Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Liebe NLZ

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 4. Feb 2020, 11:17

bjaz hat geschrieben:
4. Feb 2020, 09:31
Ganz ganz leid!
wieso immer so abschätzig, bjaz?

du bist "der EINZIGE forum-user NEBEN SECHS WEITEREN, seit dem einzug ins neue forum anfangs 2020", der immer auf dem armen daneli-tropf rumtrampelt.
Aufwindfahne hat geschrieben:
4. Feb 2020, 09:26
Fast schon ein Klassiker von DW. Viel peinlicher ist allerdings, dass die Redaktion so einen Mist durchwinkt.
... dass sie im maihof seine aneinandergereihten sätze nicht jedes mal gründlich von jemandem checken und überarbeiten lassen, der richtig schreiben kann, versteht aus orthografischer sicht wohl keiner. aber immer noch zu erwarten, dass seine seit jahren projizierten peinlichkeiten "von oben" nicht gewollt bzw. gar gefordert wären, halte ich doch für relativ gutgläubig.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 20. Feb 2020, 08:54

https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.1196285

hab schmerzen vor lachen. keiner kann humor so wie ihr. ihr seid die allergeilsten. rüüüüdig-verreckte extraklasse.

aber ich verstehs ja. als zeitung - die allergrösste und mächtigste der ganzen region obendrauf - die einfach (fast) genau nichts exklusives über den fcl schafft zu berichten, sind solche textli wohl ganz einfach die einzige möglichkeit, doch mal etwas eigenständig recherchiertes über den wichtigsten club des einzugsgebietes zu berichten.

scherome, du oberpfiife, breng gschider d sexgschechte!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 706
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Don Pedro » 20. Feb 2020, 09:01

Schnupperkurs als Clown absolviert, oder woher diese plötzliche Heiterkeit bei Martina äääh Martinu, sorry hihihihi. (Der war in etwa noch zwei Klassen lustiger als der Zeitungstext)
I dem Senn e schöni Fesnecht! BRRÜÜELEEEEEE!
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Liebe NLZ

Beitrag von bjaz » 20. Feb 2020, 09:09

LU-57 hat geschrieben:
20. Feb 2020, 08:54
aber ich verstehs ja. als zeitung - die allergrösste und mächtigste der ganzen region obendrauf - die einfach (fast) genau nichts exklusives über den fcl schafft zu berichten, sind solche textli wohl ganz einfach die einzige möglichkeit, doch mal etwas eigenständig recherchiertes über den wichtigsten club des einzugsgebietes zu berichten.
Gleicher Gedanke. Das ist das "Investigativste" was ich in den letzten Jahren von diesem Heftchen gelesen habe. Zum ersten Mal, wo man sich nicht hinter Floskeln wie "wie unsere Zeitung (wo sind hier eigentlich die Anführungszeichen???) bereits wusste" und einer Pseudo-Wahrheit verstecken musste. Respekt! Ist dieser Renée van Eyck ein Pseudonym für einen Gastschreiber vom grenzdebilen Knallfrosch oder tatsächlich, und das wäre äusserst erbärmlich, von Jérôme Martinu persönlich?

Benutzeravatar
NOISER
Administrator
Administrator
Beiträge: 7144
Registriert: 21. Nov 2002, 14:33

Re: Liebe NLZ

Beitrag von NOISER » 20. Feb 2020, 10:00

*facepalm*
*fremdschäm*
TFC!

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3473
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Destino Ibiza

Re: Liebe NLZ

Beitrag von malfunction » 20. Feb 2020, 10:08

"es werd emmer schlemmer"

gratulation scherom, die knallfrosch-redaktion hat dir ja ganz nette skills beigebracht. :pig:
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt)

Bild

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: Liebe NLZ

Beitrag von bjaz » 21. Feb 2020, 08:55

Und weiter gehts:
Erst am Donnerstag machte unsere Zeitung bekannt [...]
Ist wohl in einer Vorlage abgespeichert. Was für ein armseliges Pack...

cuervo
Experte
Experte
Beiträge: 256
Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

Re: Liebe NLZ

Beitrag von cuervo » 21. Feb 2020, 09:17

Hey ächt, was soll der Scheiss? Falls ich ein LZ-Abo hätte, wäre nun allerspätestens der Moment, es zu kündigen.

Benutzeravatar
Incubator
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 573
Registriert: 31. Okt 2009, 15:31

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Incubator » 21. Feb 2020, 09:54

Rüüdig verreckt sauglatt halt.

Öppe der Humor von Leuten, die sonst nicht viel lachen.
That thing of supporting where you come from, even if your Dad's from somewhere else, is beautiful. Football's not about glory or winning. It's about so much more; your mates, your town and the ability to tell people to fuck off with no consequences!

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 21. Feb 2020, 09:56

fazit: wenn die ideen und pointen nicht mal für eine süffige story reichen, dann macht man am besten grad zwei-drei draus (russisches sprichwort *hahahahahahahahlolololhihihihihihichchchchchchchchchroflomghöhöhöhöhörüüüüüüüdigverreckt*)

mio dio. "siiiriously?" tja. unabhängig vom inhalt halte ich es halt für etwas kritisch, dass sich diese texte nur dadurch von der üblichen fcl-berichterstattung abgrenzen, als dass in der printausgabe einzelne zitate in farbige konfetti verpackt wurden. für den (online-)pfadizeitungs-leser dürfte es ansonsten nicht ganz einfach sein, ernstgemeinte bzw. "ernstgemeinte" meldungen über den fcl von diesen lustiggemeinten bzw. "lustiggemeinten" zu unterscheiden.

denn seien wir ehrlich: dieser pfadersche fasnachtsschurnalismus arbeitet ansonsten mit den genau gleichen mustern und qualitäten wie man es sich in bezug auf den fcl auch sonst gewohnt ist:

- personelle falschankündigungen verbreiten
- eigenen zeitung(vor)wissens lobpreisen
- informanten, geschäftspartner und arschkriecher (rolf fringer) feiern
- personen, die sich nicht von der zeitung diktieren lassen, was sie zu tun und sagen haben (remo meyer) diskreditieren
- öffentliche stimmungsmache zur installation einer zeitungsgenehmeren fcl-führung (sportchef, medienchef, ect. -> höi büsche) betreiben
- hoffnungen verbreiten, jeder der das alphabet einigermassen beherrscht und einen computer hat, könne zeitungsschurnalist werden

die einzige frage, die sich mir stellt ist eigentlich: was erhofft sich der mike davon, bei diesen schwachsinn mitzumischeln?

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
Beo
Supporter
Supporter
Beiträge: 71
Registriert: 18. Mai 2019, 14:44

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Beo » 21. Feb 2020, 16:44

Stellt doch bitte den Betrieb ein. Niemand wird euch vermissen.
Nicola Sturgeon, Premierministerin von Schottland, 19.06.2019 hat geschrieben:
"I still don’t fully understand how it works, but I understand enough to know that I hate VAR!"

Benutzeravatar
timtim
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 691
Registriert: 29. Okt 2009, 14:39

Re: Liebe NLZ

Beitrag von timtim » 21. Feb 2020, 16:53

Beo hat geschrieben:
21. Feb 2020, 16:44
Stellt doch bitte den Betrieb ein. Niemand wird euch vermissen.
Keine Bange, wenn die so weiterwursteln ist das nur eine Frage der Zeit.
Und da stehen sie wieder
in Zweierreihen
vor der Pommesbude
und sie warten auf das, was ihnen gebührt

hunter jumper
Member
Member
Beiträge: 20
Registriert: 17. Mär 2016, 08:59

Re: Liebe NLZ

Beitrag von hunter jumper » 22. Feb 2020, 10:42

Naja, eigentlich haben sie (LZ) alles erreicht was sie wollten. Das beweist auch die Reaktionen hier drin. Oder etwa nicht?

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 25. Feb 2020, 15:17

LU-57 hat geschrieben:
21. Feb 2020, 09:56
wenn die ideen und pointen nicht mal für eine süffige story reichen, dann macht man am besten grad zwei-drei draus
oder halt grad vier. :roll: und nicht mal n happy-end gabs. der russe sitzt jetzt im knast :cry: mal schauen, ob am morgigen aschermittwoch trotzdem nochmals was gedruckt wird. die (noch schlechtere) krönung wäre natürlich die offenlegung, dass alles nur ein grosser spass war. zutrauen würd ichs ihnen allemal ...

womöglich wärs vielleicht auch gar nicht das allerdümmste. denn obschon ich folgendes ...
LU-57 hat geschrieben:unabhängig vom inhalt halte ich es halt für etwas kritisch, dass sich diese texte nur dadurch von der üblichen fcl-berichterstattung abgrenzen, als dass in der printausgabe einzelne zitate in farbige konfetti verpackt wurden. für den (online-)pfadizeitungs-leser dürfte es ansonsten nicht ganz einfach sein, ernstgemeinte bzw. "ernstgemeinte" meldungen über den fcl von diesen lustiggemeinten bzw. "lustiggemeinten" zu unterscheiden.
... eigentlich als offensichtlich betrachtet habe, scheint dies bei einigen lesern alles andere als so rüber gekommen zu sein. mich haben nun schon einige leute auf diese möchtegern-posse angesprochen, welche die story für bare münze nehmen.

wenn man lustig sein will, aber "keiner" checkts, ist das natürlich fast noch etwas doofer, als wenns bloss keiner lustig findet. insbesondere, wenn man dies als "seriöses" medienunternehmen macht. fake-news-thematik hin oder her.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 706
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Don Pedro » 25. Feb 2020, 15:33

Martinus Fasnachtskostüm sagt alles aus über dieses erbärmliche Geschöpf.

Zum Thema:
Wurde tatsächlich auch schon zweifach angesprochen, was da mit diesem Russen läuft, oder ob es ein Fasnachts-Gag sei. Natürlich sind diese Personen nicht wirklich FCL-affin. Aber jo, lustiger wird's auch so nicht.
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Jack
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 4210
Registriert: 21. Nov 2003, 16:36
Wohnort: 6015

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Jack » 25. Feb 2020, 18:34

Deppen Anlass
Idioten Zeitung
Kindergarten Zunft
Riesen scheiss wixxer der sein Jeep zur verfügung gestellt hat
Passt alles zusammen.

Mittendrin - Mike :roll:

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 27. Mai 2020, 08:58

Tassenwirt in da Box hat geschrieben:SCHMID-BECHTEL

https://www.aargauerzeitung.ch/sport/li ... -137954539
chch. de schmedi weder. welch ein wunder, fussballstars taugen nicht als vorbilder. da haste sicher wochenlang für recherchiert. dabei hast du wohl soviel investigativ-material angehäuft, dass dir der text irgendwie bitzli ausgeufert ist. um was geht es nun eigentlich? anfangs willst du dich der frage annähernd, ob "die Schweizer Kicker nur für die Exzesse internationaler Superstars büssen?" dafür zitierst du auch die beliebteste bundesrätin der grossartigsten partei aller zeiten, die sagenhafte viola: «Wir haben nicht die Zustände wie im Ausland. Es gibt kaum Fussball-Millionäre.» soweit so gut.

starten tust du dann mit dem beispiel von Zdravko Kuzmanovic. der spielt tatsächlich in der schweiz, chapeau. den warscheinlich mit abstand bestbezahltesten spieler der ganzen liga mit dem wohl miesesten kosten-nutzen-verhältnis der schweizer fussballgeschichte als aufhänger zu nehmen, ist zwar legitim, aber natürlich überhaupt nicht im geringsten repräsentativ.

anschliessend sind dir die insta-posts von nla-tschüttelern bereits ausgegangen. also berichtest du über mvogo und drmic. wow, ganze zwei zusätzliche beispiele. die erwähnten spielen zwar nicht in der schweiz, aber sind immerhin schweizer. das muss reichen. und um endgültig klarheit darüber zu schaffen, ob die fussballer der hiesigen liga alle selbstverschuldet als abgehobene luxusautogeile millionäre wahrgenommen werden bringst du noch den ribery, der n goldenes steak frisst (wo gräbst du solches insider-zeugs nur aus?). ich gehe davon, bei diesem ribery handelt es sich um einen welschen. oder dir, schmedi, ist entgangen, dass das mit dem transfer zum fcl letzten sommer schlussendlich gar nicht geklappt hat. oder warum taucht der auf, wenn du die frage beantworten willst, die du eingangs stellst? hä?

dann wären da noch einzelne unschönheiten, aber die muss man wohl deinen beihilfen im online-bereich ankreiden. wenn im text steht, der mvogo protzt mit ferraris, aber auf den bildern lacht er einfach nur, dann ist das deinem tendenziösen brichtli natürlich nicht förderlich. da musst du deine leute im noch hinteren backoffice bitzli schulen. der rodriguez (steht von dem was im text?) lächelt auch einfach nur. und der kuzmanovic steigt aus einem auto aus. oder ein? was für unmenschen. immerhin schaffts noch n insta-post von fernandes (ähm, was war mit dem?) rein, wo doch noch ein teures auto drauf ist. gerettet.

"Es ist schwierig, als kickender Jungmillionär in diesem abgehobenen Milieu die Bodenständigkeit zu bewahren. Deshalb sollten wir die Bedeutung der Fussballer nicht überhöhen. Und, ganz wichtig: Wir sollten keine Vorbildfunktion erwarten." schöner einstieg in den schlussabschnitt, gratuliere! könnte man auch auf andere berufsgruppen umschreiben. aber lassen wirs gut sein.

denn wie hat doch bjaz vor kurzem so schön erwähnt ...
bjaz hat geschrieben:
8. Mai 2020, 11:38
Manchmal überkommt es mich und ich gebe den Autorennamen in die Suchmaschine ein. Beispielsweise um zu sehen, ob das journalistische Werk in einem "Auftrag" entstanden sein könnte oder welche Beziehungen von ihm verstärkt gepflegt werden. Über François Schmid-Bechtel findet man auf Anhieb keine offenbarerischen Linkedin-Profile oder Moneyhouse-Einträge, sondern meist nur von ihm für Medien verfasste Texte. Da ich Journalisten und "Journalisten" oftmals als sehr selbstverliebt wahrnehme und die sich bestimmt öfters googlen als Leute aus anderen Berufszweigen, erfreut es mich, dass das erste Suchresultat ein Verriss einer seiner Arbeiten darstellt. Ein Hoch auf den Algorithmus.
es wäre im übrigen dieser hier:
condorcet.ch hat geschrieben:Gestatten, François Schmid-Bechtel – Journalist und Wichtigtuer
https://condorcet.ch/2020/03/gestatten- ... ichtigtuer
der alä gibt dem schmedi darin toll pfeffer. enden tut er allerdings mit ...
Ihr Metier, Herr Schmid, ist die Sportreportage, was ich – Google sei Dank – recherchieren konnte. Vorzugsweise der FC Luzern. Bleiben Sie dabei!
das kann ich so leider nicht wirklich bestätigen.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Sammler
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2566
Registriert: 10. Apr 2005, 20:04
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Sammler » 30. Mai 2020, 17:36

Wird aber scheints's trotz allem gelesen. Also: Mission erfüllt.

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Liebe NLZ

Beitrag von LU-57 » 30. Mai 2020, 22:57

sammler nach einem halben jahr wieder zu nem eintrag genötigt. also: mission erfüllt.

SCHMID-BECHTEL

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Hebi
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1155
Registriert: 7. Jul 2006, 12:29

Re: Liebe NLZ

Beitrag von Hebi » 4. Jun 2020, 13:26

NLZ online hat geschrieben: Aktuelle Inhaber einer Abo Card können die neue Saisonkarte entweder solidarisch zum vollen Preis beziehen, oder aber von einem Rabatt von 20 Prozent profitieren. In beiden Fällen werden die Namen aller Abo-Card-Inhaber mit ihrem Namen auf den neuen Trikots der Luzerner Super-League-Mannschaft sichtbar sein - sowohl auf dem Heim- wie auf dem Auswärtsleibchen.
Muss zugeben, die Textverständnisaufgabe des FCL war nicht ganz einfach, aber das stimmt so nicht.
Kein Anspruch auf Punkte und Erfolg. Nur Leidenschaft und Kampf zählen!

Antworten