Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

HC Luzern - 1. LIGA

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LU-57 » 24. Nov 2021, 17:31

malfunction hat geschrieben:
26. Okt 2021, 17:58
langsam wirds unheimlich.
nach fünf (!) siegen in folge hat der LEADER zuletzt zweimal nacheinander verloren. quo vadis, HCL?

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Master
Elite
Beiträge: 13751
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Master » 24. Nov 2021, 18:55

Nöönöö, problematisch wird es erst bei 5 Siegen und 7 Niederlagen.
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Benutzeravatar
Thunder
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1864
Registriert: 15. Feb 2005, 17:42
Wohnort: Choripan Bude, Buenos Aires

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Thunder » 11. Feb 2022, 21:20

Top Start in die Playoff Viertelfinals => 2-1 Sieg n.V. auswärts in Wil
Donschtig-Club Member

Offene Wettschulden:
CHF 10.00 @ JM

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3521
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von malfunction » 14. Feb 2022, 09:08

nie mehr erste liga! nie mehr, nie mehr!
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LU-57 » 15. Feb 2022, 00:33

https://www.sihf.ch/de/game-center/regi ... 2/3/5/3692
malfunction hat geschrieben:
14. Feb 2022, 09:08
nie mehr erste liga! nie mehr, nie mehr!
wie immer kann den hcl nur etwas stoppen: die fasnacht.

wer steigt eigentlich auf? sowohl der play-off-sieger der ost- wie der westgruppe? oder gibts dann noch n superfinale? oder eine liga-quali gegen den nlc-mäisport-looser?

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Master
Elite
Beiträge: 13751
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Master » 15. Feb 2022, 09:28

chch die Fasnacht, der gute alte Stolperstein aller HCL-Träume :lol: :occasion5: :king:
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 859
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Don Pedro » 16. Feb 2022, 08:26

LU-57 hat geschrieben:
15. Feb 2022, 00:33
wer steigt eigentlich auf? sowohl der play-off-sieger der ost- wie der westgruppe? oder gibts dann noch n superfinale? oder eine liga-quali gegen den nlc-mäisport-looser?
greez
Das kommt wohl stark darauf an, ob es in der NLB einen Aufsteiger gibt, ob der EHC Basel sportlich aufsteigt und ob die NLB anschliessend noch weitere Teams am grünen Tisch aufsteigen lässt. Sollten Kloten, Visp oder Olten aufsteigen, hat die Liga noch 9 Teams. Der EVZ zieht sein Farmteam ja zurück. Optimal wären aber wohl deren 12 und 44 Spieltage.
Arosa will zum Beispiel unbedingt (am grünen Tisch) rauf, es war aber auch schon von ausländischen Teams (Scorpions Mulhouse oder Feldkirch) die Rede, welche in die NLB integriert werden könnten. Diese vermarktet sich ja nun selbst.
Von unten aus der 1. Liga kommt dann halt wohl nach, was in der "Eishockey-Promotion" aka NLC aka Cablecom-Liig zum Auffüllen benötigt wird. :lol:

Ergo: Wenn nicht jetzt, wann dann? 1. Liga, nie mehr, nie mehr nie mehr! Notfalls grad direkt in die NLB transferieren via grüner Tisch. :lol:
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Master
Elite
Beiträge: 13751
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Master » 16. Feb 2022, 08:56

Der grüne Tisch ist ja eh ein stabiler HCL-Freund. Auf jetzt!

btw: 3. Spiel, 3. Mal OT.. Dieses Mal aber mit dem besseren Ende für wil
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LU-57 » 25. Feb 2022, 15:01

0:2 hinten. wird öpen nix mehr. aber als halbfinalist (top4!) dürfte sicherlich irgendwie n stühlchen am grünen tisch einzunehmen sein.

NIE MEHR 1. LIGA, NIE MEHR, NIE MEHR!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 859
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von Don Pedro » 11. Mär 2022, 08:11

Im Gegensatz zum HCL hat der EHC Basel gestern nach x Anläufen den Sprung zurück ins Profitum geschafft.
Sieg im Halbfinale gegen Martigny. Da der Finalgegner Huttwil eh nicht rauf will, sind die Bebbis zurück im Profihockey oder NLB.

Schiinz sind sie sich jetzt einig, dass man eine 10er Liga will, sofern einer in die NLA Aufsteigt.
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LU-57 » 12. Mär 2022, 00:24

Don Pedro hat geschrieben:
11. Mär 2022, 08:11
Schiinz sind sie sich jetzt einig, dass man eine 10er Liga will, sofern einer in die NLA Aufsteigt.
dann wirds öpen glich nüd für den ha-ze-el am griiin teibel :(

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
LUtown
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1927
Registriert: 9. Mär 2006, 12:32
Wohnort: hinter der baustelle

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LUtown » 22. Jun 2022, 10:28

:happy1:
29. Juli 2010 + 30. August 2012 + 24. Juli 2014


dieses posting kann stilblüten und/oder ironie enthalten.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: HC Luzern - 1. LIGA

Beitrag von LU-57 » 22. Jun 2022, 12:04

LUtown hat geschrieben:
22. Jun 2022, 10:28
:happy1:
hehe, ganz im stile von anderen gv's, die an selber stelle schon über die bühne gingen. :lol:
Pfadizeitung hat geschrieben:Es ist Feuer im Dach beim Hockeyclub Luzern: Ein neuer Vorstand muss es jetzt richten

Eine «Rebellion» und zahlreiche Rücktritte an der Generalversammlung bringen viele Unstimmigkeiten zu Tage.

René Barmettler

22.06.2022, 05.00 Uhr

In der Swisspor-Arena war diesmal nicht die Rede vom FC Luzern. Die Eishockeyaner des HC Luzern tagten in den Räumlichkeiten des Fussballstadions. An diesem sommerlich heissen Mittwochabend vor Fronleichnam ging es hitzig zu und her. Die GV endete schliesslich im Chaos. Markus Enz, der Präsident, konnte sein Amt seit einigen Monaten aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben und nahm auch nicht an der Jahresversammlung teil. Deshalb berief der Vorstand einen sogenannten Tagespräsidenten ein, der die Aufgabe hatte, die GV ordentlich und gemäss Statuten durchzuführen.

Dieser bemühte sich redlich, Ruhe und Ordnung einzubringen. Aber es gelang ihm nur selten, denn es ist Feuer im Dach beim HCL. Weshalb aber waren zahlreiche der 121 anwesenden Mitglieder derart aufgebracht? Die Kurzversion der Vorgeschichte dazu: Der Vizepräsident Stefan Unternährer und Nachwuchschef Roland Fischer waren sich in den letzten Monaten über die Ausrichtung des Vereins uneinig.

Streitpunkt: Das Geld für die 1. Mannschaft
Fischer hatte die Unterstützung der Eltern der Juniorinnen und Junioren. Diese warfen dem restlichen Vorstand vor, beim Nachwuchs würde gespart und immer mehr Geld für die erste Mannschaft, die in der 1. Liga spielt, ausgegeben. Der restliche Vorstand bestritt dies und stellte vor den Wahlen in Aussicht, dass er seine Wiederwahl nur annehme, wenn Fischer abgewählt würde. Diese Ausgangslage führte zu einer eigentlichen Kampfwahl, der Entscheid fiel zu später Stunde: Die «Rebellen» setzten sich durch, Fischer wurde wiedergewählt. Zwar wurden auch die bestehenden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Doch diese machten ihre Drohung wahr und nahmen die Wahl nicht an. Der zurückgetretene Stefan Unternährer sagt gegenüber unserer Zeitung:

«Roland Fischer ist seit 13 Jahren im Vorstand und hat bis vor einem Jahr unsere Strategie mitgetragen. Leider kommunizierte er gegen aussen seit längerem anders als der restliche Vorstand. So funktionierte eine Zusammenarbeit als Team definitiv nicht mehr. Den Entscheid der GV akzeptieren wir.»
«Rebell» Fischer: «Habe kein Gehör mehr gefunden»
Roland Fischer sieht das ganz anders:

«Ich habe die Entscheidungen immer mitgetragen und die anderen Vorstandsmitglieder nie schlecht gemacht.»
Das Problem sei gewesen, dass «ich seit anderthalb Jahren mit den Interessen der Nachwuchskommission, in der auch zwei Profitrainer tätig sind, kein Gehör mehr gefunden habe. Ich wurde vor der GV von vielen gebeten, meine Funktion als Nachwuchschef nicht aufzugeben und trat deswegen auch nicht freiwillig zurück».

In einem zweiten Wahlprozedere wurde dann Roger Ulrich, der 2015 schon mal zum Präsidenten gekürt wurde, ins Präsidium gewählt. Zusätzlich bestellte die GV einen neuen Vorstand – dachte man. Doch das war ein Trugschluss, wie erst tags darauf bemerkt wurde: Weil der Präsidentenkandidat und zwei weitere Vorstandsmitbewerber die absolute Mehrheit von 61 Stimmen verpasst hatten, hätte der Tagespräsident einen zweiten Wahlgang durchführen müssen, was aber nicht gemacht wurde.

Das ordentlich gewählte Vierergremium hat nun die Aufgabe, eine ausserordentliche GV einzuberufen, die – bereits angekündigt – im August stattfinden soll. Diese wäre allerdings auch ohne Neuwahlen notwendig gewesen. Denn die Mehrheit der Vereinsmitglieder wiesen das Budget für das angelaufene Vereinsjahr zurück.

Es gibt viel aufzuarbeiten beim HC Luzern. Ohne Reputationsschaden wird diese Geschichte indes nicht ausgehen.
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Antworten