Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von bjaz » 23. Dez 2022, 11:46

Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Was muss ein Mann wie Bernhard Alpstäg an eine GV mitnehmen, das er weder im Auto, noch zu Hause und auch nicht in seinem Büro lassen kann? Die Taschen blieben während der GV ungeöffnet und dürften wohl keinen direkten Bezug zur GV gehabt haben. Oder etwa doch? War da ein ausführlicher 5-Jahres-Plan versteckt, den er am Ende nicht mehr vorzeigen konnte? Was zum Teufel befindet sich in diesen Koffern? Was für Geheimnisse verbirgt der alte Mann?

Hier ein Foto von besagtem Gegenstand:

Bild


Gibt es möglicherweise noch andere Aufnahmen von seinem Rollkoffer? Gerne auch Video-Material.

Mittlerweile dürften einige ihren Abschluss bei der "Akademie für Privatdetektive GmbH" gemacht haben. Bitte nehmt euch diesem Thema an!

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von bjaz » 23. Dez 2022, 11:55

Ich könnte mir vorstellen, dass sich in Objekt A diverse Gegengifte befanden, um bei einem versuchten Vergiftungsversuch schnellstmöglich ein Gegenmittel injizieren zu können. Wahrscheinlich ergänzt um eine Adrenalin-Spritze und diverse hochpotenzierte Globuli.

Bei Objekt B könnte es sich um einen Mini-Panikraum handeln, um die ersten Angriffe zu überleben, bis der Personenschutz die Lage geklärt hat. Die Grösse könnte knapp passen.

Benutzeravatar
tuce
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2057
Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
Wohnort: Luzerner Stadtvoralpen

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von tuce » 23. Dez 2022, 12:08

A: Die designierte FCL Botschafterin Anja Zeidler, die nach der GV als grosse Überraschung vorgestellt hätte werden sollen.
B: Walter Stierli (konnten sich so die Kosten für die Bodyguards teilen resp. reduzieren).
Zuletzt geändert von tuce am 23. Dez 2022, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 102
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Galaxis » 23. Dez 2022, 12:09

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

a) Cervelat
b) chrüschtigs Brot
c) Aktien (welche ich nicht besitze)
d) Stierli
e) Bodyguard's
f) Anja

steve
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2196
Registriert: 27. Nov 2006, 20:09
Wohnort: beim fürsten

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von steve » 23. Dez 2022, 12:28

bjaz hat geschrieben:
23. Dez 2022, 11:55
Bei Objekt B könnte es sich um einen Mini-Panikraum handeln, um die ersten Angriffe zu überleben, bis der Personenschutz die Lage geklärt hat. Die Grösse könnte knapp passen.
Bei der Höhe bestimmt, jedoch sehe ich bei der Tiefe des Koffers gewisse Fitting-Probleme. Allenfalls müsste man hierzu noch den Easy Jet-Checkin-Test machen.

Ich könnte mir vorstellen, dass er in Koffer A seine Werbe-Kugelschreiber-Sammlung, welche sich über all die Jahre und vielen Geschäftsbeziehungen und -Besuchen angehäuft hat, mitführt. Quasi die Visitenkarten seiner Opfer.
Und in B schlicht ein Musterbogen seiner Styropor-Dämm-Platten. Unternehmer und Verkäufer halt (etwas anderes wäre ja dann auch zu schwer).
"Wer sich vor nichts Grossem fürchtet, der hat vor jeder Kleinigkeit Schiss. Gerade der postmoderne Relativismus führt dazu, dass wir nichts mehr relativieren können. So werden wir bei jeder minimalen Gelegenheit zu reaktionären Mimosen, die sofort nach Repressionsmassnahmen rufen und sich auch beträchtliche Zumutungen - wie zum Beispiel Leibesvisitationen, Nacktscannen, Rauchverbote, Bologna-Reformen oder massive Umverteilungen gesellschaftlichen Reichtums - gerne gefallen lassen."
- Robert Pfaller -

FUCK FRONTEX

Benutzeravatar
theseditier
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: 21. Nov 2005, 21:15

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von theseditier » 23. Dez 2022, 12:33

Die starken und schön ausdefinierten Ausbeulungen in Tasche A deuten auf einen akkubetriebenen Schnelltoaster der Marke Trisa hin. Sehr wahrscheinlich sogar ein Doppel-Langschlitztoaster. Zumindest deutet der Neigungswinkel des Rollkoffers auf eine etwas stärkere Belastung im oberen Bereich hin. Die Doppel-Langschlitztoaster sind in der Regel rund 400-600g schwerer als die Einfach-Langschlitztoaster. Dass es sich um einen normalen Doppelschlitztoaster handelt kann eigentlich praktisch ausgeschlossen werden.

Bei Koffer B dürfte es sich um einen Koffer der Marke Samsonite handeln. Genauer gesagt um einen aus der "Samsonite XBR Office"-Reihe. Die markanten Standfüsse lassen eigentlich keinen Zweifel. Das zweifach aretierbare Doppelarm-Teleskopgestänge wird allerdings seit 2019 nicht mehr produziert. Im Video sieht man Abnutzungen an den Seiten, was wohl darauf schliessen lässt, dass es sich hier wohl um ein etwas älteres Modell handelt. Die Gebrauchspuren deuten auf ein etwa 7-10 Jahre altes Modell hin. Genau lässt sich das anhand der wenigen Bilder und Videos jedoch nicht bestimmen. Grundsätzlich bieten aber alle Modelle der gesamten XBR Office Reihe Platz für eine Kinderleiche.

Neuer
Experte
Experte
Beiträge: 252
Registriert: 12. Mai 2017, 09:18

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Neuer » 23. Dez 2022, 12:45

Was für eine Frage: Er hat endlich seine(n) Koffer gepackt :wink:

Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1864
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Schalker jung » 23. Dez 2022, 12:52

Anita hat den Adventsblog gelesen und bereits nach den ersten 2 Geschichten seine Koffern gepackt :axe: . Neu muss halt Schrecker Wischen. Zeit hat er ja. Ob er nun bei Anja Zeidler einzieht?
Zuletzt geändert von Schalker jung am 23. Dez 2022, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

rocksack
Member
Member
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jan 2020, 11:05

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von rocksack » 23. Dez 2022, 15:05

:strip:

Koffer A, verschiedene Listen welche er bei einem von ihm gewünschten Ausgang der GV hätte vorlesen wollen:
- geplante Weltstartransfers zum FCA
- wen hab ich schon begrabscht Liste
- wer wird bald begrabscht Liste
- wann gebe ich mit Giulia wieder richtig Gas :pharaodance:
-

Koffer B:
- Benzos gegen den Zitteri :chämi:

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von bjaz » 23. Dez 2022, 15:35

Mit modernster AI ist es mir gelungen den Inhalt des unteren Koffers sichtbar zu machen. Und wenn ich das richtig sehe, dann ehm, dann ist im unteren Koffer eine grosse Sammlung an Diddl-Mäusen. Verdammte Axt! Das ist jetzt eine Information die ich jetzt erstmal verdauen muss...

Bild

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1245
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Aufwindfahne » 23. Dez 2022, 15:45

Jetzt ist auch klar, wieso er den Teddy nicht genommen hat - stell Dir mal die Eifersuchtszenen vor...
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3548
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von malfunction » 23. Dez 2022, 15:56

Koffer A: diverse Schals und Foulards in frechen farben
Koffer B: 1 kg schmierfett sowie 3 chöbeli schlickischläcki-zeugs.
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild

Luna
Member
Member
Beiträge: 2
Registriert: 11. Mär 2018, 15:53

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Luna » 23. Dez 2022, 17:29

Irgendwo musste er ja die Cervelats und das Schlickischläcki Zeugs versorgen, dass er vorher im Denner gekauft hat. Weil er nicht gewonnen hat, hat er die Belohnung auch nicht verteilt und isst alles selber! :sägeds:

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 40
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51
Wohnort: 6235

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von Baia Gügi » 23. Dez 2022, 18:49

Objekt A: Ich denke, nein, da bin ich mir ziemlich sicher, da handelt es sich um seinen eigenen mobilen Coiffeur-Salon. Von der Grösse her, muss es ein sich um einen Multihaarschneider des Typs Series 7000 MG7745/15 handeln. Dazu wird auch noch ein Haartrockner Supersonic 3. Generation von Dyson dabei sein.

Objekt B: Gerüchten zufolgen hat B.A. im Herbst mehrere Motorsägen gekauft um den aktuellen Verwaltungsrat abzusägen. Anscheinend kaufte er sich eine Stihl Benzin-Motorsäge MS 261 C-M und einen Akku-Gehölzschneider-Set GTA 26, ebenfalls von Stihl. Von der Grösse her, muss es sich um zweiteres handeln.
Hat jedoch nicht geklappt mit dem Absägen des VR :lol: 8) :wink:

horwer
Experte
Experte
Beiträge: 209
Registriert: 19. Apr 2005, 20:52

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von horwer » 23. Dez 2022, 23:49

Koffer A: Nacktbilder. Von Anja Zeidler. Zum eigenen Vergnügen im Bodyguard-Auto.

Koffer B: Nacktbilder. Von Walter Stierli. Für die Erpressung.

Benutzeravatar
tuce
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2057
Registriert: 2. Dez 2006, 22:24
Wohnort: Luzerner Stadtvoralpen

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von tuce » 24. Jan 2023, 10:14

Es bleibt spannend:
Bild

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8203
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Was verbirgt sich in Alpstägs Rollkoffer?

Beitrag von LU-57 » 24. Jan 2023, 11:49

:mrgreen:

btw. TOP-thread :love3:
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Antworten