Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Kader / Transfers Saison 2022/2023

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 77
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Galaxis » 31. Mai 2022, 08:41

Von mir aus gesehen, wäre ich dafür, auf eigene Junge zu setzen. Ein Abstieg ist fast nicht möglich.

Jetzt gross irgendwelche 2. Klass Söldner kaufen, finde ich irgendwie verschwendetes Geld für so eine "Übergangssaison".

Daher lieber die Chance unseren geben, ich denke da an Jaquez, Ottiger, Mistrafovic, Emini, Rupp, Williman's, Fernandes etc.

Da haben wir ja einige Kaliber mMn. Mit Jashari ja auch perfekt gezeigt, dass es mit jungen super klappen kann.

Benutzeravatar
timtim
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 705
Registriert: 29. Okt 2009, 14:39

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von timtim » 31. Mai 2022, 10:56

Für die kommende Saison bietet es sich natürlich an, ein etwas höheres Risiko einzugehen und stärker auf den Nachwuchs zu setzen. Zwei Aspekte sollte man dabei aber nicht vergessen.
Erstens ist es wohl nicht ratsam, einfach aus Prinzip jedem Nachwuchsspieler 20 NLA-Einsätze zu geben. Potential und Entwicklungsstand variieren halt schon sehr stark. Ein Jashari zum Beispiel hat auf Anhieb geliefert, hat dem Druck relativ locker standgehalten und dabei sogar noch einen Schrittt vorwärts gemacht. Da kann man ganz einfach sagen: Von allen Seiten alles richtig gemacht. Wenn aber wir all diejenigen betrachten, die in den letzten Jahren etwas Luft in der ersten Mannschaft schnuppern durften, ist Jashari die grosse Ausnahme und nicht die Regel (auch wenn wir wegen ihm noch viel zu oft in Konter reinlaufen, aber das ist ein anderes Thema).
Zweitens muss man auch über die kommende Saison hinaus planen. Es stellt sich vor allem die Frage, ob und wie man sich in der Promotion League halten will (falls das denn wirklich so kommen sollte). Ich sehe im Moment nicht, wie wir in der ersten und der dritten Liga mit Nachwuchsspielern konkurrenzfähig zu sein könnten. Nur so nebenbei, 5 unserer Nachwuchstalente sind gerade mit Kriens absolut chancenlos aus der NLB abgestiegen. Ich behaupte mal, dass wir langfristig eher besser fahren, wenn sich unsere Nachwuchsspieler in der dritten Liga etablieren können. Jetzt alles was einen geraden Pass schlagen kann in die erste Mannschaft zu befördern mag vielleicht angesichts der geringen Abstiegschancen verlockend sein. Langfristig bringt das aber nicht viel. Gibts diesbezüglich eigentlich breits (oder überhaupt?) eine Strategie seitens des Vereins?
Und was auf jeden Fall in Zukunft vermieden werden muss sind die andauernden Missverständnisse. Das ist tatsächlich nur rausgeworfenes Geld und hat nur bedingt mit der von Remo gewünschten "Konkurrenzsituation im Kader" zu tun. In letzter Zeit kommt mehr oder weniger auf jeden ansprechenden Transfer ein Missverständnis (z.B. Izmiroglu, Farkas, Badstuber, Domgjoni, Carbonell, möglicherweise nun auch Wehrmann). Spieler der Kategorie "2. Klass Söldner" füllen halt manchmal durchaus preisgünstig und zeitnah eine wichtige Lücke. Wir werden solche deshalb sicher weiterhin sehen. Ich würde hier auch vermehrt auf Qualität statt auf Quantität setzen. Es wäre erstrebenswert, mit besserem Scouting die Quote der Missverständnisse zu reduzieren. Ganz auf Null wird sie aber nie sein, es bleibt ein Restrisiko.

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 31. Mai 2022, 11:44

Nun ja. Das ist ein zweischneidiges Schwert. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass man durchaus etwas mehr auf die eigenen Jungen setzen darf in solch einer Saison. Vorallem ein wenig kompromissloser. Denn wenn man einen Jungen in die erste Mannschaft nimmt, muss man ihn auch ab und zu laufen lassen. Auch wenn er in den ersten 2-3 Spielen unsicher wirkt und den einen oder anderen Bock drin hat. Mal angenommen es kommt so wie gemauschelt wird. Wenn Ugrinic neben Schulz auch geht, brauchen wir im Zentrum ganz klar Qualität. Neben Jashari weitere ganz junge Spieler laufen zu lassen, halte ich persönlich für gefährlich. Jashari übernimmt in der Rolle des zurückgezogenen Spielmachers jetzt schon sehr viel Verantwortung. Dass er dann auch noch junge Spieler führt im Zentrum, ist dann vielleicht ein bisschen sehr viel verlangt nach einer halben Saison Super League. Aber zum Beispiel rechts hinten...Dräger scheint zu bleiben und dann als Backup? Da finde ich einen jungen absolut vertretbar. Ob Ottiger dafür reicht weiss ich nicht genau, aber da hat es sicherlich einen Platz frei, den ich zwingend der Fussballjugend zuschreiben würde. Auf der anderen Seite. Frydek bleibt hoffentlich und auch da finde ich auf einen jungen Spieler zu setzen nicht falsch. Balaruban reicht dafür wohl nicht. Sagt mir so das Gefühl nachdem ich ihn zwei, drei Mal bei uns gesehen habe und zwei SCK Spiele geschaut hab. Aber ich täusche mich gerne. Leny Meyer machte mir da jeweils in den Nachwuchsspielen immer einen sehr soliden Eindruck. Aber eben...in den Nachwuchsspielen. Vielleicht auch noch etwas früh für ihn. Aber wieso nicht?

Und in der Offensive hat es alleweil Platz für 1-2 neue junge Spieler. Auch ganz Junge. Da haben wir ein paar Perlen. Ich nenne hier vor allem Ruben Dantas Fernandes den ich massiv talentiert finde. Auf der 10 im System von Frick kann der funktionieren. Zumal Campo da auch Spiele gemacht hat, wo ein 17-Jähriger Dantas Fernandes wohl mehr Effekt gehabt hätte. (Sorry fürs Badmeischter Bashing, aber das ist fakt). Wenn auch hier vielleicht ein zwei Jahre zu früh für Dantas. Dazu Breedjik den ich auch immer sackstark fand. Auf dem Flügel oder vorne. Einfach mal mitnehmen und vielleicht auch mal reinwerfen. Aber ich bin auch der Meinung, dass man jetzt nicht sagen kann, komm diese Saison steigen wir sowieso nicht ab, lassen wir alles junge Spieler ran. Aber ich würde mich freuen, wenn wir nächste Saison drei, vier neue junge Namen im Kader haben.

Jashari als gutes Beispiel zu nehmen ist aber meines Erachtens nicht ganz fair. Der kam in die Mannschaft und hat geliefert wie Bolle. Das ist schon krass. Das kann und sollte man von keinem jungen Spieler erwarten und ist wohl einer aus 100 der gleich so einschlägt. Andererseits zeigt es, dass wenn man bedingungslos auf einen solchen Spieler setzt und ihm auch ein bisschen Eingewöhnungszeit auf dem neuen Niveau gibt, dass es funktionieren kann und ein junger Spieler in solch einer Situation einen riesigen Sprung in kurzer Zeit machen kann.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Baia Gügi » 31. Mai 2022, 12:07

Ich finde diese Diskussion spannend. Es ist druchaus eine gute Überlegung in der kommenden Saison ein wenig mehr auf die eigene Jugend zu setzen. Wie bereits erwähnt, darf aber die u21 nicht zu stark geschwächt werden. Eine gute Mischung ist gefragt.

Ich rechne fest mit einem Abgang von Ugrinic (Gott!). Für Jashari würde minimum ein weiteres Jahr bei uns gut tun. Würde mich sehr überraschen wenn er gehen würde...

Die Konstellation Jashari/Emini zusammen im Mittefeld fände ich sehr spannend. Mit dem erfahrenen & ruhigen Gentner zusammen, könnte das gut funktionieren.
Ich bin gespannt ob Noah Rupp nächste Saison auf der 10 mehr Spielpraxis bekommt.

Ich denke Rupp, die Willimanns, Jacquez und Monney (wenn wieder fit) könnten Profiteure sein nächste Saison. Zu Ottiger kann ich zu wenig sagen...

Von der Kriens-Fraktion sehe ich nur Mistrafovic im zukünftigen Kader. Ist vielseitig einsetzbar, IV, ZDM, ZM, LV. Gefiel mir in seinen FCL-Einsätzen meistens recht gut
Allenfalls noch Balaruban als Backup von Frydek...

Leider habe ich von den genannten Nachwuchsspieler noch nicht viel gesehen. Kann auch sein dass ich völlig daneben liege... :sägeds:

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 77
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Galaxis » 31. Mai 2022, 12:26

Das man nur auf Junge setzen kann ist mir auch klar. Aber wie bereits Timtim richtig gesagt hat, ist für mich der entscheidene Punkt, dass man qualitativ bessere Spieler kauft/holt.
Farkas, Izmir, Domi, Follonier, Badstuber etc. hätte es mMn nicht gebraucht. Natürlich können auch solche plötzlich aufblühen und dann ist man als Sportchef wieder der Held.

Ich finde, lieber 2-3 richtig starke Imports, statt 5-6 Mitläufer.

Mal schauen was so geht im Sommer, wird sicher einige Veränderungen geben.
Eine Strategie/Weg gibt es doch hoffentlich für die Jungen.
Oder was macht unser Talent Manager den ganzen Tag?

Heiri
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 3110
Registriert: 9. Dez 2009, 09:23

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Heiri » 31. Mai 2022, 12:55

Gabor_Gerstenmaier hat geschrieben:
31. Mai 2022, 11:44
. Denn wenn man einen Jungen in die erste Mannschaft nimmt, muss man ihn auch ab und zu laufen lassen. Auch wenn er in den ersten 2-3 Spielen unsicher wirkt und den einen oder anderen Bock drin hat.
Dieser Meinung war ich auch sehr lange, inzwischen seh ich das anders. Die Jungen die den Durchbruch schafften, haben eigentlich alle praktisch alle ab Minute 1 überzeugt. Das war bei Voca, Ugrinic, Emini, Knezevic oder Jashari so. Auch ein Burch oder Jacquez zeigten sofort dass sie auf diesem Niveau bestehen können. Bei Males und Vargas war das ebenfalls sofort ersichtlich auch wenn sie nicht im selben Masse überzeugten wie andere. Vielleicht ist das auch etwas Positionsbedingt.

Wenn ich da an die bisherigen Einsätze von Rupp oder Balaruban denke... Klar waren das (insbesondere bei Rupp) keine dankbaren und einfache Spiele für einen Nachwuchsspieler, das muss mit berücksichtig werden. Aber da waren technisch so viele Mängel vorhanden und auch das Zweikampfverhalten war so mangelhaft... für mich fraglich ob das wirklich reicht.

Aber ich vertrau da halt auf unsere sportliche Führung und die Profis, dass die das besser beurteilen können als wir Amateure :)
"Ich realisierte wie stolz ich war, ein Luzerner zu sein"

ATV - Anti Thread Verhunzer

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Baia Gügi » 31. Mai 2022, 13:10

Galaxis hat geschrieben:
31. Mai 2022, 12:26
Das man nur auf Junge setzen kann ist mir auch klar. Aber wie bereits Timtim richtig gesagt hat, ist für mich der entscheidene Punkt, dass man qualitativ bessere Spieler kauft/holt.
Farkas, Izmir, Domi, Follonier, Badstuber etc. hätte es mMn nicht gebraucht. Natürlich können auch solche plötzlich aufblühen und dann ist man als Sportchef wieder der Held.

Ich finde, lieber 2-3 richtig starke Imports, statt 5-6 Mitläufer.

Mal schauen was so geht im Sommer, wird sicher einige Veränderungen geben.
Eine Strategie/Weg gibt es doch hoffentlich für die Jungen.
Oder was macht unser Talent Manager den ganzen Tag?
Das stimmt. Für mich zählen Kvasina & Cumic auch in diese Kategorie.
Ich hoffe keiner der beiden wird gekauft...

Ardaiz fände ich geil! Hat zwar schonmal Nati A gespielt und konnte nicht überzeugen. Aber er ist ja noch jung (obwohl er aussieht wie ein 30 Jähriger Drogendealer aus Kolumbien) und schafft es vielleicht im zweiten Anlauf...
Zuletzt geändert von Baia Gügi am 31. Mai 2022, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 807
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Don Pedro » 31. Mai 2022, 13:34

Baia Gügi hat geschrieben:
31. Mai 2022, 13:10
Aber er ja noch jung (obwohl er aussieht wie ein 30 Jähriger Drogendealer aus Kolumbien) und schafft es vielleicht im zweiten Anlauf...
qué?
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Baia Gügi
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 6. Jan 2022, 15:51

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Baia Gügi » 31. Mai 2022, 13:38

Don Pedro hat geschrieben:
31. Mai 2022, 13:34
Baia Gügi hat geschrieben:
31. Mai 2022, 13:10
Aber er ja noch jung (obwohl er aussieht wie ein 30 Jähriger Drogendealer aus Kolumbien) und schafft es vielleicht im zweiten Anlauf...
qué?
https://www.transfermarkt.ch/joaquin-ar ... ler/415550

Korrektur, aus Uruguay :wink:

Benutzeravatar
Gabor_Gerstenmaier
Experte
Experte
Beiträge: 290
Registriert: 12. Aug 2019, 11:24
Wohnort: Bocciastübli Allmend Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Gabor_Gerstenmaier » 31. Mai 2022, 13:58

Ja was heisst ab Minute 1? Jaquez hat in seinem ersten Spiel auch zwei Böcke geschossen, trotzdem hat man gesehen, dass dies reichen kann. (Ist übrigens bis heute sein einziges Spiel in der 1. Mannschaft geblieben). Ugrinic hat auch mächtig eingeschlagen, dann aber mal grausam stagniert bevor er zu Emmen ging. Emini das Selbe jetzt. Aber ich gebe dir zu gewissen Teilen recht. Es gibt Spieler wo man relativ schnell das Gefühl hat, dass es wohl nicht reicht. War bei mir bei Balaruban, Marleku und Rupp so. Aber eben...sag niemals nie. Aber genau darum meine ich, dass man einen Jaquez halt nun auch mal ab und zu einsetzen sollte, damit er diesen letzten Sprung in die Profimannschaft machen kann. Oder er spielt lieber in der U21 regelmässig als in der 1. Mannschaft nicht zu spielen.

Es gibt auch Beispiele, wo das anders war.

Idriz Voca machte in der Saison 16/17 seine ersten 3 Spiele. Stand dann ein halbes Jahr wieder eher auf dem Abstellgleis, war zum Teil nicht mal mehr im Kader. Erst in der Rückrunde der 17/18er Saison zündete er dann richtig und hat sich dann zum Stammspieler entwickelt.

Knezevic genauso 16/17 wie Phönix aus der Asche ein paar Spiele gemacht. Auch das eine oder andere eher nicht so gute Spiel. Anfang 17/18 wieder Stamm. Wieder ein zwei halbgute Spiele, dann mal paar Wochen nur Bank oder nicht mal im Kader. Erst ab der Rückrunde wirklich gesetzt.

Vargas kam zur Saison 17/18 in die erste Mannschaft. Stand diverse Male im Kader, aber hat auch selten gespielt am Anfang. Flog dann wieder aus dem Kader glaubs und kam auch erst so gegen Winterpause in Fahrt. Und auch in er Rückrunde nicht unangefochten Stammspieler soweit ich weiss. Auch er brauchte Zeit.

Oder bisschen weiter zurück ein Heki Kryeziu. Hatte sein Debut in der Saison 10/11. In der darauffolgenden Saison spielte er paar Spiele. Dann nur noch von der Bank. Zum Teil nicht mal mehr im Kader. Genauso die beiden Saisons nachher. Erst als er aus Vaduz retour kam nach einjähriger Leihe, war er Stammspieler und sogar einer der Leader bei uns. Da hat es sogar ganz schön gedauert.

Da gibt es so einige, die auch eingeschlagen haben, obwohl sie nicht vom ersten Moment an voll gezündet haben. Ich glaube es lohnt sich bei jungen Spielern auch etwas geduldig zu sein und zu warten, bis sie einen Entwicklungsschub machen. Beim einen geht das länger, beim anderen weniger lang. Aber zu lange warten kann man natürlich nicht. Irgendwann muss dann der Sprung kommen. Aber junge Spieler fallen zu lassen nur weil sie nicht ab Minute 1 funktionieren und einschlagen halte ich für unnötigen Aktionismus.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
„Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht.
Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!“

1901 FC LUZERN - 1960 /// 1989 /// 1992 /// 2021

Galaxis
Supporter
Supporter
Beiträge: 77
Registriert: 12. Dez 2018, 15:55

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Galaxis » 31. Mai 2022, 15:09

Bei Rupp mal ein bisschen locker bleiben...
Er hat dann gespielt, wo wir absolut grottig waren! Da hatte keiner irgendwie SL-Niveau.

Ich glaube auch ein Jashari wäre da nicht so aufgefallen. Sobald es einer Mannschaft besser läuft ist es auch für einen jungen einfacher. Aber wenns nicht läuft und du dann mit 18 Jahren liefern sollst, naja... da hat glaub jeder im Kopf bloss keinen Fehler machen und genau das blockiert dich dann.

Ich jedenfalls find es 10x geiler einem Rupp oder sonst einem Eigengewächs zu zuschauen wie er denn Ball alleine vor dem Goali verstürchelt, einen Fehlpass spielt oder sonst im Schilff steht als z.B. einem Cumic, Alounga, Tasar oder ähnliches... :lol:

Soll kein Bashing gegen die sein, nur meine persönliche, ehrliche Meinung.

Tempo-Racer
Experte
Experte
Beiträge: 347
Registriert: 10. Dez 2012, 20:53

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Tempo-Racer » 31. Mai 2022, 20:58

Zeki Amdouni würde ich noch gerne in unseren Reihen sehen... :D

Kiwi
Supporter
Supporter
Beiträge: 62
Registriert: 17. Okt 2012, 21:36

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Kiwi » 31. Mai 2022, 21:55

Jashari offenbar bei Basel ein Thema (Blick). Sein Abgang würde besonders schmerzen. Nach einer halben Saison SL und als einziger verbliebener Qualitätsspieler im Zentrum.

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 807
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Don Pedro » 31. Mai 2022, 23:10

Denke kaum, dass Jashari mitten in seinen Lehrabschlussprüfungen wechseln will.
Der soll noch 1-2 Jahre bei uns ackern und sich in der U21-Nati etablieren. Dann kommt das sehr gut mit ihm. Denke auch kaum, dass man ihn jetzt schon innerhalb der Schweiz ziehen lassen würde. Zumindest nicht für einen Betrag, den sich Basel leisten kann. Die sind nach eigenen Angaben ja eh blank.
Im nächsten Sommer ist zudem noch die U21-EM. Das könnte man sich als Spieler ja auch zum Ziel setzen, indem man sich beim Heimklub durch Leistung aufdrängt. :-)
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

OldRabbit
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 680
Registriert: 4. Mai 2014, 18:52

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von OldRabbit » 31. Mai 2022, 23:39

Das wird eine interessante Transferperiode.
Ganz entscheidend dürfte auch sein wie man in der neuen Saison spielen will/wird. Hoffe doch sehr, dass Frick (zumindest teilweise) wieder auf Flügelspieler setzt - hätte bereits in der Rückrunde viel lieber ein 4-2-3-1 gesehen, weil dieses System besser zu unseren Spielern passt.
Anyway, und weils sowieso anders kommt, auch von mir ein paar Gedanken...

Tor
Müller eh gesetzt.
Vasic eigentlich perfekte/starke Nr2. Da Müller aber wieder topfit zu sein scheint kann man sich diesen Luxus (Vertrag läuft aus) vielleicht auch sparen. Für 2-3 (Cup-) Spiele gerne auch mal mit Loretz.
Und damits nicht vergessen geht, Jacots Vertrag bei uns läuft nun auch aus :-)

Innenverteidiger
Braucht es eigentlich keinen neuen, obwohl ich (noch immer) kein Fan von Simani bin (kein "Boss" resp. Organisator der Abwehr, nicht zuletzt da halt schon sein eigenes Stellungsspiel nicht das beste ist). Aber der hängt sich rein und ist sicherlich SuperLeague tauglich. Von Burch halte ich offensichtlich mehr als viele andere. Natürlich ist der noch nicht soweit um bei einem Topverein zu spielen. Aber der Bursche macht permanent Fortschritte und ist gerade mal 21, zudem war er (während wichtiger Entwicklungsphase) noch 1,5 Saisons lang verletzt. Wenn der so weiter macht und v.a. auch körperlich noch etwas zulegt kommt das sehr gut.
Izmirlioglu-Verpflichtung hab ich schon damals nicht verstanden - kann dann wohl etwas in der Promotion League tschutten. Als Ersatz für Simani/Burch sehe ich eher die eigenen Jungs Mistrafovic und Jaquez, vielleicht auch Monney.

Aussenverteidiger
Wäre grossartig wenn man Dräger & Frydek beide halten könnte. Dann reichen auch hier die eigenen Jungs (Balaruban, Ottiger, Meyer) als Backups.

Mittelfeld
Hoffe (&glaube) Jashari bleibt uns noch eine Saison erhalten (sonst muss das Kässeli aber ordali klingeln!). Hier muss man nach den Abgängen von Schulz & Ugrinic jedoch sicherlich noch einen "Qualitäts-Spieler" holen. Ich wünschte mir einen starken erfahrenen 6er neben Jashari. Würde auch die Abwehr stärken. Emini & Mistrafovic gute Ersatzleute, ein Abgang von Wehrmann wäre verständlich & problemlos verkraftbar. Gentner noch eine Saison in ähnlicher Rolle und zu bezahlbaren Konditionen würde dem Team sicherlich gut tun. Von den Junioren sehe ich da Rupp & die Willimann-Brothers vielleicht mit einigen Einsätzen.
Auch im offensiven Mittelfeld wünschte ich mir einen erfahrenen Regisseur, Campo überzeugt mich einfach zu wenig. So einer àla Schaub (schade geht der zu Hannover) wäre perfekt. Dann Campo als Backup und vielleicht auch mal dem talentierten Fernandes eine Chance geben...

Offensive
Wie gesagt hoffe ich doch sehr dass Frick wieder auf Flügelspieler setzt. Ndiaye ist dort eindeutig am besten aufgehoben, gleiches gilt für Schürpf. Auch bei Cumic habe ich das Gefühl, dass er ein ziemlich guter Flügelspieler wäre. Tasar auch am besten über rechts, ihn darf man aber von mir aus gerne durch einen jungen Flügelflitzer ersetzen. Von den Junioren sehe da Breedijk und Bieri als mögliche Kandidaten für erste Einsätze.
Und für die Mittelstürmer-Position hätte man dann noch Sorgic und Abubakar (der könnte auch mal "Flügel"), Alounga wohl mehrheitlich in der U21 im Einsatz. Von den Junioren vielleicht mal Lars Villiger rein werfen...
Kvasina würde ich keinesfalls übernehmen und auch für die ausgeliehenen Lang & Marleku (&Binous) reicht es wohl nicht für die 1. Mannschaft...

Alabi kann ich noch immer nicht einschätzen - keine Ahnung ob er bleiben soll/wird und wo er denn am besten spielen würde (ZM? OM? FL?) - hatte mir aber durchaus gefallen wenn der arme Kerli ausnahmsweise mal nicht verletzt war...

Oder kurz...

Neuzugänge:
- Mittelfeld defensiv / 6er (zwingend! Prio1)
- Mittelfeld offensiv / 10er (optional, sonst halt weiter mit Campo)
- Flügel-Stürmer (optional, dafür Tasar weg?)

Vertrag verlängern/fix übernehmen:
- Frydek
- Dräger
- Cumic
(sonst brauchts gleichwertigen Ersatz auf der Position)
- Optional: Vasic

Zurück aus Leihe
- Mistrafovic
- Balaruban

Das sollte doch eigentlich alles machbar sein, denn...

Abgänge
- Ugrinic (:-(, $$)
- Schulz
- Ndenge
- Grether
- Sidler
- Kvasina

- Wehrmann?
- Gentner?
- Tasar?
- Alabi?

+ Jacot, Lang, Marleku, Binous...

Auf gehts Remo!

horwer
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 19. Apr 2005, 20:52

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von horwer » 1. Jun 2022, 00:14

Gute Übersicht, danke AlterHase.

Alabi meines Wissens klassischer ZM Spieler, also "8er".

Denke auch, dass die Neuzugänge gem. gewünschtem Frick-System ausgesucht werden und es wohl weg geht von der Raute. Denn Ugrinic/Schulz gleichwertig zu ersetzen ist ohne viel Kohle fast unmöglich. Und ansonsten hat man neben Alabi ja nur Gente für diese beiden Halbpositionen im Moment, Schürpf passt da nicht hin (deshalb ja auch der 3er Sturm am Sonntag).

Campo als Backup zu behalten ist hoffe ich kein Thema, da dafür wohl zu teuer. Entweder nochmals voll auf ihn setzen, da er wohl ziemlich gut tschutten könnte (bei LS damals > 0.5 Scorer/Spiel). Oder dann aber abgeben.

Deine AV-Strategie find ich grundsätzlich gut. Sollte dann einfach keiner der beiden Arrivierten längerfristig ausfallen, sonst gäbs da wohl n Problem. Wäre noch Interessant, wieso Sidler geht. Auf Wunsch von ihm, was verständliche wäre wegen der Spielzeit? Oder auf Wunsch vom FCL, was unverständlich wäre da günstig, easy im Handling, polyvalent einsetzbar und Schütze von geilen Toren!

Gibt nach den beiden gewichtigen Abgängen viel zu tun und die Transfers im Mittelfeld MÜSSEN passen.

Dave_
Member
Member
Beiträge: 8
Registriert: 29. Jul 2021, 11:01

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Dave_ » 1. Jun 2022, 07:35

Angeblich will Basel mit Nachdruck Jashari per sofort verpflichten. Fühlen sich wohl unter Zugzwang da YB Ugrinic fix holt, Rrhudani laut Medien auch 95% fix, sowie Itten evtl.

Hoffe man kann ihn überzeugen zu bleiben, unter 3 Kisten und einer satten Weiterverkaufsbeteiligung darf man ihn nicht ziehen lassen. Basel kann sich das unmöglich leisten für einen Spieler, der ein halbes Jahr auf Profistufe gespielt hat. Hoffe er hat eine bedachte Planung seiner Karriere und bleibt mindestens eine Saison noch..

cheguevara
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: 8. Jan 2022, 19:14

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von cheguevara » 1. Jun 2022, 08:21

Kasami schiins ein Kandidat... Hätte Wasserverdrängung, guten Schuss. Aber latent gelbgefährdet und ob die Motivation so gross ist, beim FCL zu spielen? Er schwafelt doch immer vom Ausland

Ovek
Member
Member
Beiträge: 4
Registriert: 1. Jun 2022, 08:36

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Ovek » 1. Jun 2022, 08:42

Das wird auf jeden Fall ein sehr spannender Transfersommer.

Ich hoffe nun, dass relativ zeitnah auch positives vermeldet wird mit z.B. der Verlängerung von Frydek oder Übernahme von Dräger.

Baustellen gibt es aufgrund der Abgänge nun im Mittelfeld genug, da braucht es keine weiteren auf der AV Position.

Ach ja: Jashari mit aller Macht behalten, gell Remo!

Mr.SlowMotion
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 16. Okt 2006, 17:01
Wohnort: Kt.Luzern

Re: Kader / Transfers Saison 2022/2023

Beitrag von Mr.SlowMotion » 1. Jun 2022, 08:59

Dave_ hat geschrieben:
1. Jun 2022, 07:35
Angeblich will Basel mit Nachdruck Jashari per sofort verpflichten. Fühlen sich wohl unter Zugzwang da YB Ugrinic fix holt, Rrhudani laut Medien auch 95% fix, sowie Itten evtl.

Hoffe man kann ihn überzeugen zu bleiben, unter 3 Kisten und einer satten Weiterverkaufsbeteiligung darf man ihn nicht ziehen lassen. Basel kann sich das unmöglich leisten für einen Spieler, der ein halbes Jahr auf Profistufe gespielt hat. Hoffe er hat eine bedachte Planung seiner Karriere und bleibt mindestens eine Saison noch..
Ja kommt sicher gut, Jashari wird ja von seiner Familie und Gestifute beraten. :clown:
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, daß wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.

Antworten