Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

[Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Benutzeravatar
Wayne Rooney
Experte
Experte
Beiträge: 440
Registriert: 10. Jul 2006, 21:45
Wohnort: Städtli Sursee
Kontaktdaten:

[Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Wayne Rooney » 18. Feb 2020, 15:09

Das Selbstvertrauen stimmt, bin zuversichtlich dass wir unseren Lauf fortsetzen können! Zwar sind Thun & Kunstrasen bekanntlich keine engen Freunde des FCL, aber bei Xamax haben wirs bei ähnlicher Ausgangslage auch geschafft zu gewinnen.

Kämpft wieder wie Löwen und spielt leidenschaftlich... dann klappts mit einem flotten Dreier!
Und Züri überholemer ä no grad!

FC Thun - FC Luzern 1:2

2 x Ibrahima
Devils Rage - Melodic Death Metal aus Sursee

Delling
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1340
Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Delling » 19. Feb 2020, 12:52

So klar es war, dass Güllen besiegt wird, so klar ist es auch, dass wir in Thun abermals verlieren.

2-0 Niederlage

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 533
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Don Pedro » 19. Feb 2020, 12:57

Hoffnung:
FC Thun - FC Luzern 0:3
Der Lauf geht weiter.

Typisch FCL wäre wohl eher:
FC Thun - FC Luzern 2:1
2x Munsy


umso geiler, wenn's anders kommen sollte.

Hoffe auf einen mutigen Auftritt wie gegen Zürich, so könnte dies ein geiler Schlagabtausch werden. Mit Müller auf unserer Seite werden die drei Punkte dann in's Trockene gebracht.
Vertikal-Achse Bürki-Schulz-M&M könnte rocken. :mrgreen:
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.
TV-Star und Meinungsmacher. For collab please DM.

Benutzeravatar
malfunction
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3418
Registriert: 9. Sep 2004, 14:38
Wohnort: Ibiza

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von malfunction » 19. Feb 2020, 14:01

1:1

margiotta, munsy

432 fcl-fans
offene wettschulden: +10 von TJ (bald verjährt), +10 von Torpedo (bald verjährt), Saldo 20 von TW II

Bild

Benutzeravatar
bjaz
Experte
Experte
Beiträge: 284
Registriert: 28. Mär 2019, 11:12

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von bjaz » 19. Feb 2020, 16:06

Mag sich jemand an die Feststellung von Häberli am Klartext erinnern? O-ton: «Luzern muss beginnen mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Jedes Mal einem Rückstand hinterherzulaufen [...]»

In den ersten 17 Spielen lag Luzern nicht ein einziges Mal vorne zur Pause, sogar 7 Mal hinten. Bei vier der fünf zuletzt siegreichen Spiele lag man zur Pause in Führung und gab diese nicht mehr ab. In einem Spiel, gegen YB, stand es zur Pause Unentschieden. Auch dieses Spiel konnte man gewinnen, was mit einem Rückstand sicherlich schwieriger geworden wäre. Auch wenn das keine statistische Aussagekraft hat (wenn man gewinnen will, muss man schliesslich irgendwann mal in Führung gehen) und unerheblich ist, weswegen Luzern die erste Halbzeit erfolgreicher bestreitet, so ist der statistische Unterschied dennoch extrem.

Ich würde diese Theorie noch weiter ausführen: Mit jedem erfolgreichen Spiel steigt die Bereitschaft und das Selbstvertrauen einen Rückstand aufzuholen.

In diesem Fall bin ich davon überzeugt, dass man selbst bei einem Rückstand noch genügend Effort zeigen würde, um nicht ohne Punkte nach Hause zu fahren. Ich glaube aber nicht, dass das nötig sein wird. Luzern wird wieder ab Sekunde 5 mit dem absoluten Siegeswillen auftreten, das Spiel resultatmässig dominieren und mit dem ersten Tor der Begegnung das Spiel vorentscheiden. Das könnten dann noch etwa 3 oder 4 Punkte auf Rang vier sein nach dieser Runde. Heya, zum Glück hat man im September noch nicht das ganze Inventar veräussert, um sich einen Abstieg leisten zu können... Vielmehr hoffe ich, dass der FCL Celestini schult, damit dieser keine dämlichen Kasachstan-Aussagen macht, um die entstandene/entstehende Euphorie und Erwartungshaltung einzudämmen.

Da Celestini anscheinend ein derartiger Fuchs ist, wird er Eleke ja sicher zu Hause lassen und Demhasaj, der einen guten Stand in der Mannschaft hat, mit einem Teileinsatz belohnen. Dieser dürfte sich für dieses Vertrauen endlich mit einem Tor bedanken. Könnte geil werden! Fuessball esch mini Fasnacht!

Delling
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1340
Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Delling » 19. Feb 2020, 17:05

Sollten wir in Thun wider Erwarten gewinnen und SG-YB remis spielen, hätten wir den Rückstand zur Spitze seit der Winterpause von 20 auf 12 Punkte verkürzt. Dies in nur fünf Spielen - reicht hochgerechnet locker für den Titel. 8)

Benutzeravatar
Snert
Member
Member
Beiträge: 21
Registriert: 6. Aug 2018, 13:45

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Snert » 19. Feb 2020, 17:52

Wenn Celestini den Mut hat auf Dreierkette umzustellen, sind die Sieg-Chancen absolut intakt.

Thun-Luzern 1:3

Tore Luzern:
Ndiaye
Ndenge
Eleke

Benutzeravatar
VSHG
Experte
Experte
Beiträge: 435
Registriert: 16. Apr 2016, 11:04

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von VSHG » 21. Feb 2020, 06:31

Es wird kein Spaziergang. Ich hoffe auf drei Punkte....würde aber auch ein Unentschieden (sofort) unterschreiben.
10.06.1989
... weitere Daten folgen in Kürze!

Benutzeravatar
raven
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3838
Registriert: 7. Dez 2002, 18:57
Wohnort: zu hause

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von raven » 21. Feb 2020, 12:19

VSHG hat geschrieben:
21. Feb 2020, 06:31
Es wird kein Spaziergang.
Kein spaziergang?
Dazu kann ich nur sagen: über ein feld zu gehen ist nicht wie das leben zu meistern.
Übrigens ein altes russisches sprichwort.
stänkerer gegen oben

Arno Nühm
Supporter
Supporter
Beiträge: 78
Registriert: 20. Jun 2018, 09:13

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Arno Nühm » 21. Feb 2020, 13:05

Wieder ein Spiel was uns eigentlich nicht so liegt. Unangenehmer Gegner und Kunstrasen. Das Spiel wird wahrscheinlich nicht "schön". Bitte wie gegen Xamax hinten dicht und vorne ein bis zwei Dinger reinwürgen.

0:2
Males, Marvin

#Euforie

Wenn man mit der gleichen Einstellung wie gegen Güllen in jedes Spiel geht, kann man in dieser Liga auch jeden schlagen. Aber das ist ja nichts neues....

Hebi
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1111
Registriert: 7. Jul 2006, 12:29

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Hebi » 21. Feb 2020, 18:22

Thun erzielt vorne die Tore, kassieren aber im Gegenzug hinten zu viele. Absolutes Kampfspiel indem die Mannschaft gewinnt, welche im Zentrum die Überhand gewinnt.

FC Thun : FC Luzern 2:3

Tore: Males, Ndenge, Eleke
Kein Anspruch auf Punkte und Erfolg. Nur Leidenschaft und Kampf zählen!

Aratim
Member
Member
Beiträge: 42
Registriert: 28. Feb 2019, 18:19

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Aratim » 22. Feb 2020, 23:42

malfunction hat geschrieben:
19. Feb 2020, 14:01
1:1

margiotta, munsy

432 fcl-fans
Mhh


Benutzeravatar
LU-57
Rekordmeister
Beiträge: 7325
Registriert: 30. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Nasj Goräng / Schmette-Schnettene!
Kontaktdaten:

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von LU-57 » 23. Feb 2020, 22:58

Hebi hat geschrieben:
21. Feb 2020, 18:22
Thun erzielt vorne die Tore, kassieren aber im Gegenzug hinten zu viele.
Hebi, der Teufelskerl, hats geahnt. Thun macht die Tore vorne und kriegt sie hinten. Genau so kam es dann auch.

Kleiner Ausrutscher von Scotia. Nächstes Wochenende gehts wieder gegen einen direkten Konkurrenten, dann wieder nen 3er einfahren und alles bestens.

Ach ja: Was für ne geile Scheisse. Saturday-Away-Gameday :love4:

Hoffe, der Punkt hilft den Thunern zumindest dabei, die Liga zu halten. Geilstes Auswärtsfahrten-Rahmenprogramm der NLA (da mag nur noch Lugano mithalten).

HOMBRE!

greez
STADION ALLMEND 1934 - 2009
cumk :: ultras mongos :: choooom

«Stellen sie sich vor, ein Pyro mit 2000 Grad trifft ein Kind und das Kind stirbt. Was sagen Sie dann?»
«Gewaltanwendungen gab es zwar keine, es hätte aber auch anders kommen können!»

Romano Simioni, Allmend-Buch, 2009 hat geschrieben:Das KKL ist kein Ort, der für uns Luzerner und Innerschweizer
gemacht wurde, sondern ein Ort, der in erster Linie dazu da ist,
dem Prestige der Stadt gut zu tun. Ich befürchte, dass das neue
Stadion eher ein KKL des modernen Fusballs wird und nicht eine
lebendige Volksbühne, wie es die so sympathisch unperfekte
Allmend war.


Bild

Delling
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 1340
Registriert: 14. Jul 2008, 23:47

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Delling » 24. Feb 2020, 10:34

Ohne Ndiaye und Schürpf ist unsere Offensive halt schon extrem geschwächt. Ich kann mich kaum an eine Torchance erinnern :shock:
Der Punkt ist aber sehr wertvoll, man bleibt in einem positiven flow vor den beiden Heimspielen gegen Basel und YB.
Mit Abstand der beste in unseren Farben (Müller muss man gar nicht mehr erwähnen) war Ndenge. Wenn er endlich längere Zeit verletzungsfrei bleibt, wird er bald nicht mehr bei uns kicken (grossartiger Transfer von Remo!).

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 533
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Don Pedro » 24. Feb 2020, 11:51

Das Spiel war bis auf ein paar Ausnahmen gar nix. FCL-Trott wie eh und je in Thun, schade.
Positiv bleibt mir aber die Kampfbereitschaft der ganzen Mannschaft in Erinnerung. Mit etwas Glück konnte man so immerhin den Punkt retten, was psychologisch sehr wichtig ist. Trotzdem sollte es gegen ein doch recht biederes Thun zumindest zu mehr Spielanteilen reichen..

Males am Flügel ist verschenkt, kommt dazu, dass er seinen bisher schlechtesten Tag einzog. Kann mal passieren.
Voca noch nicht auf der Höhe, zudem zusammen mit Ndenge einfach kein Traumpaar.
Demhasaj wollte, aber konnte nicht. Ob's nur am Selbstvertrauen liegt?
Kneze leider einmal mehr fahrig.
Müllers Abstösse waren nicht gerade gut, um es mal nett auszudrücken.
Bürki auch noch nicht ganz angekommen..
So, fertig gemotzt. Hässig bin ich nämlich überhaupt nicht aufgrund der Einstellung der Mannschaft.

+ Müller im Tor, Ndenge, Margiottas Energieanfall

Alles in Allem:
Netter Samstagsausflug 8)
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.
TV-Star und Meinungsmacher. For collab please DM.

Benutzeravatar
Pitcher
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 18. Feb 2007, 18:00

Re: [Match-Thread] SA, 22.02.2020, 19:00h, FC Thun - FC Luzern

Beitrag von Pitcher » 24. Feb 2020, 13:35

Don Pedro hat geschrieben:
24. Feb 2020, 11:51

Trotzdem sollte es gegen ein doch recht biederes Thun zumindest zu mehr Spielanteilen reichen..
Xamax und Thun wohl zwei der schlechtesten Spiele diese Saison. Liegts am Kunstrasen? Die Fehlpassquote war wieder ungemein hoch..
Interessant finde ich jeweils wenn es dann heisst, der FCL kann nicht gegen "schwächere" da er dann das Spiel machen muss.
Das war in beiden Spielen nicht der Fall, die Mannschaften standen extrem hoch. Mit einem nur etwas gepflegteren Passspiel sollte man solche Spiele für sich entscheiden können. Aber man hat es nicht geschafft auch nur eine gute Goalchance "selbst" heraus zu spielen.

Das meine etwas pessimistische Einschätzung des Spiels, klar ists gegen Thun und Xamax immer ein Krampf.

Antworten