Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Nein zum VAR

Master
Elite
Beiträge: 13621
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Master » 3. Mai 2021, 21:46

Was mich an bjaz' Post etwas irritiert hat, var seine Länge.

Das hier hätte gereicht:
bjaz hat geschrieben:
3. Mai 2021, 15:05
Ich bleibe dabei: Das Kosten-/Nutzen-Verhältnis des VAR ist komplett unausgewogen, wie so vieles andere im Fussball. Insofern passt das eigentlich tiptop. Da hat sich irgend ein Cousin eines Verbands-Funktionärs mit seiner Firma die die technischen Mittel zur Verfügung stellt bereichern können. Die dahin sterbenden Fussballvereine können sich diesen Mehraufwand für praktisch die gleiche Leistung ja leisten. (..) So ein Hass! Und leider entfernen mich auch Meinungen von Fans, die dem VAR positiv gegenüber stehen, genauso vom Fussball, wie vieles andere auch. Das darf jetzt niemand persönlich nehmen, sondern ist lediglich eine äusserst persönliche Feststellung, mit dem ich selber klar kommen muss.
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Nein zum VAR

Beitrag von LU-57 » 4. Mai 2021, 09:36

solange die clubs mit diesem gschmöis kein geld verdienen (über irgendwelche sponsoring-kacke oder so), sehe ich für überhaupt niemanden als für die abzocker auf den funktionärsstufen und der handverlesenen "var-industrie" einen vorteil in diesem ganzen theater. das ist doch korruption und vetternwirtschaft in reinkultur. und die ganze fussballwelt lässt sich verarschen. weil überall nur schisser an den schalthebeln hocken, die niemals aufmucken und niemandem die stirn bieten, welche in der funktionärs-hierarchie weiter oben höckelt.

der var ist wie die entwicklung von tschempienslig + co.: alle lassen sich für brosamen (ein kleines winziges stückli vom moneten-kuchen bzw. einmal im leben vielleicht ein bitzeli scheinbare gerechtigkeit) kaufen, während ganz, ganz wenige richtig fett davon profitieren und abkassieren.

selber schuld, ihr trottel.

sonst: siehe bjaz.

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

the clou
Supporter
Supporter
Beiträge: 94
Registriert: 21. Sep 2020, 21:03

Re: Nein zum VAR

Beitrag von the clou » 4. Mai 2021, 13:02

VAR gehört abgeschafft. Mit dieser Meinung sind wir hier im Forum wohl die letzten Nostalgiker.
Die Hoffnung einer Abschaffung habe ich längst aufgegeben. Die blödsinnige Idee hätte spätestens nach 2 Monaten gekippt werden müssen respektive in der Schweiz gar nie eingeführt gehört. Kosten/Nutzen = nonsens.
Leider hat hier die Funktionärselite gewonnen und feiern sich selbst Die Landesverbände stehen sowieso hinter der blödsinnigen VAR-Erfindung, Unkritischere Journis (gerade in der Schweiz) findest Du nicht und ich staune über die Statistiken zu VAR und wieviel gerechter der Fussball dadurch geworden sein soll. Echt krass, dass sich die Schiri-Gilde mit dem VAR identifizieren kann und völlig unkritisch zur Sache steht. Amüsant was wir zu offensichtlichen / nicht offensichtlichen Fehlentscheid alles so vorgesetzt bekommen. Alles nur lächerlich, aber systemgesteuert.
Ein Zurück unmöglich und offenbar gibt es Fussballinteressierte, die sich aufregen, dass es in der Euroleague, im Cup (Unterklassige) kein VAR gibt und können schon ohne VAR nicht mehr leben.
Irgendwie komisch, oder auch nicht. Da heisst es immer, die Fussballregeln werden von einem Englisches-Greisengremium gemacht und es dauert jeweils Jahre, bis es Veränderungen bei den Fussballregeln gibt. Der VAR demgegenüber wurde von diesen Herren so Dir nichts Mir nichts eingeführt. Wer's glaubt. Irgendjemand hat da (mit oder ohne offene Funktionärshände) mächtig Kohle gemacht. Verlogenes Funktionärspack inklusive SFV respektive der SFL Ämtlihocker und Abnicker. Irgendwie fallen die immer auf "Hochstapler" rein und so Beratungsfirmen wie der Super Hypercube beim Modus, gab es mit Bestimmtheit auch beim VAR einfach einer anderen Ebene. Würde mich nicht wundern, irgendwann von einem Cashback bei der VAR-Einführung in einer Football Leaks Recherche zu hören.

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Aufwindfahne » 20. Mai 2021, 18:54

Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

cuervo
Experte
Experte
Beiträge: 256
Registriert: 13. Dez 2015, 21:13

Re: Nein zum VAR

Beitrag von cuervo » 20. Mai 2021, 20:58


Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Nein zum VAR

Beitrag von LU-57 » 21. Mai 2021, 08:19

Jedenfalls ich habe dieses Spiel durchaus nicht in den Stunden des höchsten Triumphs meines Teams wahrhaft lieben gelernt, sondern in denen des dunkelsten Versagens und auch offensichtlichsten Verarscht-Werdens. Und ich weiß, da bin ich nicht der Einzige.
bist du nicht.

fussball war ist und wird nie gerecht sein. wie soll er auch, schliesslich ist "gerechtigkeit" eine sowas von subjektive wahrnehmung. trotzdem lieben ihn so viele. wegen seinen emotionen. und auch negative emotionen sind emotionen.

alles wie gehabt: scheiss fussballfunktionäre, scheiss fussballelite, scheiss varschloch! geht sterben wie die elefanten (ätsch, die leben natürlich noch), ihr korrupten egoisten.

ps: happy friday all together!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Benutzeravatar
raven
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3867
Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
Wohnort: zu hause

Re: Nein zum VAR

Beitrag von raven » 25. Mai 2021, 16:34

Auch in Augenblicken des Triumphs lasse ich es mir nicht nehmen, dem VAR noch etwas ans Bein zu pinkeln.
Hatte heute Zeit die 3 Umstrittenen Szenen in aller Ruhe zu analysieren.
Ich bin zum Schluss gekommen, dass auch nach 2 Jahren weder der Schiri auf dem Feld, noch der VAR Schiri, geschweige denn wir genau wissen wie das ganze funktionieren soll.
Zuallerletzt die Kommentatoren und Fussballexperten des SRF.
Das alles ist zu schwammig. Und trotzdem hat er vermutlich in mindestens 2 der drei Fälle richtig gehandelt. Doch das bleibt wohl Interpretationssache und genau das ist das Problem.

Erste Penalty Szene:
Ganz klar Foul, ganz klar ausserhalb des 16ers.
Muss der VAR wirklich nur bei Toren und Penaltys eingreifen? wenn ja richtiger Entscheid und Pech für die Güller, dass sie den Freistoss an der Strafraumgrenze nicht bekamen.

Offside beim 3:1?
Um dies genau zu beurteilen fehlen dem VAR die technischen Mittel. Wie Kern erzählt hat, hat der VAR noch weniger Möglichkeiten als das SRF (keine kalibrierte Linie)
Fakt ist, es gab vom SRF kein Standbild von der Ballabgabe. Die Standbilder und das Bild mit der gezogenen Linie (knappes offside) waren stets nach der Ballabgabe. Die Physik der Situation spricht eher für kein Abseits. Faktoren wären da; unscharfe Ballabgabe, Schürpf im lauf, Güller erst am Anfang der Rückwärtsbewegung. Da kommt vermutlich in einer zehntel Sekunde schon was zusammen.
Somit alles Firlefanz und kein klarer Fehlentscheid.

Zweite Penalty Szene:
Keine Ahnung. Das einzige was man sieht ist, dass der Ball vor dem "Zusammenprall" schon gespielt wurde und beim Kontakt beinahe schon draussen war.
Sicher hat er ihn nicht an der Ballannahme gehindert, ihm jedoch immerhin seine Fäuste an den Kopf geschlagen. Unkontrollierter Zusammenprall oder Boxkampf? Ich würde sagen, Interpretationssache, mit oder ohne VAR.

Wie Anfangs erwähnt wird dies ein Güller anders sehen. Klarer, fairer, korrekter wird der Fussball durch den VAR nicht.
stänkerer gegen oben

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Aufwindfahne » 25. Mai 2021, 16:37

Bitte noch dazu erwähnen, dass der Jubel beim Schürpf-Tor wieder total kastriert wurde, weil man bis zum Wiederanstoss darauf wartete, dass der VAR eingreift. Das macht mich immer noch hässig wie beim allerersten Mal, dass man mir dieses unbeschwerte Torjubel-Gefühl weggenommen hat.
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 706
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Don Pedro » 25. Mai 2021, 16:44

VARschloch abschaffen! Ob es nun für oder gegen uns lief, das Ding ist einfach nur nervig und absolut schwammig bezüglich der Regelauslegung.
Und ja, wenn man dann eben die einzig wirklich klaren Instrumente wie kalibrierte Offsidelinie und Torlinientechnologie wegspart, kommt dann eben sowas raus.
Von den ewigen Diskussionen müssen wir gar nicht reden.

Sagen wir's mal so: Wir hätten uns über Entscheide gegen uns nicht beklagen dürfen. Zibung hätte im Falle einer roten Karte (war aber eher gelb) den Elfer ja eh gehalten. 8) :mrgreen:
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 289
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Tempo-Racer » 25. Mai 2021, 17:21

Alles in allem: Der Schiri hat keine Entscheidung geändert oder angepasst.
Die Diskussionen seitens Güllen sind exakt die gleichen, wie wenn es den VAR nicht geben würde.

2012 wäre ich froh gewesen um den VAR, da dort klare Fehler gemacht wurden...
Gestern alles so "Grau-Zonen"-Sachen mit dem Llama und dem 3:1.

Hauptsache die 1.5 Mio aus dem Fenster geworfen.

Master
Elite
Beiträge: 13621
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Master » 1. Jun 2021, 09:43

Re: CUPFINAL: FC St. Gallen 1879 - FC Luzern, Mo 24.05.21, 15:00, Stadion Wankdorf, Bern
Beitrag von hello again » Gestern 22:10

Heute mit Reto Eicher getschuttet. Er hat den Cupfinal für Radio Pilatus kommentiert. Sass im Stadion neben Wermelinger. Er fand wie wir, Tschudi habe sicher nicht für uns gepfiffen und die 3 erwähnten Szenen hat er wie wir gesehen. 2 Mal Elfer, das 1:3 sei eigentlich klar Offside. Er habe Wermelinger sogar gefragt, wieso Youan keinen Elfer bekäme, worauf Wermelinger meinte, es sei wohl zuwenig gewesen......Gut, so kann man natürlich jedes Spiel willkürlich pfeifen. Entweder gibt sowas Foul, oder nicht, aber nicht beinahe aber nicht ganz. Wer die Hand auf der Schulter des Gegners hat ist schlicht selber schuld wenn gepfiffen wird.
Good old Reto Eicher bringt wieder ein bisschen Spannung in die Sache :mrgreen:
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Vblstöbli
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2094
Registriert: 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Buenos Aires

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Vblstöbli » 1. Jul 2021, 16:04

Keine Ahnung obs einen SchiriTrhääd gibt, darum hier rein:

https://www.srf.ch/play/tv/chfilmszene/ ... 11a54cf92e

Spannender Kurzfilm!
Bauernaufstand 2021!
_______________________________________

** VINCI PER NOI **

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 320
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Pitcher » 7. Aug 2021, 22:34

Recht Interessant wie die Regel der Doppelbestrafung ausgelegt wird. Bzw ist für mich keine Linie erkenntlich.

[youtube]https://youtu.be/W900EuQ61Io[/youtube]
Rot für Alves

[youtube]https://youtu.be/sZElIEtpEII[/youtube]
Rot für Frydek

[youtube]https://youtu.be/ltaORLrp7oM[/youtube]
keine Karte für die jungen Buben

Grundsätzlich sollte man mMn eh nur rot geben wenn eine Chance vereitelt wird die grösser als ein Penalty ist..

Insider
Elite
Beiträge: 9578
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Insider » 9. Aug 2021, 07:42

Pitcher hat geschrieben:
7. Aug 2021, 22:34
Recht Interessant wie die Regel der Doppelbestrafung ausgelegt wird. Bzw ist für mich keine Linie erkenntlich.

[youtube]https://youtu.be/W900EuQ61Io[/youtube]
Rot für Alves

[youtube]https://youtu.be/sZElIEtpEII[/youtube]
Rot für Frydek

[youtube]https://youtu.be/ltaORLrp7oM[/youtube]
keine Karte für die jungen Buben

Grundsätzlich sollte man mMn eh nur rot geben wenn eine Chance vereitelt wird die grösser als ein Penalty ist..
Die Regel ist klar. Versucht der Spieler, den Ball zu spielen und begeht ein Foul, welches einen Elfmeter nach sich zieht, gibt es keine rote Karte mehr, auch wenn eine offensichtliche Torchance verhindert wird. Sonst schon.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Master
Elite
Beiträge: 13621
Registriert: 9. Dez 2002, 10:31
Wohnort: I de Möscht

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Master » 9. Aug 2021, 09:09

Der Tritt des am Boden liegenden zhs gegen Imbrahima war gestern im übrigen zum ersten Mal ein Fall, welcher der VAR klar hätte eingreifen müssen. Tätlichkeit abseits des Spielgeschehens.

Aber äbe..
L U C E R N E - Till I Die!

Kämpfe Lozärn, Kämpfe Lozärn!
mer wend Euch gwönne gseh!

Master (am Do 20. Okt 2005 22:24 ) hat geschrieben:ich sage immer das gleiche.. dass er dem verein helfen wird, davon bin ich überzeugt!
dass er der fanszene schaden wird, davon bin ich genau so überzeugt! aber ich hoffe wir werden das überstehen!
Master hat geschrieben:
4. Mär 2021, 10:55
Danke sonnenkönnig*
*meine Prophezeiung in der Signatur ist kolossal falsch.. Die Fanszene hat sich geeint und geformt durch ihn, um den Verein steht es schlechter als erwartet..

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 320
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Pitcher » 9. Aug 2021, 09:40

Insider hat geschrieben:
9. Aug 2021, 07:42
Pitcher hat geschrieben:
7. Aug 2021, 22:34
Recht Interessant wie die Regel der Doppelbestrafung ausgelegt wird. Bzw ist für mich keine Linie erkenntlich.

[youtube]https://youtu.be/W900EuQ61Io[/youtube]
Rot für Alves

[youtube]https://youtu.be/sZElIEtpEII[/youtube]
Rot für Frydek

[youtube]https://youtu.be/ltaORLrp7oM[/youtube]
keine Karte für die jungen Buben

Grundsätzlich sollte man mMn eh nur rot geben wenn eine Chance vereitelt wird die grösser als ein Penalty ist..
Die Regel ist klar. Versucht der Spieler, den Ball zu spielen und begeht ein Foul, welches einen Elfmeter nach sich zieht, gibt es keine rote Karte mehr, auch wenn eine offensichtliche Torchance verhindert wird. Sonst schon.
Sehe den Versuch den Ball zu spielen bei YB nicht..

Insider
Elite
Beiträge: 9578
Registriert: 2. Jun 2003, 12:14
Wohnort: Gästekurve

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Insider » 9. Aug 2021, 09:48

Pitcher hat geschrieben:
9. Aug 2021, 09:40
Insider hat geschrieben:
9. Aug 2021, 07:42
Pitcher hat geschrieben:
7. Aug 2021, 22:34
Recht Interessant wie die Regel der Doppelbestrafung ausgelegt wird. Bzw ist für mich keine Linie erkenntlich.

[youtube]https://youtu.be/W900EuQ61Io[/youtube]
Rot für Alves

[youtube]https://youtu.be/sZElIEtpEII[/youtube]
Rot für Frydek

[youtube]https://youtu.be/ltaORLrp7oM[/youtube]
keine Karte für die jungen Buben

Grundsätzlich sollte man mMn eh nur rot geben wenn eine Chance vereitelt wird die grösser als ein Penalty ist..
Die Regel ist klar. Versucht der Spieler, den Ball zu spielen und begeht ein Foul, welches einen Elfmeter nach sich zieht, gibt es keine rote Karte mehr, auch wenn eine offensichtliche Torchance verhindert wird. Sonst schon.
Sehe den Versuch den Ball zu spielen bei YB nicht..
Da der Torhüter nicht mehr eingreifen kann, hätte man diese Szene m.E. trotz des sehr spitzen Winkels durchaus als "klare Torchance" erkennen können. Da geb ich dir schon Recht.
I'm going to make him an offer he can't refuse...

GEGEN DEN MODERNEN SCHIFFSBAU

offene beträge: CHF 50 von tjfcl, CHF 10 von LU-57, CHF 10 von chamäleon, CHF 10 von nelson, CHF 10 an seimon.

JASSOBIG RETTEN - NIEDER MIT DEN WETTEN!

Sammler hat geschrieben: Der FCL ist ein Verein, den man besser erst gar nicht beitreten sollte. Leistungen werden definitiv nicht honoriert. Jetzt auf Margiotta herumzuhacken ist absolut fehl am Platz. Kein Wunder, bekommt der FCL keine Mannschaft mehr zusammen, die mal einen Kübel stemmen wird. Nicht unter Swisspor, nicht unter Meyer. :clown:

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Aufwindfahne » 23. Aug 2021, 09:53

Bild
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7803
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: Nein zum VAR

Beitrag von LU-57 » 1. Nov 2021, 01:05

immer und immer wieder :clown:

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Aufwindfahne
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 948
Registriert: 8. Jan 2018, 23:37

Re: Nein zum VAR

Beitrag von Aufwindfahne » 1. Nov 2021, 09:45

Gremio Porto Alegre findet den VAR glaubs auch nicht so cool... :mrgreen:
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun,
ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten

Antworten