Liiribox
Nur angemeldete User dürfen liiren.

Hilfe des allwissenden Forums

Benutzeravatar
dragao
Forumgott
Forumgott
Beiträge: 2624
Registriert: 26. Nov 2007, 19:19

Re: Hilfe des allwissenden Forums

Beitrag von dragao » 18. Okt 2021, 15:01

Bin gerade an derselben Thematik dran und habe hier noch einen spannenden Thread gefunden:
https://www.digi-tv.ch/topic/63202-hilf ... a-teleboy/

Teleboy hatte ich bis anhin noch nicht auf dem Schirm.

Benutzeravatar
harud
Technojunge
Beiträge: 2533
Registriert: 20. Dez 2006, 23:06
Wohnort: Kanton Luzern

Re: Hilfe des allwissenden Forums

Beitrag von harud » 19. Okt 2021, 22:25

Master hat geschrieben:
17. Okt 2021, 12:55
harud hat geschrieben:
10. Dez 2020, 15:29

Zu Zattoo: Das Premium-Abo kostete bisher zehn Franken pro Monat, ab Januar sinds zwölf. Es hat alle Sender dabei, die uns interessieren und bietet zudem die von dir gewünschte Rückspul- (sieben Tage) und Aufnahmefunktion (bisher bis zu 500 Aufnahmen, neu 1000). Für unsere Bedürfnisse absolut ausreichend. Einziges Manko finde ich die Bedienfreundlichkeit, was teilweise mit der Fernsehbox zusammenhängt. Zattoos Benutzerobefläche ist relativ behäbig. Bis man zu seinem Ziel kommt, kanns doch etwas dauern. Dass die Fernsehbox eine stark reduzierte Fernbedienung mit wenigen Knöpfen hat, erschwert die Sache zusätzlich. Sie kommt zwar mit integrierter Sprachsteuerung daher, die beiden Komponenten (Google-Sprachassistent und Zattoo) sind aber nicht wirklich aufeinander abgestimmt. (Oder ich hatte einfach zu wenig Zeit und Lust, für die Recherche gross Zeit zu investieren.) Ich messe die Bedienbarkeit an Swisscom-TV, das dieser Kombi meilenweit voraus ist. Aber diese Abstriche nehm ich als seltener Fernsehgucker gerne in Kauf, der Aufpreis (fürs Gesamtpaket) ist mir keine 80 (oder ähnlich) Franken wert.

Was sich im Nachhinein als ziemlich nette Bonusfunktionalität entpuppt hat, ist das integrierte Chromecast. Habe das recht zufällig entdeckt und benutze es seither zum Streamen vom Laptop auf den Fernseher recht oft. So wird der Fernseher (kabellos) zu einem erweiterten/vergrösserten Bildschirm deines Laptops. Es ist zwar etwas Verzögerung dabei und ein ungerades Mal bricht die Verbindung ab, aber im Grossen und Ganzen find ich diese Funktionalität ziemlich fresh.

Alles in allem kostet uns diese Lösung 57 Franken pro Monat (45 Internet, 12 Zattoo), womit das für dich definitiv zum Pflichtkauf wird. Dein Fernseher ist halt dann kein Fernseher mehr, sondern nur noch ein dummer Bildschirm, den du via HDMI (eventuell brauchst du noch einen SCART-HDMI-Adapter, ellgee) an dein Chinesenböxli hängst. Dieses wiederum bindest du einfach in dein WLAN ein, installierst darauf deine Äpps (Zattoo ist glaubs schon vorinstalliert) und wala.

Fazit: Kann diese Lösung als Gelegenheitsgucker definitiv empfehlen.
Da bei mir wohl auch bald diese Lösung umgesetzt wird, meine Fragen:

- @harud, noch immer das selbe Fazit?
- Gibt es inzwischen andere Alternativen?
Jep, hat sich nichts gross geändert. Kann das für eine mit meiner vergleichbaren Ausgangslage immer noch guten Gewissens empfehlen. Um weitere Alternativen habe ich mich deshalb seither auch nicht gekümmert.

Benutzeravatar
Don Pedro
FCL-Insider
FCL-Insider
Beiträge: 723
Registriert: 22. Nov 2017, 10:21
Wohnort: Envigado

Re: Hilfe des allwissenden Forums

Beitrag von Don Pedro » 20. Okt 2021, 13:17

Wie auch schon erwähnt, Wingo (Internet+TV) ist ebenfalls günstig und halt eine "normale" TV- und Internetplattform.
Bei uns funktioniert's und genügt den Ansprüchen, auch wenn die Internetleistung nicht ganz dem versprochenen 1 GBit/s entspricht. Kann vieles, schont das Portemonnaie ggü den anderen Anbietern, dafür gibt's alle paar Tage mal einen Bildruckler, der mit vor- und zurückzappen behoben werden kann. Bildqualität fällt an unserem Bildschirm nicht auf, ob das jetzt super ist oder nicht. Netflix ist auf jeden Fall auf gleichem Niveau.
Bienvenido a Lucerna, hijo de puta!

Die ganze Wahrheit unzensiert.

Antworten