ukraine gabs eine interessante studio-diskussion zwischen huggel, salzgeber und ruefer über den fussball. und ... surprise, surprise: vor allem ruefer, aber auch salzgeber eher kritisch, huggel nicht. ich hätte es genau umgekehrt erwartet.

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 10. Mai 2021, 23:32
von LU-57
Don Pedro hat geschrieben:
6. Mai 2020, 12:46
Hallo Liga. Hallo Claudius, du Niete.

Der FC Schaffhausen prüft aktuell eine Rückkehr vom neuen, viel zu grossen und sterilen Lipo-Park in die altehrwürdige Breite.
Grund: Streit mit der Stadionbesitzerin, der Witwe von Fontana. Diese bezichtigt den Verein, Mietzahlungen nicht getätigt zu haben, ebenso wie den Unterhalt vernachlässigt zu haben. Sie erwägt eine (fristlose) Kündigung.
Der neue Boss beim FCS hingegen sagt, dass sich in den neuen Stadien nicht vernünftig wirtschaften lässt, weil diese viel zu teuer seien.

Es ist ja nicht so, dass es wahre Fussballfans noch nie erwähnt hätten.. Aber nein, die Liga beharrt weiter auf den absolut utopischen Stadionanforderungen.
gar ned gecheckt zuletzt bei der lizenzvergabe bzw. der einen verweigerung, dass dies beim fcs genau aufgrund dieses immer noch aktuellen streits war...
Krach mit Stadionbesitzer – wieso dem FC Schaffhausen die Lizenz verweigert wird
https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 85271.html

[...]

Die geforderte Nachbesserung dürfte in diesem Fall allerdings einige Hürden mit sich bringen. Denn der FC Schaffhausen steht Stand jetzt ohne ein eigenes Stadion da. Der erst 2017 eröffnete LIPO Park, wo der Challenge Ligist seither seine Heimspiele austrägt, gehört nicht dem Verein, sondern der Firma Fontana Invest II, welche ihrerseits zur ehemaligen Besitzerfamilie des FCS gehört. Und seit rund zwei Jahren sind die Fronten zwischen der ehemaligen und der aktuellen Klubführung komplett verhärtet.

Der Streit erreicht zuletzt eine neue Eskalationsstufe, nachdem der Stadionbesitzer den Mietzins gemäss Informationen des FCS ab dem ersten Quartal 2021 verdoppelt hat. «Als die FC Schaffhausen AG dieser unberechtigten Forderung nicht nachgekommen ist und die betreffende Mietzinszahlung vorderhand zurückbehalten hat, wurde der Mietvertrag vermieterseits mit Wirkung per 31. März 2021 ausserordentlich gekündigt», heisst es in einer veröffentlichten Mitteilung auf der Website des Klubs. Zurzeit laufe ein Schlichtungsverfahren.
:eye:

bestes überlebenssicherndes neues superstadion aller zeiten. aber äbe: überall dasselbe. und trotzdem alle komplett blind. aber als fan hat man ja keine ahnung davon, wie man einen fussballclub zu führen hat, drum lass ichs jetzt bleiben.

greez

Re: Neues aus der Welt der Stadien

Verfasst: 9. Jun 2021, 14:10
von Schalker jung
Neues Aarau Stadion, wird als Bikerpark zwischengenutzt. :sägeds: