Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Die Unparteiischen

Windfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2021
Registriert: 24. Sep 2012, 20:48

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Windfahne » 8. Feb 2016, 16:55

Garfield hat geschrieben:
Insider hat geschrieben:Schärer :love4:

3/9, oder?

Genau! :wink:

höi
"Even if you fall flat on your face - at least you are moving forward."
Sue Luke

Insider
Elite
Beiträge: 9663
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Insider » 8. Feb 2016, 20:33

Windfahne hat geschrieben:
Garfield hat geschrieben:
Insider hat geschrieben:Schärer :love4:

3/9, oder?

Genau! :wink:

höi


ist also auch nichts weiter als eine gewöhnliche schiedsrichter-sau.
schade.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Benutzeravatar
Raubi
Elite
Beiträge: 8228
Registriert: 7. Apr 2004, 14:29
Wohnort: Anse Source d'Argent

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Raubi » 12. Mai 2016, 07:34

Danke Bieri 8)
Fanclub Falken

Benutzeravatar
paloka
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 25. Jun 2011, 16:43

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von paloka » 26. Nov 2018, 14:28


Insider
Elite
Beiträge: 9663
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Insider » 26. Nov 2018, 18:53

Raubi hat geschrieben:Danke Bieri 8)


:shock:
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Benutzeravatar
Beo
Supporter
Supporter
Beiträge: 92
Registriert: 18. Mai 2019, 14:44

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Beo » 23. Feb 2020, 19:46

Bravo.

Absolut niemand lässt in dieser Situation einen Penalty wiederholen. Niemand.

Selbstverständlich geht es um den heutigen Spitzenkampf (also die Gegner, die wir in dieser Rückrunde ohne Gegentor aus unserem Stadion geschossen haben…) Eigentlich finde ich es ja super, wenn die St. Galler in der letzten Minute ein Tor kassieren. Aber auf diese Art und Weise haut's mir schon den Nuggi raus. Das SRF schreibt von "Dramatik" bis zum Schlusspfiff. Für mich ist das keine Dramatik, sondern pure Inkompetenz und null Gefühl fürs Spiel.

Und ja, klar: regeltechnisch mag das alles korrekt abgelaufen sein. Aber Zigis "Nicht-auf-der-Linie-bleiben" würde - so behaupte ich - in den meisten Spielen toleriert, auch wenn es ein Foul ist. Für meine Theorie spricht, dass dieses Foul keinem YB-Spieler nach dem Penalty aufgefallen ist. Und die YB-Spieler haben zuvor ständig irgendwas reklamiert.

Und by the way: Jetzt muss sich aber keiner wundern, wenn alle wieder "YB-Bonus" jammern.
Nicola Sturgeon, Premierministerin von Schottland, 19.06.2019 hat geschrieben:
"I still don’t fully understand how it works, but I understand enough to know that I hate VAR!"

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 345
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Pitcher » 23. Feb 2020, 20:04

Was kann Bieri für dieses scheiss System? Klar hat er das letzte Wort, aber was will er in dieser Situation machen? Dem VAR sagen, dass es ihm egal ist, wenn die Regel welche jetzt messbar ist, nicht eingehalten wird?
Das glaubst du wohl selber nicht, dass irgend ein Schiri, in irgendeinem Spiel so handeln wird?

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 358
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Tempo-Racer » 23. Feb 2020, 20:07

Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Bravo.

Absolut niemand lässt in dieser Situation einen Penalty wiederholen. Niemand.

Selbstverständlich geht es um den heutigen Spitzenkampf (also die Gegner, die wir in dieser Rückrunde ohne Gegentor aus unserem Stadion geschossen haben…) Eigentlich finde ich es ja super, wenn die St. Galler in der letzten Minute ein Tor kassieren. Aber auf diese Art und Weise haut's mir schon den Nuggi raus. Das SRF schreibt von "Dramatik" bis zum Schlusspfiff. Für mich ist das keine Dramatik, sondern pure Inkompetenz und null Gefühl fürs Spiel.

Und ja, klar: regeltechnisch mag das alles korrekt abgelaufen sein. Aber Zigis "Nicht-auf-der-Linie-bleiben" würde - so behaupte ich - in den meisten Spielen toleriert, auch wenn es ein Foul ist. Für meine Theorie spricht, dass dieses Foul keinem YB-Spieler nach dem Penalty aufgefallen ist. Und die YB-Spieler haben zuvor ständig irgendwas reklamiert.

Und by the way: Jetzt muss sich aber keiner wundern, wenn alle wieder "YB-Bonus" jammern.
Da in der Schweiz der VAR vorhanden ist MUSS der Schiri den Penalty wiederholen lassen. Das hat nichts mit
Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
pure Inkompetenz und null Gefühl fürs Spiel.
zu tun. Wenn der VAR ihm meldet, dass Zigi sich zu früh bewegt hat, muss er ihn ja wiederholen lassen. Ob das nun in der 95. Minute beim Stand von 3:2 oder in der 5. Minute bei einem 0:0 passiert ist in diesem Falle komplett irrelevant.
Dass die YB-Spieler da nicht reklamieren, liegt vielleicht daran, dass die besseres zu tun haben als aus 16 Metern dem Goalie auf die Füsse zu schauen :roll:

Eigentlich musst du nun nicht auf den Schiri wütend sein, sondern auf den VAR und die FIFA die diese Regel so aufgestellt hat.

Dazu gilt auch zu sagen, dass dies in der Schweiz bisher (glaube ich ) noch nie angewendet wurde. Jedoch werden auch selten Penalties gehalten und bei einem verwandelten Elfer gibts sowieso keine Wiederholung in diesem Falle.

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1182
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Aufwindfahne » 23. Feb 2020, 21:02

Tja, Beo, in diesem Fall liegt die Inkompetenz wohl bei Dir. Bieri hat nur seinen Auftrag erfüllt.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
UNDERCOVER
Elite
Beiträge: 6248
Registriert: 26. Apr 2003, 00:29

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von UNDERCOVER » 23. Feb 2020, 21:50

Braucht es nach heute noch Argumente gegen den VAR? Dieses Technik-Theater untergräbt jegliche Autorität der Schiedsrichter.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von LU-57 » 23. Feb 2020, 23:42

UNDERCOVER hat geschrieben:
23. Feb 2020, 21:50
Braucht es nach heute noch Argumente gegen den VAR? Dieses Technik-Theater untergräbt jegliche Autorität der Schiedsrichter.
bieris aussagen nach dem match untermauern diese aussage vorzüglich. der entschuldigt sich ja fast unterwürfig dafür, dass er so entscheiden musste ...

https://www.srf.ch/play/tv/sport-clip/v ... 10a15f0255

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
Schalker jung
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1772
Registriert: 19. Mai 2008, 19:27

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Schalker jung » 24. Feb 2020, 06:51

Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Bravo.

Absolut niemand lässt in dieser Situation einen Penalty wiederholen. Niemand.

Selbstverständlich geht es um den heutigen Spitzenkampf (also die Gegner, die wir in dieser Rückrunde ohne Gegentor aus unserem Stadion geschossen haben…) Eigentlich finde ich es ja super, wenn die St. Galler in der letzten Minute ein Tor kassieren. Aber auf diese Art und Weise haut's mir schon den Nuggi raus. Das SRF schreibt von "Dramatik" bis zum Schlusspfiff. Für mich ist das keine Dramatik, sondern pure Inkompetenz und null Gefühl fürs Spiel.

Und ja, klar: regeltechnisch mag das alles korrekt abgelaufen sein. Aber Zigis "Nicht-auf-der-Linie-bleiben" würde - so behaupte ich - in den meisten Spielen toleriert, auch wenn es ein Foul ist. Für meine Theorie spricht, dass dieses Foul keinem YB-Spieler nach dem Penalty aufgefallen ist. Und die YB-Spieler haben zuvor ständig irgendwas reklamiert.

Und by the way: Jetzt muss sich aber keiner wundern, wenn alle wieder "YB-Bonus" jammern.
Zigi Zagi Hoi hat sich schon in Luzern beim Penalty nicht korrekt verhalten. Er wurde dafür auch verwarnt. Wer nicht lernen will...
1000 Trainer schon verschliessen, Spieler kommen Spieler gehen
doch was stehts bleibt sind wir Luzerner die immer Treu zur Mannschaft stehn

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von bjaz » 24. Feb 2020, 09:59

Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Absolut niemand lässt in dieser Situation einen Penalty wiederholen. Niemand.
Richtig und das ist falsch. In der gestrigen Situation hat das Schiedsrichtergespann absolut nach Regelbuch gehandelt. Fakt ist, der VAR hat bei einer "klaren Fehlentscheidung" eingegriffen. Bieri hat vorbildlich reagiert* und hat das Spiel nicht weiter verzögert und sich den Fall nicht nochmals angesehen. Denn: Der VAR greift ja nur bei "klaren Fehlentscheidungen" ein. Da gibt es nichts zu hinterfragen. Ausser man unterstellt dem Wort "klar" eine subjektive Rolle. Eventuell sehen es nun ein paar mehr ein, dass "klar" und "offensichtlich" lediglich Marketing-Wörter sind mit denen sich die ganze VAR-Scheisse besser verkauft. Und irgendwelche Trottel plappern die Kacke noch nach.
* = Nur in dieser Situation. Alleine für die Theatralik und Unsportlichkeit von Zigi nach der korrekten Entscheidung hätte dieser gelb sehen müssen. Sonst hört diese Oberscheisse nie auf. Darüber redet wieder niemand. Stattdessen zeigt Bieri irgend nem Therapeuten die rote Karte, deren Konsequenz in diesem Moment nicht eingehalten wurde. Da kannst du gerade so gut Essens-Bons verteilen.

Diese Kleinlichkeit die du Schärer und Bieri vorwirfst, solltest du dem System VAR vorwerfen. Dass das normalerweise nicht gepfiffen wird ist nicht das Problem dieser beiden Akteure. Das gestern war richtig. Wenn dann war es in den anderen Fällen falsch. Und wenn, dann muss man die Regel ändern oder den VAR einstampfen und den Schiedsrichtern wieder mehr Verantwortung geben. Andere Optionen gibt es nicht. Nach der Frauen-WM, bei der gleiche Situation zigfach vorkam, zu sagen, dass man künftig nicht so kleinlich pfeifen möchte löst bei mir ein permanentes Facepalming aus.

Diese Ungerechtigkeit taucht in keiner Statistik zum VAR auf. Denn: Diese Statistiken machen die Regelhüter ja selbst. So und so viel % gerechter soll der VAR das Spiel machen, jaja, blabla. Fakt ist: Genau das hat man gewollt und gekriegt. Die VAR-Befürworter sind für mich die wahren Täter.
Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Aber auf diese Art und Weise haut's mir schon den Nuggi raus.
Kann ich verstehen...

Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Für mich ist das keine Dramatik, sondern pure Inkompetenz und null Gefühl fürs Spiel.
... aber nicht mit dieser Begründung. Das Ziel des VAR ist es ja eben Gefühle und Emotionen vom Spiel zu trennen, damit nicht subjektiv entschieden wird.

Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Und ja, klar: regeltechnisch mag das alles korrekt abgelaufen sein.
Ehm ok, nun doch "klar"?! Also hätte es nicht regeltechnisch und korrekt ablaufen dürfen? Verstehe deinen Post immer weniger. Hätte jetzt St. Gallen bevorteilt werden müssen, weil in anderen Situationen falsch entschieden wird? Lässig ist der Staatsanwalt, der dem Angeklagten sagt: "Wir wissen, dass sie die junge Frau umgebracht haben. Aber da wir so wenige Morde aufklären können, lassen es wir bei ihnen gut sein."
Beo hat geschrieben:
23. Feb 2020, 19:46
Und by the way: Jetzt muss sich aber keiner wundern, wenn alle wieder "YB-Bonus" jammern.
Hat mich nie gewundert. Es war lange der Basel-Bonus und nun eben YB. Es gibt auch den Bayern-Bonus usw. Vielleicht sieht ja jemand die Parallele. Recht simpel eigentlich und weniger objektiv als du es hier suggerierst. Wer tatsächlich geglaubt hat, dass mit dem VAR alles gerechter und fairer wird ist halt per se schon mal recht blauäugig.

Ich finde, dieser Dödel aus dem SG-Forum fasst das Ganze recht gut zusammen:
Sportsfan hat geschrieben:Kreislauf der Technologie:

Früher haben alle gejammert, wenn ein Schiedsrichter ein Hands oder eine sonstige Regelverletzung nicht gesehen hat.

Dann haben alle gejammert, dass es VAR braucht.

Jetzt haben wir ein VAR und nun jammern alle darüber, dass jetzt jedes Hands und jede kleinste Regelverletzung gepfiffen wird.

Nun jammern plötzlich alle, dass man nicht so kleinlich pfeifen soll und dass man einige Regeln ändern müsse.

Btw: Früher kannte ich nur einzelne Schiedsrichter. Busacca, Meyer und Petignat. Eventuell spielt da zu viel Fussballromantik mit. Aber zumindest zwei dieser Figuren schienen mir mehr Eier in der Hose zu haben. Man hatte Respekt vor ihnen. Mittlerweile kenne ich viel mehr Namen, aber nicht aus den gleichen Gründen. Wenn man dann noch von den Spielern hört wie diese mit ihnen reden, da kriegt man ja direkt Mitleid. Richtige Polizisten sind das mittlerweile. Gratuliere!

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 358
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Tempo-Racer » 4. Okt 2020, 17:31

So das ganze mal aus Neutraler Sicht betrachtet.
Die Schiris werden meiner Meinung nach durchs Band schlechter. Was da auf den Plätzen teilweise zusammengepfiffen wird ist ein Graus.
Zum Glück werden diese Entscheidungen nicht einseitig gefällt sondern gegen ziemlich alle Mannschaften.

Fragwürdig ist das ganze schon... Hätte man das Geld für den VAR doch einfach in die Schiedsrichter investiert...

Benutzeravatar
Beo
Supporter
Supporter
Beiträge: 92
Registriert: 18. Mai 2019, 14:44

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Beo » 27. Aug 2022, 19:55

Damit der Thread leichter gefunden wird.
Nicola Sturgeon, Premierministerin von Schottland, 19.06.2019 hat geschrieben:
"I still don’t fully understand how it works, but I understand enough to know that I hate VAR!"

Aufwindfahne
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1182
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Aufwindfahne » 27. Aug 2022, 21:23

Merci
grantler hat geschrieben:
17. Aug 2011, 05:49
Habe ich meine These schon mal erwähnt? Nicht? Na dann:

Je schlechter der Schiri, desto besser die Stimmung. Pro Oberpfeifen!
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 8090
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von LU-57 » 28. Aug 2022, 00:16

Aufwindfahne hat geschrieben:
27. Aug 2022, 21:23
Merci
grantler hat geschrieben:
17. Aug 2011, 05:49
Habe ich meine These schon mal erwähnt? Nicht? Na dann:

Je schlechter der Schiri, desto besser die Stimmung. Pro Oberpfeifen!
wuala. bieri GOTT. danke für alles!

alle flennsusis, die sowas nicht zu schätzen wissen, sollen sich subito st.gallen anschliessen.

3 mal rot. wie geil! nur dadurch wurde aus einem langweiligen, nie gefährdeten löcki-sieg noch ein überbordend-hochemotionales stück fussballgeschichte, welches keiner von uns so jemals erlebt hat!

grandios-greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
\O/ cumk \O/ choooooom \O/

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»
Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 379
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von bjaz » 29. Aug 2022, 08:21

LU-57 hat geschrieben:
28. Aug 2022, 00:16
Aufwindfahne hat geschrieben:
27. Aug 2022, 21:23
Merci
grantler hat geschrieben:
17. Aug 2011, 05:49
Habe ich meine These schon mal erwähnt? Nicht? Na dann:

Je schlechter der Schiri, desto besser die Stimmung. Pro Oberpfeifen!
3 mal rot. wie geil! nur dadurch wurde aus einem langweiligen, nie gefährdeten löcki-sieg noch ein überbordend-hochemotionales stück fussballgeschichte, welches keiner von uns so jemals erlebt hat!
haha. schon mega witzig wie man ein absolut ungefährdetes und souveränes 2:0 so dramatisieren kann. respekt. grösste pfeife der schweiz. was ein dummer dummer mensch

Benutzeravatar
Kaisi2k
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: 9. Jun 2022, 17:25

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von Kaisi2k » 30. Aug 2022, 17:23

Was läuft eigentlich bei der SFL falsch…?
Piccolo wurde sofort in die Challenge League geschickt und bei Bieri, der Spieltag für Spieltag verschissen Pfeift
hält man überzeugt fest?
Das ist ja unglaublich was der sich immer wieder für Fehler erlauben kann
Am Wochenende nur Fussball und Bier

raven
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3879
Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
Wohnort: zu hause

Re: Die Unparteiischen

Beitrag von raven » 3. Sep 2022, 10:37

stänkerer gegen oben

Antworten